Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

rumo

Members
  • Gesamte Inhalte

    50
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

1.963 Profilaufrufe
  1. Ich hatte den Schirm ehrlichgesagt nie bei stärkerem Wind offen. Aber danke für deinen Bericht, damit sind dann auch die Grenzen klar. Schade. :S
  2. Gut zu wissen, danke! SkyLightGear produziert erstmal nicht mehr, oder? Gab es sonst noch Alternativen?
  3. @Nero_161Import aus den USA wäre eine Möglichkeit: https://discoveryfabrics.com/products/polartec-alpha-direct?variant=39521867694165
  4. Ich habe einen Doppler Zero Large (117g bei immerhin 100cm Durchmesser, gibts für ~30€, https://dopplerschirme.com/de/710663-umbrella-zero-large.html). Für den Durchmesser und das Gewicht finde ich das Teil top! Habe das Teil bisher nur als Sonnenschutz am Strand genutzt, hat funktioniert.
  5. rumo

    Jacken-Misere

    Ich antworte mal bzgl. Montbell Versalite, weil ich ähnlich groß und schwer bin (193/73): Trotz langer Arme passt die Jacke in L, ist aber weit. D.h. bei mir passt gut noch ne Daunenjacke drunter.
  6. .z.B. Senchi (https://www.senchidesigns.com/info), Produktion sollte im Herbst wieder starten (glaube ich) Timmermade (https://timmermade.com/product/alpha-direct-4008-hoodie/)
  7. @ULgäuer Die Hosen mit durchgängigem Reißverschluss sind dann halt wieder deutlich schwerer. Aber ja, wäre eine Möglichkeit. Poncho flattert mir in den Alpen zu sehr. Bekommst du die Inov8 Regenhose über die Schuhe angezogen? Wenn ja, dürfte ich dich bitten mal die Innenbeinlänge auszumessen mit deiner Größe? @Capere Mal abgesehen vom Aussehen finde ich Regenröcke eigentlich eine gute Idee. Gerade das An-und Ausziehen geht halt super einfach. Selbe Frage, kannst du mit Schuhen in die Hose schlüpfen?
  8. Meine Nähfähigkeiten sind ok. Sieht meistens nicht perfekt aus, funktioniert aber meistens. Hätte jetzt auch eine doppelte Kappnaht vorgeschlagen. Danke für den Link! Ich schätze aber ich komme im Herbst mal wieder dazu etwas länger an der Nähmaschine zu sitzen. Ich finde Regenhosen sind auf Dauer unangenehm (zu wenig Belüftung), daher ziehe ich sie häufig erst dann an, wenn es richtig heftig regnet. Das bedeutet halt stehen bleiben, Schuhe aus. Meine Idealvorstellung wäre eine Hose, die man auch bei kaltem Wetter gut tragen kann - wenn dann noch Regen dazukommt wird der wunderhübsche Regenrock ausgepackt und weiter gehts. Bei wasserdichten Strümpfen bin ich mir unsicher, ob man dann nicht ständig nasse Füße hat, der Haltbarkeit traue ich irgendwie auch nicht.
  9. Genau, so hatte ich mir das vorgestellt. Aber erstmal muss ich es schaffen eine Windhose hinzubekommen, vor ich mich daran mache.
  10. Entschuldigt, dass ich das Thema wieder aus der Versenkung hole. Ich mache mir gerade die gleichen Gedanken - @DaFi, bist du hier inzwischen fündig geworden? Ich überlege gerade eine Wind/Regen-Kombihose zu nähen. Also bis zum Knie Windhose, zwischen Knie und Beinabschluss wasserdichter Stoff.
  11. Ich habe kürzlich mit dem 3F China-Regenrock die Erfahrung gemacht, dass das Teil, wenn der Wind blöd kommt nicht mehr da ist, wo er eigentlich hingehört. Und dann wird doch wieder relativ viel Bein nass. Ohne/bei "normalem" Wind ist der Stoff so rutschig, dass er nicht hochrutscht.
  12. 14l und 219g, Lieferzeit unklar: https://www.weitlaeufer.de/produkt/daypack-weitlaeufer-simplist-classic/
  13. @Wanderfalterhast du schon Erfahrungen mit dem Färben gemacht?
  14. Färben könnte gehen, man bräuchte aber spezielle Farbe für Polyester (z.B. sowas). Bin mir aber nicht sicher, ob ich mich trauen würde diese superfeinen Fasern zu färben. Ich hätte Sorge, dass die verkleben oder so.
  15. Aussage von Extex/ 20.5.21: "Wir bekommen aber in ca. 1 Monat die Alpha Direct Variante in weiß mit ca. 80gr/qm wieder ins Sortiment." Ich hätte mir ja ehrlichgesagt andere Farben gewünscht, aber was solls...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.