Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

OMM Classic Rucksack Erfahrungen gesucht


Empfohlene Beiträge

Hallo, 

Ich plane dieses Jahr meinen ersten richtigen Fernwanderweg zu gehen, nämlich den Nordalpenweg in Form einer Hüttentour in etwa 3 Wochen. Um in geplanter Zeit zu finishen, habe ich vor etwa 40-50km und 2000-3000hm pro Tag zu absolvieren. 

Damit ich so leicht und schnell wie möglich vorwärstkomme, will ich meine Ausrüstung möglichst reduziert halten und, da ich vorhabe vorerst in Hütten zu schlafen, weil es mein erster Fernwanderweg ist, bin ich zum Glück nicht gezwungen allzu viel mitzunehmen. 

Ich bin also auf der Suche nach einem leichten Rucksack mit etwa 25-30l Volumen, der neben einem guten Tragesystem, auch noch über möglichst viele Taschen und Verstaumöglichkeiten verfügen soll. 

Im Laufe meiner Suche bin ich also auf den OMM Classic 25 gestoßen, zu dem ich aber eher wenig Reviews im Bereich Long-distance-hiking gefunden habe, eher im Bereich Laufen... Hat denn jemand von euch schon Erfahrungen mit dem Rucksack gemacht und kann mir sagen, ob er sich für Mehrtageswanderungen gut eignet? 

Mir gefällt das puristische Design und außerdem die Geschichte hinter dem Rucksack. Als ambitionierter Läufer, der sich auch langsam zu Ultradistanzen hinsteigert, könnte ich mir auch vorstellen ihn für derartige Laufevents zu nutzen. 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dafür dass der OMM 25l Volumen hat (kein Plan ob mit oder ohne Außentaschen) sind 670g (540 ohne Rückenpolster) relativ schwer verglichen mit zb dem hier (370g) . Mir persönlich würden auch Taschen an den Schulterriemen und ein einfacher Rolltopverschluss fehlen. Mir fehlt die praktische Erfahrung, aber würde ein Tragesystem im Laufwestenstil nicht besser passen?

Bearbeitet von Taswell21
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tobi.

Ich hatte vor 8 Jahren den OMM Classic 32 Ltr. im Einsatz und muss sagen, dass ich mit diesem Rucksack unzufrieden war. Das hatte mehrere Gründe:

- Es gibt nur eine Universalgröße mit Rückenlängen bis 47 cm, was mir zu klein war. Der Hüftgurt saß somit auf der Taille was sehr unbequem war.
- Die Verarbeitung der Netztasche war nicht gut. Bereits nach wenigen Nutzungen ohne Überbeanspruchung zeigten sich erste Löcher und Risse.
- Die Nähte waren ebenfalls nicht gut verarbeitet. Hier zeigten sich bei vollem Ausnutzen des Packvolumens auch schnell Nahtlockerungen und Risse.
- Manche Kommpressionsschlaufen waren im Inneren des Rucksacks angebracht und führten über Öffnungen im Aussenmaterial nach draussen: m.E. sehr unpraktisch. Es machte den Rucksack noch wasserdurchlässiger.

- Der Tragekomfort am Rücken war ebenfalls unbequem. Dieser Rucksack passt größeren Leuten einfach nicht gut. Ich bin zwar kein Ultraläufer und ich weiß, dass die OMM-Rucksäcke eigentlich für Ultra-Events konzipiert worden sind. Für Long Distance Hikes war dieser Rucksack jedenfalls unpraktisch. Zu klein, zu unbequem und kein Rolltopverschluß. Das Deckelfach ist ebenfalls unpraktisch aufgebaut und lässt sich bei voller Netztasche nur schwer schließen.

Praktisch hingegen war die Duomatt im Rückenbereich. Als Torsomatte mit nem R-Wert um die 1 gut im Sommer zu nutzen aber sehr dünn.

Du hast zwar Interesse an dem 25 Ltr. Modell aber das 32 Ltr Modell ist gleich aufgebaut... daher passt der Vergleich noch.

Der Rucksack hat wohl auch letztes oder vorletztes Jahr ein Update erhalten. Wie die Qualität des Updates ist kann ich dementsprechend nicht sagen kann mir aber vorstellen, dass sie ähnlich sein wird.

Hier findest du ein Review zum alten Modell des OMM 32 Ltr. Vlt hilft dir das auch noch weiter:

http://holistic-hiking-agency.blogspot.com/2016/09/gear-review-ul-packs-im-test-teil-1-omm.html

Ansich mag ich OMM sehr gerne. Die Kleidung ist hervorragend.

Als Alternative zum OMM Classic 25 Ltr. würde sich der Montane Ulta Tour 25 Ltr. anbieten. Dessen Qualität ist sehr gut!

Bearbeitet von J_P
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Tobi,

ich kenne den OMM nicht, mag die OMM-Produktlinie ansonsten aber recht gerne. Trotzdem würde ich persönlich den OMM Classic nicht in die engere Wahl für so ein Unterfangen nehmen. Da gibt es im Bereich Fastpacking und große Ultrarucksäcke sicher besseres. Als übliche Verdächtige wirken die Ultimate Direction Fastpacks (15 bis 35 Liter Modelle) oder z.B. die Salomon XA Serie (15-35 Liter Modelle) deutlich innovativer. Vielleicht schaust du dir die mal im Vergleich an?

Die könntest du im Anschluss auch für Ultra-Wettkämpfe verwenden, die haben sich da ja auch vielfach (vorwiegend bei Mutliday-Races) bewährt. Wobei ein 25 Liter Modell für "kurze" Ultras an die du dich lt. eigener Aussage herantastest ohnehin überdimensioniert sind.

Nur weil OMM Kleidung kann, heißt das nicht, dass sie automatisch auch Rucksäcke oder Westen können.

Vielleicht treffen wir uns ja heuer am Nordalpenweg, der wird wie es aussieht heuer mein GTA Ausweichprogramm. Plane ebenfalls mit 3 Wochen, jedoch autark und Hütten nur im Notfall (da bin ich flexibler für lange Tage mit großen Distanzen).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, danke erstmal an alle, die schon geantwortet haben!

Um auf die Kommentare einzugehen: Mir persönlich sind 700g eigentlich noch nicht zu schwer, zumal ich ja eh nur wenig Gepäck dabei haben werde und selbst mit Essen niemals über 8-10kg kommen würde.

@J_P Danke auch für den Erfahrungsbericht von der 32l Version. Wie groß bist du denn, wenn ich fragen darf? Ich selber bin nämlich relativ klein und so um die 176cm groß, von demher denke ich nicht, dass ich Probleme bekommen würde, dass mir der Rucksack zu groß ist. Die von dir angesprochenen Montane-Rucksäcke kannte ich noch gar nicht, die schauen mir aber wirklich vielversprechend aus, danke also für den Tipp! Nutzt du denn selber einen davon und kannst Erfahrungen geben? Besonders die Trailblazer Modelle 25 oder 30l haben es mir angetan ;)

@doast Das wäre ja lustig, wenn wir uns sehen würden :)) Aktuell plane ich die Tour so im August/September anzugehen. Die Salomon und UD Modelle kenne ich bereits, die waren mir allerdings etwas zu Trailrunning-mäßig, da sucher ich eher nach etwas wandertauglicherem. Von Salomon besitze ich tatsächlich bereits den ADV Skin 5er, den ich regelmäßig auf meinen Läufen dabei habe. Ich bin halt erst 17, bzw. ab nächster Woche 18, Jahre alt, daher werde ich noch einige Jahre Training brauchen, um wirklich bei den ganz großen Ultras mitzualufen. Aktuell wäre ich vom Trainingszustand eher dazu bereit mal einen 50K, höchstens 70K, zu laufen, doch für jede größere Distanz fehlt mir noch die Erfahrung und wahrscheinlich auch die mentale Stärke, die sich erst mit den Jahren aufbaut.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Tobi22:

Hey, danke erstmal an alle, die schon geantwortet haben!

Um auf die Kommentare einzugehen: Mir persönlich sind 700g eigentlich noch nicht zu schwer, zumal ich ja eh nur wenig Gepäck dabei haben werde und selbst mit Essen niemals über 8-10kg kommen würde.

@J_P Danke auch für den Erfahrungsbericht von der 32l Version. Wie groß bist du denn, wenn ich fragen darf? Ich selber bin nämlich relativ klein und so um die 176cm groß, von demher denke ich nicht, dass ich Probleme bekommen würde, dass mir der Rucksack zu groß ist. Die von dir angesprochenen Montane-Rucksäcke kannte ich noch gar nicht, die schauen mir aber wirklich vielversprechend aus, danke also für den Tipp! Nutzt du denn selber einen davon und kannst Erfahrungen geben? Besonders die Trailblazer Modelle 25 oder 30l haben es mir angetan ;)

 

Ich hatte ebenfalls den Montane Ultratour 50 Ltr. im Einsatz bis mich noch weiter entwickelt habe. Die Qualität war sehr gut!! Die 25 Ltr. Version hatte ich ebenfalls schon in Händen. Die Qualität setzt sich bei den Trailblazer Modellen fort. Hielt ich ebenfalls schon in Händen.

Ich bin 185 cm und mir war der OMM Classic 32 Ltr. deutlich zu kurz.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte melde Dich an, um einen Kommentare abzugeben

Du kannst nach der Anmeldung einen Kommentar hinterlassen



Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.