Jump to content
Ultraleicht Trekking

martinfarrent

Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    2.662
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    19

Alle erstellten Inhalte von martinfarrent

  1. martinfarrent

    Komoot-app

    Nur gute! Mir ist vor allem das Planungstool am PC wichtig, das ich durch Kauf des Premiumpakets auf dem iPhone in vollem Umfang nutzen kann. Ich übertrage später die Routen oft auf mein GPS-Gerät und benutze das iPhone (wenn ich auf dem Bike unterwegs bin) nur als Backup. Besonders gefallen mir bei der Planung die POI-Tipps von anderen Usern - so kann ich Touren abseits bekannter Routen planen und dennoch möglichst viele Highlights einbauen (das gilt auf dem MTB z.B. für spannende Trails, aber auch zu Fuß für besonders schöne Ausblicke usw.). Ich plane meine Touren meist entlang der Orte, die ich als besonders attraktiv oder auch nur aus Versorgungsgründen ansteuere. Dann reichere ich sie mit anderen Highlights an.
  2. martinfarrent

    Skye Trail

    Ergo: Bei Dreckswetter (fast immer) biste sowieso alleine draußen. Wenn ihnen auf den Wegen eine Begegnung pro zwei Stunden schon zu viel ist, mögen sie zu dieser Einschätzung kommen.
  3. martinfarrent

    Skye Trail

    Skye hat ganz schön viel Platz, und die allermeisten Touristen wandern/klettern auch gar nicht. Ich war auch im Sommer schon mal der einzige Gast an der Bar des angeblich so kultigen Sligachan Hotels - zugegeben spät morgens zum Kaffee.
  4. martinfarrent

    iPhone: Lightning-Blödsinn... und billige Lösung?

    Es geht um eine technische Fähigkeit, die nur ganz wenige Gramm kostet und die ich auf Tour nicht missen mag - also um viele Einzelroutinen einer Tour, wie ich sie erlebe und schätze (ich verzichte mal Beispiele, könnte aber ein ganzes Spektrum nennen). Dass andere Poster diese Fähigkeit nicht so wichtig finden, ist mir ja jetzt klar. Insofern hätte ich das Problem auch für mich behalten können. Aber mir scheint es halt interessant, dass Apple hier möglicherweise seine Politik lockert.
  5. martinfarrent

    iPhone: Lightning-Blödsinn... und billige Lösung?

    Die Abschaffung der Klinkenbuchse auf dem iPhone führt ja dazu, dass man zunächst einmal nur mittels Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig laden und Musik hören kann... was ich im Zelt sehr gerne tue, doch ärgert mich der unnötige Stromverbrauch (Bluetooth). Die Alternative wäre ein Splitter: entweder Klingenbuchse/Lightningbuchse oder Lightning/Lightning... je nach Kopfhörer. Doch da heißt es immer (insbesondere von Apple-Händlern), die günstigen kleinen Splitter zu €5 - €20 überlebten das nächste iOS-Update nicht. Nur mit Apple-Partner Belkin (ca. €40!) sei man hier auf der sicheren Seite. Ganz scheint das glücklicherweise nicht zu stimmen. Mein Vanmass-Adapter für Klinkenstecker und Lightning-Ladekabel hat soeben wieder ein iOS-Update überstanden. Na ja... der hat immerhin €16 gekostet. (Störgeräusche treten nur dann auf, wenn man den Adapter bereits einsteckt, bevor das iPhone aus dem Standby-Modus aktiviert wurde. Auf diesen Fehler und seine Lösung macht sogar iOS per Meldung aufmerksam. Außerdem kann es zu Störgeräuschen kommen, bevor auf der Tonspur überhaupt was läuft. Wenn die Musik / der Film aber gestartet ist, hören die Geräusche auf.) Nun will ich's für unterwegs auch mit einem Lightning/Lightning-Splitter versuchen, und zwar noch deutlich billiger für knapp €6: https://www.ebay.de/itm/Lightning-2-in-1-Splitter-Kopfhörer-Aufladen-IPhone-Schwarz/263973586582?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m2749.l2649 Es wäre ja immerhin möglich... wenngleich eigentlich untypisch... dass Apple aufgehört hat, solche nützlichen kleinen Geräte zu sabotieren.
  6. martinfarrent

    iPhone: Lightning-Blödsinn... und billige Lösung?

    Das ist wenigstens gerecht.
  7. martinfarrent

    iPhone: Lightning-Blödsinn... und billige Lösung?

    Beim 8er waren sie nicht so großzügig. Da war nur ein Adapter dabei, aber kein Splitter. Ganz so eben nicht. Der Klinkensplitter hat die Updates bislang überlebt. Deshalb habe ich den neuen überhaupt bestellt. Vielleicht auch nicht. Siehe oben. Ich hatte vor Jahren auch mal ein Fernsehkabel von Hama, das mindestens drei Jahre lang mit dem iPhone funktionierte. Mir eben ständig. Deshalb der Thread. Ich hielt das bislang für ein recht allgemein erlebtes Problem - finde dazu auch anderweitig im Web einige Diskussionen.
  8. martinfarrent

    3 Luxus Dinge Challenge

    OT: Somit geschehen. Ich denke, @Rapapongi hat nichts dagegen.
  9. martinfarrent

    iPhone: Lightning-Blödsinn... und billige Lösung?

    @Chris2901 Ja, so isses. Anlässlich einer Gewichtszunahme von vielleicht 8 g wird's theologisch.
  10. martinfarrent

    iPhone: Lightning-Blödsinn... und billige Lösung?

    ... für mich wäre der Whiskey eher überflüssig und sowieso zu schwer. Die Menschen sind halt verschieden. Ich schätze übrigens nicht, dass der Splitter mehr als 10g wiegt. Mein vorhandener (mit Klinkenbuchse) hat gerade mal 8g. Sich darüber aufzuregen oder lustig zu machen, kommt mir ein bisschen sehr SUL vor. (Tust du ja nicht, aber andere offenbar.) Ich wünsche, ich hätte ein solches Gerät behalten. Ich habe die alten immer verschenkt.
  11. martinfarrent

    iPhone: Lightning-Blödsinn... und billige Lösung?

    Warum so streng? Was verpflichtet mich eigentlich dazu, 100% meiner Zeit mit Natur-Kontemplation zu verbringen?
  12. martinfarrent

    iPhone: Lightning-Blödsinn... und billige Lösung?

    Nee, habe ich nicht. Das Ergebnis würde mich interessieren. Im Web finde ich unterschiedliche Angaben. Aber eigentlich will ich auch aus anderen Gründen auf Tour (im Gegensatz zum Alltag) keine Bluetooth-Kopfhörer benutzen... sie stellen zum Beispiel ein weiteres Gerät dar, an dessen Ladezustand man denken muss und das ggf. einen Anschluss der Powerbank in Beschlag nimmt. Außerdem sind halbwegs gute und leichte In-ear-BT-Kopfhörer eine zusätzliche Ausgabe, während die verkabelten ja im Lieferumfang des iPhone sind (da zahle ich lieber nur €6 für den Splitter). Ich belaste mein Smartphone hingegen unterwegs relativ stark. Es dient mir zum Beispiel auch als E-Reader, wenn ich meinen Tolino zuhause lasse. Und wenn ich mal nicht schlafen kann, lese ich stundenlang. Oder ich mache eine gemütliche, längere Lesepause zur Mittagszeit, wenn mir danach ist. Vielleicht gucke ich gar einen Film, wenn mich Wetterlärm ansonsten nerven würde (man ist ja im Urlaub, nicht wahr? ).
  13. martinfarrent

    iPhone: Lightning-Blödsinn... und billige Lösung?

    ... dafür muss abends noch genug Saft drin sein!
  14. martinfarrent

    Navigationslösungen

    Wenn ich mit dem Bike unterwegs bin, ist ein dediziertes GPS-Gerät schon deshalb unverzichtbar, weil es praktisch ständig aktiv sein muss - das verlangt die Geschwindigkeit und somit taugen stromfressende Smartphones für diese Tourenart nicht. Außerdem ist der Bildschirm klarer zu sehen. (iPhone also nur als Backup, genau wie du.) Aber zu Fuß? Da kann die Navigationssoftware doch meistenteils im Standby-Modus sein. Als Backup reicht dann vielleicht das Smartphone der Begleitung - und nicht immer ist ein Backup überhaupt wirklich wichtig.
  15. martinfarrent

    iPhone: Lightning-Blödsinn... und billige Lösung?

    Ich warte noch auf die Lieferung und berichte dann. Aber eigentlich wird erst dann ein Schuh draus, wenn ein Betriebssystemupdate überstanden wird. Die Erfahrungen mit dem Lightning-/Klinkensplitter lassen ja hoffen. Ich hasse es nun einmal, wenn meine Gewohnheiten verwüstet werden. Nachts gleichzeitig laden und hören ist gute Sitte!
  16. martinfarrent

    leichte Regenhose

    Shorts wären leichter und reichen mir zumindest für drei Jahreszeiten. Aber ganz ohne Regenhose oder nur mit durchsichtigem Cuben-Kilt? Da entfiele dann die zweite Funktion dieses Regenschutzes - als jugendfreie Ersatzkleidung, wenn die 'richtige' Hose mal gewaschen wurde und trocknen muss.
  17. martinfarrent

    Eure 2019er-Pläne

    Der ist netter und abwechslungsreicher, als man denken könnte. Empfehlenswert... außer im Herbst (Weinfeste).
  18. martinfarrent

    Welche Unterlage empfehlt Ihr fürs Zelt SMD Lunar Solo?

    Das mit der Lautstärke gibt sich nach einiger Zeit - besonders schnell, wenn der Boden unter dem Zelt auch mal nass gewesen ist. Manche Leute beschleunigen den Vorgang, indem sie die Plane durch die Waschmaschine jagen. Ich fand das aber noch nie dringend nötig. Du hast ein derart großes Handtuch dabei? Ein bisschen Silikon hilft gegen die Rutschigkeit des Bodens übrigens nachhaltig und (praktisch) gewichtsneutral*. Einfach ein bisschen SilNet dünn und im Zickzack auftragen. Ich erledige das immer schon bei der Abdichtung der Nähte. *Dieses Wort will der Spellchecker von Opera nicht durchgehen lassen... und schlägt 'geschlechtsneutral' vor.
  19. martinfarrent

    Eure 2019er-Pläne

    ... ich will ja auch mehr wandern und nicht immer nur MTB-Touren machen. Dann kommt meine Frau auch mal mit! Das sind zwei schöne Tipps für Kurztouren in unserer Lieblingsregion. Danke! Da habe ich selber leider keine Zeit. Aber vielleicht möchtest du aus dem Vorschlag einen eigenen Beitrag im Sticky-Thread Offene Forumsthouren machen . Ist zwar eigentlich keine UL-Tour, aber ich denke, die Mod-Augen blieben in diesem Fall zugedrückt.
  20. martinfarrent

    Welche Unterlage empfehlt Ihr fürs Zelt SMD Lunar Solo?

    Jau. Ich glaube, ich hab's für das Lunar Solo auf 230cm x 100cm zugeschnitten. Müsste nachmessen. Nee - gar nichts. Wenn ich auf dem MTB unterwegs bin (meistens), nutze ich ein 50g Carbonstöckchen von Easton, das sich deutlich(st) biegt, wenn ich überspanne. Bislang reichte das völlig - ich spanne bis zu dem Punkt, wo die Biegung einsetzt. Die Fizan Compact (habe ich auch) sind bei 125cm Länge sehr viel stabiler.
  21. martinfarrent

    Welche Unterlage empfehlt Ihr fürs Zelt SMD Lunar Solo?

    Hier: https://www.trekking-lite-store.com/tyvek-hardstructure-1057d-54-g/qm.html
  22. martinfarrent

    Welche Unterlage empfehlt Ihr fürs Zelt SMD Lunar Solo?

    Tyvek, hart (nicht soft). Das bewährt sich bei mir seit Jahren, auch mit diesem Zelt. Schneide es auf etwa 1m Breite zu. Unter der Verbreiterung zur Rückseite des Zelts brauchst du keine Unterlage. Man kann's auch weglassen. Ist halt eine Sache der Seelenruhe, insbes. mit der NeoAir. Ich nehme die Unterlage lieber mit.
  23. martinfarrent

    Neulingsfragen. Schlafsack, Jacke, Kochset, etwas vergessen?

    Den Vorwurf finde ich überzogen. Ich habe meine Skepis als subjektiv gekennzeichnet und passend relativiert.
  24. martinfarrent

    Feuerstahl

    Du kannst dich selbst übertreffen, wenn du die Bestellung und die Biete-Anzeige gleichzeitig aufgibst.
  25. martinfarrent

    Neulingsfragen. Schlafsack, Jacke, Kochset, etwas vergessen?

    Kann sein. Es gibt aber auf BPL und auf dieser Seite einige Hinweise drauf, dass sich der BRS 3000T sowieso eigentlich nur für ein begrenztes Einsatzspektrum eignet. Insofern finde ich ihn eh nicht mehr attraktiv genug, um an meiner Skepsis zu arbeiten.
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.