Jump to content
Ultraleicht Trekking

dasbleibtzuhause

Members
  • Gesamte Inhalte

    33
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über dasbleibtzuhause

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Steinernes Meer und danach (3 bis 4 d) Umrundung des Königsees und vllt noch hohes Brett ? Alles von Schönau am Königssee im Berchtesgadener Land aus zu machen/zu erreichen. Das ist nämlich meine Planung für die Region
  2. aus diesem grund greife ich auf lange touren dann doch zur schwereren 3 L jacke. Die Mammut Crater HS ist schon ein feines, wenn auch dickes teil Auch wenn das im UL Bereich oft verpöhnt wird. Bei kürzeren Touren muss es ja kein so schweres teil sein, aber gerade in Schottland, wo Sonne selten ist und man tagtäglich von regen begleitet wird ist das echt ungeil. War bei meiner freundin genau so, sogar auf dem WHW. Alte Adidas Regenjacke gehabt (2L oder 2.5L) und ist abgeblättert.
  3. Super, danke für die detaillierten Infos! Wow, dachte eher, dass sowas unter 200 kostet. Aber die Daune ist ja auch wirklich teuer.... Der persönliche Erfolg ist jedoch sicher schöner als jedes Kauferlebnis! Und dieser Quilt macht einen super Eindruck! Die Arbeitsbedingungen sind bei dir persönlich auch unerreicht fair/gut (solange du nicht zu streng zu dir selbst warst). Wahrscheinlich werde ich erst noch lange brauchen bis ich so weit bin und dann wird es wie du sagst erst mal auf einen Apex Quilt hinauslaufen..Aber die Daune kann man doch , sollte man es versemmeln, zurückgewinnnen. Wenn Die KuFa mal eingenäht ist, wird das ja sicher schwierig, oder
  4. Wie viel zahlt man denn an Materialkosten für ein solches Projekt? Sieht wirklich super aus! Motiviert mich selbst mal das Nähen zu lernen...
  5. Hallo, wie dem Titel zu entnehmen ist bin ich auf der Suche nach einem TT Scarp 2 mit solid Innenzelt und dazugehörigem Alugestänge. Im Netz finde ich nichts, vielleicht kennt jemand ja wen, der einen kennt, der ... sein Exemplar verkaufen möchte oder weiß, wo man eins bekommen kann. Danke im Voraus!
  6. Ich hatte vor mit Interrail zu reisen, das Ticket müsste man ja einfach in einem beliebigen Zug vorzeigen können. Ob die im Caledonian Sleeper funktioniert ist jetzt die Frage. Werde mich mal informieren.
  7. @BorisG wow, echt preiswert! @Jehahey, das klingt ja genau nach meinem Plan. Würde dann von Fort William aus mit dem Bus zur Isle of Skye fahren. Darf ich fragen was der Spaß gekostet hat ? Man muss wahrscheinlich auch vorher reservieren... @Roiber Wunderbar! Hm, daher tendiere ich zur Zeit auch wieder zu Schottland (zum 3. mal in Folge), da meine Recherchen ähnliches vermuten lassen..Ist auch einfach teurer. Und auch wenn Skandinavien wunderschön ist, hab ich an Schottland echt den Narren gefressen . Aber danke für die Tipps!! Habe ehrlich gesagt nicht mit so viel positiver Resonanz oder auch langjährigen Bahnfahrern gerechnet! Danke für die Erfahrungsberichte. Durch den Umstieg auf Bus und Bahn wird man der leave no trace Philosophie auch im weiteren Sinne gerecht
  8. Schon bei Sackundpack.de geschaut? So wie ich mich erinnere haben die welche im Sortiment.
  9. also an diesem Beispiel zeigt sich, dass die Reise an sich auch sehr viel zum Abenteuer eines Urlaubs beitragen kann. Klingt wirklich krass, aber sowas vergisst man nicht. Die Züge in Indien sind meiner Erfahrung nach auch was ganz besonderes... Reisen außerhalb von Europa mit dem Zug stelle ich mir aber schweirig vor (neben dem von dir erwähnten Zeitfaktor), was die organisation anbelangt...Konnte man diese Fernreise denn einigermaßen bezahlen ? @momper Danke, die schaue ich mir mal an
  10. Vielen Dank! Ist schön zu hören, dass andere diese Variante des Reisens schon länger nutzen und positive Erfahrungen sammeln konnten. Sehe es genau so: Klimaschonendes Reisen ist zwar der Hauptbeweggrund bei uns, aber die Entschleunigung ist auch ein sehr sehr starkes Argument. Die Sachen am Flughafen und die Aufgabe des Gepäcks bereiten mir auch eher Sorgen als Urlaubsstimmung... Bin schon zu Schulzeiten zu einem Austausch nach England 17 h mit dem Bus gefahren. Das war nicht ohne aber definitiv ein tolles und spaßiges Erlebnis (Also die Fahrt an sich)! Daher freue ich mich schon sehr drauf mit dem Zug das Land zu bereisen! Genau, die Interrail Sache ist super angenehm. Ich bin da zwar ein Neuling, aber es sollte ja auch keine Schwierigkeiten bereiten die Reise zu organisieren. Glücklicherweise hab ich dieses Jahr mal wirklich freie Semesterferien ohne Klausuren/Pflichtpraktika und kann somit von von August bis mitte September gaaanz flexibel unterwegs sein. Macht die Sache einfacher^^
  11. Hat jemand Erfahrung mir Zugfernreisen?? Würde mir gerne den ein oder anderen Bericht anhören! Plane gerade meine nächste Tour im September. Da ich nicht mehr per Flugzeug reisen möchte (Klima, zu hektisch am Flughafen) muss das Ziel von Deutschland aus (FFM) per Zug zu erreichen sein. Zugreisen kommt dem ursprüngichen Begriff des Reisens am nächsten. Man bringt etwas Zeit mit und sieht dafür auch was von der Landschaft, sofern man tagsüber unterwegs ist. Zur Zeit stehen zwei Ziele zur Auswahl. Letztlich entscheidet sich bei der besseren Umsetzbarkeit / beim Preisvergleich, wohin es geht. Option 1: Skye-Trail Option 2: Padjelantaleden Für die, die es selbst interessieren könnte: Habe bis jetzt auf Eurostar und Interrail geschaut. Die Deutsche Bahn hat auch Sparangebote von DE nach Schweden: Das DB Angebot von FFM nach Stockholm (ohne Weiterreise) kostet 240 Euro (2 Personen, je 23 Jahre) hin und 12 Tage später wieder zurück. Für Schottland würde wahrscheinlich am ehesten folgender Interrail/Eurail Pass in Frage kommen: 3 Tage (reine Reisezeit) während eines Monates für 168 Euro Pro Person. In Schottland kann man auch mit den Citylink Bussen gut und günstig von A nach B kommen.
  12. Super, danke für die Info und deinen bericht! Edit: Ja, die Gegend ist wirklich super schön! Neben dem Saar-Hunsrück-Steig auch mit vielen kleineren (oft leider eher kurzen) Traumschleifen gesegnet. Eignen sich toll für Tagestouren!
  13. danke! meinte auch die 2 P Variante. Ansonsten wäre es schon eng. Sieht aber ziemlich gut aus. Bei dem Tunnelzelt von TT hatte ich bedenken aufgrund der fehlenden Abspannpunkte in der Mitte ( wo die optionale Stange hinkommt). Danke, das DD fliegt von der Liste. Habe nur gehört, dass Pyramidenzelte stabil sein sollen. Dann brauche ich wohl eine Alternative! 10D klingt wirklich sehr filigran..
  14. Ich mogel mich einfach mal dazu, um keinen eigenen Thread erstellen zu müssen. Suche ein 2 Personen Zelt Würde es zu zweit oder als Solo Zelt nutzen. Bin selbst 1,88m, zweite Person eher klein. Sollte aber lang genug sein. Ich wäre auf der Suche nach einem Zelt unter 2kg, das aber schottisches Wetter (3Jahreszeiten, z.B. auf dem Skye Trail) und Skandinavien (auch 3 Jahreszeiten, Padjelantaleden im Sept.) insbesondere Sturm mitmacht. Budget: so günstig wie möglich, max600Euro. Bisher war ich mit einem Tatonka Okisba 2 unterwegs. Da kommt man mit Zubehör auf 3 kg. Das ist wirklich ultra heavy, aber ich muss für dieses Zelt auch eine Lanze brechen: In den Highlands hat es uns vor krassem Sturm und Regen stets zuverlässig bewahrt. Das hätte ein UL wahrscheinlich nicht mitmachen können, aber ich ich suche ja bewusst den Kompromiss zwischen so leicht wie möglich und so stabil wie nötig. Für Gutwetter UL-Vorhaben habe ich bereits eine minimalistische 1P Kombi aus BugBivy und kleinem Tarp von Paria Outdoor Products (900gr, preiswert). Das Zelt soll eher für längere vorhaben in "wilder Natur" mit oftmals unangenehmen Wetter sein, aber auch als Zwischenlösung fungieren. Mir ist schon klar, dass man mit einem 500gr Einwandzelt nicht gerade auf Expedition geht, aber ich denke ihr wisst, was ich meine Daher bitte ich um Rat! Bisher habe ich durch Recherchen folgende Modelle gefunden. https://www.trekking-lite-store.com/nordisk-halland-2-lw-zelt-burnt-red.html Das ist zwar nicht UL, aber je nach Witterung vllt eher von der stabilen Sorte. Leider sehr kurz. http://greenline.de.com/zelte/3-personen-zelte-und-mehr/tarptent-cloudburst-3.html Das siehr eher nach UL aus und könnte recht stabil sein. http://greenline.de.com/1-personen-zelte/tarptent-scarp-1.html das als 2P version (Scarp 2), wenn verfügbar Mit Zusatzgestänge sicher eher Sturmfest https://www.sackundpack.de/product_info.php?cPath=191&products_id=4112 Das DD Pyramidenzelt mit Innenzelt (Zusammen etwa 1kg) https://www.amazon.de/dp/B01MT1U41C/?coliid=I3D1KNY0SOQB7N&colid=2R9IIPBXL1W1Z&psc=1&ref_=lv_ov_lig_dp_it https://www.amazon.de/DD-Pyramidenzelt-Innenzelt-Moskitonetz-superleicht/dp/B01N0TMOQZ/ref=pd_sbs_200_3/260-8123215-1084851?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B01N0TMOQZ&pd_rd_r=72e24f98-8e07-11e9-940f-db50b5dc3627&pd_rd_w=MWzDI&pd_rd_wg=FQOaX&pf_rd_p=74d946ea-18de-4443-bed6-d8837f922070&pf_rd_r=K08RE822MFTWZ5GY8DTM&psc=1&refRID=K08RE822MFTWZ5GY8DTM Hat jemand Erfahrungen? Auch gerne zu UL Zelten/Leichten Zelten allg! Hat jmd weitere Vorschläge?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.