Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Clemens

Members
  • Gesamte Inhalte

    133
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Clemens hat zuletzt am 22. Mai 2020 gewonnen

Clemens hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Dresden

Letzte Besucher des Profils

1.326 Profilaufrufe
  1. Ich bin nur 178cm und passe mit regular Matte gut ins Notch. Was das subjektive Raumgefühl anbelangt, fühlte ich mich jedoch stets so komfortabel wie in einem Sarg. Ich hab es wieder verkauft.
  2. Zustand gut erhalten, Modell aus früherer Kollektion, wird so leider nicht mehr hergestellt von Patagonia. Alle heutigen Daunenjacken wiegen deutlich mehr. Kleinen Riss am Ärmel habe ich fachmännisch reparieren lassen. Gewicht: 305g (nachgewogen) - DWR behandelt - 800 cuin Bauschkraft - 90/10 Mischungsverhältnis Daune/Feder - mit Kapuze, elastischen Armbündchen und Kordelzug im Saum Größe: M (sportlicher Schnitt) 190€
  3. Ich hab meinen damaligen Gossamer Gear Mariposa auch auf 30 Grad ohne Schleudern in die Maschine gehauen. Was soll da groß passieren? Vorher die Alustreben raus und das Seat Pad und gut ist. Aber wenn du unsicher bist, geht die Badewanne natürlich auch. Bzw. in der Dusche mit hartem Strahl abspülen.
  4. Wie von moyashai schon empfohlen ist der Forststeig sicher ideal, um sich ans Wandern ranzutasten und ein bisschen Ausrüstung zu testen: fest buchbare Biwakplätze, ggf. überdachte Übernachtungshütten, legale Feuerplätze und Brauchwasser. Wenn du guckst, dass du die Etappen so planst, dass du deinen Fuß nicht überstrapazierst, wirst du sicher viel Spaß haben! Bei Nachfragen, meld dich gerne. Ich wohne hier vor Ort ;)
  5. Ich habe ebenfalls meine NeoAir gegen diese getauscht und bin vom Komfort begeistert. Der erste Test draußen steht noch aus. Meine Bedenken sind lediglich die Haltbarkeit. Und das Gewicht…
  6. Gut zu wissen, gibt es Etappen, die du landschaftlich besonders empfehlen würdest auf dem Weg? Gerne auch andernorts als von Hameln aus?
  7. Guter Tip, vielen Dank. Noch nie von gehört aber die zwei Reiseberichte im Forum sehen gut aus! Das wäre ja mit kurzer Anreise von z.B. Salzhemmendorf oder Coppenbrügge nach Hameln sehr gut machbar.
  8. Hatte ich auch überlegt. Oder rückwärts @FuchsVomWaldedanke für deine Einschätzung. Ich stelle es mir auch schön vor im Herbst, wenn ich mir die Bilder in dem Bericht anschaue.
  9. Toller Bericht und schöne Bilder von euch allen! Ich habe den Ith-Hils-Weg auch schon länger auf meiner Liste und diesen Oktober spontan ein kleines freies Zeitfenster. Denkt ihr, der Weg ist auch zu dieser Jahreszeit mit Hund gut zu meistern? @Julia mit Hund du schriebst eingangs, dass man auf dem Weg quasi legal zelten könne. Ist das so? Und noch eine Frage: bei 400km Anreise in die Gegend würde ich mir glatt noch ein paar mehr Wandertage wünschen. Hat jemand von euch Erfahrungen oder Tips, wie man aus den 3 Wandertagen vielleicht gar eine 5 Tages Tour machen kann? Vielleicht gibt es ja in der Umgebung noch ein paar tolle Wege, um die man den Ith-Hils-Weg erweitern kann?
×
×
  • Neu erstellen...