Jump to content
Ultraleicht Trekking

SouthWest

Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    1.897
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    18

SouthWest hat zuletzt am 24. August gewonnen

SouthWest hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über SouthWest

  • Rang
    Feinwaagenbesitzer

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Genf

Letzte Besucher des Profils

3.796 Profilaufrufe
  1. Ja das stimmt. Hatte ich falsch in Erinnerung.
  2. Ja ich denke auch in F bekommt man gutes Essen. Hatte ich schon öfter mal gehört. OT: Ich mag allerdings die italienische Küche sehr. Ich meine nicht Pizza und Mega Pasta Portionen so wie man das in D kennt sondern Primi und Secondi (man weiss in D kaum wie das wirklich funktioniert). https://www.italien-abc.de/essen-in-italien.php Ich hatte zwei, drei mal Mittagspause auf einer französischen GR5 Hütte gemacht und das war immer lecker. Abends in F hatte ich immer gecampt um den Leuten aus dem Weg zu gehen. In F darf man ja von 19 Uhr bis 9 Uhr (ausser in den NPs glaube ich) biwakieren. (In IT kann man das aber auch weil es keine Sau interessiert. Ausser in den NP.)
  3. +1 für die Idee des "sanften Tourismus". Wandern auf dem GR5 ist aber genauso "sanft" GTA ist glaube ich reizvoll weil es ein wenig noch etwas besonderes ist. Ich war damals oft ganz allein auf den Hütten. Alles ist klein und einfach. Das Essen ist super. Man kommt durch viele verfallene Dörfer. Nur sehr selten ist mal in einer Gegend mehr los (MonViso zB). Das ist schon eine spezielle Atmosphäre. Italiener gehen nicht GTA wandern sondern fahren allesamt im Sommer ans Meer. Franzosen gehen gerne wandern. Das merkt man auf dem GR5. Dort sind die Hütten grösser und voller. Es sind mehr Leute unterwegs. Man ist mehr in bekannten Nationalparks unterwegs. Den GR5 will ich dann bald auch mal gehen. Geht ja quasi an der Haustür los. Ein paar Schlenker nach F hatte ich damals von der GTA schon gemacht. Landschaftlich ist es mal hüben und mal drüben toller. Das ist aber natürlich auch geschmacksache.
  4. Ja, das sieht nett aus. Danke.
  5. Kein Thema. Schwer zu sagen. Es sind eigentlich etwa 63 cm. ALlerdings ist das Tragesystem ja nicht steif. Man kann dan ganze noch etwas zusammen komprimieren dass es sicher ein paar cm weniger wären. Auf den Fotos sieht das weisse Material noch ziemlich weiss aus. In Wirklichkeit sieht man allerdings natuerlich schon dass das etwas dreckig geworden ist.
  6. Hallo Leute, ich biete hier meinen grossen Rucksack an. Er ist inzwischen zu gross fuer mich. Mountain Hardwear Thruway 50 Zustand: Sehr gut. Details: Rolltop Kleine RV Aussentasche oben Sehr geniales (Netz-)Taschensystem. Material: 100d HT ripstop nylon und Hardwear X-ply ripstop (unkaputtbar) Gewicht: 850 g + 185 g (mat) Size: Large Kapazität: 55 liter Torso Range: 50 - 57 cm Waistbelt Size: 86 - 99 cm Alle Details in diesem Video erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=P9s-dix6jl4 Ein kleiner Review: https://www.backpacker.com/gear/gear-review-mountain-hardwear-thruway-50-backpack Preis: 100 EUR inkl Versand. Paypal F+F oder Überweisung
  7. SMS sollte reichen. Empfang gibt es an jedem Tag immer mal wieder, insbesondere wenn Du vom Berg aus ins bewohnte Tal sehen kannst. InReach Mini oder Spot Messenger brauchts nicht. Kann mich auch nicht erinnern eine Schlange gesehen zu haben. Auch nachts kam keine zum kuscheln. Und wenn dann beissen oder würgen die Dich nicht gleich. Ich nehme meistens nur die Micropur Forte Pillen mit (oder koche das Wasser zum Essen). DIe Pillen wiegen viel weniger und sind un-umständlicher als ein Filter. Das behandelte Wasser schmeckt finde ich okay. Man natürlich dann auch zusätzlich was für den Gechmack dazutun. Wenn es Quellwasser ist trinke ich es direkt so. Wenn es trübe ist trinke ich es nicht. Wenn es klar ist aber schon ne Weile seit der Quelle fließt haue ich ne Pille rein. Das sieht ja mal saugeil aus. Da will ich auch hin! Du solltest so Varianten nur gehen wenn das Wetter mitspielt. Oft ist es am morgen gut und am Nachmittag wolkig/neblig. Im Nebel so eine Passage zu klettern macht ja keinen Sinn. Wenn die AUssichten also trübe sind lieber woanders gehen. Ich hatte damals allerdings immer Schwierigkeiten eine verlässliche Wettervorhersage zu bekommen. Die Hüttenwirte haben überraschenderweise oft Null Ahnung und es kam oft anders als diese "vorhergesagt" hatten. Also lieber bei YR.no oder so nachschauen. Vielleicht hat noch jemand einen besseren Tipp. Italienisch ist sowieso super. Macht mir sehr Spass. Alles gute!
  8. SouthWest hat diesen Beitrag moderiert: Ausgelagert aus dem Vorstellungsfaden
  9. OT: Ein einfaches "Hab ich wohl falsch verstanden, sorry" hätte uns hier viel überflüssigen Text erspart.
  10. Ich auch ... Ja so würde ich das auch empfehlen. Meine Bilder vom südlichsten Teil sind hier.
  11. Good news! Der Klettverschluss war nämlich wirklich ziemlich sch...
  12. Kann mir das Kommentar nicht verkneifen. Redundanz beisst sich mit UL @doman ist da konsequentwr: Aber du (@einar46) musst ja nicht alle 4 Geldkarten mit auf Tour nehmen. Mein DCF Portemonnaie hat leider nicht lange gehalten. Zu viele scharfe Kanten beim Inhalt.
  13. Ist die Gefahr hier nicht eher die Munition im Boden? Wenns nicht mehr brennt würde ich keine allzu große Angst haben.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.