Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Pfotentrail

Members
  • Gesamte Inhalte

    89
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Pfotentrail

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich habe einen Attila von Hyberg und komme damit super klar. Hab meistens um die 8-10kg drin. Habe ich letztes Jahr von @Wanderfisch gebraucht ergattert und seither hab ich ihn ziemlich oft dabei gehabt und seitdem auch nicht mehr das Gefühl, dass ich mich weiter nach Rucksäcken umsehen muss . Sogar eine Packrafting Tour hat er schon mitgemacht - allerdings ohne Übernachtungssachen. ob der allerdings dir taugt, JoMira... ich kann die Deuter, mit den dicken Polstern vor allem an der Hüftflosse, gar nicht leiden. Müsstest du vermutlich ausprobieren. viel Erfolg bei der Suche
  2. Ich hab das schon alles gelesen. Wer stört sich daran? Mich stört es nicht. Im Gegenteil, manchmal suche ich gezielt noch mal Affiliate Links eben weil es für mich so einfach ist, einen anderen damit zu unterstützen. es wäre interessant wen aus dem Forum hier das stört. Meiner Wahrnehmung nach höchsten zwei, drei. Dann klickt doch einfach nicht und gut is.
  3. also... nur damit ich diese Diskussion hier richtig einzuordnen kann... in der realen Welt hole ich grade jede Woche Essen vom ortsansässigen Restaurant ab, obwohl ich da sonst nie gegessen habe, um den zu unterstützen damit er während der aktuellen schwierigen Zeit nicht pleite geht. Mach ich ja gern und so muss ich Sonntags nicht kochen. Online plätten wir Möglichkeiten für Selbständige aber dann jetzt doch lieber?
  4. Das vermutet man weil es bei Affen vorgekommen ist... https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-affen-nach-ueberstandener-covid-19-erkranknung-immun-a-17d7d217-433d-4851-81fd-cb52f74506cd?fbclid=IwAR1oApUdqRNP91wubgArZKZvv4WuiiVHlsyoxG9kw7yaWSib3TbbRVdQhfw so langsam geht mir das alles auch ziemlich an die Nieren... muss ich sagen. und ich hab auch die wenigste Angst um mich. Aber meine Mutter ist Risikogruppe und meine Schwester ist Krankenpflegerin und arbeitet aktuell auf einer Isolierstation für Coronaverdachtsfälle. Mir wird grade so richtig klar,
  5. Also als bekennender roadtrip und Wanderfreund würd ich glaub sowas machen, wenn ich nicht wüsste wo sonst hin mit mir den Film von den Jungs kann man bei Vimeo im ganzen schauen. Hab ich gemacht, lohnt sich, find ich
  6. Hast du den Schuh an der Stelle mal von innen befühlt? Vielleicht ist da was, Fadenknäul oder so... ich hab schon ein Paar von denen durch und das zweite Paar Raptoren geht jetzt nach der Matschsaison in die Tonne. Beim zweiten Paar musste ich an zwei Stellen so kleine knubbel an der Innenseite weg machen, bei mir war das allerdings im Fersenbereich. Ich lauf auch super in denen und mag die sehr. vielleicht sind auch deine Zehennägel einen ticken zu lang. Sowas stört mich auch beim längeren laufen.
  7. Alptraufsteig auf der Schwäbischen Alp? Da sind auf alle Fälle viele Streckenlängen möglich, es ist sehr schön und ich hatte schon zwei mal zu Ostern da allerbestes Wetter. Bin dieses Jahr auch wieder drei Tage da. Es gibt dort auch viele Überachtungsmöglichkeiten. Ich würde aber da auf jeden Fall buchen, es könnte sonst alles belegt sein wegen der Osterferien.
  8. im Pfälzerwald begegnen euch eher wenig Leute und Hunde können frei laufen, man ruft sie halt, wenn jemand kommt. ich hab schon sehr einsame Wanderungen gehabt und Trekkingcamps für Wutz (den Köti) und mich ganz alleine. Rund um die Pfälzerwaldhütten ist es dann voller - vor allem Mittwochs, denn da pausieren Mittags die Arztpraxen und die Rentner treffen sich zum spazieren und Germknödelessen... kann man entsprechend einplanen, wobei es oft sehr nett ist, Pfälzer lieben es beim Essen mit Fremden zu reden .
  9. Also... mein Hund ist supervermenschlicht und verzogen aber megafreundlich und trotzdem erzogen naja Spaß beiseite. Ich habe mein ganzes Leben lang mit Hunden zusammen gelebt und habe vor einigen Hunden trotzdem Angst... Rottweiler zum Beispiel, keine Ahnung wieso. Thomas, aus meiner Sicht kann ich dir nur sagen, dass ich einfach darauf vertraue (vertrauen muss) dass die anderen Leute ihre Hunde im Griff haben, bzw die Hunde, wenn sie schon frei rumrennen und nicht hören, wenigstens freundlich sind. Zu den Leuten mit den langen Leinen kann ich dir vielleicht sage
  10. Ich ja. Ich liebe es mir vorlesen zu lassen. Ich lese allerdings beruflich sehr viel (am PC) und freue mich auch einfach über die Pause für die Augen. Ich höre Podcasts und Hörbücher in der Regel im Auto oder abends zum einschlafen. Im Auto ist lesen einfach keine Option
  11. Die App sieht ganz gut aus! Danke für den Tipp, hab schon ein paar ausprobiert aber war nie so zufrieden...
  12. Audible hat einige kostenlose Podcasts mit gemischten Themen. Einer heißt „Raus und Machen“ da steht es sich ums Reisen. Zwei meiner sonstigen Lieblingspodcasts sind „Die Lage der Nation“ hier gehts um Nachrichten und Politik und der Podcast „Wohlstand für alle“ hier geht’s um Wirtschaft und/oder Politik.
  13. Ich hab eine von Klean Kanteen die ich derzeit mitschleppe. Meine hat keinen Becher ist aber dicht, fliegt immer im Rucksack rum und Tee bleibt den ganzen Tag warm. Die haben auch eine mit Becher, ich gehe mal davon aus die ist genau so dicht.
  14. Habe grade „in eisige Höhen“ von Jon Krakauer angefangen. Suuuuuperspannend! Daher absolute Lese-Empfehlung wenn’s auch was bergsteigerisches sein darf
  15. Ich hab gestern das Buch „alpensolo“ angefangen und finde es sehr vielversprechend :) auf das Buch bin ich übrigens über den Podcast „raus und machen“ gekommen. Falls auch jemand Podcasts mag...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.