Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Neckarsteig 24.-27. April + 8. Mai


Julia mit Hund

Empfohlene Beiträge

Was für ein Start: die Himmelsleiter hoch auf den Königsstuhl! Ich bin begeistert und gleichzeitig völlig unvorbereitet darauf, mir gleich am Anfang die Beine zu zerschießen. Am Fuße der Treppe lerne ich eine andere Wanderin kennen und im lockeren Gespräch über Ultraläufe (!) schaffen wir es natürlich bis nach oben. Es ist Samstag morgen und außer uns sieht man bestimmt ne Handvoll Sportler, die diese Treppen zum Höhentraining nutzen. 10x rauf und runter ist da fast normal. Man staune und bewundere. Mir reicht jedenfalls das eine Mal und ich bin froh, nach der dann doch grandiosen Aussicht erstmal auf der Höhe bleiben und durch den Wald laufen zu können.

Aussicht vom Königsstuhl

Kurz versuche ich noch, den Wanderpass für den Neckarsteig zu aktivieren, aber ich hab an meinem iPhone so viel Tracking und Ortsbestimmung abgestellt, dass ich es hierfür nicht wieder eingeschalten bekomme. Mit meiner neuen Wanderfreundin geht es in den Wald und wir erfreuen uns gemeinsam am Frühling und den erstaunlich kleinen Pfaden hier oben. Immerhin ist das Gebiet eigentlich Touristenmagnet, aber wahrscheinlich beschränkt sich das auf Schloss und Aussicht. Hier einer der Waldpfade:

IMG_9518.thumb.JPG.367d54d335f51f280d1ce6e51a7d94b6.JPG

Am Hohlekästeplatz mache ich schon die erste Rast in der Sonne. Ich bin zwar noch nicht müde, aber die Hündin braucht Mittagessen und ich verabschiede mich (vorerst) von Ulrike. Denn ehrlich gesagt gehe ich ja auch wandern, um allein zu sein und die Ruhe zu genießen. Lange währt die Ruhe nicht und ein Mountainbiker, der auch mit Hund unterwegs ist, spricht uns an. Er wohnt hier und gratuliert mir zur Wahl des Neckarsteigs. Wir erzählen noch ein wenig, dann saust er den Berg runter nach Hause. Ich freu mich über diese spontanen Begegnungen genauso wie übers Alleinsein. Im Nu bin ich über schöne Waldwege in Neckargemünd angekommen. Hier eröffnet sich der erste Blick:

IMG_9527.thumb.JPG.73c3e362c294599405b168d89550da9c.JPG

Seitdem ich hier im Forum unterwegs bin, ist mein Ehrgeiz geweckt und schon bevor ich loslief, hatte ich mir überlegt, die erste und zweite Etappe zusammen zu legen. Das sind dann zwar knapp 1000 Höhenmeter auf 22km, aber das sollte zu schaffen sein. Spoiler: war's auch! Der Weg in Neckargemünd führt zwar durch den kleinen Park, aber nicht bis an den Neckar heran. Kurz überlege ich, einen Abstecher zu machen, aber ich bin heiß auf die Kilometer und war schon oft am Neckar. Außerdem haben sowohl Hund als auch ich noch ordentlich Bewegungsdrang. Hier zwei Eindrücke von Neckargemünd:

 IMG_9533.thumb.JPG.1a7811f802b85e1129baa8cbcc2c0adb.JPG  IMG_9534.thumb.JPG.0de0ee7ab028cbe21419e7e91747bd61.JPG

Nach Neckargemünd geht es erstmal wieder den Berg hoch - klar, heißt ja auch Neckarsteig - und ich treffe Ulrike wieder. Wir unterhalten uns ein wenig über Corona, aber dann geht es bald um interessantere Themen, zum Beispiel darum, ob Menschen mit Assistenzbedarf einen richtigen Lohn erhalten sollen. Was an einer Änderung schwierig wäre und ob es ethisch Sinn macht. Kurz vor Dilsberg habe ich dann wieder Bedürfnis nach Alleinsein und ich raste an einem kleinen Bach, über den eine nette Brücke führt:

IMG_9537.thumb.JPG.b05dc37295f9de9d09f60dd27c33db2c.JPG

Kurze Zeit später steht auf der Brücke eine Horde junger Männer mit diversen Alkoholgetränken in der Hand. Kurz nach dem Schulabschluss dürften sie sein und sie machen aus der Not ne Tugend "was sollen wir denn sonst machen, schon das hier ist eigentlich nicht erlaubt". Ich biete ihnen an, ein Bild zu machen als Erinnerung, weil sie da so nett auf der Brücke lehnen. Meinen Hund finden sie cool und die freut sich natürlich über die Aufmerksamkeit. Von Dilsberg selber hab ich keine Bilder gemacht, weil ich da schon ein paar Mal war und so gar keine Lust hatte, mich da einzureihen. Wegen des guten Wetters waren nämlich einige unterwegs! Stattdessen geht es ziemlich direkt runter an den Neckar und über die Schleuse nach Neckarsteinach - meinem heutigen Endpunkt. Diese Schleusen muss es irgendwie im 10-er Pack gegeben haben, denn genau so sehen noch etliche weitere aus:

IMG_9541.thumb.JPG.c37945220490936b865ae09c7daaeba3.JPG

Zurück geht es mit der S-Bahn, denn ich hab noch kein Zelt und sowieso noch nicht genug Mut zum Wildzelten. Der Neckarsteig eignet sich hervorragend, um immer wieder schnell zum Ausgangspunkt zurück zu kommen, denn die S-Bahn geht oft und fährt schnell. Tschüß, Neckarsteig, bis morgen! (Fortsetzung folgt).

IMG_9525.thumb.JPG.df742758f05d69895795dfc2ea20a293.JPG  IMG_E9530.thumb.JPG.b67be77b2b1c91de5eeea4ab1f645139.JPG

 

 

Bearbeitet von Julia mit Hund
Bilder zu klein
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 21 Stunden schrieb MarcG:

Ich habe die Himmelsleiter auch in böser Erinnerung. Schon fies gleich die stärkste Steigung ganz an den Anfang zu setzen. Gar nicht davon zu sprechen, dass man ja aus der Stadt auch noch zum Startpunkt hoch laufen muss. 

:grin:

Ich muss zugeben, dass ich ganz schön nach dem Startschild gesucht hab, weil ja schon vorher die Zeichen vom Neckarsteig zum Schloss und dran vorbei führen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Teil 2.

Topfit geht es am nächsten Tag weiter. Allerdings wieder mit einem unerwarteten Ereignis: das ganze Wasser hat sich in Rucksack und Auto verteilt, da die Metallklammer meiner Blase nicht umgeklappt war... Aber es hatte auch etwas Gutes: so konnte ich mich überwinden und am Sonntag Morgen Leute in Neckarsteinach ansprechen, ob sie etwas Wasser für mich haben. Irgendwann soll es ja UL mit Zelt losgehen und da ist Wasser-Nachschub ja auch ein Thema. Auch wenn's Überwindung kostet: die zwei, die ich gefragt hab, waren sehr freundlich und nach 15 Minuten hatte ich frische 2 L Wasser.

Der Start in Neckarsteinach ist toll: auf dem Neckarsteig ist es die 3. Etappe und sie führt direkt an der Hinterburg vorbei. Wer Zeit kann sich sogar noch weitere 3 Burgen anschauen! Im Gegensatz zu gestern nehme ich mir die Zeit für die Hinterburg und werde mit einer tollen Aussicht auf die Neckarschleife belohnt:

IMG_9549.thumb.JPG.df1b5df93529c0b8448c86bc0df8efe7.JPG

Wie macht ihr alle das eigentlich? Durchrennen und Kilometer fressen? Oder alles links und rechts mitnehmen? Nach der Hinterburg geht es auf schönen kleinen Pfaden immer nur hoch, hoch, hoch. 870 Höhenmeter insgesamt an diesem Tag und ein Großteil davon muss gleich hinter Neckarsteinach liegen ;-) Auf einer Wiese mache ich die erste Rast und lege meine Sachen zum Trocknen aus. Das klappt gut - allerdings könnte ich mir in den Hintern treten, dass ich nicht noch 10 Minuten weiter gelaufen bin und Pause am Goethe-Ausblick gemacht hab. Denn schaut mal hier:

IMG_9561.thumb.JPG.3cb0ef83e25f6c4f7139c17d0fdc86a6.JPG

Der Wald hier oben ist wunderschön und die nächste Stunde vergeht wie im Flug. Zwei Reitern mit Hund begegne ich und wir unterhalten uns eine Weile von Hundebesitzer zu Hundebesitzer. Das tut meiner Hündin ganz gut, denn Pferde findet sie oft ein wenig gruselig. Hier ein Blick nach oben - unten gab es weiche Wege und dicke Wurzeln für die Füße:

IMG_9559.thumb.JPG.d072abe154d3a54d6ae04a9e64d9e4f9.JPG

In Hirschhorn angekommen beschließe ich, auch noch die nächste Etappe anzuhängen und bis Eberbach zu laufen. Ich kann diesem Teil wenig abgewinnen, außer vielleicht dem Anstieg von Hirschhorn hoch. Danach ist es wirklich ein wenig öde auf den breiten Forstwegen und zieht sich ganz schön. Also packe ich mir einen interessanten Politik-Podcast auf die Ohren - Annalena Baerbock und Armin Laschet sind gerade Kanzlerkandidatinnen geworden - und ergebe mich der Streckenführung. Hilft ja nichts und seitdem mich dieses Weitwandern anzieht ist mir auch klar, dass nicht jeder Kilometer den Schönheitspreis gewinnen wird. In Eberbach bleibt bis zur Abfahrt des Zuges noch Zeit am Neckar zu sitzen und den warmen Abend zu genießen:

IMG_9566.thumb.JPG.3331a506d707755cda3b129ac8896d3e.JPG

Die Trailrunning-Schuhe tun einen guten Dienst bislang und ich bin echt froh, dass ich von meinen knöchelhohen Wanderstiefeln umgestiegen bin. Danke an euch UL-Wanderer! (Fortsetzung folgt).

 

Bearbeitet von Julia mit Hund
Foto verschoben
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Julia mit Hund:

Ich muss zugeben, dass ich ganz schön nach dem Startschild gesucht hab, weil ja schon vorher die Zeichen vom Neckarsteig zum Schloss und dran vorbei führen!

Kommt mir sehr bekannt vor: 

 

 

Als ich am Goethe Ausblick war, war alles mit Laub und Grün zugewachsen, da war kein Ausblick mehr! 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb MarcG:

Kommt mir sehr bekannt vor: 

Ich habe deinen Bericht jetzt auch gelesen und bin total überrascht, wie sehr sich die Berichte manchmal unterscheiden, obwohl wir denselben Weg gelaufen sind. Da wo ich kleine Wege gesehen hab, hast du große gesehen. Was ich langweilig fand, fandst du toll und umgekehrt. Und dass jeder wirklich andere Teile wahrnimmt und manche Teile in der Erinnerung verblassen (wie zB die Aufstiege durch Wohngebiet). Danke fürs Verlinken!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Jahr später...
  • 1 Monat später...
vor 55 Minuten schrieb kai:

@Julia mit HundDann bin ich ja mal gespannt, wie du die große Schleife nach Neckarkatzenbach fandest, die nach Eberbach dann bei Neckargerach kommt nur um Stunden später an fast der gleichen Stelle wieder in Neckargerach zu landen. :lol:

Spannend! Ich habe mir die ganze Zeit überlegt, wie es damals ausgesehen haben muss. Der Berg, um den man wandert, ist ja quasi durch den Neckar entstanden. Ob da jemand gelebt hat. Wie die Zwischenschritte aussahen. Warum es nicht anders war. Auf dem langen Forstweg habe ich Bilder gemacht und mit meinem Kind ausgetauscht. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Benutzer online   0 Benutzer, 0 Anonym, 52 Gäste (Gesamte Liste anzeigen)

    • Momentan sind keine registrierten Benutzer online
×
×
  • Neu erstellen...