Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'schweden'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

10 Ergebnisse gefunden

  1. Moin, ich habe mal eine Frage an die trekkenden Familien hier und wie ihr euer Gewicht optimiert. Zu uns: 2018 waren wir mit mit unseren drei Kindern (damals 7 / 9 / 15) zum ersten Mal richtig wandern und auf dem Bergslagsleden in Schweden unterwegs. Ganz geschafft haben wir ihn nicht, so dass wir ihn im Jahr darauf dann zu Ende gegangen sind und dann noch einen Tag weiter auf dem E1. Dieses Jahr planen wir sieben Tage auf dem Sörmlandsleden unterwegs zu sein, mit Tagesetappen von etwas über 18km im Durchschnitt. 2018 waren meine Frau und ich von UL meilenweit entfernt (sind wir
  2. Hab zu viele Fotos, drum nicht nur unter Impressionen (unüblich für mich). Nach der Tour über die Pyrenäen (GR11) und dem kurzen Abstecher auf die Brauereitour hat es mich im September noch für circa drei Wochen auf den Kungsleden verschlagen. Eigentlich war die Idee folgende: für die erste Woche nehme ich ein paar Freunde mit, wir starten in Nikkaluokta, gehen via Kaffedalen rauf zum Keb, dann Durlings väg zum Kungsleden und ich verabschiede sie in Kvikkjokk und laufe den Rest alleine. Dann war das aber so, dass eine Freundin die Idee aufbrachte, dass doch öffentlich als Event unser
  3. Hi zusammen! Meine Freundin Johanna und ich starten Samstag auf den Nordkalottleden. Wir haben 6 Wochen Zeit... mal sehen, ob wir die ganzen 800km schaffen Wir sind relativ leichtgewichtig und mit viel selbstgebauter Ausrüstung unterwegs. Von unterwegs berichten wir über Twitter und über unser Online-Reisetagebuch live von unserer Reise. Wir werden (fast) jeden Tag einen Tweet vom Satphone schicken, den ihr unter https://twitter.com/theoutdoorjoes1 sehen könnt. Die Tagebucheinträge mit Bildern, die wir täglich schreiben, laden wir hoch, wenn wir irgendwo sind, wo
  4. Hallo Zusammen, Ich plane nächsten Monat eine Tour in Schweden zu machen. Ich werde nach Stockholm fliegen von da aus wollte ich bisher den Höga Kustenleden machen, da mir die Bilder und Reiseberichte überaus gefallen haben. Für die Tour möchte ich mir ca. 4 Tage Zeit nehmen, also nicht sehr lange, da ich noch Stockholm kennenlernen möchte. Jetzt meine Frage an die Schwedenexperten und Erfahrenen unter Euch: Soll ich beim Höga Kusteleden bleiben, und die 6 Stunden Zugfahrt von Stockholm her in Kauf nehmen oder gibt es schöne Alternativen die näher an Stockholm sind? Vielen Dank
  5. Hallo zusammen! Wir, d.h. meine Freundin und ich, planen Ende August (19.8. - 3.9.) den Bohusleden in Schweden zu wandern, und haben gerade mit der Planung begonnen. Dazu haben wir noch ein paar Fragen, da die Quellen im Internet die wir bisher gefunden haben nicht auf ultraleicht ausgerichtet sind. Ausrüstungsmäßig werden wir uns an unserem letztjährigen 2500km-PCT-Sobo-Hike orientieren, Baseweight je nach Abschnitt ca. 5-5.5kg: 1x Tarptent Motrail (2 Personen Variante vom ProTrail), ULA Ohm, Cumulus Comforter, Exped Synmat Basic UL 7. Wir haben momentan folgende Fragen, vielleicht
  6. Ich bin vergangene Woche Montag von einer autarken 6-Tagestour (23.-28.8.) aus Lappland zurückgekommen. Start/Ende war Nikkaluokta, 140 km gesamt. Es war meine erste gewichtsoptimierte Tour (11,9 kg gesamt, davon 6,4 kg baseweight, 3,9 kg Verbrauch, 1,6 kg am Mann) - nach 23 kg im vergangenen Jahr. Die zweite Neuerung war, dass ich alles bis auf einen halben Tag weglos gelaufen bin. Getroffen hab ich nur einen anderen Wanderer - ebenfalls Deutscher. So schön meine bisherigen Touren auch waren, bin ich noch immer ganz überwältigt von den diesmal gewonnenen Eindrücken. Insbesondere das wegl
  7. Hallo! Wir haben einige kleine Wanderungen im letzten Urlaub in Schweden an der "Höga Kusten" getätigt und waren sehr begeistert. Zum einen gibt es den "Höga Kust Leden" der ca 130km lang ist. Desweiteren findet man zahlreiche andere Strecken, wie Världarvsleden usw. Die Natur ist geprägt von der Landerhebung und den hohen Küstenlinien. Das Gebiet wächst jedes Jahr um ca. 8mm und das schon seit der Eiszeit. Man wandert über Geröll, Felsen und weiches Terräng hindurch malerische Landschaften und Wälder. Die Aussichten von den Bergen ist grandios und man kann kaum die Kamera aus der Hand le
  8. Hallo zusammen, Auch im nächsten Jahr wird es wieder dieses Event geben. http://www.coast2coastsweden.com/2014/10/coast2coast-sweden-2015.html Wieder im Mai stehen 400 km durch Südschweden auf dem Plan. Nachdem ich selber leider dieses Jahr durch Fußprobleme nicht laufen konnte, steht das auf meiner Wunschliste für 2015. Wer ist denn sonst noch aus dem Forum dabei? LG Bea
  9. Hallo zusammen Dennis und ich waren ja 2013 beim Coast2Coast Schweden dabei und fanden das ganz lustig. Es geht auch 2014 wieder los und zumindest ich habe es fest eingeplant. Ich habe eine kurzen Blogbeitrag hierzu geschrieben http://blog.fastpacking.de/wordpress/co ... dschweden/ wobei es natürlich auch unter http://www.coast2coastsweden.com/eine Menge Informationen gibt. Vielleicht gibt es ja noch ein paar TULer, die auch 2014 mitkommen wollen. CU Carsten
  10. Gemütlicher Abend beim C2C 2014 am Hedasjön.

    © Dennis Eipel

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.