Jump to content
Ultraleicht Trekking

SouthWest

Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    1.945
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    18

Reputationsaktivitäten

  1. Gefällt mir!
    SouthWest hat eine Reaktion von Red.Green.Blue erhalten in Ein robuster großvolumiger Rucksack für den Winter   
    Jetzt brauche ich nur noch jemanden der das für mich näht..  
  2. Gefällt mir!
    SouthWest reagierte auf doast in [Biete] MLD Solomid XL + passendes MLD Innenzelt   
    Hallo zusammen,

    mein periodisches "Ausmisten" geht weiter.

    Aktuell gibt es ein top erhaltenes MLD Solomid XL inkl. passendem MLD Innenzelt zu kaufen.

    Es handelt sich um das ältere Modell des Solomid XL aus Silnylon und entspricht in der Größe dem aktuellen Solomid (ohne XL).

    Preislich setze ich mal 275€ an.
     
    Ich glaube zum Solomid muss man nicht viel sagen, deswegen kopiere ich anbei den Text aus meinem Online-Inserat von anderer Stelle:

    Verkaufe ein MLD Solomid XL inkl. Innenzelt aus Silnylon in Topzustand.

    Das Außenzelt als auch das Innenzelt befinden sich in einwandfreiem Zustand und wurden selten bzw. im Falle des Innenzelts nie verwendet. Das Innenzelt kann separat aufgestellt werden bzw. mit dem Außenzelt kombiniert werden. Das Innenzelt wurde nur zum Testaufbau aufgebaut. Auf Tour bin ich lediglich mit dem Außenzelt gewesen um Gewicht zu sparen. Wenn beide Teile kombiniert werden hat man einen kompletten Rundumschutz vor den Elementen aber auch vor sämtlichen Getier. Das Außenzelt alleine bietet Schutz vor den Elementen und spart im Vergleich zur Kombination Gewicht.

    Das MLD Solomid XL ist extrem wetterstabil und leicht zum Auf- und Abbauen.

    Der Größte Vorteil ist das im Verhältnis zur Leistung sehr geringe Gewicht:
    Das Außenzelt wiegt 533 g (auf meiner Küchenwaage inkl. Packsack und aller Schnüre)
    Das Innenzelt wiegt 343 g (auf meiner Küchenwaage inkl. Packsack und aller Schnüre)
    Die Nähte wurden abgedichtet.
    Das MLD Solomid XL ist ein amerikanischer Klassiker aus dem Hause Mountain Laurel Design. Die Preise inkl. Eigenimport liegen deutlich über dem Angebotspreis.

    Es handelt sich um die ältere XL Version, entspricht daher den Abmessungen des neuen normalen Solomids. Ich selbst bin 187cm und konnte das Solomid XL von der Größe her verwenden. Viel Größer sollte man aber nicht sein, da man ansonsten an Kopf- und Fußende die schräg abfallenden Außenwände berührt (je nach Dicke der Isomatte, bzw. Schlafsack, etc.).




  3. Gefällt mir!
    SouthWest hat eine Reaktion von truxx erhalten in Welche Mittel helfen wandernden Veganern gegen Nährstoffmangel? Habt ihr Erfahrungen mit Mischungen?   
    Vielleicht könnten wir noch viel älter werden?
    In den letzten Jahrzehnten gab es ja zahlreiche "Neuerungen" im Nahrungsangebot
    Zucker als grosser Energielieferant. Zucker hat leider null Mikronährstoffe. "Leere Kalorien" Industriestärke. Weissmehl etc. Mehl verliert 40 bis 80% der Mikronährstoffe durch feines Mahlen. Ein Baguett hat fast keinerlei Mikronährstoffe. "Leere Kalorien" Wir brauchen weniger Energie. Im Büro sitzen => weniger Energieverbrauch als ein Bauer aufm Feld (2000 statt 3000 kcal pro Tag) => weniger Aufnahme von Mikronährstoffen. Ausgelaugte Böden. Hocheffiziente Landwirtschaft produziert "leeres Gemüse". Zwischen 1985 und 2002 hat zum Beispiel eine Kartoffel 80% weniger Kalzium und 50% weniger Magnesium. Ultraleicht! Fernobst: Eine Kiwi in Neuseeland gepflückt hat sauviel Vitamin C. Eine zu früh gepflückte Kiwi die dann auf den langen Seeweg zum deutschen Aldi geschickt wird hat weniger als ein Zehntel davon wenn wir sie essen. Weiss bloss keiner. Die Folgen von alldem werden wir sicher erst in ein paar weiteren Jahrzehnten sehen.
    Mahlzeit!
  4. Gefällt mir!
    SouthWest hat eine Reaktion von truxx erhalten in Welche Mittel helfen wandernden Veganern gegen Nährstoffmangel? Habt ihr Erfahrungen mit Mischungen?   
    Als Physiker gedacht: Am besten wäre es einfach alle 47 essentiellen Mikronährstoffe im Blut zu messen und dann gezielt aufzufüllen (bei manchen Nährstoffen reicht das nicht um einen Mangel festzustellen). Leider zahlt das die KK nicht.
    Während einer 2-wöchigen Tour kann man auch mal ein bisschen weniger vom Mikronährstoff X haben. Die meisten haben ja jahrzehntelang einen Mangel und leben noch. Daran stirbt man ja nicht sofort. Also cool bleiben.
  5. Gefällt mir!
    SouthWest hat eine Reaktion von khyal erhalten in Minimalismus im Alltag   
    OT: Schön für Euch, aber zB auf der Arbeit nerven solche Leute die von anderen immer an alles erinnert werden müssen.
  6. Witzig!
    SouthWest reagierte auf mawi in Impressionen von Touren   
    OT: Hmm, zu " lange-unterhosen-land " spuckt die Suchmaschine Frankreich aus. Zu " klausner-besatzung" Hiddensee. ...
  7. Gefällt mir!
    SouthWest reagierte auf Zippi in Impressionen von Touren   
    So das war wohl mein letzter Overnighter dieses Jahr. Ich habe es Stilecht bei -4 Grad auf einer kleinen Waldlichtung mit Hobofeuer und Würstchen vom Grill ausklingen lassen

  8. Gefällt mir!
    SouthWest hat eine Reaktion von doman erhalten in Impressionen von Touren   
    Winterliche Runde auf mittlerer Höhe am Gardasee 








    Frohe Weihnachten 
  9. Gefällt mir!
    SouthWest hat eine Reaktion von immermüde erhalten in Impressionen von Touren   
    Winterliche Runde auf mittlerer Höhe am Gardasee 








    Frohe Weihnachten 
  10. Gefällt mir!
    SouthWest hat eine Reaktion von J_P erhalten in Impressionen von Touren   
    Winterliche Runde auf mittlerer Höhe am Gardasee 








    Frohe Weihnachten 
  11. Gefällt mir!
    SouthWest reagierte auf wilbo in Tarp - Poncho   
    Moin!
    Ich habe über die Feiertage weiter am Konzept eines Tarp-Ponchos gearbeitet.
    Das Konzept schwirrt mir seit gut einem Jahr im Kopf herum und vereinzelt entsteht „nebenbei“ ein Prototyp oder eine Schnittanalyse wie beim GWC.
    Der aktuelle Schnitt ist im Detail noch nicht ganz fertig, könnte aber im Prinzip schon jetzt genutzt werden.
    Ich möchte gerne den jeweiligen Stand mit Euch teilen, damit Ihr & ich je nach Bedarf daran weiterarbeiten könnt. Da ich durchaus im Auge habe, den Entwurf irgendwann einmal kommerziell zu nutzen, sollten alle die damit Schwierigkeiten haben, sich mit Ihrem Entwurfsanteil schlicht zurückhalten. Alle anderen sind herzlich eingeladen meinen Beitrag zu ergänzen, zu kritisieren und weiterzuentwickeln.
    Ohne Abspannschnüre wiegt dieser Prototyp 220 g.

    Die Liegelänge reicht für mich mit 1-85 gut aus.
    Im komplett geschlossenen Modus bleibt allerdings nicht viel Platz für den Rucki. Aber der wird ja eh als Unterlage verwendet.

    Halboffen wird es schon etwas geräumiger. So könnte man vielleicht auch zwei Tarps nebeneinander stellen ...

    Der erste Prototyp wurde aus soft Tyvek, mit 150 cm Breite genäht. Das Material ist zwar günstig, würde ich aber aus verschieden Gründen nicht nochmal verwenden.
    Da es eine weiche und eine glatte Seite gibt, werden bei diesem Schnitt zwei ungleiche Hälften vernäht. Dabei musste ich feststellen, dass die weiche Seite verblüffend schlecht rutscht, während die glatte Seite erwartungsgemäß gut zu verarbeiten ist. Beide zusammen sind nicht besonders nett zu vernähen. Darüber hinaus bekomme ich keinen wirklich nutzbaren Proto, mit dem ich die Funktion bei Regen testen kann.

    In der Poncho-Funktion weist der breitere Teil nach hinten und der schmale nach Vorne.

    Der Schnitt ist so gewählt, dass die Firstnaht parallel zur Webkante genäht wird. Damit möchte ich maximale Spannung auf den First geben. Aber wahrscheinlich wird das ohne catcut eh nichts werden.
    Aus dem restlichen Dreiecks-Verschnitt lassen sich die beiden Hälften der Kapuze herausschneiden. Den Schnitt dazu habe ich vom Golite Poncho-Tarp abgenommen und leicht modifiziert. Die schräg geschnittene Basis der Kapuze hat eine Länge von 34 cm. Da passt mein Kopf, (Umfang 59 cm) gerade noch so durch. Für mich würde ich die Kapuze beim nächsten Proto etwas erweitern aber dafür braucht es leider ein wenig mehr als die 3 m Stofflänge.
    Die Kapuze ist wie beim MLD pro Poncho in die Doppelkappnaht eingenäht. Dieser Vorgang hat mir vom Nähablauf echt Kopfzerbrechen gemacht. Final bin ich damit noch nicht durch, habe aber fürs Erste eine Möglichkeit gefunden. Hierbei bin ich gespannt auf Eure Erfahrungen und Ergebnisse.


    Ohne Verschluss an der Innenseite rutscht die Kapuze gerne mal nach innen rein.

    Keine Ahnung, ob das wasserdicht ist ...

    Details:

    Alle Abspannpunkte nehmen die Last vom Saum auf und werden mit Knebeln gespannt.


    Die vordere Gurtbandschlaufe wurde etwas weiter gewählt, damit auch zwei Stöcke zum Aufbau genutzt werden können.

    Hier sieht man sehr schön sehen, warum bei MLD ein catcut in den First eingearbeitet wurde.
    Bei der Stangentasche könnte auf das untere Dreieck verzichtet werden. (Ich habe diese Tasche einfach eingenäht weil sie noch rumlag.)

    Das Fußende habe ich wie bei meinen beaks, mit zwei Schlaufen zusammengerafft.

    Das hintere Dreieck wurde auf Höhe der mittleren Abspannpunkte gekürzt. Ob das sinnvoll ist, wird sich zeigen.

    Die Stockhöhe am Fußende beträgt 50 cm.

    Ach ja, die Stoff-Fläche beträgt ohne Kapuze 3,9 qm. So kann man sich das Gewicht, je nach Material selbst errechnen.
    VG. -wilbo-
  12. Gefällt mir!
    SouthWest reagierte auf Harakiri in Vorstellungsthread   
    Guten Abend!

    Ich komme aus NRW, bin 21 Jahre alt und studiere Architektur.

    Meine Kindheit habe ich größtenteils im freien Verbracht und so hat es mich auch direkt nach meinem 18. Geburtstag in die weite Welt gezogen. Ohne große Planung bin ich mit dem Rad durch Deutschland, Schweden, Norwegen und Dänemark gefahren. Diese erste Tour hat mein Leben wirklich verändert.
    Weil mit Skandinavien so gut gefallen hat, bin ich nach einigen kleineren Touren im April 2019 wieder länger dort unterwegs gewesen. Meine Wanderung hat mich von Östersund in der Mitte Schwedens bis zum Nordkapp und noch etwas weiter nördlich geführt.
    Mit einem 110l-Rucksack, Zelt für 30€, riesigem Synthetikschlafsack, Laufschuhen und ohne jegliche Karten war das durchaus spannende drei Monate. Gerade wegen dieser Erfahrung möchte ich das Gewicht meiner Ausrüstung deutlich reduzieren, auf unnötige Gegenstände verzichten und das Packmaß meiner Ausrüstung verringern.
    Für meine nächste Tour brauche ich definitiv Beratung von Leuten, die mehr Erfahrung als ich haben. Mein Ziel ist es, diesen Winter die Finnmark zu durchqueren. Dazu ist ultraleichte, funktionale Ausrüstung natürlich unerlässlich. 

    Das war's erst einmal von mir, beste Grüße an alle Leser!
  13. Gefällt mir!
    SouthWest reagierte auf Dommi in Vorstellungsthread   
    Frohes neues zusammen, ich hoffe ihr seid gut rein gekommen. 
    Ich heiße Dominik, bin 35 Jahre jung U komme aus der Nähe von Bonn. 
    Ich gehe sehr gerne wandern auch mal mehrtägige Touren, aber meine Ausrüstung kommt eher aus dem Bushcraft-Bereich (Berghaus, defence 4 etc.)
    Bei meiner letzten Tour war ich mit knapp 23kg in den Bergen unterwegs u konnte so die Tour kaum bis gar nicht genießen
    Darum habe ich mich hier angemelden um meinen Gear-Horizont zu erweitern. 
     
    Mit besten Grüßen 
    Dominik 
  14. Gefällt mir!
    SouthWest reagierte auf Harakiri in Welche Mittel helfen wandernden Veganern gegen Nährstoffmangel? Habt ihr Erfahrungen mit Mischungen?   
    Auch wenn ich mich persönlich im Alltag durchweg vegan ernähre, muss ich während längerer Touren fast immer auf vegetarische Produkte zurückgreifen. Das liegt aber vor allem daran, dass ich aus Prinzip nicht heiß koche und kein Geschirr mitnehme. Zuhause ist eine gesunde, eiweißreiche vegane Ernährung preiswert, schmackhaft und einfach.

    In den meisten Gebieten, in denen ich bisher war, hätte man sich mit deutlichem Mehraufwand durchaus gesund vegan ernähren können. Für mich persönlich gilt aber, dass ich nur vegan lebe, solange es für mich auch wirklich komfortabel ist. Ich habe keine Lust darauf, Eiweißpulver, Riegel, Linsennudeln und so weiter für 200km in einem >100l-Rucksack durch die Tundra zu schleppen. Man kann sich eben nicht auf jeder Route täglich mit Alpro-Sojajoghurt, veganem Eiweißbrot und frischen Avocados eindecken. Gerade ordentliche Fette sind das Problem – nicht das Eiweiß.
    Nüsse usw. kann man natürlich als primäre Fett- und Eiweißquelle nutzen, aber auf Dauer ist das sehr einseitig (und widerlich).
    Wenn viel höheres Gewicht und/oder Packmaß für einen absolut minimalen ethischen Vorteil sorgen, sage ich lieber nein. Das gilt auch bei bei Produkten aus Daunen – irgendwann kommt man einfach nicht mehr mit Kunstfasern weiter, wenn man im Winter in wirklich kalten Gegenden unterwegs sein will.


    Ach ja: Mikronährstoffmangel sollte eigentlich gar nicht zur Diskussion stehen. Jeder Mensch sollte auf längeren Touren täglich Multivitaminpräparate einnehmen. Hochdosiertes Vitamin D schadet auch nicht. Das gilt für Omnivoren gleichermaßen wie für Veganer. 
  15. Gefällt mir!
    SouthWest hat eine Reaktion von bieber1 erhalten in Frohes neues Jahr   
    Frohes neues Jahr liebes Forum.
    Möget ihr alle dieses Jahr besonders geile Touren mit noch leichterer Ausrüstung genießen.
  16. Gefällt mir!
    SouthWest hat eine Reaktion von J_P erhalten in Frohes neues Jahr   
    Frohes neues Jahr liebes Forum.
    Möget ihr alle dieses Jahr besonders geile Touren mit noch leichterer Ausrüstung genießen.
  17. Gefällt mir!
    SouthWest reagierte auf zweirad in Impressionen von Touren   
    Gestern früh ins Bett und heute noch früher raus... Hat sich gelohnt
    Kaffe mit Weihnachts-Überbleibsel musste natürlich auch sein um auch ja nicht zu viele Kalorien zu verlieren




  18. Witzig!
    SouthWest reagierte auf Schwefelfell in Frohes neues Jahr   
    Euch allen ein gesundes und outdoor reiches, leichtes neues Jahr! 
    Habe auch ein Feuerwerksfoto, meine hochgelobte Handykamera mag aber nur Stillleben fotografieren, während sie bewegungslos gehalten wird. 

  19. Gefällt mir!
    SouthWest hat eine Reaktion von Schwefelfell erhalten in Frohes neues Jahr   
    Frohes neues Jahr liebes Forum.
    Möget ihr alle dieses Jahr besonders geile Touren mit noch leichterer Ausrüstung genießen.
  20. Gefällt mir!
    SouthWest reagierte auf danobaja in Frohes neues Jahr   
    jeden tag lachen und freude, gesundheit, gesundheit, gesundheit und
    1000 nächte in freiheit!
    die pics sind von mir natürlich!



  21. Gefällt mir!
    SouthWest hat eine Reaktion von Brilo erhalten in Frohes neues Jahr   
    Frohes neues Jahr liebes Forum.
    Möget ihr alle dieses Jahr besonders geile Touren mit noch leichterer Ausrüstung genießen.
  22. Danke!
    SouthWest reagierte auf TappsiTörtel in Frohes neues Jahr   
    Das möchte ich auch allen hier im Forum wünschen ... und mal ein ausdrückliches Danke an die Betreiber, Admins, Moderatoren für deren Arbeit in den bisherigen Jahren !
    Achja, meine Ausrüstung kann auf jeden Fall noch leichter werden ... ich selber aber auch, das ist mir noch wichtiger ! 
  23. Gefällt mir!
    SouthWest hat eine Reaktion von mtp erhalten in Frohes neues Jahr   
    Frohes neues Jahr liebes Forum.
    Möget ihr alle dieses Jahr besonders geile Touren mit noch leichterer Ausrüstung genießen.
  24. Danke!
    SouthWest hat eine Reaktion von roli erhalten in Frohes neues Jahr   
    Frohes neues Jahr liebes Forum.
    Möget ihr alle dieses Jahr besonders geile Touren mit noch leichterer Ausrüstung genießen.
  25. Gefällt mir!
    SouthWest hat eine Reaktion von bieber1 erhalten in Impressionen von Touren   
    Winterliche Runde auf mittlerer Höhe am Gardasee 








    Frohe Weihnachten 
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.