Jump to content
Ultraleicht Trekking

Ultraheavy

Members
  • Gesamte Inhalte

    33
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Ultraheavy

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Kommt darin nicht vor, also ohne weiterführenden Zweck
  2. Ultraheavy

    UH

    Dies & Das
  3. Nein, ich brauch noch keine Feinwaage, wenn ich die Packliste so lese.
  4. ... wenn du bei einer Rechnung von 12,50 20%Trinkgeld gibst.
  5. Ultraheavy

    uni-tissue.ch

    Da habe ich ein recht pfiffiges Produkt gefunden, bei den Schweizern mal wieder. Kleines Tuch, welches sich durch Zugabe von etwas Wasser zu einem feuchten Putztuch verwandelt. http://www.racelite.de/gewichtswunder/uni-tissue.html
  6. Das Ganze in eine 5 ml Dropbottle und dann darauf träufeln. Uni Tissue Das wäre dann ultraleicht und umweltfreundlich. Weglassen wäre noch leichter.
  7. Ein wenig Spüli als Gleitmittel und ein plektrumähnliches Gebilde aus den Resten geschnitten zum einfädeln funktioniert gut.
  8. Nette Zahnbürsten! Der Brenner ist nun etwas modifiziert, 20 gr, 3 gr Deckel, Bauzeit 3 Minuten. https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/11570-Dosenkocher?p=1397359
  9. Prima, hast du Verbrauchswerte parat? Ja und meine Zahnbürste ist mit 3 gr auch zu schwer;) Edit: Danke für den Hinweis. Deinen Faden habe ich gerade gefunden. Eventuell bin ich ja im falschen Forum, aber das ist mir zu viel Tüddelkram um 10 gr zu sparen.
  10. Als ich im Nachbarforum gerader genervt war von einem User, der nun in seinem UH Trangia einen leichteren Brenner haben wollte , habe ich versehentlich einen sehr effektiven und relativ leichten Brenner gebaut. Man nehme: - Eine Dose Bio Brotaufstrich vom Aldi. Den Deckel bitte aufheben (0,99€) - Eine Dose Katzenfutter Gourmet Gold vom Rewe (0,55)€ - Etwas Karbonfilz. Gibt es bei Sack und Pack ein großes Stück meine ich 12 €. Da bleibt genug übrig als Bodenschutz für einen Hobo ala oder für mehrere weitere Brenner. Keine Löcher in die innere Dose machen, das geht auf die Effizienz. Zuerst schneidet man einen passenden Streifen Karbonfilz für die Wand. Nun schneidet man 1 oder 3 runde Stücke für den Boden zurecht. Fertig ist der verschließbare effiziente <30 gr Brenner. Der Brenner wird mit etwas Spiritus gefüllt, dann innere Dose rein. Der paßt sogar perfekt in den Trangia, dann braucht man nur ein Bodenstück. Die beiden anderen sind als Abstandshalter für die innere Dose gedacht, wennn man mit einem aufliegendem Topf arbeitet. Ich habe mal einen Effizienztest gemacht, den ich leider nicht verlinken kann, weil ODS gerade offline ist. Weiß auch garnicht, ob das erlaubt ist. Mit einer 400 ml Evernew Tasse EBY 265 (nicht perfekt, breiter ist besser, Alu ebenfalls) benötigte ich 3,9 ml Spiritus um 250 ml Wasser in 2´45" zum kochen zu bringen. Im Trangia benötigt er nur 3 ml, das dürfte der Luftführung und dem Alu geschuldet sein. Eine 10 ml Spritze wiegt übrigens 9 gr. Das lohnt sich bei bei Mehrtagestouren, weil man das über den gesparten Brennstoff sehr wieder schnell einspart
  11. Ach komm, das ist doch längst weg
  12. Dehydrierte Nahrungsmittel kann man sogar in Amiland kaufen. Das würde ich auch mit dem Equipment machen, kommt wirklich billiger dort.
  13. Ultraheavy

    Vorstellungsthread

    Ha, ein Jungspund! Ja, etwas weiter oben stehen zwei typische Anfängerfehler;)
  14. Wer Süße mag kann von Honig über Rohrzucker bis Stevia das nehmen was ihm zusagt, aber bitte keinen Industriezucker. Kann ich unterscheiben. Wobei erwähnt sein soll, daß Stevia keine Kalorien an Bord hat.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.