Jump to content
Ultraleicht Trekking

Wildniswanderer

Members
  • Gesamte Inhalte

    28
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Wildniswanderer

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo, ich habe mal ein interessantes Spielzeug ausprobiert um meine weltweiten Touren darzustellen. Wenn man auf die entsprechenden Markierungen klickt, kommt man jeweils zu einer Kurzbeschreibung und einem link zu dem ersten Beitrag der Reise auf meinem Blog. Die meisten Touren habe ich mit leichter Ausrüstung, teilweise auch mit Packraft gemacht. Über Fragen, Anregungen und Kommentare freue ich mich sehr! https://www.google.com/maps/d/edit?hl=de&mid=1F7ZGLuV68kWTjkjqlVJ96aaI5ss7ABaU&ll=0.6777442799093478%2C0&z=2&fbclid=IwAR2MbPHYBboZaM7rSlBg9o7Sh1PFyYAEuFbZd-C5uRDxZD9Y_nqodXyf44U
  2. Hallo, ist der Windrider noch zu haben? Danke für eine Antwort

  3. Biete neuen, unbenutzten HMG Windrider in der Version des Packrafting Store. Der Rucksack hat 70 Liter Volumen bei lediglich 920 g, in der Größe M. Der Neupreis liegt bei 340 Euro, ich biete den Rucksack für 300 Euro inklusive Versand an!
  4. Wildniswanderer

    HMG Windrider

    Biete neuen, unbenutzten HMG Windrider in der Version des Packrafting Store. Der Rucksack hat 70 Liter Volumen bei lediglich 920 g, in der Größe M. Der Neupreis liegt bei 340 Euro, ich biete den Rucksack für 320 Euro inklusive Versand an!
  5. Vielen Dank für die Antworten! Ich habe mir alle genannten Schuhe jetzt mal zum Testen bestellt. Entscheidend ist ja immer, welcher Schuh am Besten passt, und da fand ich Inov- 8 bisher immer sehr gut. Ich bin gespannt für welchen ich mich dann entscheiden werde...
  6. Bisher bin ich mit den Roclite 315 immer recht zufrieden gewesen. Leider gibt es ja den Schuh nicht mehr. Kennt jemand den 280, im Vergleich dazu? Kann mir jemand eine andere Alternative empfehlen? Mein Einsatzgebiet sind lange Wildniswanderungen z.T mit Packraft, oft abseits von Wegen.
  7. Hier gibt es etwas über meine Packrafttour im Yukon zu lesen.
  8. Wo hast du denn gelesen, dass Peroni und co. sich ausschliesslich von Peronin ernährt haben? 450 cal/ 100 g sind ja nicht gerade viel. Der Effekt ist wohl eher, dass die Energieaufnahme von konventioneller Nahrung verbessert wird.
  9. Ich war jetzt gerade in Schottland 20 Tage überwiegend weglos, d. h im Prinzip mit Dauernässe unterwegs. Gelaufen bin ich in Trailrunnern. Jeden Abend habe ich meine Füße mit Vaseline eingeschmiert, Ergebnis: Keine Blase! Allerdings habe ich abends im Camp Seal Skinz Socken angezogen.
  10. Die Wiedergabe von grammgenauen Gewichtsdefinitionen spricht aber nicht das von German Tourist benannte Problem an, dass nicht definiert ist, ob das am Körper getragene für Minimal- oder Maximaltemperaturen ausgelegt sein soll. Man kann sein Baseweight auch gut runter bringen, wenn man alle warmen Sachen zum "Angezogenen" zählt...
  11. Da hast du meiner Meinung nach recht, nur wenn jemand Andeutungen über 600 zurückgelegte autarke Kilometer in der Wildnis macht, möchte man natürlich mehr darüber erfahren, wenn man sich für das Thema interessiert. Und nebulöse Andeutungen über Touren in den "Greater Ranges" sorgen da für wenig Klarheit, ebenso wie die dann folgenden detaillierten Schilderungen einer 17- tägigen Tour auf Island, wo es aber deponierten Proviant gab. Ich würde gern von jemand lernen, der lange Wildnistouren mit geringem Gewicht macht, dazu möchte ich dann aber schon etwas mehr über die jeweilige Tour wissen um sie einordnen zu können. Dazu ist auch nicht unbedingt ein Reisebericht oder eine detaillierte Packliste erforderlich. Und das "wertvolle Fotomaterial" würde ich natürlich auch gerne anschauen.
  12. Kannst du so eine 600 km autarke Wildnistour die du schon gemacht hast mal näher beschreiben, oder gibt es darüber irgendwo etwas zu lesen, bzw. Bilder zu sehen? Hört sich interessant an! 500 g Nahrung pro Tag bei der Art der von dir beschriebenen Touren erscheint mir sehr wenig. Was isst du denn und auf wie viele Kalorien kommst du damit?
  13. Wie lange hast du die Jacke schon, wie oft benutzt? Kannst du ein Foto von den Löchern im Ärmel einstellen? Brandlöcher? Genäht? Hat die Jacke noch den ursprünglichen Loft?
  14. Wildniswanderer

    MLD Bug Bivy neu!

    Ich biete ein 142 g schweres MLD Bug Bivy mit Cuben- Boden an. Das Teil ermöglicht leichtgewichtiges, mückensicheres Schlafen unterm Tarp. Das Bug Bivy ist neu und ungebraucht. Meine Preisvorstellung liegt bei 109 €, die sich aus dem Preis von umgerechnet 91 € und der 19 prozentigen MwsT. ergibt, die ich beim Zoll bezahlt habe.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.