Jump to content
Ultraleicht Trekking

Nimrod

Members
  • Gesamte Inhalte

    36
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Nimrod

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Nimrod

    Packliste mit Genuss

    Ja, dann antworte ich mal als Hering. Fangen wir mal an, der Virga 2,hat eine Aufhängung für die Trinkblase. Ich packe meine Sachen (L) darin im Einwickelmodus. Wenn du die Z benutzen willst als Rückenpolster wird das auf 2x3 Element rauslaufen, auf der dann die Trinkblase liegt. Das ist machbar und trägt sich auch sehr bequem. In deiner Ersten Hilfe habe ich die Handschuhe überlesen. Was deine Essensmenge angeht habe ich intuitiv Hunger. Wenn du 2 Schlepper hast, werden die bestimmt auch entsprechend Essen. Wenn ich jetzt deine 5000g Essen durch 8 Tage und 3 Personen teile. Sind das um die 200g das kommt mir wie eine Tagesdiätration für Männer vor. Das würde ich an deiner Stelle vorher mal testen an einem Wochenende, damit du merkst ob Ihr am dritten Tag noch Kraft habt.
  2. Oh hatte verpeilt, das man auch Vorschläge machen kann. Dann ist cumulus und eventuell sogar ein Quilt von denen eine gute Alternative. Ich war im 350 im Bereich Gefrierpunkt unterwegs und habe nicht gefröstelt.
  3. Wasseraufbereitung ist in Medikamente/Pflaster enthalten? Westafrika ist ein großes Gebiet. Kannst du es mehr eingrenzen. Wüste, Küste, Länder etc. Das macht es leichter mit dem Beraten.
  4. Nimrod

    Cumulus Quilt 250/350

    250 reicht, mrinr Erfahrung nach, sagt die bekannte Frostbeule. (ich kann auch im Sommer daheim einen Frotteschlafanzug in Lang unter Doppelgesteppter Biberdecke anziehen ohne zu schwitzen)
  5. Nimrod

    Schlafmangel?

    Was viel nicht beachten ist die Himmelsrichtung. Ich habe festgestellt, daß wenn ich nicht Nord-Süd schlafe wie daheim, meine Nächte unruhiger sind. Was den Radarschlaf angeht ist das ein Schutzmechanismus von der Steinzeit mMn. Du schläfst im Haus mit Kindern, die Kinder drehen sich, die Mutter ist wach, du schläfst. Je höher dein Sicherheitsempfinden ist, desto tiefer ist dein Schlaf. Erinnert Euch doch an die ersten Nächte, da war das Rascheln im Wald und du warst gespannt wie ein Flitzebogen und bist garnicht eingeschlafen oder als dein Körper sagte und jetzt brauche ich ruhe und dir den Gong gegeben hat. Mitlerweile hört das dein Gehirn aber stuft es als keine Bedrohung ein und lässt dich schlafen wie ein Baby. Beim Weitwandern kannst du mehr unbekanntes hören und somit bist du auf Achtung im Schlaf. Aber das ist nur meine Meinung und Erfahrung.
  6. Das Packmaß des Carinthia müsste soweit ich es im Kopf habe um die 23x15 liegen, da bist du mit der Daune klar kleiner. Ich kann dir aus meiner Erfahrung mit Carithia sagen, daß mich kein Produkt das ich von denen hatte/habe jemals im Stich gelassen hat. Was den Temperaturbereich angeht kann ich dir als bekennender Frosti sagen, die haben bisher immer gepasst bei mir.
  7. Ich biete 14,12,10 und 7 sowie eine "SpaHotel ich werde Grillfleisch am Strand" Ehefrau. Wir haben uns geeinigt auf ein Jahr Wandern, ein Jahr Hotel. zzgl. für jeden eine Woche im Jahr Spa/Wandern. Die Touren/Urlaube bedürfen viel mehr Vorbereitung. Z. B. Westweg mit Kinderspielplätzen oder 3 nutzen den Shuttelservice 3 Wandern. Wo gibt es aktivevents für die großen, so geht es dann. Meist folgt auf die Planungsphase die Woche Erholung, die ich dann bitter nötig habe. Aber sie sind Wetterfest und UL. Somit gebe ich die Hoffnung nicht auf.
  8. Schnee schmilzt schneller als Eis. Eis enthält viel mehr Wasser als Schnee. Wenn du jetzt mithilfe von Brennstoff den Schnee schmelzen möchtest und erhitzen, ist ein großer Topf sinnvoller, da mehr Schneekontaktfläche zur Wärmequelle vorhanden ist. Kannst du in der Küche einfach machen mit großen Topf mit 0.5l Wasser und ganz kleiner Topf mit hoher Wassersäule. Der große ist schneller. Dieses ist aber nur sinnvoll, wenn der Brennstoffverbrauch unwichtig ist. Ist der Brennstoffverbrauch auch ein Thema, musst du den kleinen Topf nehmen, da du diesen mit alternativen Energien (Sonne, Körperwärme etc. ) schneller erhitzt bekommst und du somit Wasser hast das du zum weiteren Schmelzen verwenden kannst. Du kannst auch mit Druck arbeiten (Schneeball zusammendrücken bis er tropft) und so Wasser gewinnen. Was aber in der Energiebilanz eine Katastrophe ist. In staatlichen Bildungseinrichtungen die dich auf das Überleben in Eis und Schnee vorbereiten, wird immer empfohlen den Gefäßtopf mit Eis zu füllen zwecks Ausbeute der Wassermenge.
  9. Bei mir sind es 2 Gründe: 1. Mein Vater lehrte mich:"Wer weniger Bedarf, kommt nicht in Verlegenheit viel zu vermissen" 2. Bei einer Ausbildung lernten wir im "Bereich Multiuse" eine nette Rechnung: Du marschierst 30.000 Schritte 10 Tage lang. Du hebst pro Schritt deinen Fuß 1cm. Wieviele kg hast du somit 1m mehr hochgehoben, wenn deine Ausrüstung einen Unterschied von 2kg hat. (das damals der Rucksack mit allem nur 30kg hatte, war ein notwendiges Detail, das man vernachlässigen kann)
  10. Meine Traumtour, wäre eine Pendeltour zwischen dem 45ten und dem 60ten Breitengrad, von Europa durch Asien. Das ganze an Russland dann im Selbstversorger Modus ohne Geschäfte, einfach Autark und die Natur voll in sich aufsaugen und mit Ihr Leben.
  11. Brauchst du soviel Gitter? Oder reicht nicht ein 3er oder 4er Schachbrett im Kreis, könnte nochmals 1-2 Gramm bringen.
  12. Nimrod

    Leichtes Feuerzeug

    Danke für den Tipp. Da habe ich was im Freundeskreis zum Verschenken. Was die Verpackung angeht, als ich früher Feuerzeuge mitführte, habe ich die immer ins Ü-Ei gepackt. Gute Signalfarbe, "wasserdicht" und vom Gewicht aushaltbar.
  13. Auf langen Touren >3Wochen, da braucht man ja nur die Ersatzbatterien, habe ich umgestellt auf Akkus, die ich nachts via USB-Ladestation von der Powerbank lade. Ansonsten als Backup 2-4 im Medkit im Handschuh.
  14. Wie nehmen Müsliriegel, da diese eine Nahrungsergänzung sind bzw. Sein sollten die folgende Eigenschaften hat. 1. Etwas Zucker als schneller Energielieferant 2. Langzeitenergieträger die uns vorm Zuckerloch bewahren und weitere Energie liefern. 3. Zufur von Magnesium etc. um Krämpfe zu vermeiden. 4. Leichte Magenfüllung um dem Hungergefühl vorzubeugen. Da wir zur Bequemlichkeit neigen, nehmen wir häufig Müsliriegel, da uns versprochen wird, das diese die Bedingungen erfüllen. Ich kenne es aus anderen Kulturen, da nimmt man dann z. B. Insekten mit. Ich selbst mache mir die Teile selbst. Da weiß ich was drin ist. Kostet etwas Arbeit, aber ich kenne zumindest den Inhalt.
  15. ... wenn du mit einer 6-Köpfigen Familie für 2 Wochen in Urlaub fliegst und du noch Handgepäck frei hast. ... wenn du überlegst dir deine Papiere postlagernd vom Ankunftsort an den Abflugort zu schicken um das Gewicht zu sparen ... Du deine Visa-Karte für diePckliste wiegst
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.