Jump to content
Ultraleicht Trekking

Heinrich

Members
  • Gesamte Inhalte

    51
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Heinrich hat zuletzt am 10. Dezember gewonnen

Heinrich hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Heinrich

  • Rang
    Leichtgewicht

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.skarja.de

Profile Information

  • Wohnort
    Varnhem / Schweden
  1. Leichtes Zelt für Wintertouren

    Die wird ein wenig einsinken, das tun alle Stangen, auch bei den normalen Zelten. Wenn der test negativ ausfällt werd ich kleine Auflagen aus dünnem Sperrholz oder Carbon dranpappen. Heringe- entweder gewöhnliche Aluschneeheringe oder Bambus. Und natürlich die Skier und Stöcke. Die Bambusheringe sind noch ein eigenes Projekt. Hab diese aber letzten Winter bei einem Finnen im Sarek begutachtet, die waren richtig gut.
  2. Leichtes Zelt für Wintertouren

    Die sind am "Bodenende" mit einer dünnen Dyneema- Schnur mit den Heringsschlaufen an den Seiten befestigt. Wenn ich den Boden so präparier wie ich das gewöhnich tue sinkt da nichts ein. Ich werd das aber noch testen sobald der erste Schnee liegt. Zu den Stangen- ich hab mal für Fliegfix Carbonstangen getestet, die waren noch übrig. Sind recht stabil, was die genau wiegen muss ich mal nachsehen. Der Stoff war ein günstiger Stoff von Extremtextil, war schliesslich mein erster Nähversuch in der Grössenordnung. - Hab ihn- :Ripstop-Nylon Zeltstoff, silikonbesch., 40den, 60g/qm , Zu den Maszen des Zeltes- hab ich ein PDF erstellt.- Im Anhang. Ein bischen Humor muss sein... Zelt_Järven1.pdf
  3. Leichtes Zelt für Wintertouren

    SouthWest hat diesen Beitrag moderiert: Da der Beitrag (ursprünglich aus dem "Du weisst dass Du ein wahrer ULer bist wenn..." Faden) hier besser hinpasst habe ich nach Rücksprache mit @Heinrich dieses neue Thema erstellt. So kann man besser dazu Fragen stellen etc. Also gut... Das ist einfach aus einem alten Fund entstanden, dem Fjällräven G66, was ich für einen Kasten Bier erstanden hab. Und dem alten Fjällräven "Raven", einem kleinen A- förmigen 2- Personenzelt, was ich auf einer Wintertour in Lappland gesehen hab und welches hervorragend im Schnee(sturm) stand. Die Form hab ich aufgenommen und ein wenig weiter entworfen. Das Zelt sollte für eine Person viel Platz haben, möglichst einfach aufgebaut sein, und doch für die Grösse recht leicht. Mein Hilleberg Akto ist zwar schön, aber im Winter zu niedrig, zu schneelastanfällig und man kann nicht richtig drin kochen. Bei dem Zelt hier geht das- man kann aufrecht sitzen und vernünftig im Vorzelt kochen. Auch ist die A- Form besser was Schneelast angeht- der rutscht einfach runter. Herausgekommen ist das "Järven I". Leichter stabiler Silnylon- Ripstopp, das Aussenzelt aus 2 grossen Stoffbahnen ohne Zwischennähte, die Firstnaht verstärkt durch Ripsband. Kleine Stäbe aus Carbon welche den vorderen und hinteren Teil aufstellen und fest im Zelt bleiben. Ansonsten kann man wählen- einen Wanderstab als Mittelstange, 2 Wanderstäbe als A- Form oder ein A in Gestängekanälen aus Carbon. letzteres für den Winter, die Stäbe bleiben da auch im Zelt und werden einfach mit aufgewickelt. Und ist sehr stabil. "Ultraleicht" wäre es ohne Innenzelt, da dann unter 1 kg, mit Innenzelt 1,5 kg. Bodenfläche 4,2 m².
  4. Du anfängst dein Equipment selber zu nähen....
  5. Erste "UL"-Erfahrung im Sarek 2016/09

    Man braucht Zeit um die Viehcher so zu erwischen. Wir hatten an 2 Tagen 15 Elche im Rapadalen. Und eben viele Kilos Fotoausrüstung. Aber das war auch das Ziel- mehr eine Fotoreise also. Die Kacke vom Vielfrass ist bis 15 cm lang und bis etwa 2.5 cm dick. Kann auch Blaubeeren enthalten, aber auch sehr viele Fellreste sowie Knochen und ist länglich. Die Knochenstücke sind oft das Merkmal, die haben einen Kieferdruck von über einer Tonne und fressen eben die Knochen auch mit. Der Bär macht das nicht. Und hat deutlich dickere Haufen, und die sind oft sehr blau... Und 4-5 cm dick. Hat auch Haare drin aber die sind von ihm selbst, und recht wenige.
  6. Erste "UL"-Erfahrung im Sarek 2016/09

    Zu deinen Tatzenbildern- ist alles Vielfrass. Es gibt in der Gegend momentan recht viele davon, so dass die Sami sie auch gelegentlich mal abschiessen. Zu der Diskussion ob die Sami auf die Umwelt achten- in etwa wie der Rest der Bevölkerung- manche mehr, manche weniger. Ist aber besser geworden, die jungen Sami sind da empfänglicher. Und Rentierzucht gibt es erst ein paar hundert Jahre, vorher wurden Rentiere zwar gefangen und als Transportmittel benutzt, aber meist doch aufgegessen. Ein wichtigstes Haustier war eigentlich die Ziege. Was man noch in alten Filmen sehen kann. Und- schöne Bilder sind das- ich war um die gleiche Zeit dort, aber etwas xxl natürlich. Mehr auf Jagd nach grösseren Tieren.
  7. Laufbursche - Genesungswünsche

    Geduld. Und nur nicht unterkriegen lassen - so wie Du das bisher gemeistert hast ist das schon bewundernswert. Ich drück Dir auf alle Fälle weiter die Daumen. Peter
  8. Ja, es ist keine Freude. Aber das müssen die leute vor Ort hinbekommen. Soweit ich weiss ist Scandreck z.B. auch schon aus Gebieten "verwiesen" worden. Was diese Outdoorunternehmen tun ist einfach ein schamloses Ausnutzen der hiesigen Freizügigkeiten. Und langsam fällt das auch auf hoffe ich.
  9. Es gibt viel Pkatz und genügend Möglichkeiten Scanddreck aus dem Weg zu gehen. Und es gibt ja schon Projekte in Schweden bezüglich der "Reformation" des Jedermannsrechtes. Scanddreck ist eben Ourdooraldi. Das ist unschlagbar billig. Was eben daran liegt dass billige Lebensmittel aus Deutschland rangekarrt werden. Und die Leute ahnungslos auf die natur losgelassen werden. Die Leute vor ort haben von diesem Tourismus nichts, im Gegenteil. Hatte da mal ein nettes Video gefunden in dem Bäume gefällt wurden... Klar werden da die Eigentümer sauer, und das Bild der "Outdoordeutschen" bekommt Risse. Und es gibt ja hier auch genügend Regeln, so ist das nicht. Man sollte sie eben kennen- es gibt eben sehr viel geschützte natur in Schweden und da gilt das Jedermannsrecht nicht! Eine Karte mit Naturreservaten: http://www.lansstyrelsen.se/vastragotaland/Sv/djur-och-natur/skyddad-natur/naturreservat/lanets-naturreservat/Pages/default.aspx Hier ein Broschüre eines Schutzgebietes http://www.lansstyrelsen.se/vastragotaland/SiteCollectionDocuments/Sv/djur-och-natur/skyddad-natur/naturreservat-i-lanet/vanersborg/Kroppefjall.pdf Da darf man eine Nacht am Stück zelzten und nur an ausgewiesenen Stellen feuer machen... Ich denke in den touristisch angesagten Gegenden wird das mittlerweile ähnlich gehandhabt. Da ist kein Jedermannsrecht mehr. Peter
  10. Ab Ende September ist es da wunderbar ruhig. Und dann geht das mit dem Wasser wieder.....
  11. Wenn du 100 Mal vergeblich versucht hast mich von meinem Haglöfs- Rahmenrucksack zu "bekehren"... muahahhahaaa
  12. Ein Plädoyer für schwere Ausrüstung...

    "Ich glaube, das es eh darum ging die UH Ausrüstung anzupreisen" Der Shop ist schon recht alt und auch recht gut. Die haben das nicht nötig. Und ich gebe dem Mann Recht- gegen robuste, umweltfrundliche haltbare Ausrüstung ist nichts zu sagen. Es gibt nicht nur UL Dass die UL-Szene einem gewissen Dogmatismus anheim liegt ist ja bekannt. Aber manche wollen eben partout nicht belehrt werden! Unglaublich. XXL-Peter
  13. leichte Kamera

    Das gute finde ich bei MFT die Möglichkeit Objektive zu wechseln. Und dass diese Objektive eben klein sind. Die neue Sony ist schön klein, hat Vollformatsensor- und benötigt grosse schwere Objektve damit man etwas davon hat. Meine Ausrüstung mit verschiedenen Objektiven von (KB- umgerechnet) 18- 600 mm wiegt soviel wie mein ehemaliges Vollbild- Teleobjektiv. Und die Qualität ist nicht wesentlich schlechter- was aber auch nur bei einem entsprechenden Monitor festzustellen ist. Ist ja der Witz dabei- alle finden ihre Kameras toll weil die Auflösung so irre u.s.w. Und leider sehen sie es gar nicht. Und wer druckt sein 24 MP- Bildchen schon auf A2 aus? Wobei- da braucht es dann auch den Drucker der das kann.... Peter
  14. Sarek/Padjelanta September 2013

    Bitte, ein Crop... sind deine Beine, eindeutig... Peter
×