Jump to content
Ultraleicht Trekking

wookiee

Members
  • Gesamte Inhalte

    18
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über wookiee

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Von Lumix hatte ich vor Jahren mal eine Bridge Kamera. Als ich mich vor wenigen Jahren nach einer neuen Kamera umgeschaut habe, hat mir ein Freund, der als Fotograf arbeitet, die FZ 1000 empfohlen. Ist für dich aber wahrscheinlich zu groß? Bei mir ist es letzten Endes dann doch eine kompakte Systemkamera geworden, und zwar die Sony Alpha 6000. Ist natürlich nicht winzig, aber meiner Meinung nach auf jeden Fall handlich. Und mit der Qualität der Bilder bin ich mehr als zufrieden. Dürfte auch in deiner Preisklasse sein, falls sie nicht zu groß für dich ist. Wenn es dir nicht wichtig ist Objektive wechseln zu können, solltest du aber wahrscheinlich auch mit einer RX zufrieden sein.
  2. Du meinst so eine Art negativer Konditionierung? Sicher, kann man so machen und das funktioniert sicher auch irgendwann. Aber wenn man es vermeiden kann und Wege findet, wie man genussvoll ein Stück Apfel essen kann, kann man ja erst mal das versuchen. Also generell weiß ich das nicht. Bei Fructosin ist es halt so, dass nach Einnahme von einer Kapsel gute 6 Gramm Fruchtzucker im Darm in Glucose umgewandelt werden können. Die Kapseln müssen vor dem Essen eingenommen werden. Genauere Infos findest du im Netz, ich denke aber, dass du bestimmt auch in der Apotheke oder beim Arzt nachfragen könntest. Das dranbleiben wird sich lohnen. Kochvideos kenne ich nicht, aber da meine Freundin ja betroffen ist, koche ich auch öfter fructosearm. Gibt viele tolle Rezepte!
  3. wookiee

    Titantopf reinigen

    Zuhause mache ich es so, dass ich einen Spülmaschinentab mit Wasser in den Topf gebe und das Ganze köcheln lasse. Normalerweise sollten die Enzyme in Tab eigentlich bei hohen Temperaturen nicht mehr funktionieren, aber irgendwie klappt's trotzdem. Unterwegs kann man es auch mit einem natürlichen Scheuermittel versuchen. Ich habe einen angebrannten Topf mal mit einem kleinen Spülschwamm, wenig Wasser und viel Salz wieder sauber bekommen.
  4. Dass es einen besonders nach dem gelüstet, was man nicht haben kann, ist kein seltenes Phänomen. Aber du wirst ja wahrscheinlich nicht dauerhaft verzichten müssen und wenn man weiß, dass der Verzicht wieder ein Ende haben wird, ist das Durchhalten zumindest für mich einfacher. Wie häufig man welche Mittel nehmen kann, weiß ich nicht. Meine Freundin nimmt Fructosin, weil da angegeben ist wie viel Fructose pro eingenommener Kapsel abgebaut werden kann. Laut Gebrauchsinformation kann das Medizinprodukt bis zu dreimal täglich eingenommen werden. Aber nötig ist das eh nicht immer, viele Gerichte haben ja auch so nur wenig Fruchtzucker. Ja, das stimmt, jeder von uns hat eine Grenze, was die Verträglichkeit angeht, wobei diese eben individuell sehr unterschiedlich sein kann. Einer der Faktoren, der die Grenze verschieben kann, ist zum Beispiel auch das Alter.
  5. wookiee

    Der Romantikfaktor

    Ach, was als angenehm oder verzichtbar empfunden wird, ist eine Frage der individuellen Prioritäten. Ich kenne schon auch ein paar Leute, denen warme Mahlzeiten einfach nicht besonders wichtig sind. Kann ich persönlich nicht nachempfinden, mir ist es schon wichtig nach Möglichkeit einmal täglich warm zu essen. Und ohne ein warmes Getränk in der Früh wäre es für mich auch nicht das gleiche. Unterwegs in der Wildnis kochen zu können, ist für mich persönlich eine feine Sache. Jeden Tag essen zu gehen, käme mir persönlich falsch vor. Selten mal in regionalen Restaurants einzukehren, finde ich hingegen absolut in Ordnung und sogar nett!
  6. Gemüse kann gegebenenfalls in der ersten Zeit schon ein Problem sein, ich habe das bei meiner Freundin mitbekommen, die selbst von einer Fructosemalabsorption betroffen ist. Nachdem sie lange über unklare Bauchschmerzen und Verdauungsprobeme geklagt hatte, hat sie endlich einen Arzt gefunden, der sie ernst genommen und auch bezüglich Unverträglichkeiten ausgetestet hat. Nach der Diagnose hat sie einige Zeit ganz auf Fruchtzucker verzichtet. Anschließend konnte sie sich langsam wieder rantasten. Bei Fructosemalabsorption ist es ja meistens so, dass nicht gar keine Fructose mehr vertragen wird, es kommt erst ab einer bestimmten Menge zu Symptomen der Unverträglichkeit. Wenn man darunter bleibt, vermeidet man das. Und wenn sie mal mehr Fruchtzucker essen will, nimmt sie Fructosin, das klappt bei ihr gut. Ich würde aber dennoch empfehlen auch nach fructosefreien und fructosearmen Rezepten zu suchen, damit kommt man ganz gut durch den Alltag. Dass man bei Ernährungsumstellungen erst mal das Gefühl hat, dass man gar nichts mehr essen darf, ist normal. Mit der Zeit findet man aber viele leckere neue Alternativen.
  7. Ich fühle mich mal angesprochen, ich habe heute erst ein Bild in einem Thread hochgeladen und dazu einen externen Hoster verwendet. In böser Absicht habe ich das allerdings nicht getan, ich wollte einfach keinen Speicherplatz wegnehmen. Von Photobucket habe ich mich wegen des angesprochenen Problems selbst schon getrennt, aber ich verstehe da den Missmut. Wenn es gewünscht ist, kann ich das Bild von vorhin aber gerne auch über's Forum hochladen, bitte dann einfach Bescheid geben.
  8. Wanderpfau, gut, dass ihr einen Direktflug habt! So hat man ja doch mehr vom Urlaub, wenn die An- und Abreise verhältnismäßig kurz dauern. Einen etwas in die Jahre gekommenen Reiseführer hatten wir auf Kreta auch dabei, ich halte Reiseführer für eine gute Sache, um sich verschiedene Inspirationen für Ausflüge und so weiter zu holen. Bezüglich Wandern habe ich nochmal bei meinen Fotos geschaut, abgesehen von der Samaria-Schlucht, fand ich es in Hyrtakina (kaum mehr sichtbare Ruinen einer offensichtlich uralten Stadt) ganz zauberhaft. Hyrtakina haben wir mehr oder weniger zufällig entdeckt, als wir eigentlich auf der Suche nach einer anderen Sehenswürdigkeit waren. Ausblick von dort:
  9. Ich benutze mein Handy selbst auch viel und halte das gerade in Stadtnähe auch für nicht sonderlich unbrauchbar. Aber wenn du in abgelegeneren Gegenden unterwegs bist, würde ich an deiner Stelle wahrscheinlich wirklich noch einen Kompass mitnehmen, der nicht auf Stromversorgung und GPS angewiesen ist.
  10. Wir waren letztes Jahr im Spätsommer eine Woche auf Kreta und es war ein Traum. Wir waren auch im Südwesten, in Paleochora und Sougia waren wir öfter baden. Wanderausflüge haben wir nur von unserer Ferienwohnung aus gemacht. Uns hat die Wanderung in der Samaria-Schlucht besonders gut gefallen! Wanderpfau, von wo nach wo fliegt ihr denn und wollt ihr auf der Insel mobil sein? Wenn ja, würde ich zu einem kleinen Mietwagen raten.
  11. wookiee

    Reis

    Danke, wusste ich noch nicht!
  12. Ja? Wie geht das denn mit den öffentlichen Verkehrsmitteln? Dachte, der Zug fährt nur bis Hörsching, also nur fast bis zum Flughafen? Ich bin schon ein paar mal mit Mitfahrgelegenheiten gefahren. Generell ist das eine sehr gute Sache, aber man sollte immer einen Plan B haben. Manche Fahrer überbuchen ihre Autos, weil eben oft auch Mitfahrer abspringen. Wenn's blöd läuft, bleibt man übrig und kann nicht mit. Sollte nicht passieren, tut's aber. Deswegen rate ich zu einem zusätzlichen Alternativplan. Erinnert mich an meinen letzten Urlaub in Italien.. Wir hatten permanent so Anti-Mücken-Duftlichter an, ein wenig geholfen hat es schon. Ein Lagerfeuer würde es vermutlich aber auch tun
  13. Ich war zwar noch nie in Rostock, aber ich plane für Städtebesichtigungen eigentlich immer so eineinhalb Tage ein. Weil ich nicht nur Sehenswürdigkeiten abhaken möchte, sondern auch die Stadt erleben möchte. Kommt sicher drauf an wie du fährst. Zug ist sicher eine Option, ansonsten vielleicht noch Mietwagen oder Mitfahrgelegenheit? Finde es übrigens irgendwie witzig von Österreich aus ins deutsche Nachbarland zu fliegen.. andererseits wäre man da mit dem Zug sicher eine halbe Ewigkeit unterwegs.
  14. wookiee

    Huaraches

    Bin gerade beim Lesen eines anderen Threads einem Link hierher gefolgt und wollte ein Dankeschön an euch alle da lassen. Habe nun große Lust mir auch meine eigenen Latschen zu basteln!
  15. wookiee

    Vorstellungsthread

    Hallo aus Österreich! Habe die letzten Jahre studienbedingt wenig Geld und viel freie Zeit gehabt, inzwischen ist es umgekehrt. Reich bin ich noch immer nicht, aber ich kann mir sowohl ein altes Auto, als auch gelegentliche Reisen leisten. Möchte auch damit beginnen Touren zu gehen. Bin da gerade am Herumstöbern im Netz und bin im Zuge dessen hier ins Forum reingestolpert.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.