Jump to content
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'cuben'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

46 Ergebnisse gefunden

  1. Wer gerade auf der Suche nach dem Hyperlight Mountain Gear - Echo II Tarp sein sollte, der findet es in diesem Shop zu verschmerzbaren EU-Lieferzeiten (5-10 Tage) und angemessenem Versandpreis nach DE (5,50€) Shop Link Stand 02.06.2017: 279,20€ Habe dort selbst schon bestellt und nur gute Erfahrungen gemacht. sackundpack: 395,95€ trekking-lite-store: 394,95€
  2. Hatte von meinem Rucksack-Projekt noch Cuben übrig und dachte mir dass ein neues Portemonai doch was feines wäre. Also schnell ein paar Streifen Cuben zugeschnitten, ein paar Nähte mit der Nähmaschine und noch einen Kam-Snap rein und fertig war mein neustes Projekt: Es passen einige Geldscheine und 3 Karten rein: Das Gewicht ist mit unter 2g auch im grünen Bereich: Mir gefällts, euch ja vielleicht auch ...
  3. basti78

    Cuben Tarp Auswahl

    Hallo, ich möchte mir gerne ein Cuben Tarp kaufen und mag die Form vom Hyperlite Montain Gear Echo I Tarp oder vom MLD Cuben Fiber Grace Tarp. Die Größe ist bei beiden sehr ähnlich. Das mld gibt es auch aus 0.5 Cuben und wiegt ohne Leinenspanner und Leinen nur 120g, aus 0.75Cuben wiegt es 170g ohne alles. Das hmg wiegt all inclusive 227g und ist aus CF8, also 0.75 Cuben. Jetzt ein paar Fragen an euch: Was denkt ihr was das HMG Tarp "ohne alles" wiegen wird. Würdet ihr 0.5 oder 0.75 Cuben bevorzugen? Kennt Ihr Shops in Europa die MLD Tarps anbieten? Welche Leinen (und längen) würdet ihr für solch ein Tarp verwenden? Sie sollte knotbar sein da ich gerne den McCarthy hitch verwende. Kennt ihr andere Tarps in dieser Form die ihr empfehlen würdet? Welches Tarp würdet ihr bevorzugen Danke im voraus für eure Antworten Bastian
  4. Ein leichtes Hallo! nachdem ich neulich meinen Prototypen aus Gleitschirmnylon vorgestellt hatte, war ich davon so begeistert, dass ich nicht länger warten wollte und fix drei Laufmeter Cuben von ExTex hab kommen lassen Das war das erste mal, dass ich mit Cuben gearbeitet habe, fand es aber ehrlich gesagt, garnicht so schlimm. Das Kleben der Verstärkungen ist nur ziemlich Zeitaufwändig, aber von der Handhabung her nichts übermäßig kompliziertes. Materialien: Cuben 19g/m²: 3,2lfm (oliv) Cuben Transferklebeband 2,5cm: 4m Polyamid Gurtband 10mm: ca 60cm Polyamid Gurtband 15mm: ca 10cm Dyneema Leine 1,25mm: 7,5m 1x Clamcleat Lineloc gesamte Kosten: etwas über 100€ für das Material Herstellung: Die Verarbeitung ist wie beim vorherigen Tarp recht simpel, da es nahezu keines Zuschnittes bedarf. Das Material habe ich begradigt (Meterware kommt leider selten mit ner geraden Schnittkante..) und die 3m abgemessen. Mit der (normalen Haushalts-)Schere lässt sich Cuben schwer schneiden, mit einem scharfen Cuttermesser geht es besser. Aus den überschüssigen 20cm Material habe ich dann 15x15cm große Quadrate ausgeschnitten um daraus die Verstärkungen herzustellen. Die 4 Quadrate jeweils mit dem Transferklebeband bekleben, so dass die gesamte Fläche damit bedeckt ist. Danach wurden die Quadrate noch einmal diagonal geteilt, so dass 8 Dreiecke entstanden. Danach die Schutzschicht des Klebebandes entfernen, aber nur einen Streifen nach dem anderen, so dass die Verstärkungen Stück für Stück aufgeklebt werden können (und man nich einen großen Klebrigen Flicken hat, den man schlecht Handhaben kann) Jeweils in jede Ecke und mittig an jeder Seite eine Verstärkung aufkleben An der Verstärkung, die später die Stockaufnahme bekommt, habe ich zusätzlich noch einen kleinen Flicken extra aufgeklebt um etwas mehr Material zu haben Rings herum umsäumen an jede Verstärkung ein Stückchen Gurtband nähen, das etwas breitere, größere Stück wieder an die Verstärkung mit der Stockaufnahme Leinen dran Fertig! Der ganze Prozess hat insgesamt etwa 4 Stunden beansprucht. Geklebt habe ich alles an einem Abend und am nächsten Morgen die Näharbeiten erledigt. Das Ergebnis: Kompaktes Ein Personen Tarp Maße: 136x298cm (aufgrund der 138cm Materialbreite des Cubens) Gewicht: incl Abspannleinen 96,4g (nackt 87,7g) und somit endlich unter 100g! Dazu passend musste ich auch die Heringe abspecken, die sonst unverhältnismäßig schwer wirkten. Mein Setup besteht für dieses Tarp jetzt aus 4 LaBu Titannägeln(15x0,3cm, je 5,5g) 1 GG Titannagel(19x0,3cm, 7,2g) 3 Terranova Titannägeln (13x0,2cm, je 2,2g) Das sind insg noch 38g incl Packbeutelchen. Als Größenvergleich: der Cumulus Quilt ist extralang (eine Kammer mehr als Standard) Ich habe mit meinen knapp 1,90m keine Platzprobleme! Ansicht von der Seite: das Profil ist flach und windschnittig Die mittlere Leine hebt das Tarp an und zieht es ein wenig nach außen, so dass gute Ventilation und ein Stück mehr Raum entstehen. Fußraum: genügend! Kopfraum: ein wenig flach, aber ausreichend. geklebte Verstärkung natürlich 100% wasserdicht Ich hoffe euch gefällts! Schöne Grüße Micha
  5. http://imgur.com/a/VFRp3? hallo, das ist das erste mal, dass ich mit Cuben arbeite und ich bin zufrieden, was draus geworden ist. Vom Design habe ich mich an den Zpacks Zero orientiert. Und die Träger nach Andreas' K. Designs. Die Außentaschen habe ich modular gemacht, weil ich nicht das billige netz, was ich noch rumliegen hatte mit dem teuren 1.4oz Cuben vernähen wollte. So bin ich auch flexibler, wenn ich später andere Außentaschen haben will. Von den 4m Cuben, die ich mir aus den USA mitgenommen habe, habe ich insgesamt 2m für 2 Rucksäcke verbraucht. Sorry für die schlechte Bildqualität. Also nächstes werde ich dann das 0.5oz Cuben verarbeiten ----> Tarp
  6. okki

    Fragen zu DIY-Pack

    Hallo zusammen, Ich habe diesen sommer den JMT mit dem "ein rucksack mit Rollverschluss" gemacht. Trotz des Verschleißes und dass der Rucksack fast auseinandergefallen ist hat der Rucksack mir ganz gut gefallen. Jedoch ist dieser mit ungefähr 45l etwas zu groß für mich für touren ohne Bärenkanister in Europa. Ich habe ein paar meter von dem 1,4oz Cuben aus den USA mitgebracht und bin jetzt auf der suche nach Schnittmustern und Tipps für einen kleineren Rucksack aus Cuben. Hat jemand Erfahrungen mit westenähnlichen Rucksäcken im 30l Bereich? Oder hat schon jemand selber einen genäht? Wie zb den http://www.sixmoondesigns.com/packs/Flight30.html oder den http://www.salomon.com/us/product/peak-20.html# Noch eine frage: Wie findet ihr in Cuben eingenähte 5mm Evazote als Schultergurte? Danke
  7. nouseforaname

    Cuben Fiber Stuffsacks

    hallo, hat vielleicht noch jemand ein oder mehrere cubenfiber stuffsacks daheim rumliegen ? hab momentan leider keine zeit mir selbst was zu basteln .
  8. Im Zuge des zurückliegenden MYOG-Wochenendes habe ich ein Sägewerk 1.5 aus Cuben genäht. Nachdem Mateusz noch längere Zeit arbeitsunfähig sein wird, möchte ich dieses Spitzenteil zu seinen Gunsten verlosen. Dem Tarp lege ich noch 4 Abspannleinen á 3 m zu 8 g und 4 Abspannleinen á 1,5 m zu 4 g bei. Die Leinen sind aus ummanteltem Dyneema, mit 1,5 mm Durchmesser, in Leuchtgelb. Die Schnüre sind mit fluoriszierenden Mini LineLocs und Toggles zum schnellen Anbringen am Tarp versehen. Die Rahmenbedingungen der Lotterie: Ein Los kann zum Preis von 5,-€ erworben werden. Die Anzahl der Lose ist hierbei natürlich unbegrenzt. Mitmachen kann jeder auch Nichtmitglieder des Forums. Die Bezahlung der Lose erfolgt per Zahlung direkt an Mateusz. Zahlungsmöglichkeiten finden sich auf ilovelaufbursche.de (Verwendungszweck beachten!!!) Ein Zahlungsnachweis in Form eines Screenshot oder eines Scans des Einzahlungsbeleges, die Anzahl der Lose, Name und Kontaktdresse des Loskäufers sind an mich zu senden. Nur so erlangt ein Los Gültigkeit. Kontaktieren kann man mich hier im Forum via PN, über Twitter unter dem Namen Waldschneider, oder über meine Emaildresse andreaskarg@gmx.de Die Ziehung des glücklichen Gewinners findet am Sonntag, den 3.7.2016 gegen 22:00 statt. Bis 21:00 ist der Kauf von Losen möglich. Viel Glück!
  9. Carabus

    MLD Cuben Fiber Monk Tarp

    Hallo zusammen, ich verkaufe mein Mountain Laurel Design Monk Tarp aus grünem Cuben Fiber. Größe: 1.3m X 2.7m Gewicht: 203g inkl. Packsack und Guylines Wenig benutzt und in sehr gutem Zustand, keinerlei Gebrauchs- oder Verschleißspuren. Preis: 145 € inkl. Paketversand innerhalb Deutschland. Grüße, Robert
  10. Hallo, verkaufe hier meinen gebrauchten,aber sich in gutem Zustand befindlichen HMG Southwest-Rucksack.Das Volumen beträgt 40 l + ca 4l in den Seitentaschen.Die Rückenlänge beträgt large+,d.h. eine 52er Rückenlänge sollte es schon sein.Ich persönlich bin 1,89m groß,mir passt er sehr gut.Er weist keine Löcher oder Risse o.ä. auf,auch die Gurte und Riemen sind völlig ok.Durch das weisse Cuben-Mischgewebe ist er halt etwas verschmutzt,aber nicht unkenntlich. Ich verkaufe ihn nur,weil ich mit meinem Packvolumen nicht die 55 l Grenze unterschreiten kann,da ich quasi für 2 trage..Das Gewicht beträgt laut meiner Küchenwaage 805 g inkl. Alustreben.Bei Interesse schicke ich gerne Bilder per WhatsApp !!!Und bei Fragen natürlich fragen !!!Meine Preisvorstellung liegt bei 150 Euro inkl.DHL-Versand,er kann gerne auch in Düsseldorf-Hellerhof abgeholt werden !!! LG, Chris
  11. roli

    [Suche] Cuben SoloMid

    Dein Schrank ist voll? Dein Cuben SoloMid braucht zu viel Platz? Dann verkaufe es mir Optimal wäre die kleine Version, also die vor 2016.
  12. Moin zusammen, eine wasserdichte Unterseite macht sich bei einem Biwi ganz gut. Welches Cuben würdet ihr dafür nehmen? Die Oberseite soll 45er Soft-Tyvek werden. Viele Grüße Jonas
  13. Hallo UL-Gemeinde, verkaufe hier mein nur probeweise aufgebautes Mountain Laurel Designs Cuben Trailstar in der Farbe grün,da ich einfach kein Tarp-Hiker mehr werde und für solche Gelüste dann noch mein Rab Siltarp habe.Das Gewicht inkl. Nylon-Packsack beträgt 405 g .Die Heringe wiegen nochmal ca 90 g .Über das Teil gibt es z.B.auf youtube reichlich Infos,es ist sicherlich mit eines der innovativsten Shelter-Systeme . Als Preis stelle ich mir 320 € inkl.versichertem Versand vor,über ein interessantes Tauschangebot würde ich aber auch nachdenken. Der orig.Kurs liegt bei MLD derzeit bei 395 $ +Versand+MwSt.+Zoll. Besichtigt/abgeholt werden kann das Teil auch gerne in 40595 Düsseldorf
  14. Ein leichtes Hallo! Seit einiger Zeit spinne ich mir verschiedene Ideen für einen brauchbaren Thru-Hike Pack durch den Kopf. Den Gedanken einen wasserdichten Rucksack zu haben finde ich schon sehr reizvoll, da ich einfach zu Faul bin meine Sachen immer in den Packliner zu stopfen, sobald das Wetter mal schlechter aussieht. Deshalb scheiden DXG, Silnylon und Gleitschirmnylon eigentlich aus, weil das allesamt nach einiger Zeit im Regen durchsifft (zumindest wenn man den Pack längere Zeit in Benutzung hat). Aus diesem Grund überlege ich derzeit einen Rucksack aus X-Pac VX03 oder VX07 und 34g/m² Cuben zu bauen. Das Cuben wird allerdings an den Nähten ausreißen, wenn man es nicht taped und die Nähte möchte ich ja ohnehin abdichten. Ansich kein Problem, bis auf die Nähte an denen X-Pac auf Cuben trifft! Deshalb meine Fragen: Hat bereits jemand von euch Erfahrungen gemacht X-Pac mit Cubentape zu kleben/ abzudichten?Hält das langfristig, oder muss ich mich von die Idee wieder verabschieden?Wie dichtet ihr X-Pac normalerweise ab? Mit Seamgrip? Vielleicht hat ja jemand von euch ein Reststück X-Pac rumliegen und klebt für mich testweise mal einen Streifen Cubentape drauf um zu sehen, wie es sich verhält. Falls jemand andere Ideen hat, welche Materialien ich nutzen könnte, freue ich mich auch! Vielen Dank schonmal! Micha
  15. Verkaufe quasi neues (nur zwei Nächte benützt auf weichem Grassboden, siehe Bild unten) Cuben Zelt von Hyperlite Mountain Gear : Hyperlite Mountain Gear Ultamid 2 (offiziell 499g), gewogen: 491g Hyperlite Mountain Gear Ultamid 2 - Insert with cuben floor (off. 595g), gewogen: 587g HMG Ultamid Pole Straps (leicht gekürzt - gewichtsoptimiert) Außerdem können zusätzlich noch Sturmleinen angebracht werden - vorhanden im Lieferumfang. Ebenso auch ein unbenutztes Cuben-Repair-Kit. Rechnung vorhanden. Bezogen im Sommer 2015 von Hersteller direkt. Bitte Angebot machen. Porto geht auf mich.
  16. Hallo Freunde des Wanderns. Ich möchte euch heute meinen CubenFiber Hütten-/Wochenendrucksack vorstellen. Er hat die Maße 40 cm x 24 cm x 13 cm und wiegt 63 Gramm. Ich habe Cuben mit einem Gewicht von 19 Gramm pro Quadratmeter verwendet. Die Verarbeitung ging ohne Probleme. Ich denke mal das Gewicht spricht für sich und ich hoffe, dass das Material bei guter Pflege auch einige Kilometer durchhält. Einen ausführlicher Test erfolgt dann im September. Leider funktioniert das einstellen von Fotos grade nicht...hmm
  17. Hallo Leute, wollte mal horchen, ob jemand Erfahrung mit dem Terra Nova Laser Ultra 1 Zelt gesammelt hat. Also dieses Guiness World Record Cuben Fibre Zelt um die 580g. Das "Ultra" ist die Cuben Version und schon sehr speziell, daher freue ich mich auch über Kommentare zum Terra Nova Laser allgemein. (SilNylon Variante) Hintergrund: Nutze z.Z. ein MSR Hubba HP und suche was leichteres mit vergleichbaren Eigenschaften. Von den technischen Daten kommt das Terra Nova Laser Ultra 1 meinen Wünschen momentan am Nächsten. Allerdings habe ich Bedenken zum Ultra gelesen, dass das Cuben durch die Nähte und durch den dünnen Cuben Boden (.50 oz/sqyd) zu Defekten neigt. Das sind aber alles nur Bedenken die ich gehört habe und noch keinen einzigen Bericht das es in der Praxis wirklich zu Problemen gekommen ist. Besten Gruß
  18. Hallo, mein Freund wünschte sich schon seit langem einen leichten Biwaksack. Vorgabe war allerdings, dass dieser so werden sollte wie der Bundeswehrbivi, bloss halt in leicht und klein . Also große Bewegungsgfreiheit, Matte sollte mit reinpassen, der Reissverschluss robust sein und das ganze natürlich atmungsaktiv und wasserdicht. Also haben wir uns mal an einem Tag diesem Projekt gewidmet. 25 g/m² Cuben (zwei Meter) und 2,5 Lagenmaterial mit 15 000 g/qm/24h Atmungsaktivität (zwei Meter) waren schnell bestellt, auch der 5 VS Profilreissverschluss. Los geht mit dem Grundschnitt, den ich aus Papier anfertigte und dann auf günstigem Baumwollstoff übertragen habe. http://www.ultraleicht-trekking.com/forum/gallery/image/230-schnitt_unterteil/ http://www.ultraleicht-trekking.com/forum/gallery/image/231-schnitt_oberteil/ Dann wurde der Prototyp zusammen genäht und mal probegelegen - die Weite ist schon gross, aber das macht auch die Bequemlichkeit aus, man will ja nicht in der Sardinenbüchse übernachten.http://www.ultraleicht-trekking.com/forum/gallery/image/232-prototyp_probe/ Alles gut, die Vorlage wird für das Cuben genommen. Ein Fixieren von Schnitt und Cuben macht sich gut.http://www.ultraleicht-trekking.com/forum/gallery/image/233-cuben_übertragen/ http://www.ultraleicht-trekking.com/forum/gallery/image/234-rutschsicherung/ Während der eine das Cuben schneidet kann ich mich dem Oberteil widmen und dann auch schneidenhttp://www.ultraleicht-trekking.com/forum/gallery/image/235-oberteil_symetrisch_anzeichnen/ Jetzt gehts ans zusammenkleben der Teile, verwendet wird 10 mm Cubentape - jetzt zeigt sich, ob einigermassen exakt gearbeitet wurde http://www.ultraleicht-trekking.com/forum/gallery/image/236-teile_zusammenkleben/ Hat geklappt - der Reissverschluss fehlt noch. Dazu wird das Cuben mit Spinnakertape verstärkt.http://www.ultraleicht-trekking.com/forum/gallery/image/237-spinnacker_verstärkung/ Und jetzt kommt doch noch die Nähmaschine zum Einsatz, der Reissverschluss http://www.ultraleicht-trekking.com/forum/gallery/image/238-reissverschluss_nähen/ Fehlt noch die Reissverschlussabdeckung, die erst vorgenäht wird (als Schlauch, weil der Stoff so dünn ist und sich mit einziehen könnte) und dann wieder mit Tape angeklebthttp://www.ultraleicht-trekking.com/forum/gallery/image/239-reisverschlussabdeckung/ Jetzt muss nur noch der Kordelsaum an die innere Kapuze, der kann diesmal nur genäht werden, weil ja bei Regen die oberste Kapuze zum Einsatz kommt.http://www.ultraleicht-trekking.com/forum/gallery/image/240-kordelsaum/ Jetzt erst mal Probeliegen - hat gaanz viel Platz und hält http://www.ultraleicht-trekking.com/forum/gallery/image/242-probeliegen2/ http://www.ultraleicht-trekking.com/forum/gallery/image/241-probeliegen/ Das wars auch schon, fehlt noch der Klett für die Regenkapuze und dann auf die Waagehttp://www.ultraleicht-trekking.com/forum/gallery/image/243-wiegen/ Schwerer als gedacht Aber im Vergleich:http://www.ultraleicht-trekking.com/forum/gallery/image/244-vergleich/ Jetzt noch alles in einen 1 Liter Zipbeutel gepackt und dann kanns auch schon in Satteltasche des Fahrradshttp://www.ultraleicht-trekking.com/forum/gallery/image/245-verpackung/
  19. Ein leicht verwirrtes Hallo, da ich zur Zeit mit dem Gedanken spiele mir mal ein Cuben-Tarp zu basteln, hatte ich mich mit den verschiedenen Qualitäten beschäftigt. Ich habe bereits ein Z-Packs Rechtecktarp mit dessen Material ich auch sehr zufrieden bin. Hier komme ich aber zu einer leichten Verwirrung: Laut Z-Packs nutzen die ein 0,51 oz/sqyd Cuben, was etwa 17,2g/m² entspricht. Wenn man aber die Tarp Gewichte mit der Fläche mal berechnet, kommt man auf etwas ganz anderes! Mein Tarp mit 1,8x2,7m wiegt lt Angabe 133g, tatsächlich 140g. Geteilt durch die Fläche von 4,86m² kommt man auf 27,3g/m² bzw 28,8g/m² was also eher nahe liegt, dass die 25g/m² Variante verarbeitet worden ist. Das wären dann 121g für das Tarp und 12-29g für Nähte und Abspannpunkte - mMn realistischer als ein 83,6g Tarp mit knapp 50-57g Nähten und Abspannpunkten (so wäre es nämlich mit 17g/m² Cuben)! Mir ist natürlich bekannt, dass die Amis gerne bei Materialien das Gewicht das Grundmaterials vor der Beschichtung angeben, allerdings ist das bei Cuben als Laminat ja ziemlicher Quatsch, oder? Übersehe ich irgendwas oder hab mich wo verrechnet? Oder ist die Angabe bei Z-Packs ein Fehler? Ich hoffe, dass das hier nicht zu kompliziert ist und ihr noch durchsteigt..
  20. TappsiTörtel

    Biete Cuben, 49g, schwarz

    Biete von diesem Cuben von ExTex 3m in schwarz. Aktuell gibt es das nur in oliv. Ich wollte das eigentlich schon längst verarbeitet haben, jedoch ist mir persönlich das Material zu laut, also zu knisterig. Da bin ich allerdings auch sehr empfindlich. Aktueller ExTex-Preis: 29,90 pro Meter. Ein Rolle von diesem Transferklebeband habe ich ebenfalls zu vergeben. Aktueller ExTex-Preis: 45,90 Bei Interesse PN mit einem fairen Angebot an mich Bei Kauf des Cuben und des Klebebandes bin ich sehr großzügig weil nur einmal Versand und außerdem will ichs nicht rumliegen lassen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.