Jump to content
Ultraleicht Trekking

zafas

Members
  • Gesamte Inhalte

    41
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über zafas

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Setz dich am besten direkt mit SMD in Kontakt. Mir wurde ein nagelneues Zelt nach einem Defekt ohne Rechnung zugesendet.Bin vom Service sehr zufrieden gewesen.
  2. Ich fand die Sendung sehr gelungen insbesondere auch für Leute die nichts mit Fernwandern bzw Ultraleicht Trekking zu tun haben. Auf die Frage warum man nicht ganz ohne Hilfe/Planung in die Natur geht gibt's halt nur eine Antwort. Es soll Spaß machen und man möchte sein Leben nicht verlieren. Dazu gehört dann eben etwas Planung sonst macht man nur eine Langstreckenwanderung. Aber sehr gelungen und wirklich verstehen, kann es nur jemand der es mal selbst ausprobiert hat.
  3. zafas

    PCT 2020

    Guthooks App hat heute die Karten im Angebot :) statt 31.99 jetzt 22.99€ für den PCT
  4. Es kommt drauf an was man möchte aber camino ist He tangata he tangata he tangata its the people! Für mich geht es auf caminos weniger um die Landschaft/Natur etc sondern mehr um die Menschen. Daher gibt für mich eig nur eine Lösung - > Herberge! Zum allein wandern kann ich mir andere Wanderwege in Europa suchen und bin dann wirklich allein. Ultreya! Viel Spaß
  5. zafas

    PCT 2020

    Hab mal ne Frage zum Schlafsystem. Ich nutze die X Lite in Kombi mit einem Lite Line 400 ( ohne Extras). Würde jetzt ungern für den PCT nochmal nen neuen Schlafsack kaufen. Was meint ihr? Reicht der? In der Sierra dann vllt ein Thermoinlet dazu?
  6. zafas

    PCT 2020

    Ich werde mit dem Hyberg Attila X losziehen. Bärenkanister passt hochkant rein könnt aber insgesamt knapp werden. Für mich ein äußerst komfortabler Rucksack aufgrund des breiten Hüftgurtes. Bin gespannt ob er durchhält.
  7. Schön auch hier davon zu lesen. Habe vor das ganze im Januar zu machen. Werde mal mein Zelt mitnehmen ,bei äußerst schlechtem Wetter dann aber auf Herbergen zurückgreifen. Habe insbesondere von italienischen Freunden viel gutes und positives gehört.
  8. Hallo Da man die Schaumstoffplatte des Hyberg Attila X, die sich Innen befindet, nicht als Sitzmöglichkeit benutzen kann habe ich überlegt 4 Segmente Z Lite stattdessen außen zwischen Rücken und Rucksack zu befestigen. Schlaufen sind genügend vorhanden. Schlafen werde ich auf einer X Lite. Zum Einen als Polster zum anderen zur Ventilation da man etwas Abstand gewinnt zwischen Rücken und Rucksack. Habt ihr ne Idee wie ich es am besten fixieren soll mit ner elastischen Kordel sodass es nicht verrutscht? Ein X? Gruß Zafas
  9. zafas

    PCT 2020

    Kann mich da Mandelyn anschließen. Soweit ich gehört hab braucht man für den Anfang sich garkeine Sorgen zu machen. Wenn ich richtig gelesen habe , gibt es in Oregon einen Punkt an dem viele 3 Pakete versenden. Aber bis dahin wirst du für dich selbst herausgefunden haben was du brauchst/Tag und auch wie es genau funktioniert.
  10. Ich hab den Attila X(komplett schwarz) und bin sehr zufrieden. Benutze ihn zum Wandern aber auch zum Einkaufen im täglichen Gebrauch.
  11. Was spricht dagegen das Original USB Kabel des Gerätes zu nehmen?
  12. Hi, ich suche das Tarptent Rainbow 1P und einen Schlafsack der PCT geeignet ist. Im besten Fall einen Cumulus Liteline 400. Gruß zafas
  13. zafas

    PCT 2020

    Hey, eig wollte ich letztes Jahr schon laufen, da ist mir aber was dazwischen gekommen ,sodass es dieses Jahr auf den Trail geht. Ausrüstung steht soweit von meinen anderen Trips ( Schlafsack fehlt noch- überlege noch welcher es sein soll und ob xlite oder z lite bzw vllt ne kombi aus beiden ). Komme aus Köln bzw. Frankfurt (Berufspendler). Also falls es Gleichgesinnte aus den Ecken gibt freu ich mich über nen Offline Erfahrungstausch bzw vllt auch mal gemeinsam wandern gehen. Angepeilt hab ich Mitte/Ende April loszugehen. Mal gucken was die Permits sagen. Gruß zafas
  14. Hallo, ich berichte doch mal was kurzes zu diesem Weg. Er ist immer mehr im kommen und jährlich laufen mehr Leute von Palermo nach Agrigento.Man findet wenn man möchte alle 20-30km Unterkünfte, jedoch gibt es keine Verpflegung zwischen den Dörfern. Insbesondere im Sommer sollte man hier auf sein Wasser achten. Unterkünfte sollte man am besten telefonisch informieren 2-3 Tage vorher, denn dies ist kein Jakobsweg. Teilweise schläft man bei den Leuten Zuhause :). Sehr familiär! Wildzelten ging zumindestens im Winter ohne Probleme. Apropos Winter- Flüsse wo keine sein sollten, überall Matsch,da man teils über normale Felder läuft also nur bedingt zu empfehlen. Am schönsten wahrscheinlich im Frühling/Herbst. Man sollte etwas italienisch können, da die Leute vor Ort nur bedingt Englisch sprechen. Sonst ist er relativ leicht zu begehen, einige Höhen aber nichts großes und sehr sehr nette Leute mit noch viel besserem Essen! Auf nach Sizilien Zafas
  15. Stelle es inzwischen auch mit 125cm auf
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.