Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

DukNukem

Members
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

Alle erstellten Inhalte von DukNukem

  1. Ich denke er meint einen Adapter in dieser Bauform: https://geizhals.de/?cat=kabeladapt&xf=5839_USB-A~5842_USB-C Sowas findet sich auf den üblichen Plattformen unter x Markennamen. Mit Erfahrung dazu kann ich nicht dienen. Bei der Powerbank dürfte es sich um diese Handeln: https://geizhals.de/cellularline-powertank-5000-schwarz-freeppt5usbck-a2097693.html Geizhals gibt hier auch nur einen Ausgang an.
  2. https://multimedia.3m.com/mws/media/1026512O/3m-atemschutz-gewusst-wie-gefahrenstoffliste.pdf Laut dem PDF von 3M ist Rauch mit P2 angegeben. Welche Filterpatronen für den Atemschutz vorgehalten werden kann ich nicht sagen. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Filter ähnlich denen sind, die in Fluchthauben verbaut werden. Eventuell als weitere Recherchemöglichkeit. @zopiclon Die von mars verlinkte 800er Serie besitzt ebenfalls über ein Klimaventil und wäre dementsprechend als "Corona Maske" nicht in der Öffentlichkeit einsetzbar.
  3. Ok, das kann bei den vielen Nummern auch schnell passieren, dass man sich vertippt. Das mit dem schnell Schweisgeruch annehmen erinnert mich an eine Fleecweste, die ich mal von einem der Textildiscounter hatte. Da war das auch der Fall. Es würde mich aber auch nicht wundern, wenn sich in dem günstigen Preisbereich die Materialien ähneln. Wenigstens bekommt man bei den Sporthändlern noch ein paar Informationen über das verwendete Material. Da sind die Discounter sparsamer. Beim Lidl gab es vor kurzem eine Jacken, bei denen mit ultraleicht oder lightweight geworben wurde und welche Angabe ist nirgendwo zu finden. Das Gewicht. Aber das führt jetzt auch wieder zu Weit vom Thema weg.
  4. Schon einmal vielen Dank für die Antworten. Ich versuche das mal alles abzuarbeiten. @kra Beim Budget bin ich eher im Low Budget Bereich unterwegs. Wenn das Preis Liestungsverhältnis stimmt kann es natürlich auch etwas mehr werden. Aber genaue zahlen kann ich da gerade nicht nennen, da das mein erster Ausflug in speziellere Ausrüstung wird. Deshalb würde es mich auch nicht wundern, wenn sich mit der Zeit meine Auswahl als vebesserungsbedürftig erweisen würde oder mir das gewünschte Konzept doch nicht zusagt. Da stört es mich dann weniger wenn ich dann nicht so viel Geld "versenkt" habe. Das ist auch ein Grund warum ich jetzt erst einemal Decathlon als Händler gewählt habe. Da kann ich die Ausrüstung hoffentlich vor Ort anschauen. Das wird mir dann bei einer Entscheidung hoffentlich helfen und ist einfacher als erst einmal x Varianten zu bestellen und die dann auch wieder zurück zu schicken. In der "Nähe" des Decathlons ist auch ein McTrek, jedoch ist deren Onlineshop schon ne weile nicht verfügbar, weshalb ich mir da keinen Überblick über das Angebot holen konnte. Die aktuelle Lidl Softshelljacke habe ich gerade mal gewogen und die liegt bei ca 650 g in XL mit Kapuze. Das war in den letzten Jahren immer meine Wahl für Sonntagswanderungen. Da das meist in einer gemischten Gruppe war, waren wir auch gemütlicher Unterwegs. Da hat mich die in Kombination mit einem höheren Körpergewicht gut gewärmt und auch die seltenen Sonntage mit Schneefällen waren kein Problem. Mittlerweile passt die Jacke aber durch Gewichtsabnahme nicht mehr so gut und meine Geschwindigkeit hat sich alleine je nach geplanter Strecke auf sechs bis sieben kmh erhöht. Das funktioniert in der Kombnation nicht mehr so gut, weshalb ich zu der Idee mit der Mischung aus einem Fleece und einer dünnen Jacke gekommen bin. Besonders Robust muss die Jacke nicht sein. Ausflüge ins Gebüsch sind nicht geplant. Auch muss die garkein so schlechtes Wetter abkönnen, da ich im Winter dann lieber meine Wanderung sein lasse. Die Kombi soll mich jedoch im Winter gut wärmen. Wenn man sich dann doch mal verkalkuliert hat kann man dann ja auch immer noch eine Lage ausziehen oder einpacken. Bei einer Ausweitung auf Frühjar und Herbst kommt dann bei den langen Tagestouren noch ein leichter Rucksack dazu. Wow, schon wieder viel Text für wenig inhalt Zu warm bin ich eigentlich auch nicht angezogen. Von meinen Joggingversuchen hab ich noch das Motto behalten, dass einem am Anfang kalt sein darf, damit man dann in Bewegung nicht überhitzt. Wie von @ULgäuer bemerkt hab ich dann auch noch Handschuhe, Mütze und Schlauchschal dabei um am Anfang für mehr Temperatur zu sorgen. Wenn der Motor dann mal läuft werden die dann aber auch teilweise ausgezogen, damit die Wärme besser weg kann. Bei der aktuellen Kombi kommt es dann jedoch vor, dass die Jacke innen einfach klamm / feucht wird, da sie wohl kaum Feuchtigkeit nach außen bringt. @Daune@einar46 Danke für den Vorschlag. Ich scheine dann mit meinen Unterhemden Glück zu haben, denn die bringen die Feuchtigkeit gut vom Körper weg, da sie sich ja dann mehr in der Jacke aufhält. Deshalb will ich erst einmal außen probieren. @bandit_bln Meinst du die MH120 oder die MH520? Ich gehe mal von der 520 aus, da du die auch zitiert hast. Das hört sich aber schon einmal gut für mich an. Von SIMOND habe ich nur eine Merino Kapuzenjacke gefunden. Aber gut möglich, dass es seitdem du es gesehen hast schon wieder aus dem Programm genommen wurde. Das macht es bei Decathlon leider schwer etwas zu empfehlen. Danke für den Hinweis zur Robustheit. Da ich nicht so viel mit Rucksack unterwegs bin habe ich das nicht bedacht. Die FH500 Regenjacke hatte ich komplett übersehen, die ist sogar vor Ort verfügbar im gegensatz zur FH500 Helium Windjacke. Da ich mich nicht bei jeder Gelegenheit mit Trainingsklamotten und Präsentationsanzügen ausgerüstet habe bin ich der Meinung, dass ich da nichts passendes im Schrank hängen habe. Vielleicht ändert sich die Ansicht aber nach dem Vor Ort Termin. Die Regenjacken muss ich dann auch mal anfassen und anschauen, vielleicht ergibt sich mir dann der sinn der Halfzip Variante besser. Aber ich merke ja schon an deiner und der aussage von @pylyr dass da wie immer viel subjektivität im Spiel ist. Aber gut zu wissen, dass die FH500 Helium etwas taugt und man mit einer Windjacke und entsprechender Unterfütterung schon in Richtung 0°C unterwegs sein kann. Jetzt muss ich nur mal schauen, was ich mit der Windjacke mache, denn genau die Hat der Decathlon aktuell nicht vor Ort. Aber noch ist es ja noch nicht sicher ob und wann ich da vorbei schaue. Nochmals vielen Dank, dass ihr euch bis hier durchgequält habt.
  5. Guten Abend zusammen, meine Winterkleidung zum Wandern benötigt ein Update, genauer gesagt die Außenschicht bzw meine Jacke. Hier gingen meine Überlegungen in richtung Zwiebelprinzip aus einer Fleecejacke und einer Wetterschicht um mich flexibler aufzustellen und durch die einzelteile den Nutzungszeitraum zu verlängern. Im Winter mache ich aktuell eher kürzere Tagestouren, wofür die Neuanschaffung dienen soll. So richtig garstig kalte Temperaturen hatte ich dabei in den letzten Jahren nicht. Laut den von mir gefundenen Wetterdaten waren die Winter hier im Norden von BaWü nicht so kalt, maximal in den höheren einstelligen Minusgraden. Das erklärt auch warum ich mit meiner vorhandenen Ausrüstung (und einer dauerhaft getragenen Isolierungsschicht :D) gut ausgekommen bin. Was ist vorhanden: Viele Kunstfaser Kleidungsstücke aus meiner Fußballzeit. Unterhemden von ärmellos bis langarm , T-Shirts und mehrere Laufshirts. Davon habe ich dann immer ein je nach Temperatur dünneres oder dickeres Unterhemd gewählt. Für den Winter dann ein Laufshirt, bei denen ich mir einbilde, dass das enganliegendere besser wärmt. Als Außenschicht dann eine Crivit Softshell Wander / Trekkingjacke. (Plus Mütze und Handschuhe) Jetzt stelle ich aber so langsam fest, dass ich zusätzlich zur abnehmeden Passform mit der Jacke das problem habe, dass sich bei schnelleren Wanderungen die Feuchtigkeit in der Jacke staut. Sofern man dann nicht direkt wechseln kann wird das unangenehm. Deshalb würde ich das gerne durch ein Zwiebelsystem aus Fleece und X ersetzen. Dafür habe ich den Decathlon Produkkatalog gewälzt um ein paar Optionen zu finden. Decathlon hätte den Vorteil, dass ich die Produkte (sofern verfügbar) vor Ort anprobieren könnte, zudem wäre ein Fehlkauf auch verschmerzbarer. Bei der Materialkunde bin ich jedoch Anfänger, weshalb ich auf Hinweise von euch hoffe, was davon etwas taugt und nicht oder ob ich eine alternative Vergessen habe. Fleece: Hier hätte ich gerne etwas mit komplettem Reißverschluss, um es eventuell auch im Frühjahr und Herbst nutzen zu können. Ob eine Kapuze vorhanden ist, ist mir nicht wichtig. Fleecejacke Bergwandern MH120 Wärmeleistung Isolierendes Material, innen und außen angeraut (200 g/m²), Stehkragen Atmungsaktivität Das Netzgewebe leitet Feuchtigkeit nach außen ab. Durchgehender Reißverschluss Die Komforttemperatur dieses Materials wurde im Labor getestet und liegt bei 7 bis 10 °C (ohne zusätzliche Jacke). 336 g in Größe L https://www.decathlon.de/p/fleecejacke-mh120-herren/_/R-p-176453?mc=8492828 Fleecejacke Bergwandern MH520 leicht Wärmeleistung Kälteisolierendes Material, innen und außen angeraut (200 g/m²). Stehkragen Atmungsaktivität Atmungsaktive Microgrid-Maschen, Mesh unter den Armen. Langer Reißverschluss Die Komforttemperatur dieses Materials wurde im Labor getestet und liegt bei 7 bis 10 °C (ohne zusätzliche Jacke). 355 g in Größe L https://www.decathlon.de/p/fleecejacke-bergwandern-mh520-leicht-herren/_/R-p-302503?mc=8505196 Fleecejacke Bergwandern MH900 leicht Wärmeleistung Kälteisolierendes Material, innen angeraut (210 g/m²). Mit Stehkragen und Kapuze Atmungsaktivität Das Netzgewebe leitet Feuchtigkeit nach außen ab. Durchgehender Reißverschluss Die Komforttemperatur dieses Materials wurde im Labor getestet und liegt bei 7 bis 10 °C (ohne zusätzliche Jacke). 375 g in Größe L https://www.decathlon.de/p/fleecejacke-mh900-herren/_/R-p-176452?mc=8550957 Fleecejacke Bergwandern MH950 leicht Wärmeleistung Kälteisolierendes Material, innen angeraut (155 g/m²). Stehkragen Atmungsaktivität Microgrid-Material an Rücken und Brust zur Ableitung von Feuchtigkeit Die Komforttemperatur dieses Materials wurde im Labor getestet und liegt bei 10 bis 13 °C (ohne zusätzliche Jacke). 350 g in Größe L https://www.decathlon.de/p/fleecejacke-speed-hiking-fh500-helium-herren/_/R-p-172252?mc=8492307 Fleecejacke Winterwandern SH100 Ultra-Warm Wärmeleistung Sehr warme Kapuzen-Fleecejacke mit angerauten Fasern, Materialdichte: 380 g/m² Atmungsaktivität Schnelltrocknendes Polyestergewebe (RET: 14,47) Gewicht L : 0.678 kg https://www.decathlon.de/p/fleecejacke-winterwandern-sh100-ultra-warm-herren/_/R-p-304984?mc=8526049 Die lesen sich von den Eigenschaften her alle recht ähnlich. Habe ich es richtig verstanden, dass die Angabe von Microgrid auf eine bessere Atmungsaktivität hinweist? Ansonsten muss ich die wohl alle mal anfassen um einen Unterschied feststellen zu können oder? Was würdet ihr mir empfehlen. Kommen wir zur finalen Außenschicht. Da habe ich hier immer wieder von Windjacken gelesen. Deshalb sind auch welche in der Auswahl neben der Raincut gelandet. Im Winter bin ich aber eher "Sonntagswanderer" und bleibe bei schlechtem regnerischen Wetter daheim. Ein bisschen Regen oder Schneefall sollte die Jacke aber aushalten können. Lauf-Windjacke Run Wind Herren Atmungsaktives Material mit Belüftungen am Rücken Das winddichte Hauptmaterial schützt beim Laufen vor Wind. Größe L: 202 g https://www.decathlon.de/p/lauf-windjacke-run-wind-herren/_/R-p-189152?mc=8504184 Windjacke Leichtathletik Club Atmungsaktivität Material und Belüftungsöffnungen am Rücken für ein trockeneres Gefühl Wasserabweisend Die wasserabweisende Windjacke hält bei leichtem Regen trocken. Größe L ca. 140 Gramm https://www.decathlon.de/p/windjacke-leichtathletik-club-personalisierbar-herren/_/R-p-302633?mc=8506038 Regenjacke Naturwandern NH100 Raincut Full Zip Atmungsaktivität Hydrophile Beschichtung (RET=12): reduziert die Kondensation in der Kleidung Wasserdicht Wassersäule 2.000 mm, Hauptnähte versiegelt, Kapuze 275 g in Größe L https://www.decathlon.de/p/regenjacke-naturwandern-nh100-raincut-full-zip-herren/_/R-p-150323?mc=8382418 Windjacke Speed Hiking FH500 Helium Atmungsaktives Material unter den Armen. Belüftung am Rücken (Mikroperforation). Engmaschiges Mikrofasergewebe für effektiven Windschutz 119 g in Größe L https://www.decathlon.de/p/windjacke-speed-hiking-fh500-helium-herren/_/R-p-307221?mc=8544106 Lauf-Windjacke Trail Herren Das Material schützt sowohl vor Wind als auch vor leichtem Regen. Wasserabweisend Schützt vor dem Eindringen von Wasser bei sehr leichtem Regen Belüftung Luftiges Mesh unter den Armen, zusätzlich lässt sich der Reißverschluss öffnen 120 g in Größe L https://www.decathlon.de/p/lauf-windjacke-trail-herren-mit-muster/_/R-p-170972?mc=8606181 Die Raincut wird in der Half Zip regelmäßig empfohlen. Ohne die im Laden gesehen zu haben würde ich aber aus Funktionsgründen zu einem ganzen RV tendieren. Hole ich mir mit der Jacke aber auch wieder das Feuchtigkeitsproblem, dass ich bei meiner alten Jacke habe? Wäre deshalb dann eine Windjacke zu bevorzugen? Aber auch da gibt es wieder viel Auswahl und wenig Erfahrung auf meiner Seite. Die FH500 wird soweit ich es gefunden habe von @masui_ und @heff07 verwendet. Wäre die für das was ich vorhabe geeignet? Ich bedanke mich schon einmal für das lesen des Posts und für weitere Hinweise und Anregungen (vor allem wenn ich doch in die falsche richtung unterwegs bin).
  6. Dann wäre die oben genannte Immunkarte doch auch ungültig, das ist ja auch ne andere darreichungsform des QR Codes. Dementsprechend sollte es doch "egal" sein wie man den QR Code vorhält, er muss einfach nur für die Prüf App einlesbar sein. Der QR Code alleine ist doch erst "gültig", wenn er mit einem Ausweisdokument abgeglichen wurde. So entnehme ich das auch der CoronaVO in BW https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/ Es würde mich aber nicht wundern, wenn da jedes Bundesland wieder ein eigenes Süppchen kocht.
  7. Könnte man die Gurtschlaufen nicht auch an den Schaumstoff kleben oder wäre die Verbindung nicht stark genug?
  8. @paolaMTB hat einen Schuh von On in Benutzung, siehe:
  9. Ich zieh die Frage mal hierrüber, da mir die Diskussion dadrüber hier passender erscheint. Im Thread zur Zahnreinigung sind die Zahnseidesticks aufgetaucht und @kra merkt natürlich den noch größeren Kunststoffanteil der Kindervariante an. Aber auch bei den normalen Zahnseidesticks hab ich mich schon gefragt ob es nicht eine alternative mit weniger Müll gibt. Für reine Zahnseide stelle ich mich nämlich etwas zu doof an Eine Wasser-Munddusche ist dann auch wieder eine große Investition, mit dem Potential ungenutzt kaputt zu gehen. Deshalb die Frage, ob ihr eine funktionierende Alternative kennt? Über die Preisvergleichsseiten bin ich dann auf Zahnseidenhalter gestoßen: https://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/5414F891806.html https://www.medizinfuchs.de/?params[search]=zahnseidenhalter&params[search_cat]=1 https://www.amazon.de/s?k=zahnseidenhalter Bei Amazon gibt es dank den Händlern aus Asien noch eine größere Auswahl. Leider sind die Bewertungen doch sehr durchwachsen. Deshalb die Frage an euch ob ihr ein funktionierendes Produkt in Verwendung habt?
  10. @zweirad Die haben auch einen deutschen Shop ohne Versandkosten. Jedoch sieht das Angebot dort anders aus als im schweizer Shop. Den Halter gibts da direkt ohne Bürsten: https://curaprox.de/shop/interdental/interdentalbuersten-halter/handy-halter-trio-blau Alternativ natürlich auch im Preisvergleich deiner Wahl (Da gibts auch die Sets die nicht auf der deutschen Seite gelistet sind) https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4177126_-curaprox-uhs-409-3-stk-curaden.html https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/curaprox-uhs-409-halter-fuer-alle-cps-buersten-3-st-curaden-germany-gmbh-pzn-10014807.html Da die Halter eine PZN haben lässt es sich bestimmt auch über eine Apotheke beziehen.
  11. Mal so als Einwurf. Mit dem @Capere haben wir doch sogar einen Zahnarzt hier im Forum. In der einen Packliste nutzt er eine Curaprox Smart, in der anderen eine Curaprox Travel. Eventuell könnte man das Thema auch in einen eigenen Thread auslagern.
  12. Ein ähnliches Konzept gibt es hier:
  13. https://www.decathlon.de/p/faltbesteck-trek-500-gabel-loffel/_/R-p-159037?mc=8486874 http://web.archive.org/web/20211109140721/https://www.decathlon.de/p/faltbesteck-trek-500-gabel-loffel/_/R-p-159037?mc=8486874 Als längeres Zitat (und Archivlink), falls Decathlon mal wieder ihre Seite umstrukturiert und der Link ins leere führt. Ich selbst habe keine Erfahrung mit dem Artikel, ich habe den nur vor kurzem online gefunden.
  14. Kannst du dafür einen Beispiellink einstellen?
  15. Wenn wir gerade bei Aldi Merino sind. Im Süden gibt es ab morgen Outdoor-Socken mit Merino Anteil: https://www.aldi-sued.de/de/p.crane-damen-und-herren-outdoor-socken--paar.490000000000806772.html Mehr Informationen stellt die Produktseite nicht zur Verfügung.
  16. @Tichu Falls du doch irgendwann noch nach einem neuen Smartphone suchst kann nich dir geizhals.de als Vergleichsseite empfehlen. Der Vorteil sind die dort verfügbaren Filter, mit denen du die Auswahl relativ schnell einschrenken kannst. Lediglich die Shiftphones werden da aktuell nicht gelistet und sind nur über die direkte Suche auffindbar. https://geizhals.de/?cat=umtsover Hier mal beispielhaft nach Android Smartphones mit wechselbarem Akku und ab Android 10 gefiltert: https://geizhals.de/?cat=umtsover&xf=10063_10.0~148_Android~3287_wechselbar Leider sind die Daten bei den Ladegeräten nicht so gut gepflegt, da zB bei denem gewählten Hama Universalladegeraet in deren Datenbank nicht gelistet ist, dass es Lithium Akkus laden kann. https://geizhals.de/hama-delta-multi-universalladegeraet-fuer-li-ionen-akkus-und-aa-aaa-batterien-81360-a1128666.html Vielleicht hilft dir die Liste an Ladegeräten im Fotozubehör weiter: https://geizhals.de/?cat=dcamlad Dort gibt es eine Hand voll Universalladegeräte zu finden: https://geizhals.de/?cat=dcamlad&asuch=universal&asd=on&bpmin=&bpmax=&v=e&hloc=at&hloc=de&hloc=pl&hloc=uk&hloc=eu&plz=&dist=&mail=&sort=t&bl1_id=30 Ansmann und Hähnel scheinen über USB mit Strom zu versorgen zu sein. Jedoch sind hier noch weniger Daten eingepflegt, weshalb ich da bestimmt etwas übersehen haben könnte. Ich hoffe das hilft dir etwas weiter.
  17. DukNukem

    Vorstellungsthread

    Guten Abend zusammen, das Forum habe ich irgendwann mal beim googlen von Wnaderfragen gefunden. Seitdem habe ich immer wieder mal ein paar Threads gelesen. Da ich bei manchen Themen schon gedacht habe, dass ich etwas beitragen kann habe ich mich registriert. Zudem arbeitet es sich in einem Forum mit einem Account einfach besser Ich selbst bin nur auf Tagestouren unterwegs. Ob das Trekking irgendwann dazu kommt wird sich zeigen. Aber auch als Tagestourengeher kann ich hier noch einiges lernen, denn ich grübel gerne über die Strecke und das Wetter nach und nehme dann doch unnötige Dinge mit und lasse vielleicht etwas wichtiges daheim. Deshalb werde ich bestimmt bald die ersten Fragen zur Ausrüstung an euch stellen.
×
×
  • Neu erstellen...