Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Clemens

Members
  • Gesamte Inhalte

    41
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Clemens hat zuletzt am 22. Mai 2020 gewonnen

Clemens hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Clemens

  • Rang
    Leichtgewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Dresden

Letzte Besucher des Profils

653 Profilaufrufe
  1. Clemens

    [Erledigt]DCF Mid

    Erledigt, vielen Dank.
  2. Guten Abend, ich bin auf der Suche nach einem DCF Mid, vorzugsweise MLD Duomid, Solomid, Locus Gear oder alle anderen, die in die ähnliche Richtung gehen. Freue mich sehr über eure Angebote.
  3. Nach langem Warten hat die italienisch/norwegische Firma Bonfus nun endlich ein DCF Mid herausgebracht. Ich persönlich kenne kein anderes europäisches Cottage auf dem DCF Mid Markt und bin direkt neugierig geworden. Was haltet ihr von dem Middus? Was traut ihr ihm zu? Bin gespannt auf eure Meinung! Herstellerinfos: Bonfus DCF Middus skullmonkey hat diesen Beitrag moderiert: Foto entfernt. Bitte postet nur Eure eigenen Fotos.
  4. Ich selber bin auch nachts eher wie ein Dönerspieß und drehe mich um 360 Grad. Seit einigen Monaten nutze ich ein EE Conundrum Quilt, der lässt sich auch durch Schnüre fixieren, meistens schließe ich aber einfach den über die komplette Länge gehenden RV. In Grösse Small bleiben die Arme einfach draußen, die Daunenjacke habe ich sowieso an und kann mich drehen und wenden wie ich will. Das Quilt ist unter den Achsel so festgeschnürt, dass er nicht verrutscht. Hat sich wirklich gut bewährt.
  5. Also ich persönlich würde mich aus jetziger Sicht und unter ähnlichen Gesichtspunkten, wie du, Alpen etc., auch eher für das 20F Modell, anstatt des 30F Modell entscheiden. Zumal mich die 100g nicht stören würden Und es gibt auch kalte Sommernächte, je nach dem, wo du zeltest, kann es auch da mal frisch werden. Aber das ist sicher auch sehr subjektiv.
  6. Ich besitze zwar einen EE Conundrum, allerdings auch für 30F ausgelegt und würde auch hier Trekkerling zustimmen. Ab Temperaturen von 5°C benötige ich als tendenziell frierender Schläfer mehr als meine Xtherm, 200er Merinolongjohns und Longsleeve. Es ist dann noch nicht kalt, aber auch nicht mehr zu angenehm. Also ich kann meinen ganz gut für 3 Jahreszeiten empfehlen, bräuchte aber im Grunde auch ein Backup für kältere Touren. Im Sommer wiederum brauchst du dir weniger Sorgen machen. Wie oben erwähnt, einfach als Decke nutzen.
  7. Ich wäre auch interessiert. Ist echt ein spannendes Thema. Aber hält so ein angesprochener Baby Schlafsack den Hund auch bei einstelligen Temperaturen draußen warm? Ich meine, Hunde haben zwar eine höhere Körpertemperatur (?), aber wäre da trotzdem skeptisch.
  8. Das ist ja echt nicht schlecht! Hat dein Hund dann nachts in der Weste geschlafen und sie tagsüber „getragen“? Und hattest du eine Möglichkeit, den Bund der Weste nachts zuzumachen, um dass es dem Hund nicht reinzieht?
  9. Im Zelt packe ich nichts weiter drunter. Sonst nutze ich vor allem Tyvek, stabil, langlebig und günstig. Polycro sieht für mich auch interessant aus. Gerade beim weißen Tyvek sammelt sich immer schnell Schmutz...
  10. Wirklich tolle Aufnahmen, sehr stimmungsvoll!
  11. Danke ihr Lieben, ich habe hier auch schon viele hilfreiche Tipps und Infos sammeln können und bin sehr angetan, über den stets offenen und freundlichen Ton, der hier herrscht. Ein frohes Weihnachtsfest und Alles Gute jedem Einzelnen!
  12. Ich bin mittlerweile auch immer häufiger ohne Alkohol unterwegs. Man wird ja auch nicht jünger... meistens verlasse ich mich auf die Gegebenheiten vor Ort. Aber wenn doch mal mit Reserve, dann kommt nur Scotch rein! In der Regel aus den highlands, im Winter auch mal etwas rauchigeres.
  13. In Bezug auf @Capere seine ausführlichen Tests, habe ich mir jetzt auch mal den Mount Hagen Instant Arabica geordert und gleich probegetrunken. Was Kaffee anbelangt, bin ich sonst immer etwas eitel und besonders den Instant Sorten eher abgeneigt, aber hier muss ich wirklich eine Ausnahme machen. Den Mount Hagen könnte ich mir sogar vorstellen, im Alltag zu trinken. Er schmeckt verhältnismässig kräftig, jedoch nicht zu erdig oder bitter und hinterlässt einen angenehmen Geschmack im Mund, der auch nicht zu rauchig ist. Bei dem Preis, den Mount Hagen gerade anbietet, zzgl. -15% Neukundenrab
  14. Habe mir eben nach langem Hin und Her das Tarptent Notch 2020 SilNylon bestellt und bin schon voller Vorfreude! Ob der Slogan "Only 2 left in stock" wahr oder nur 'ne gelungene Promo ist, weiß ich nicht. Bei mir hat es jedenfalls funktioniert
  15. Toller Bericht, der regnerische Wald hat auch seinen Reiz- zumindest auf den Fotos. Letztes Jahr bin auch den Forststeig gegangen und war begeistert. Die Hütteninfrastruktur und die Wege sind wirklich gelungen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.