Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Within two worlds


Scar

Empfohlene Beiträge

Das ist wirklich ein schönes Video.

ch muss aber mal eine ganz dämliche Frage stellen, da ich mich mit dem ganzen Kram nicht auskenne. Es sind ja einige Aufnahmen zu sehen, bei denen der Film so von rechts nach links oder oben nach unten die Landschaft zeigt (Bsp: 2:35). Ist das einfach eine größere Aufnahme, bei der nachträglich dieses wandern eingefügt wird oder haben die an der Kamera eine sich ganz langsam drehende Vorrichtung?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Puuuh, bin nur bis 2.31 gekommen - Sternenhimmel all over, ja schön. Die Musik ausnahmsweise nicht ganz so arg, aber doch auch ... ich habe noch kein Zeitraffernaturvideo gesehen, bei dem mir nicht als erstes kommt: was für ein Kitsch. Ich will da sitzen, ganz ohne Musik, und in den Himmel kucken. Das genügt. Pseudo-pathetisch, wo nichts Dramatisches ist.

Und Wasser in Langzeitbelichtung kann man auch langsam nicht mehr sehen. Der Wasserfall sieht aus wie ein Handtuch. :P - sind wohl so Zuckungen, weil sich Videos verbreiten und man probiert die Effekte aus. Mehr als Effekte sind es aber nicht.

Die andern kann ich vorerst nicht anklicken. :lol:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

This time-lapse video is my visual representation of how the night sky and landscapes co-exist within a world of contradictions.

ROFL

der rest. naja. da sind mir richtige berge, täler, wasserfälle, sonnenaufgänge und sternenhimmel lieber. aber ich bin auch verwöhnt mit meinem wohnort so nahe an der wirklichkeit. ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es sind ja einige Aufnahmen zu sehen, bei denen der Film so von rechts nach links oder oben nach unten die Landschaft zeigt (Bsp: 2:35). Ist das einfach eine größere Aufnahme, bei der nachträglich dieses wandern eingefügt wird oder haben die an der Kamera eine sich ganz langsam drehende Vorrichtung?

Jo gibt dafür so spezielle Schienen, die dann aufgebaut werden und die die Kamera dann abfährt. Ist dann auch nicht mehr ultraleicht :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Kameraschwenks erreicht man mit einer speziellen Ausstattung, bei der mittels Motoren der Kamerakopf langsam nachgeführt wird (ist nix anderes als auch in der CNC-Technik, wo Werkstücke bewegt/gedreht werden). Die Kombination aus bewegtem/drehendem Himmel und ruhigem Untergrund erreicht man entweder durch Trickserei (2 Aufnahmefahrten, eine nur Himmel, eine nur Hintergrund -> Photoshop -> Layer), oder man macht es wie Dave aus dem DSLR-Forum und schreibt sich selbst eine Software welche Himmelsteile vom restlichen Bildmaterial unterscheiden kann und dann beim Stapeln mehrerer Aufnahmen nur den Sternenhimmel achdreht: http://kwerfeldein.de/2011/02/15/ein-meer-aus-nebel/

Sternenhimmel nimmt man auf, indem man viele Einzelaufnahmen, die selbst für ein Bild zu dunkel sind, erstellt und diese dann in einer speziellen Stackersoftware übereinanderlegt. So erreicht man, dass die Sterne, die durch die kurze Belichtung als Punkt und nicht als Strich erscheinen, schön scharf abgelichtet sind und durch die Stackersoftware auch noch hell genug erscheinen.

Leider hatte Dave keine Zeit, sonst wär er mit mir und Henning am Palü unterwegs gewesen, aber auch so war das Ganze fototechnisch und auch sonst sehr interessant:

0Dt4Nl.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Kameraschwenks erreicht man mit einer speziellen Ausstattung, bei der mittels Motoren der Kamerakopf langsam nachgeführt wird
Ist dann auch nicht mehr ultraleicht :-)

Naja, besser zuminest als Nachts alle 5 Minuten aus dem Zelt kriechen zu müssen um die Kamera 1° nach rechts zu drehen :D Aber danke für die Info

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Jahre später...
  • 2 Monate später...

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.



×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.