Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

retox1

Members
  • Gesamte Inhalte

    73
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

retox1 hat zuletzt am 7. Februar 2020 gewonnen

retox1 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über retox1

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ja, habe 19er Airtastic, darum mache ich mir ja sorgen Ladekabel, dose Erdnüsse, irgendwas läuft aus, dnt Schlüssel
  2. Macht ihr euch keine Gedanken, dass irgendwas scharfes oder spitzes das Material vom Schlafsack beschäftigt, wenn der einfach so unten drin liegt?
  3. Hallo, Innertent, Boden, Silnylon oder Silpoly (+20g)?
  4. Kannst du Angaben zum Gasverbrauch in Gramm machen?
  5. Ultraleichter Multifuelkocher Angelehnt an den Sidewinder Ti Tri. System aus Windschutz, Topfhaken und dem Kocher, der Esbit, Paste und Alcohol kann. Zum Verbrauch kann ich nichts sagen, der Hersteller meint dazu: Quelle: http://www.x-boil.de/
  6. retox1

    Zelt/Tarp für NPL

    Vom Volumen her würde der ja gut passen, Respekt, was du da alles reinbekommen hast ichh abe aber meine Zweifel, ob es bequem ist, mit einem HMG 20kg über hunderte KM zu tragen. Klar, wenn ich 14 Tage Foodcarry habe, dann bin ich nach 5 Tagen nicht mehr bei 20kg, Naja, ich hatte z.B: Probleme mit dem Aufbau. Ich weiß nicht, ob es an mir lag oder vielleicht an einem Produktionsfehler, aber ich hatte mein Liteway nie wirklich perfekt aufgebaut bekommen. Dann war es extrem schwer, einen guten Aufbauplatz zu finden. Wenn die Schlaffläche nicht 100% eben war bin ich immer gegen di
  7. retox1

    Zelt/Tarp für NPL

    Ich wollte Anfang Mai los und bis Jotunheimen höhere Lagen meiden, sodass ich mit einem normalen inner zurecht kommen sollte. Werde mir den HMG Mal angucken, wie macht der sich denn so bei 20-25 kg?
  8. retox1

    Zelt/Tarp für NPL

    Habe Familie in den USA, das ist also kein Problem. Ist das cirriform deutlich sturmstabiler als das stealth? Hat hier jemand ein cirriform?
  9. retox1

    Zelt/Tarp für NPL

    Habe Familie in den USA, das ist also kein Problem.
  10. Moin, ist zwar noch ziemlich lange hin, aber 2023 will ich ein Sabbatjahr nutzen, um Norge pa Langs zu laufen. (werde dafür noch, wenn es nicht mehr so lange hin ist, einen eigenen Faden erstellen) Hierbei möchte ich möglichst viel "off-road" (so weit weg von der Zivilisation wie möglich) unterwegs sein. Die meisten Nächte werde ich also hoffentlich in einem Zelt im Fjell verbringen. Ich habe da zwar schon einige Erfahrungen sammeln können, aber ich komme nicht so richtig weiter, was die Frage nach dem "perfekten" Zelt angeht. Ich habe zwar ein X-MID 1P, das bisher ca. 10 Nächte im
  11. Kann mich da nur meinen Vorrednern anschließen, habe auf der Vidda bisher jedes Zelt zumindest schlafsicher aufbauen können. Anfang September werde ich mein X-Mid mal dort hin begleiten und gucken, wie es damit geht.
  12. Hallo, wie genau funktioniert das? Hab das nicht so mit Logik, warum wird das mit der Diagonalen Schnur rechtwinklig? Liegt das an der exakt gemessenen Länge der Schnur?
  13. Hm, das ist schwer zu sagen. Steht vielleicht noch ein Weekender vorher an? Oder vielleicht ein Wandertag, an dem du einmal unter Normalbedingungen den Tagesverbrauch abschätzen könntest? Wenn du aber nicht jeden/jeden zweiten Tag eine Ladepause machen willst (und wer weiß, ob man an jeder cabana/refugio einfach alles laden kann...) dann würde ich vielleicht doch eine größere PB mitnehmen, vielleicht sogar über 13k. In diesem Powerbank-faden hier hat Waldgefrickel man eine Lösung vorgestellt, die modular und realtiv leicht ist. Wäre sonst auch eine Überlegung. Zum Thema Regenhose: M
  14. Meiner Meinung nach: - leichte Regenhose statt Windhose, vereint zwei in eins und muss auch nicht so schwer sein - keine Daunenjacke. Fürs Wandern finde ich Daune immer zu warm (Regenjacke/Windjacke+Fleece reicht finde ich) und im Camp gehts in Schlafsack wenn es zu kalt wird - bei der Kopflampe könnte man mit einer NU25+shockcord unglaubliche 50g (ca) sparen - Es gibt viele Cabans entlang des HPR. Wenn du dein Handy also nicht übermäßig oft nutzt, dann könntest du bei der Powerbank auch noch "ordentlich" sparen und auf 10.000 mah runter gehen (Anker Power Core, 180g zb.)
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.