Jump to content
Ultraleicht Trekking

SouthWest

Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    1.836
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    17

SouthWest hat zuletzt am 27. März gewonnen

SouthWest hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über SouthWest

  • Rang
    Feinwaagenbesitzer

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Genf

Letzte Besucher des Profils

3.399 Profilaufrufe
  1. @noodles Du hast natürlich recht. Sorry dafür. Lasst uns nun schweigen zu dem Thema, oder wir löschen die ganzen Beiträge dazu.
  2. OT: Leute die sich aktuell für diese Partei politisch engagieren würde ich wahrscheinlich auch so bezeichnen. Diejenigen die sich "nur" dafür entscheiden ihr Kreuz dort zu machen würde ich so pauschal aber nicht abstempeln. Die sind oft einfach nur frustriert. In der Diskussion und öffentlich sollte man eher nicht solche Ausdrücke verwenden. Das vertieft bloss die Gräben.
  3. Stimme zu. Keine Angst vor Tieren. Die kommen sicher nicht zu Dir ins Zelt. Kannst froh sein wenn Du überhaupt mal welche siehst. Ich hatte dort eigentlich nur Vögel gesehen.
  4. Nass wird man ja sowieso immer wenn es Hunde und Katzen regnet. WIchtig ist dass einem nicht kalt wird. Auch in die Socken kommt natürlich irgendwann Wasser rein. Aber das ist dann so wie beim Tauchen mit Neopren: In den Socken wird das Wasser aufgewärmt und man friert weniger schnell als in einer klatschnassen, kalten Regenhose.
  5. Da trinkst Du irgendeinen Fusel. Normalerweise hat ein Whiskey nur Wasser und Alkohol als Bestandteile. Kein Eiweiß, Fett oder Kohlenhydrate. Der Geschmack kommt von Tanninen und Vanillinen, aus den Holzfässern.
  6. Stört der Alkohol denn eigentlich auch die Ketose?
  7. Ich würde aber trotzdem erstmal davon ausgehen dass die Erfahrungen die hier beschrieben werden authentisch sind. Wer eine solche Ernährung nicht braucht oder gar blödsinnig findet muss sich ja dazu nicht äußern. Die Frage wollte ich auch stellen.
  8. Haben die Ketogenisten hier denn auch mit normalem "low carb" Erfahrung? Inwieweit kann man sagen dass die beschriebenen Wundereffekte nicht schon bei einer normalen Reduzierung der Kohlenhydrate (<200g am Tag) eintreten?
  9. Ich habe den Vorschlag von @Mittagsfrost direkt so übernommen.
  10. Das "schlimmste' was mir in einem richtigen Doppelwandzelt passiert ist war Kondens auf dem ganzen Innenzelt. Das regnet dann auf Dich herab wenn es wackelt, oder man streift das mit dem Schlafsack ab. Aber das passiert richtig selten in grösserem Ausmass. Und damit lässt sich auch ganz gut umgehen (abwischen). Unterm Tarp wiederum sind Konsens oder gar Morgentau auf dem Schlafsack keine Seltenheit und leicht erklärbar. Es ist dort ja ein paar Grad kälter als in einem Doppelwandzelt und offener/zugiger.
  11. Die Uberlite ist ja schon eine ordentliche Investition. Da sollte man schon mal negative Erfahrungen mit solch einem Schlafsetup mitteilen. Aber ja, viele kommen mit sowas klar, also wenn das Geld da ist am besten ausprobieren!
  12. Ich hatte mit einer NeoAir XLite small auch alle Varianten durchprobiert. Habe immer schlecht geschlafen. Auf der langen Matte, schön am Quilt fixiert, schlafe ich viel besser. Für mich persönlich ist die kurze matte "stupid light". (Bin aber selber auch um einiges länger als du.)
  13. SouthWest

    Hyberg Attila 2019?

    @Eva 55 Liter ist eigentlich viel zu gross für einen Rucksack für gemäßigte Touren in unseren Gefilden. Ich würde empfehlen erstmal den Rest der Ausrüstung zusammenzustreichen und abzuspecken. Dann brauchst du bald nur noch 40 Liter. Höchstens. Das geschrumpfte Gewicht trägt sich dann viel viel besser in einem UL Rucksack ohne Tragesystem.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.