Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Marmota

Members
  • Gesamte Inhalte

    19
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Marmota

  • Rang
    Leichtgewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Schweiz

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich nutze eine Amazonas Hammock für mich mit 1,73m Passt die Grösse nutze sie auch als Innenzelt für mein Tarptent Moment Zelt, mit Isomatte um auch auf dem Boden Schlafen zu können und als Groundsheet und als "underquilt" abe ich diese Rettungsdecke in Form geschnitten. https://www.transa.ch/p/basic-nature-reflex-rettungsdecke-107620-015001/?nosizeselected=true Funktioniert für mich bis jetzt super.
  2. Das Glas halb voll oder halb leer? Man kann es auch positiev sehen im Wald ist es im Sommer kühler im Winter wärmer, Wind geschützt. Generell hat es mir geholfen di Stimmen des Waldes zu kennen, eventue mal ein paar Nächte zuers nicht alleine zu verbringen und sich an die Geräuschkulisse zu gewöhnen.
  3. Ich habe mit aus den gleichen überlegungen heraus anfangs Jahr fpr das Xiaomi Redmi Note 8 Pro entschieden mit dem 4500mAh Akku bin ich bis jetzt super zufrieden und da ich ein Smartphone schrotter bin (Handwerker) auch vom preis her interessant.
  4. Für die kalten Jahreszeiten benutze ich nur noch die Pfanner Hose nicht seher UL ( gibt ja auch noch leichtere im sortiment) aber mit der entfernbahren Gamasche Robuste Front und leichte Rückseite ideal. https://www.pfanner-store.ch/produkte-e-shop/outdoorbekleidung-schuhe/hosen/
  5. Hast du da einen Link dazu? Hab auch schon überlegt ob ich inden Topfdeckel ein Loch bohren soll? Mal sehen ob ich einen Kugelkopf vermissen werde. Was mir halt hier gefällt ist das nichts absteht was das packen im Rucksack erleichtert und das Reiben am Rucksack oder anderer Ausrüstzng.
  6. Da ich unterwegs auch mal gerne Langzeitbelichtungen mache und ich nicht länger mit "auf mütze balancieren" oder Stoffsack mit Kies oder Dreck befüllen will als Bonensack,musste ein leichte pracktisch lösung her. Ausgangsmaterial ist Hobbycoler Hartschaumplatte, günstige Kydex alternatieve.https://www.obi.ch/kunststoffbedachung/kunststoffplatte-guttagliss-hobbycolor-schwarz-50-cm-x-50-cm/p/3483401 Mit dem Heissluftfön in Form gebracht mit dem Dremel etwas bearbeitet, Loch in die Mitte, Schaumstiffunterlage mit Isolierband auf der auflagefläche befestigt und slchon ist 1.0 fertig.
  7. Marmota

    Rucksacksuche

    Habe mit den Zpaks auch angeschaut jedoch ist mir der zu teuer und da ich Zeltstangen Horizontal im Rucksack habe hätte ich bedenken was das das durchstechen und scheuern betrifft. @laui66 Die Atom Packs sehen interessant aus. Das X-Pac material wie es auch vom Alpin Loacker verwendet wird interessiert mich, macht einen robusten Eindruck, hat da jemand schon Längere Erfahrung ich konnte das Material leider noch nicht anfassen? Mat das material beim Laufen knister Geräusche?
  8. Marmota

    Rucksacksuche

    Wie gesagt 40-50L sollte der neue Schon haben da auch mal Zusatzausrüstung (150-600mm Tele/ 2.Kamera Schneesuhe oder Fernglas, Gruppentopf) mit muss.
  9. Marmota

    Rucksacksuche

    Ja und nein für reinen Sommer Einsatz ja jedoch solle in meinem neuen ja auch für Winter genügend Volumen haben. Genug Spielraum haben um je nach Gegebenheiten etwas Flexibel zu sein , ich weis das ist nicht 100% den UL Gedanken jedoch da ich fast jeden Monat eine oder 2 kleinere Touren mache (2-4 Tage) muss ich einen gewissen Spielraum haben in Volumen und Gewicht um nicht für jedes Setup und vorhaben einen passenden Rucksack zu kaufen. IVP =Druckverbandspack ist mit 2 Pflaster Steri Stripes, Schmerz und Kohletableten alles was ich an EH dabei habe. @tubus Ja für Sommer wird
  10. Marmota

    Rucksacksuche

    Mit wie fiel Gewicht Trägst du den Hyberg im Winter und in welchen Gefilden?
  11. Marmota

    Rucksacksuche

    Der Vaude ist bereit weg daher muss etwas neues her. Schlafsack ist in Planung für Sommer das muss jedoch noch warten. Meine Gedanken sind Schlafsck -500g Rucksack -1000g Topf und andere kleinigkeiten 200g Da währe ich bei einem Basis Gewicht von 6,2 Kg Und 900g sind ja Kamera Equipment. Bei 2-3 Tagestouren kommt keine wechslwäsche mit ca. -300g
  12. Marmota

    Rucksacksuche

    Maximal ist im Momentoment höchstens 4-5 Tage Autark angedacht, von 2-3 Tages Wanderungen bis maximal 10 Tage mehr ist in den den nächsten 2 Jahren leider nicht zu realisieren. Ich bin meistens in den Schweizer Alpen/ Voralpengebiet unterwegs lange Wildnis touren sind nicht geplant jedoch bin ich ach hier gerne Autark unterwegs, da kann ich einfach besser vom Alltag abschalten. 35L der Vaude Reichte Gerade so mit Hängematte Setup , Jetzt mit dem Tarptent mit den Langen Zeltstangen wird es sehr eng mit 3 Tage Essen, zu dem hat mich das ständige Extreme Komprimieren und Tetris Spielen
  13. Marmota

    Rucksacksuche

    Naja ausser Schlafsack und Topf wird in absehbarer zeit keine grössere Änderung angestrebt, oder was währe deine Vorschlag? Mein Gedanke ist das ich beim Rucksack 1KG einsparen kann ohne ohne das ich Gefahr laufe diese zu überbelasten, auch wenn ab und an für 2 Tages Bergtouren mal mehr Foto Krempel mit kommt.
  14. Marmota

    Rucksacksuche

    Hopla, wurde korrigiert, danke
  15. So da meine Ausrüstung sich geändert hat bin ich nun auf der suche nach einem neuen Leichtem Rucksack. Bisher benutzte ich entweder den Vaude Brenta 35 für Sommer jedoch so 5-10L mehr Volumen wäre nicht schlecht, oder für Winter oder Fototuren einen abgeänderten Exped Expedition 80, der halt immer noch seine 2Kg wiegt und leider Geräusche macht. Ich denke bei meiner momentanen Ausrüstung macht ein Rahmenloser und ohne Lastenkontrollriemen Rucksack keinen sinn? Bisher sind mir folgende ins Auge gestochen eventuell kann mir jemand noch alternativen oder näheres zu diesen erzählen
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.