Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Wander Schaf

Members
  • Gesamte Inhalte

    536
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Reputationsaktivitäten

  1. Gefällt mir!
    Wander Schaf reagierte auf schwyzi in Sammelthread - myog kleine Basteleien   
    Bin eben beim Stöbern hier auf einen link zu einem Proviantbeutel gestoßen (natürlich DCF!), da weitergeguckt und einen  Heringsbeutel entdeckt (natürlich...):
    https://bonfus.com/product/dcf-tent-stakes-sack/
    4,6g! 
    Sackschwer, in diesem Fall wörtlich. Geht leichter und günstiger myog.
    Jeder kennt ja diese Schirmhüllen, die auch gern mal auf der Straße rumliegen, ideal sind die für so knirpsartige Schirme. Schnell ein Haargummi drangenäht und fertig:

     
    In meinen passen 10 der abgebildeten Heringe, Gewicht ist abzulesen. Kosten: 0€.

    Nur als Vorschlag. 
    LG schwyzi, der so langsam den Eindruck bekommt , alles sei nur noch aus DCF
  2. Gefällt mir!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von Kali erhalten in Schlafsack-Tipps? (3-Jahreszeiten, leicht, bezahlbar)   
    Weitere Gedanken: zum 250er noch 50g Overfill dazu. Wäre ein Kompromiss zum 350er. Wenn es aber echt die einzige Penntüte ist, schadet 350er sicher nicht. Lieber zu warm, als zu kalt. Denn im Sommer macht man das Teil ohnehin auf. 
    Die Länge: weitere Möglichkeiten, statt des Kürzens, kann auch Umschlagen sein.  Das kann man oben herum machen (das Schnüren ist dann von außen zu machen), oder an der Fußbox.  Diese entweder normal zuschnüren und nach innen schlagen oder außen einmal lang hoch und wieder davon knapp die Hälfte runter krempeln und dann zuschnüren.  Bei beidem hat man dann mehr Wärme an den Füßen. Bei ersterem kann man seine Füße entweder über oder unter das nach innen geschlagene Stück legen (je nach Kälte). Und wenn es wärmer ist,  ist es ohnehin egal. So behält man sich die Flexibilität das Teil doch mal  weit hoch zu ziehen. 
    Im Zweifel mal mit Kordel und der heimischen Bettdecke improvisieren:)
    Zum Vergleich: eure Bettdecke ist sicher auch nicht 180 lang?
  3. Danke!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von Erikkkkkk erhalten in Der „Kurze Frage, kurze Antwort“-Thread   
    ja, ich habe die Mediumversion. Ich bin sehr zufrieden damit. Hatte es allerdings erst im Oktober erhalten und kann daher nicht so viel über eine wirkliche Langzeitnutzung sagen. Aufgrund der sehr guten Verarbeitung und des Materials sehe ich darin aber keine Probleme. Was ich sehr daran mag, ist der Schnitt, der es ermöglicht, leicht auf den Inhalt zuzugreifen und diesen darin auch etwas geordneter zu verstauen. Das störte mich an Beuteln immer, dass dann doch alles wild verrutschte und ich am Ende wühlen musste. Wenn eine Tour anstünde, bei der ich wesentlich mehr Verpflegung unterbringen müsste, da die Versorgung unterwegs nicht gewährleistet wäre, würde ich mir auch noch die große Variante zulegen. Doch aktuell reicht mir medium, da passt genug rein (habe auch mein Kochsystem darin verstaut, so ist es nur ein Griff in den Rucksack und ich bin komplett an Küche und Verpflegung für ein paar Tage).
  4. Gefällt mir!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von Kali erhalten in Schlafsack-Tipps? (3-Jahreszeiten, leicht, bezahlbar)   
    700 Euro.  Ganz eindeutig
    und Achtung,  jetzt noch etwas: habt ihr schon mal an ein Quillt gedacht?  Oder muss es ein Schlafsack sein? 
    Schau dich allgemein mal bei cumulus um. Dort gibt es unterschiedliche Schlafsysteme und jedes hat seine Vorzüge.  Auch mal bei den Hängematten "Topquilts" schauen.  Das sind Quilts mit einer geschlossenen Fußbox, die zudem auch noch etwas leichter als die anderen Quilts sind.
     
  5. Witzig!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von freidenker erhalten in Erfahrungen mit Billigrucksack ?   
    OT: Und der Nachhaltigkeitstrigger ist gesetzt wo ist der Popcorn-Emoji
  6. Witzig!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von Jäger erhalten in Erfahrungen mit Billigrucksack ?   
    OT: Und der Nachhaltigkeitstrigger ist gesetzt wo ist der Popcorn-Emoji
  7. Witzig!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von JanF erhalten in Erfahrungen mit Billigrucksack ?   
    OT: Und der Nachhaltigkeitstrigger ist gesetzt wo ist der Popcorn-Emoji
  8. Witzig!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von backpackersimon erhalten in Erfahrungen mit Billigrucksack ?   
    OT: Und der Nachhaltigkeitstrigger ist gesetzt wo ist der Popcorn-Emoji
  9. Witzig!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von Barbarix erhalten in Erfahrungen mit Billigrucksack ?   
    Sau gut da fragt jemand nach einem billigen Rucksack,  um sich zu probieren,  schon wird alles durchmoralisiert Made my day
    G4 Free wurde hier schon genannt.  Ein Kumpel von mir hat den in Gebrauch,  hat einige hundert Kilometer Thruhike damit auf dem Buckel und ist super zufrieden. 
     
     
  10. Danke!
    Wander Schaf reagierte auf Astroarno in Erfahrungen mit Billigrucksack ?   
    Da stimm ich 100% zu!
    Aber zurück zum Thema: das 9€ Teil ist heute bei mir eingetroffen.
    Hier die Fakten:
    Gewicht 830g
    HxBxT 46cm x 34cm x 24cm
    Und hier mein persönlicher und deswegen nicht objektiver Eindruck:
    Ein Bodenfach ist vom Hautfach getrennt und kann von vorne beladen werden. Das Hauptfach lässt sich über einen Zweiwegereißverschluss öffnen. Im Hauptfach ist einen Einschubtasche an der flexibelen Rückenplatte angebracht (ich habe keine Schlaufe für ein Trinksystem gefunden). An den Seiten ist rechts unten eine Netztasche, die eine 1,5l PET Flasche aufnehmen kann. Links unten an der Seite ist eine kleine Reißverschlustasche. An der Front in der Mitte findet man eine aufgesetzte Tasche, die vom Volumen 2-3 große Äpfel fassen könnte. Alles Reißverschlüsse haben Abdeckungen, damit das Regenwasser nicht direkt eintreten kann (ob der ganze Rucksack / Außenmaterial überhaupt wasserdicht ist, kann und will ich nicht sagen). Es sind an der Seite jeweils 2 Kompressionriemen angebracht, die aber nach meiner Meinung nach wenig Sinn machen, weil die Schnallen so breit sind, das kaum Spiel zum komprimieren bleibt. Der Brustgurt ist in der Höhe zu verstellen. Zum „Tragesystem“ : Die Schultergurte sind oben ziemlich simpel mit dem Hauptfach vernäht, einigermaßen gut gepolstert und in der Länge verstellbar. Meiner Meinung nach sind sie aber sehr kurz bemessen, da sie bei der Anprobe (ohne Jacke) schon am Ende angekommen sind, als ich den Hüftgurt auf Hüfthöhe bringen wollte (ich bin 1,68cm "groß"). Da der gesamte Rucksack nur ca. 46cm Höhe hat, kann er nicht (oder nicht gut) mit dem Hüftgurt genutzt werden. Zudem baut er sehr sehr weit nach hinten auf, was den Schwerpunkt weit vom Körper entfernt. Die Reißverschlüsse sind wahrscheinlich nicht für extreme Belastung ausgelegt, laufen aber einigermaßen leicht. Die Kunststoffschnallen sind aus relativ hartem Kunststoff (eventuell spröde !?!) gefertigt und öffnen sich etwas wiederspenztisch.
    Ob die angegebenen 50l Volumen stimmen möchte und kann ich auch nicht sagen....
    Ergebnis für mich: für 9€ ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für einen Freizeit - / Spaziergang - / Alltagsrucksack für kurze Strecken. Aber selbst ich würde den nicht für einen 2-Tage-Wanderung mit Übernachtung mitnehmen wollen. Den „Tragekomfort“ und die Haltbarkeit möchte ich nicht in der Praxis testen und deswegen zahle ich das Rückporto (3,50€) und sende ihn zurück. Aber noch einmal: als „Nichtwanderrucksack“ könnte er bestimmt gute Dienste leisten und ein wirklich günstiger Rucksack sein. Hier noch ein paar Fotos, die ja oft mehr als 1000 Worte sagen....
     







  11. Danke!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von danobaja erhalten in Erfahrungen mit Billigrucksack ?   
    Sau gut da fragt jemand nach einem billigen Rucksack,  um sich zu probieren,  schon wird alles durchmoralisiert Made my day
    G4 Free wurde hier schon genannt.  Ein Kumpel von mir hat den in Gebrauch,  hat einige hundert Kilometer Thruhike damit auf dem Buckel und ist super zufrieden. 
     
     
  12. Gefällt mir!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von einar46 erhalten in Erfahrungen mit Billigrucksack ?   
    Sau gut da fragt jemand nach einem billigen Rucksack,  um sich zu probieren,  schon wird alles durchmoralisiert Made my day
    G4 Free wurde hier schon genannt.  Ein Kumpel von mir hat den in Gebrauch,  hat einige hundert Kilometer Thruhike damit auf dem Buckel und ist super zufrieden. 
     
     
  13. Witzig!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von schwyzi erhalten in Erfahrungen mit Billigrucksack ?   
    Sau gut da fragt jemand nach einem billigen Rucksack,  um sich zu probieren,  schon wird alles durchmoralisiert Made my day
    G4 Free wurde hier schon genannt.  Ein Kumpel von mir hat den in Gebrauch,  hat einige hundert Kilometer Thruhike damit auf dem Buckel und ist super zufrieden. 
     
     
  14. Danke!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von wernator erhalten in Erfahrungen mit Billigrucksack ?   
    Sau gut da fragt jemand nach einem billigen Rucksack,  um sich zu probieren,  schon wird alles durchmoralisiert Made my day
    G4 Free wurde hier schon genannt.  Ein Kumpel von mir hat den in Gebrauch,  hat einige hundert Kilometer Thruhike damit auf dem Buckel und ist super zufrieden. 
     
     
  15. Danke!
    Wander Schaf reagierte auf danobaja in Erfahrungen mit Billigrucksack ?   
    aber das wollen dir doch die kollegen-ul hier mit missionarischem eifer ersparen.
    du sollst
    -nicht billig,
    -nicht vom ali,
    -nicht von amazon,
    -nicht von ebay,
    -nicht von privat (der hat keine waage, betrüger!)
    -und bitte das verzollen nicht vergessen!
    dcf muss es sein und aus ner cottage kommen sonst wirst du nicht glücklich. allerhöchstens geht noch hier im forum nen fehlkauf von jemand anderen kaufen. das ist noch ok, gerade so.
    leute, das war die ausgangsfrage. und ihr schafft es echt in wenigen beiträgen den ersteller zu miskreditieren. nettiquette und so? on topic und so?
    nee, egal, hauptsache missioniert.
    ich auf jeden fall freu mich auf den bericht über den rucksack.
    korinthenkackerdeutsch...
  16. Gefällt mir!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von Capere erhalten in Zeigt her Eure Powerbanks - die Powerbank-Übersicht   
    OT: Gerade mal probiert: Anker Kabel USB C auf USB C mit diesem Adapter (USB C Buchse auf Micro USB Stecker) an die Nitecore F1 angeschlossen und die Bindi. Beide werden geladen .
     
     
  17. Witzig!
    Wander Schaf reagierte auf skullmonkey in Werbung Kopp-Verlag, der rechtspopulistische Titel verlegt   
    skullmonkey hat diesen Beitrag moderiert: Thema erledigt, Thema erst mal zu.
    Wir haben einige Beiträge versteckt, die hier teilweise ins OT gehen. Denkt bitte daran dass das Thema hier "Ultraleicht Wandern" ist, und wir á la Netiquette versuchen auch dabei zu bleiben  
  18. Gefällt mir!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von DonCamino erhalten in Werbung Kopp-Verlag, der rechtspopulistische Titel verlegt   
    Ist schwierig.  Wie filtert man alle Verlage heraus,  die "politisch tendenziöses" veröffentlichen?  Also alles was links- und rechts tendenziös ist. Und dann: wo macht man den Anfang,  wer bewertet das? Klare Grenzen lassen sich kaum ziehen...
    Außerdem: die Werbung bezieht sich doch auf Outdoor.  Passt im Grunde hier rein. Zum Schmunzeln könnte der Inhalt vielleicht sein. Oder stört explizit, dass es von Kopp kommt, die den Ruf haben "politisch tendenziös" zu veröffentlichen? Ich weiß gar nicht, ist das immer so? Und was steht da so drin? Eine andere Sicht auf die Dinge, oder Sachen,  die gegen Gesetze verstoßen? 
    Nicht jeder, der bei einem solchen Verlag etwas kauft,  ist zudem gleich politisch orientiert oder VT.  Manche finden es vielleicht auch einfach interessant, wollen wissen, wie andere ticken und zu mancher Haltung kommen. Verstehen lernen. Und nicht jeder,  der linke oder rechte Einflüsse in seinem Leben zulässt, ist gleich z.B. radikal,  Zecke, Gebäudebesetzer, Brandstifter, Gewalttäter oder Neonazi. 
    Es gibt auch eine bunte Welt zwischen den Polen Schwarz und Weiß.  Mir müssen nicht alle Farben im Malkasten gefallen.  Doch ordne ich sie nicht direkt den Extremen schwarz oder weiß zu, um diese als "richtig" oder "falsch" zu kategorisieren - oder nehme sie sogar noch aus dem Farbkasten. Das finde ich extrem.
    Ich kann sie auch da lassen, ohne mit ihnen zu malen.  Ein bloßer Anblick stört mich nicht. Und vielleicht beschäftige ich mich irgendwann auch mal näher mit ihnen. Wer weiß,  vielleicht führt es zu einer neuen Erkenntnis,  sie zu mischen.  Ich muss sie deshalb nicht mögen.  Aber ich kann sie tolerieren. Beides kann parallel existieren.
    Mich bockt es auch nicht, welche Werbung da erscheint.  Ich nehme sie nur am Rande wahr.  Es spiegelt eigentlich mein Browser- und Kaufverhalten wider. Ich klicke ganz selten mal auf das blaue x. Aber nur,  weil mich etwas überhaupt nicht interessiert. Das funktioniert auch ganz gut und ich bekomme das nicht mehr angezeigt.  
  19. Danke!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von Ranger erhalten in Werbung Kopp-Verlag, der rechtspopulistische Titel verlegt   
    Ist schwierig.  Wie filtert man alle Verlage heraus,  die "politisch tendenziöses" veröffentlichen?  Also alles was links- und rechts tendenziös ist. Und dann: wo macht man den Anfang,  wer bewertet das? Klare Grenzen lassen sich kaum ziehen...
    Außerdem: die Werbung bezieht sich doch auf Outdoor.  Passt im Grunde hier rein. Zum Schmunzeln könnte der Inhalt vielleicht sein. Oder stört explizit, dass es von Kopp kommt, die den Ruf haben "politisch tendenziös" zu veröffentlichen? Ich weiß gar nicht, ist das immer so? Und was steht da so drin? Eine andere Sicht auf die Dinge, oder Sachen,  die gegen Gesetze verstoßen? 
    Nicht jeder, der bei einem solchen Verlag etwas kauft,  ist zudem gleich politisch orientiert oder VT.  Manche finden es vielleicht auch einfach interessant, wollen wissen, wie andere ticken und zu mancher Haltung kommen. Verstehen lernen. Und nicht jeder,  der linke oder rechte Einflüsse in seinem Leben zulässt, ist gleich z.B. radikal,  Zecke, Gebäudebesetzer, Brandstifter, Gewalttäter oder Neonazi. 
    Es gibt auch eine bunte Welt zwischen den Polen Schwarz und Weiß.  Mir müssen nicht alle Farben im Malkasten gefallen.  Doch ordne ich sie nicht direkt den Extremen schwarz oder weiß zu, um diese als "richtig" oder "falsch" zu kategorisieren - oder nehme sie sogar noch aus dem Farbkasten. Das finde ich extrem.
    Ich kann sie auch da lassen, ohne mit ihnen zu malen.  Ein bloßer Anblick stört mich nicht. Und vielleicht beschäftige ich mich irgendwann auch mal näher mit ihnen. Wer weiß,  vielleicht führt es zu einer neuen Erkenntnis,  sie zu mischen.  Ich muss sie deshalb nicht mögen.  Aber ich kann sie tolerieren. Beides kann parallel existieren.
    Mich bockt es auch nicht, welche Werbung da erscheint.  Ich nehme sie nur am Rande wahr.  Es spiegelt eigentlich mein Browser- und Kaufverhalten wider. Ich klicke ganz selten mal auf das blaue x. Aber nur,  weil mich etwas überhaupt nicht interessiert. Das funktioniert auch ganz gut und ich bekomme das nicht mehr angezeigt.  
  20. Danke!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von German Tourist erhalten in Werbung Kopp-Verlag, der rechtspopulistische Titel verlegt   
    Ist schwierig.  Wie filtert man alle Verlage heraus,  die "politisch tendenziöses" veröffentlichen?  Also alles was links- und rechts tendenziös ist. Und dann: wo macht man den Anfang,  wer bewertet das? Klare Grenzen lassen sich kaum ziehen...
    Außerdem: die Werbung bezieht sich doch auf Outdoor.  Passt im Grunde hier rein. Zum Schmunzeln könnte der Inhalt vielleicht sein. Oder stört explizit, dass es von Kopp kommt, die den Ruf haben "politisch tendenziös" zu veröffentlichen? Ich weiß gar nicht, ist das immer so? Und was steht da so drin? Eine andere Sicht auf die Dinge, oder Sachen,  die gegen Gesetze verstoßen? 
    Nicht jeder, der bei einem solchen Verlag etwas kauft,  ist zudem gleich politisch orientiert oder VT.  Manche finden es vielleicht auch einfach interessant, wollen wissen, wie andere ticken und zu mancher Haltung kommen. Verstehen lernen. Und nicht jeder,  der linke oder rechte Einflüsse in seinem Leben zulässt, ist gleich z.B. radikal,  Zecke, Gebäudebesetzer, Brandstifter, Gewalttäter oder Neonazi. 
    Es gibt auch eine bunte Welt zwischen den Polen Schwarz und Weiß.  Mir müssen nicht alle Farben im Malkasten gefallen.  Doch ordne ich sie nicht direkt den Extremen schwarz oder weiß zu, um diese als "richtig" oder "falsch" zu kategorisieren - oder nehme sie sogar noch aus dem Farbkasten. Das finde ich extrem.
    Ich kann sie auch da lassen, ohne mit ihnen zu malen.  Ein bloßer Anblick stört mich nicht. Und vielleicht beschäftige ich mich irgendwann auch mal näher mit ihnen. Wer weiß,  vielleicht führt es zu einer neuen Erkenntnis,  sie zu mischen.  Ich muss sie deshalb nicht mögen.  Aber ich kann sie tolerieren. Beides kann parallel existieren.
    Mich bockt es auch nicht, welche Werbung da erscheint.  Ich nehme sie nur am Rande wahr.  Es spiegelt eigentlich mein Browser- und Kaufverhalten wider. Ich klicke ganz selten mal auf das blaue x. Aber nur,  weil mich etwas überhaupt nicht interessiert. Das funktioniert auch ganz gut und ich bekomme das nicht mehr angezeigt.  
  21. Gefällt mir!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von kra erhalten in Erfahrungen mit Miniwell L600 Wasserfilter?   
    Ich denke mir auch,  dass es einen Grund hat, weshalb Katadyn und Sawyer 0.1 mikron in den Größen "garantieren". 0.05 ist eine Ansage, bei der ich vermute, dass die renommierten sicher selbst an realistische Grenzen stoßen, sonst wären gerade die bestimmt in der Lage solche Filter zu entwickeln.  Wer weiß,  vielleicht filtern diese auch bis 0,05, doch gehen sie auf Nummer Sicher und werben lieber mit 0.1....
  22. Gefällt mir!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von wilbo erhalten in Wasserfilter   
    Richtig. Bei anderen würde ich mich auch nicht pauschal darauf verlassen. 
     
    Ich bekomme sie oder in der Regel nicht. Ich kann mich nicht gegen alles schützen. 
     
    Dürfte schwer sein eine pauschale Aussage zu treffen. Alles was größer als 0.1mikron ist, sollte hängen bleiben.  Beim Zapfen hilft es dennoch Vernunft walten zu lassen und schauen woher man das Wasser nimmt. Ein Filter bewirkt keine Wunder.  Aus einer stehenden Pferdetränke würde ich z.b. nicht filtern. 
    Dann spare den Filter und zapfe Trinkwasser 
     
    Ein Silikonbeutel, der sich falten lässt.  Wenn Wasser drin ist,  hält er in der Seitentasche.  Wenn man etwas entnommen hat, den Deckel kurz abdrehen und mit der eingeschlossenen Luft, steht er wieder gerade. Hinstellen kann man die Flasche nicht. Habe ich jedoch nie vermisst. Leer wird er zusammengerollt oder flach verstaut. 
     
    Du filterst während des Umfüllens.
    Wasser in die Blase, Filter drauf und dann in die andere Flasche spritzen.  Geht schnell und einfach. Oder du trinkst direkt von der Filterkappe. 
    Habe mit der 0.6 Blase schon so einige Flaschen von Mitwanderern befüllt. Mit 1l etwas komfortabler
     
    Der Filter ist angegeben für leicht trübes Wasser. Ich hatte bisher noch nicht die Versuchung das zu nutzen. Irgendwie gehe ich nach Gefühl,  wann ich ihn nutze. Der Verstand dürfte Dich unterstützen.
  23. Gefällt mir!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von wernator erhalten in Wasserfilter   
    Richtig. Bei anderen würde ich mich auch nicht pauschal darauf verlassen. 
     
    Ich bekomme sie oder in der Regel nicht. Ich kann mich nicht gegen alles schützen. 
     
    Dürfte schwer sein eine pauschale Aussage zu treffen. Alles was größer als 0.1mikron ist, sollte hängen bleiben.  Beim Zapfen hilft es dennoch Vernunft walten zu lassen und schauen woher man das Wasser nimmt. Ein Filter bewirkt keine Wunder.  Aus einer stehenden Pferdetränke würde ich z.b. nicht filtern. 
    Dann spare den Filter und zapfe Trinkwasser 
     
    Ein Silikonbeutel, der sich falten lässt.  Wenn Wasser drin ist,  hält er in der Seitentasche.  Wenn man etwas entnommen hat, den Deckel kurz abdrehen und mit der eingeschlossenen Luft, steht er wieder gerade. Hinstellen kann man die Flasche nicht. Habe ich jedoch nie vermisst. Leer wird er zusammengerollt oder flach verstaut. 
     
    Du filterst während des Umfüllens.
    Wasser in die Blase, Filter drauf und dann in die andere Flasche spritzen.  Geht schnell und einfach. Oder du trinkst direkt von der Filterkappe. 
    Habe mit der 0.6 Blase schon so einige Flaschen von Mitwanderern befüllt. Mit 1l etwas komfortabler
     
    Der Filter ist angegeben für leicht trübes Wasser. Ich hatte bisher noch nicht die Versuchung das zu nutzen. Irgendwie gehe ich nach Gefühl,  wann ich ihn nutze. Der Verstand dürfte Dich unterstützen.
  24. Danke!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von wernator erhalten in Werbung Kopp-Verlag, der rechtspopulistische Titel verlegt   
    Ist schwierig.  Wie filtert man alle Verlage heraus,  die "politisch tendenziöses" veröffentlichen?  Also alles was links- und rechts tendenziös ist. Und dann: wo macht man den Anfang,  wer bewertet das? Klare Grenzen lassen sich kaum ziehen...
    Außerdem: die Werbung bezieht sich doch auf Outdoor.  Passt im Grunde hier rein. Zum Schmunzeln könnte der Inhalt vielleicht sein. Oder stört explizit, dass es von Kopp kommt, die den Ruf haben "politisch tendenziös" zu veröffentlichen? Ich weiß gar nicht, ist das immer so? Und was steht da so drin? Eine andere Sicht auf die Dinge, oder Sachen,  die gegen Gesetze verstoßen? 
    Nicht jeder, der bei einem solchen Verlag etwas kauft,  ist zudem gleich politisch orientiert oder VT.  Manche finden es vielleicht auch einfach interessant, wollen wissen, wie andere ticken und zu mancher Haltung kommen. Verstehen lernen. Und nicht jeder,  der linke oder rechte Einflüsse in seinem Leben zulässt, ist gleich z.B. radikal,  Zecke, Gebäudebesetzer, Brandstifter, Gewalttäter oder Neonazi. 
    Es gibt auch eine bunte Welt zwischen den Polen Schwarz und Weiß.  Mir müssen nicht alle Farben im Malkasten gefallen.  Doch ordne ich sie nicht direkt den Extremen schwarz oder weiß zu, um diese als "richtig" oder "falsch" zu kategorisieren - oder nehme sie sogar noch aus dem Farbkasten. Das finde ich extrem.
    Ich kann sie auch da lassen, ohne mit ihnen zu malen.  Ein bloßer Anblick stört mich nicht. Und vielleicht beschäftige ich mich irgendwann auch mal näher mit ihnen. Wer weiß,  vielleicht führt es zu einer neuen Erkenntnis,  sie zu mischen.  Ich muss sie deshalb nicht mögen.  Aber ich kann sie tolerieren. Beides kann parallel existieren.
    Mich bockt es auch nicht, welche Werbung da erscheint.  Ich nehme sie nur am Rande wahr.  Es spiegelt eigentlich mein Browser- und Kaufverhalten wider. Ich klicke ganz selten mal auf das blaue x. Aber nur,  weil mich etwas überhaupt nicht interessiert. Das funktioniert auch ganz gut und ich bekomme das nicht mehr angezeigt.  
  25. Danke!
    Wander Schaf hat eine Reaktion von michibo erhalten in Werbung Kopp-Verlag, der rechtspopulistische Titel verlegt   
    Ist schwierig.  Wie filtert man alle Verlage heraus,  die "politisch tendenziöses" veröffentlichen?  Also alles was links- und rechts tendenziös ist. Und dann: wo macht man den Anfang,  wer bewertet das? Klare Grenzen lassen sich kaum ziehen...
    Außerdem: die Werbung bezieht sich doch auf Outdoor.  Passt im Grunde hier rein. Zum Schmunzeln könnte der Inhalt vielleicht sein. Oder stört explizit, dass es von Kopp kommt, die den Ruf haben "politisch tendenziös" zu veröffentlichen? Ich weiß gar nicht, ist das immer so? Und was steht da so drin? Eine andere Sicht auf die Dinge, oder Sachen,  die gegen Gesetze verstoßen? 
    Nicht jeder, der bei einem solchen Verlag etwas kauft,  ist zudem gleich politisch orientiert oder VT.  Manche finden es vielleicht auch einfach interessant, wollen wissen, wie andere ticken und zu mancher Haltung kommen. Verstehen lernen. Und nicht jeder,  der linke oder rechte Einflüsse in seinem Leben zulässt, ist gleich z.B. radikal,  Zecke, Gebäudebesetzer, Brandstifter, Gewalttäter oder Neonazi. 
    Es gibt auch eine bunte Welt zwischen den Polen Schwarz und Weiß.  Mir müssen nicht alle Farben im Malkasten gefallen.  Doch ordne ich sie nicht direkt den Extremen schwarz oder weiß zu, um diese als "richtig" oder "falsch" zu kategorisieren - oder nehme sie sogar noch aus dem Farbkasten. Das finde ich extrem.
    Ich kann sie auch da lassen, ohne mit ihnen zu malen.  Ein bloßer Anblick stört mich nicht. Und vielleicht beschäftige ich mich irgendwann auch mal näher mit ihnen. Wer weiß,  vielleicht führt es zu einer neuen Erkenntnis,  sie zu mischen.  Ich muss sie deshalb nicht mögen.  Aber ich kann sie tolerieren. Beides kann parallel existieren.
    Mich bockt es auch nicht, welche Werbung da erscheint.  Ich nehme sie nur am Rande wahr.  Es spiegelt eigentlich mein Browser- und Kaufverhalten wider. Ich klicke ganz selten mal auf das blaue x. Aber nur,  weil mich etwas überhaupt nicht interessiert. Das funktioniert auch ganz gut und ich bekomme das nicht mehr angezeigt.  
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.