Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

FlorianHomeier

Members
  • Gesamte Inhalte

    403
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

FlorianHomeier hat zuletzt am 16. März 2018 gewonnen

FlorianHomeier hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Contact Methods

  • Website URL
    www.luxeoutdoor.de; www.tschum.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Bad Salzuflen
  • Interessen
    Fast alles, außer Fußball. Und das Paarungsverhalten eierlegender Zahnkarpfen. Und...

Letzte Besucher des Profils

4.068 Profilaufrufe
  1. @khyal danke für die Blumen, das grenzt ja schon an Werbung
  2. 210cm passen nur in das V8 IZ, das F6a IZ und das F8 IZ. (Zumindest was die relativ leichten Zelte angeht...) Wem mit 205cm war das F6a IZ zu klein? Das ist in 30cm Höhe noch fast 220cm lang, wenn es straff steht. Kombiniert mit einer dicken Matte und Schuhgröße 55 kann das schon sein, aber es gibt nicht so wahnsinnig viele Zelte länger sind. ein V8 in einem F8 AZ ist eine ganz coole Sache, wenn die Hunde nicht mit ins IZ müssen, oder relativ klein sind.
  3. Wenn man ein bisschen im Netz sucht, dann findet man genug Dänische Seiten, teilweise auch vom Naturstyrelsen selbst, mit interaktiven Karten, in denen auch die shelter und die freien Zeltbereiche verzeichnet sind. Es wird auch in die Länge und die Breite erklärt was man wo genau darf. In Touristinfos und Nationalparkbüros vor Ort liegen gratis Karten mit eingezeichneten sheltern und anderen interessanten Sachen aus. Ich hoffe, dass sich auch in Zukunft alle Beteiligten weiterhin so benehmen, dass Dänemark diese wunderbare Offenheit nicht bereut.
  4. Wenn man tatsächlich IN die shelter will, dann sollte man besser buchen, oder bei nicht buchbaren früh dort sein. Ich würde vorschlagen, in jedem Fall ein Zelt oder Tarp mitzuführen, vor allem wenn man nicht jede Übernachtung vorplanen, und immer Schweiß auf der Stirn haben möchte. Das hat auch den Vorteil, dass man auch legal einfach irgendwo im "fri teltningsomrade" bleiben kann. Wir waren gerade vor kurzem zur Sommerferienzeit im Thy Nationalpark mit drei Familien unterwegs. Die Shelterplätze waren recht voll, und es standen viele Zelte drumrum. Vor ein paar Jahren sind wir im Herbst dort gewesen mit vier Jungs, da sind wir in der Nähe vom Lodbjerg Fyr gestartet, und einfach 10 Tage nach Norden gelaufen. Da waren die meisten Shelterplätze leer.
  5. Das wäre cool, und auch ein heißer Preis. Hatte letztes Jahr ein Gespräch mit dem Hersteller der orig. Kanchen Junga, Quintessenz: Herstellung eingestellt wegen Rohstoffmangel...
  6. Moin, vielleicht hat ja jemand von euch noch einen rumliegen... Am liebsten in Blau, Zustand ist relativ wurscht. Ggf. Tausch möglich
  7. Amel? Wenn ich mal groß bin, möchte ich auch sowas
  8. @Betontom Ist der Boden aus Polyamid? Mach ihn mal von unter her richtig nass,und zwar vollflächig. Warte eine Viertelstunde, dreh das Ganze um, spann straff ab, und mess nochmal Absolut ernst gemeint.
  9. Das wäre ggf. auch eine verfügbare Option in diversen Farben: https://www.esvocampingshop.com/de/leichtgewicht-zeltstoff-nylon-ripstop-150-cm-azure-70-gr-m/ Steht da nicht, aber hat einen Hauch PU drauf, sieht aber nicht aus wie bei Billostoffen. Er ist recht steif, und verhältnismäßig einfach zu nähen im Vergleich zum Silli. Das was du eigentlich haben möchtest stellt Delcotex in Bielefeld her: https://delcotex.de/de/kategorien/outdoor Ich habe aber leider null Ahnung, wie du an 50m davon rankommst. Ich habe mal Muster von diversen 6.6er PA ripstops runter bis 40g/m2 von denen gerissen, das Zeug ist echt gut, entspricht in etwa den Hilleberg Stoffen von den Reißwerten. Für nicht Segler: Bei diesen leichten Ballonsegeln aus 40g Zeug wird, wie bei dem dicken fetten weißen Dacron auch, heiß geschnitten, überlappt, und stumpf mit 3fach Zickzack drübergenäht, fertig. Hält trotzdem... warum auch immer.
  10. Moin. Das Lightwave ist imo für 2 mit Fahrradgerödel zu schmal, und die Abside zu klein. Beim F6a kann man die Stange durchaus schräg stellen falls man so nicht daneben passt. Wir haben in diesem IZ schon zu viert mit Kindern 4+6 geschlafen, und es ist für 195 definitiv ok. Aber halt nicht besonders leicht das alles.
  11. Moin, passe ich mit 1,87 noch in einen Cumulus X-lite von der Stange?
  12. Nächste Woche bin ich schlecht erreichbar, soll mir einfach seine Händinummer schicken, rufe dann zurück.
  13. Moin. Kapazitäten mal beiseite gelassen, liegen hier diverse tarp-Prototypen aus Baumwolle rum. Und ich werde wirklich oft nach tarps gefragt. Ich gliedere die Fragen in zwei Kategorien: 1) Eingangstarp für Tschum oder anderes Lavvu aus Baumwolle. Das kann relativ klein ausfallen, braucht als 6-eck nur 6 Abspannpunkte etc. und ist preislich und gewichtstechnisch noch darstellbar. Mache ich bald, wenn ich es geschafft habe die Rückstände bei den bereits vorhandenen Produkten aufzuholen. 2) Viele möchten ein 3x3 tarp mit flexiblen Aufbaumöglichkeiten. Sprich 9m2 Stoff, 21 Abspannpunkte und Verstärkungen... Das ist vom Gewicht her ein Tschum 2P, und durch die vielen Verstärkungen, wenn man es ordentlich macht, auch ein ordentlicher Produktionsaufwand. Und wenn ich dann frage, möchtest Du ein 2P für 700€ oder ein 3x3 tarp für 600€, dann fällt die Entscheidung meistens leicht Das sieht vielleicht anders aus, wenn man das in good old Pakistan aus 50c pro Meter Stoff bauen lässt. Macht alles nix, der Bekannte soll sich gerne bei mir melden. Dann können wir mal drüber quatschen.
  14. Die Luxe Böden sind PU beschichtet. Ich persönlich würde diese Löcher nicht weiter beachten. Die tun doch nichts, die wollen nur spielen...
×
×
  • Neu erstellen...