Jump to content
Ultraleicht Trekking
    • UL-Trekking
      • Einsteiger
      • Ausrüstung
      • MYOG - Make Your Own Gear
      • Küche
      • Philosophie
    • Reise
      • Reiseberichte
      • Tourvorbereitung
    • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
      • Leicht und Seicht
      • UL in anderen Outdoor-Sportarten
    • Unsere Community
      • Aktionen
      • Forengestaltung & Technik
    • Marktplatz
      • Biete
      • Suche




  • Beiträge

    • Ohne das Forum hätte ich wahrscheinlich Langeweile oder würde an alten Autos schrauben... Rind, 5 Stunden in eingetrockenes „Sweet Apple Ribs“/jap. Sojasauce/Rauchsalz/Habanero eingelegt und (bislang) 6 Stunden bei ca. 53° zu Leder verarbeitet. Aktuell noch ganz lecker
    • Ups, ich habs grad andersrum genäht. Wahrscheinlich klebts bei jeder Temperatur an mir  Aber schicker siehts aus
    • Gute Besserung! Hoffen wir mal, dass du schnell wieder fit wirst.
    • Hochtourenkurs nehm ich mir jedes Jahr  vor. Leider finden keine mehr statt wenn ich für. Gewöhnlich aus dem Urlaub wiederkommen. Erfordert wohl längerfristige Planung. @michi-thie Hochmut kommt vor dem Fall. Nachdem ich Chester verlassen habe, bekam ich Durchfall und musste erstmal aussetzen. Anschließend ging es zügig weiter bis Mt. Shasta. Dort hat sich das Spiel wiederholt. Kaum aus der Stadt wurd ich träge und müde und dann hat auch der Durchfall wieder eingesetzt. Nach 3 Tagen hab ich dann einen Schlußstrich gezogen und bin zurück nach Shasta. Morgen geht es zum Arzt, wann es dann weitergeht steht in den Sternen. Ohne richtig essen zu können fehlt mir aber die Kraft zum Laufen... Zumindest die Füße sind wieder fit.  
    • ... und dauert in der Zubereitung auch nicht wesentlich länger als Instant mit dem Spirituskocher.     Das hätte ich mit heutigem Material früher vermutlich auch gekonnt - damals wog alles nur mehr, weil die ganz leichten Sachen noch nicht erfunden waren. Mit 58 würde mein Körper aber multiple Proteste einlegen.   Gut erinnere ich mich allerdings an die Frontscheibenabdeckung, die ich in den Alpen mal als Matte dabei hatte. Die fand ich schon damals ziemlich daneben.  


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.