Jump to content
Ultraleicht Trekking

Lewwi

Members
  • Gesamte Inhalte

    20
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Lewwi

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das mit den Höhenverstellern hat einigermaßen geklappt, aber wenn ich noch an einen originalen Brustgurt kommen könnte, wäre mir das lieber, also ist das Gesuch noch aktuell.
  2. Ich hab Tyvek schon ein paar Mal verarbeitet und ich mag es. Es bietet viele Vorteile. Es ist sehr günstig, hat eine angenehme Haptik, man kann es einfach schneiden und muss die Kanten nicht irgendwie umnähen oder veröden und man kann es super einfach kleben. Somit ist Tyvek für mich quasi "idiotensicher".
  3. @Erbswurst Wunden heilen nicht schneller, wenn sie offen sin und vorallem auch nicht besser! Zudem gibt es auch Blutungen, die gestillt werden müssen und die kommen auch unbeabsichtigt vor. Man kann noch so sehr aufpassen und trotzdem stürzen. Also ein paar sterile Wundauflagen oder Verbandspäckchen, vielleicht noch ein paar SteriStrips und schon ist man leicht und gut dabei.
  4. Lewwi

    [Suche] Azblaster

    Falls es zu einer "Sammelbestellung" kommen würde, würde ich mich auch gerne beteiligen wollen.
  5. Lewwi

    Minimalismus im Alltag

    Passt vielleicht ganz gut zum Thema, in der aktuellen Ausgabe des Philosophie-Magazins geht es um das einfache Leben und die Ansätze von Authentizität, Minimalismus und Askese. Ich habe mir das heute mal bestellt und werde berichten. http://philomag.de/nr-3-2018/
  6. Ich stehe einer schrittweisen Reduktion eher kritisch gegenüber. Schrittweise reduzieren, würde ich nur durch weglassen. Wenn du von schwerer Ausrüstung auf mittelschweres Zeug umsteigsts, nur weil du dadurch etwas Kohle sparst, dann musst du gleich nochmal kaufen, wenn du auf wirklich leicht umsteigst. Ich würde einfach nach und nach direkt UL-Kram kaufen (wobei es da auch recht günstige Produkte gibt). Zumal UL-Sachen teilweise auch günstiger als normalen Trekkingkram sind, es kommt eben genau auf die einzelenen Artikel an. Pauschalisieren lässt sich das nicht. Wichtig ist eben, dass man direkt von Anfang an versucht Kompromisse bei einzelnen Teilen zu reduzieren und nicht nur etwas kauft, weilbes gerade günstig ist.
  7. Lewwi

    Schuhe gesucht

    Mit Lowa hatte ich bisher keinerlei Probleme, trage die eigentlich immer im Alltag. Dabei nutze ich die Modelle Ferrox und Innox, die gibts auch als Mid, kann ich beide nur empfehlen. Im Sommer bin ich viel mit den Dynafit Trailbreaker unterwegs, gerade das Profil überzeugt, es ist so kombiniert, dass es im Matsch und auf Straßen guten Grip gibt, sich dabei aber wesentlich langsamer abläuft als die Salomon.
  8. Ja das ist bei mir auch so Merino riecht echt nicht so schlimm, wenn es dann mal riecht. Polyester und so riecht man da schon extrem weit. Als praktisches Beispiel aus meiner Erfahrung: Polyestershirts müffeln nach einem Tag schon so sehr, dass ich es nicht mehr anziehen will. Die Polypropylen-Teile halten da geruchsmäßig 2-3 Tage (und stinken selbst dann noch nicht so schlimm wie die Polyestersachen). Merino macht da aber nochmal ne Ecke länger mit, da wirds nach ner knappen Woche erst kritisch. Hat halt alles Vor- und Nachteile, aber Polypropylen liegt da ziemlich mittig und PP-Klamotten trocknen verhältnismäßig schnell, vorallem nach der Waschmaschine mit Schleudergang kann man sie direkt rausnehmen und sie sind nahezu komplett trocken. Ich glaube ich sollte mir auch mal Polypropylen Unterhosen kaufen, da ich da bisher immernoch nur auf Baumwolle setze. Mit Merino komme ich da im Sommer nicht so gut klar.
  9. Hab die Netzshirts von Brynje, die sind aus PP, dir müffeln schneller als Merino, aber nicht so schnell, wie andere Kunstfaser. Ich mag das Zeug, es trägt sich auch sehr angenehm.
  10. @Domehoe ich hatte auch Probleme mit den Dilling Unterhosen, dass sie eingingen, hab sie dann immer nach dem Waschen etwas auseinandergezogen, das ging so einigermaßen. Aber meist lauf ich noch mit irgendwelchen Baumwollboxers rum, die besten die ich je hatte, hab ich mir mal in Schweden in nem Sportladen mitgenommen "Zent" hieß die Marke: https://www.ullaredlantman.se/understall/zent-boxer-3-pack.html
  11. Der GG G4 ist ein vernünftiger Rucksack, ich hatte den einige Zeit lang, die findet man auch öfter gebraucht in gutem Zustand zu nem vernünftigen Preis, soweit ich mich erinnern kann, war das Gewicht irgendwo zwischen 500 und 600g inkl. Hüftgurt. Ich hab den aber verkauft, weil ich an einen gebrauchten Huckepack kam. Das Volumen brauche ich auch ab Spätherbst, wenn mein Apexquilt mit kommt, der hat schon ein recht großes Packmaß, im Sommer nutze ich erfolgreich den GG Murmur.
  12. @doast ne, das stimmt schon so. Ich hab das Duomid Aussenzelt und da passt ja das Solomid Innernet rein, deswegen suche ich für mein Duomid das Solomid Innenzelt.
  13. Ich suche noch für mein MLD Duomid (alte Version) das Solo Innernet, am liebsten aus Cuben. Zudem suche ich noch eine TAR NeoAir Xlite in small.
  14. @Dr. Seltsam oh ja, es geht um das alte Modell mit diesem Brustgurt-Höhenverstellteil, hab das auch schon gesucht, aber nirgends gefunden, wie das heißt, also danke für den Link! Wenn ich hier keinen Brustgurt finde, werde ich mir dann wohl einen nachbasteln.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.