Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Jäger

Members
  • Gesamte Inhalte

    103
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    6

Jäger hat zuletzt am 9. Januar gewonnen

Jäger hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Jäger

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Salzburg
  • Interessen
    Long-Distance-Hiking & Biking

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Für die Damen: Montbell Exlight Wind Jacket 44g in M. Der gleiche Anbieter verkauft auch noch eine Thermawrap Puffy Jacket von Montbell für 99 Euro in Größe L . https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/montbell-ex-light-wind-jacket-jacke-windbreaker-m-rot-weinrot/1643407959-154-939?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android
  2. Ich bin wie gesagt ein absoluter Grünschnabel und taste mich erst an die Biking-Welt an. Google-Maps ist auf den Androids standardmäßig drauf und einfach zu bedienen. Es hat mich immer ans Ziel gebracht, wenn auch teilweise über sehr fragwürdiges Terrain.
  3. Du könntest auf die Option "Folgen" klicken und dann unter deinem Profil die Beiträge betrachten, denen du folgst. Eine Speicher-Option wie bei Reddit wäre aber durchaus ein nettes Upgrade.
  4. Genau! Ich wusste gar nicht, dass es da einen Unterschied zwischen Bikepacking und Tourenfahren und Fahrradreisen gibt. Mit dem Wissen tendiere ich jetzt doch eher zu Radreisen, die hauptsächlich auf asphaltierten Untergrund, Feldwegen und Waldwegen stattfinden. Ich weiß aus persönlicher Erfahrung aber auch, dass googlemaps einen schnell mal auf dubiose Schotterwege oder Felder schickt, die für ein reines Roadbike (selbst wenn man dickere Reifen draufzieht?) eher hinderlich sein könnten. Ich will jetzt auch nicht auf dem Rennrad sitzen und dann in die Röhre gucken, wenn auf einmal schwierigere
  5. Erledigt! Kann verschoben werden.
  6. Ich trenne mich ungern von diesem Rucksack, da mich das Design, die Verarbeitung und die Funktionalität sehr anspricht. Ich habe schon einige Rucksäcke in der Hand gehabt, aber der hier ist was ganz besonderes. Ich muss einfach Platz schaffen und meine liquiden Mittel aufstocken, um mir ein Fahrrad zu kaufen. Ich habe den Rucksack lediglich auf zwei Dayhikes mitgehabt und sonst nur in meinen heimischen vier Wänden bestaunt. Das Ding ist also so gut wie neu. Der Rucksack bringt 471 Gramm auf die Waage, ist aus extrem robusten VX21, verfügt über zwei Schultertaschen, eine Bottompocket, einen Ice
  7. Dieses Jahr war es schon besonders heftig. Habe auf Reddit Screenshots gesehen, wo Leute teilweise einen Warteslot im 10000 + Bereich hatten. Scheint wohl auch so, als ob es dieses Jahr deutlich mehr Southbounder geben wird. Es bleibt abzuwarten. Ich drücke dir die Daumen und hoffe, dass euch der Sobo gelingt.
  8. Das Radon R1 macht einen guten Eindruck, ist mir aber etwas zu teuer. Die Giant Bikes habe ich mir auch reingezogen, sogar schon, bevor ich den Thread erstellt habe. Am meisten sprechen mich aktuell aber die Decathlon Räder an. Da finde ich die Idee eigentlich ganz nett, dass man sich eins davon zulegt, schaut wie man damit klarkommt und dann auch upgraden kann. Selbiges gilt auch für den Gebrauchtkauf. Ich bin jetzt nicht der talentierteste Schrauber, aber ich hätte schon Lust mich etwas mehr mit Fahrräder auseinanderzusetzten. Die Bike-Analyse macht sicherlich Sinn, aber ich will nicht
  9. Servus! Ich suche im Auftrag einer Freundin, die bisher eher wenig mit UL zu tun hatte, nach einem soliden 1 P Zelt (sub 1kg). Mir fallen spontan Zelte wie das Xmid 1P, FlyCreek 1P, SMD Lunar Solo ein, aber bitte gerne alles anbieten. Preislich sollte das Ganze unter 200 Euro liegen.
  10. Der Input ist sehr hilfreich! Ich musste paar Sachen googlen, aber ich habe jetzt definitiv einen etwas größeren Überblick über das Thema Von den Decathlon-Taschen habe Ich sogar schon zwei Stück, die noch von meiner Letzten Tour übrig geblieben sind. Ich denke, dass ein Rennrad eventuell sogar eher was für mich sein könnte als ein Gravel-Bike. Ich werde mich da weiterhin schlau machen und viel lesen. Bis zum Sommer habe ich ja noch etwas Zeit.
  11. Danke für das krasse Feedback! Hier ist ja schon eine Menge an interessanten Vorschlägen und Tipps zusammengekommen. Die Idee von @hmpf@zopiclonein Rennrad in Betracht zu ziehen, gefällt mir ganz gut. Wie schaut es da mit der Gepäckbelastung aus? Ich bin selbst ein Leichtgewicht mit 63kg und meine Ausrüstung wird denke ich mal maximal 10 kg auf die Waage bringen.
  12. Das wäre dann mein einziges Fahrrad, aber ich würde mir noch ein altes Fahrrad für alltägliche Erledigungen zulegen. Ich hatte noch nie ein hochpreisiges Fahrrad und bin immer auf relativ alten, schweren und billigen (50-100 Euro) Bikes Touren gefahren. Also zu sehr Offroad wird es nicht werden, da ich wahrscheinlich zu 80-90% auf Straßen unterwegs sein werde, aber mir gefällt die Option auch auf spärlich ausgebaute Wege auszuweichen. Ich denke, dass Waldwege und Schotterstraßen das höchste der Gefühle sein werden.
  13. Servus liebe Community! Ich hoffe, dass dieses Thema hier halbwegs reingehört, da dieses Forum ja primär auf das Wandern fokussiert ist. Da es hier hin- und wieder auch Beiträge zum Bikepacking gibt, dachte ich, dass ich mir einmal paar Ratschläge und Tipps bezüglich der richtigen Fahrradwahl einhole. Ich würde diesen Sommer gerne wieder eine mehrwöchige Radtour machen und suche daher ein passendes Fahrrad. Ich würde mir gerne ein Gravel-Bike zulegen, da es flexibler zu sein scheint als ein Trekkingfahrrad und ich eher zur Fraktion Kilometer machen gehören. Ich würde das Ganze sehr minim
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.