Jump to content
Ultraleicht Trekking

Mountain_Dog

Members
  • Gesamte Inhalte

    31
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Mountain_Dog

  • Rang
    Leichtgewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    München

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Kann mir jemand von den Cloud Up Besitzern sagen ob ihr das 20d Silnylon Model genommen habt oder die 210T Version und falls ja, wieso?
  2. Danke fürs Teilen deiner Erfahrung. Ja eine komfortable Sitzhöhe ist mir auch wichtig deshalb die relativ große Breite vorne. Wieso würdest du beaks einem einfach längeren Tarp vorziehen? Nimmt man sich mit diesen nicht Flexibilität beim Aufbauen da sie ja in einem vorgegebenen Winkel eingenäht sind?
  3. Ich hatte mich unklar ausgedrückt ich meinte damit dass es nicht viele Tarps OHNE Cat Cut gibt die sich verjüngen. Oder doch etwa?
  4. Danke für euren Input Ich wollte lieber einmal zu viel Fragen als dass ich nachher zwar ein von den Maßen her exakt nach meinen Ideen gebautes Tarp habe welches dann aber nicht stabil steht. Jemand eine Idee wieso zwar viele Tarps mit Cat Cuts ausprobieren und verkaufen aber so wenige welche die nach hinten schmaler werden? Cat Cuts dienen zwar primär einer besseren Abspannbarkeit aber das Verjüngen spart ja am effektivsten Materialgewicht. Viele Grüße
  5. An alle MYOG Zelt/Tarp Experten im Forum, nach meinem Trekkertent Stealth 1.5 dieses Jahr für Touren mit Hund, suche ich für nächtes Jahr nach der für mich optimalen Tarpform (myog oder Customanfertigung) für Solotouren mit Bivy als Ergänzung. Ich denke bis jetzt, es soll eine Flattarp werden welches sich nach hinten verjüngt, zum Zweck der Gewichtsersparniss und kleinerer Grundfläche (Zeltplatzwahl). Jetzt bin ich am Rumprobieren mit den Maßen und brauche für die noch nicht feststehenden Größenparameter euren erfahrenen Rat in Bezug auf Stabilität und Statik Welche Größen für mich als gesetzt gelten sind Kopffreiheit am Eingang von ca. 110cm und vorne eine Breite von ca. 140cm. Ich bin 1,89m groß (eher Sitzriese) und schlafe auf einer 5cm hohen Matte. Mit einem Dreieckrechner habe ich bis jetzt herausgefunden dass ich vorne wohl ein 260cm breites Tarp benötige. Und nun werde ich mir unsicher wie es weiter bemaßt werden soll. Wie steil darf es zum Beispiel nach hinten abfallen? Mir schweben hinten so ca. 60-70cm Firsthöhe vor. Und wie schmal darf es nach hinten werden. Meine Überlegung ist, je schmaler und niedrieger das A-Frame hinten im Vergleich zu vorne ist umso instabiler steht es. Stimmt das so? Danke schonmal für euren Input
  6. Hi zusammen, Ich hatte dem Thread zuerst nicht viel Beachtung geschenkt da ich dachte mit meinen ersten Trekking Stöcken dieses Jahr, die ich absolut nach der Prämisse Stabilität ausgesucht habe, eh in ganz anderen Gewichtsbereichen liegen würde. Jetzt sehe ich das manche Helinox Modelle die Empfohlen werden im gleichen Gewichtsbereich liegen wie meine Komperdell Explorer Contour (240g je Stk. nachgewogen) diese aber nur einen Bruchteil kosten. Wollte sie hiermit nach einmal München-Venedig und absolut anfängerhaften Benutzung mit 94kg Körpergewicht uneingeschränkt empfehlen.
  7. Meinst du als Schlafplatz die Wiese auf der stillgelegten Kotzen-Alm auf ca. halber Strecke?
  8. Hi, Ich plane für übernächstes Wochenende einen kurzen Overnighter. Abfahrt wäre am Samstag ab ca. 15:00 von München aus. Soll nichts großes werden nur möglichts "zivilisationsfern". Hat jemand Tipps für eine kleine Tour mit schöner Overnight Stelle rund um den Sylvenstein Speichersee? Bis jetzt hab ich den Jägerbergl im Blick von Fall aus. Danke für eure Tipps Viele Grüße,
  9. 3F UL mit einem neuen Zelt/Tarp https://youtu.be/he4m4elABYc was haltet ihr davon und gibt es so etwas ähnliches bereits?
  10. Mountain_Dog

    [Suche] MSR Groundhogs

    Ich bräuchte auch 2. Macht es Sinn dass wir uns so eine Packung zusammen kaufen und dann per Brief aufteilen? Sportlichen Gruß, Tito
  11. Du willst Zelt und Quilt in ein und den selben Sack packen?
  12. Bei klassischen Daypacks ist das Preis-Qualität/Leistungsverhältniss meiner Meinung nach bei Eastpack kaum zu schlagen. Ich hab auch erst nicht daran gedacht, aber es ist eigentlich offensichtlich dass DIE Rucksackmarke schlechthin auch ordentliche Daypacks produziert, die durchaus raffinierte Lösungen haben und äusserst robust sind. Ich habe diesen hier https://www.eastpak.com/de-de/rucksacke-c120/smallker-black-denim-pEK34E77H+00+999.html Es gibt x Modelle in allen Größen und Farben.
  13. Besitze seit letzter Woche ein Stealth 1.5 Es lässt sich wirklich einfach aufbauen und wirkt solide verarbeitet. Allerdings muss ich, falls ihr eine Deadline habt, euch wirklich vor den Lieferzeiten warnen. Ich hatte vor 7 Wochen bestellt als die Lieferzeit noch mit 3 Wochen angegeben war. Mittlerweile steht auf der Website ja etwas von 5-6 Wochen. Also entweder er hat es jetzt realistisch angepasst oder die neuen Lieferzeiten betragen nun 3 Monate. Gruß, Tito P.s. man kann das Aussenzelt auch solo aufbauen, das Innenzelt ist nur eingehängt an zwei Stellen. Und ich halte von dem 70d Boden des Innenzeltes sehr viel, welchen man ohne extra Kosten statt dem Standard Boden haben kann.
  14. Nach jetzt über 6 Wochen soll gestern wohl endlich mein Trekkertent Stealth 1.5 verschickt worden sein
  15. Ich kann das bis jetzt gesagte auch nur nochmal bestätigen. Die ersten Paar Nächte hat mein 7 Jahre alter Mischligsrüde auch ziemlich Acht gegeben. Bei Wildgeräuschen ruhig bleiben und an sich nehmen hat dabei sehr gut geholfen und auch bei uns hat sich das dann je länger die Tour ging von alleine geregelt. Das Tarp möglichst geschlossen abspannen und den Hund hinter sich zur Tarpwand legen hilft sicher auch gut. Gruß, Tito
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.