Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Unterwegs mit Junior

Members
  • Gesamte Inhalte

    25
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Unterwegs mit Junior

  • Rang
    Leichtgewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Female
  • Wohnort
    Schweiz
  • Interessen
    Wandern und Reisen, Natur, Fotografie, alles Kreative

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich musste soeben erfahren: Tizip versendet einzelne Reissverschlüsse, jedoch nicht für Trockis - aus Sicherheitsgründen (tja, hätte ich doch die Klappe gehalten ;-)). YKK gibts nur ab Grossmengen (100 Stück) oder ewig lange Lieferfristen. Sonst habe ich leider nichts gefunden. Somit bleibt wohl nur der 10mm von Extex...
  2. Extrem beeindruckend! Wie gross ist die Liegefläche?
  3. Hm, vielleicht mit Seitennähten und einer mittlere Rückennaht. Aber dann doch lieber mit Hüftnaht und in schwarz-grün statt "Ganzkörperfrosch". Ich hoffe, ich werde auch so freundlich angelächelt
  4. Sieht super aus! Echt toll gemacht Hast du eine Naht zwischen Hose und Oberteil? Oder in einem Stück zugeschnitten (was ich mir wegen dem Schnitt jedoch schwierig oder extrem stoffverbrauchend vorstelle). Ich habe den Stoff in Grün bestellt. Von Kopf bis Fuss scheint mir dann doch sehr "Frosch" zu werden. Deshalb könnte ich mir vorstellen, die Hose in Schwarz zu nähen. Das ergibt dann definitiv eine Naht beim Bauch.
  5. Sehr cooles Foto! Vielen Dank für den ausführlichen Materialbericht! Das klingt ja sehr vielversprechend. Jetzt bin ich doch tatsächlich ein bisschen motiviert, mit meinem Anzug auch mal in die Badewanne zu steigen....
  6. Ist nun angekommen Typisches softes Tyvek, die Alu-Beschichtung ist dünn und sinkt deshalb in die Tyvek-Struktur hinein. Deshalb wirkt es nicht extrem glänzend. Extex gibt eine wärme- und kälteisolierende Wirkung an, aber die kann ich wohl nicht so einfach überprüfen. Ich denke, das Material kommt dem von @Martensehr nahe, und mit 60g/qm auch sehr ähnlich. Ist nicht sehr rutschig, allgemein typisch Tyvek, aber halt noch mit dünner Beschichtung.
  7. Schwierig zu sagen.... Es sollte nun zum zweiten Mal unterwegs sein, wenns angekommen ist, kann ich mehr berichten und Fotos machen...
  8. Etwas in dieser Art? Habe mir ein Stück am 16.12. bestellt, ist leider noch nicht angekommen....
  9. Alles klar, danke! Dann hat der Glanz auf dem Foto getäuscht. So habe ich es auch gemacht.
  10. Ich werde bei den Nachfolge-Trockis auf jeden Fall dünneres Neopren verwenden. Ob ich bei den sehr kleinen Manschetten für Junior mit Stoss an Stoss bei der Nähmaschine durchkomme, wird sich zeigen. Aber dann sollte auch das doppelt nähen klappen. Hab lieben Dank für all deine wertvollen Tipps! Dein verwendetes Neopren ist einseitig kaschiert, richtig? Und die glatte Seite aussen? Ist das "Futter" dann nicht Wasser ansaugend? Ginge wohl auch beidseitig kaschiertes? Das wäre dann zum An- und Abziehen komfortabler...
  11. Ich habe Julianes Anleitung von mitsackundpackraft.com super gefunden. Die Nähte nur mit Zickzack nebeneinander zu verbinden, erschien mir nicht stabil. Ich hatte die Sorge, dass man beim Anziehen das dichte Neopren doch an der schmalen Zickzack-Naht verreisst. ! Deshalb wollte ich dann die Methode mit dem Aufklappen machen... Hat auf kleinen Probestücken funktioniert, nicht jedoch auf den kleinen Manschetten. Wenn es denn funktioniert, dann sind die Kanten extrem dicht aneinander und sind wohl schon ziemlich dicht. Aber eben, wäre wohl gar nicht nötig - und mit 1,5 mm Neopren hätte man wohl v
  12. Ja Tizip. Dort hatte ich die Schwierigkeit wegen der Länge. Für mich ok mit 71 cm, für den Kleinen entweder viel zu lang oder sehr knapp mit 23 cm. Bei Extex gibts dazwischen leider nichts... Die Halsmanschetten sind offen, die Enden überlappen sich. Zusätzlich mit Klettverschluss. Ich hoffe, dass sie durch die Überlappung einigermassen dicht sind, beim Klett sind sie es sicher nicht. Und dass wir dank Schwimmwesten mit Hals und Kopf nicht lange unter Wasser tauchen. Ich hatte keine Idee, wie besser lösen, also mit geschlossenen Manschetten. Der Vorteil ist nun ein viel leichteres An- und
  13. Ach ja: Der kleine Trocki (ca. Grösse 122) wiegt 337 Gramm, der grosse in ca. S 516 Gramm. Schwer dabei sind Reissverschlüsse und Neoprenmanschetten.
  14. Schnelles Wachstum contra Sicherheit... Ich habe mich darauf eingestellt, alle ein bis zwei Jahre einen neuen Kindertrocki zu schneidern. Schliesslich möchte ich mit den Packraft-Touren bei kühlerem Gewässer nicht warten, bis Junior ausgewachsen ist. Eingeweiht haben wir die Anzüge im Herbst auf der Thur (CH). Verwendet habe ich ein leicht elastisches 3-Lagen-Laminat von Extex, mit ebenfalls möglichst wenigen Nähten. Diese habe ich mit Band abgedichtet, und die kniffeligen Stellen (im Schritt, unter den Armen) zusätzlich mit Seam Sure abgedichtet. Ein richtiger Dichtetest steh
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.