Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Erfahrungen mit Your Personal Gear / Iris UL Rucksack


Soulo

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Community,

Ich bin auf der Suche nach einem neuen UL Rucksack, da mein heißgeliebter HMG langsam aber sicher den Weg allen Irdischen gehen wird und bin vor Kurzem neben den üblichen Verdächtigen über Your Personal Gear gestolpert. 

Dort wird das Modell Iris angeboten, mit dem Clou, dass man den Rucksack farblich und von der Ausstattung her individualisieren kann. Auch das Gewicht scheint sehr gut zu sein.

 

Meine Frage, hat jemand bereits Erfahrungen mit diesem Anbieter? Die Individualisierung und vor allem das "Made in Germany" finde ich sehr interessant - hat jemand so einen Rucksack schonmal getragen? Mich würde vor allem interessieren ob jemand einen Vergleich zu anderen UL Packs ziehen kann.

 

Danke für Eure Eindrücke.

Soulo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Minuten schrieb HUCKEPACKS:

Made in Germany auch von Alex:

https://www.weitlaeufer.de/

 

Wenn es @Soulo um das Individualisieren geht, ist er bei Alex aber falsch ;)

Zitat

Aktuell wird ein Großteil der Arbeitsschritte von uns im Atelier selbst durchgeführt. Die Rucksäcke werden daher in einer Kleinserien Produktion gefertigt. Rein Kundenspezifische Rucksäcke werden daher aus Kapazitätsgründen leider nicht angeboten.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Minuten schrieb Biker2Hiker:

Wenn es @Soulo um das Individualisieren geht, ist er bei Alex aber falsch ;)

 

 

Gleiches gilt ja auch bei uns. Aber nachfragen kann er ja mal, falls YPG für den Threadersteller nichts werden sollte und es Made in Germany bleiben soll. Wobei ich hier definitiv nicht von YPG abraten will. Habe aber leider keine persönlichen Erfahrungen beizusteuern. Chris bietet keine eigenen Packs mehr an, oder?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Soulo,

aufgrund des bereits erwähnten Threads über Preisgestaltung etc. war ich auf YPG aufmerksam geworden und insbesondere auf das Angebot, einen der Proberucksäcke zu einem vergünstigten Preis zu erwerben. Dies habe ich spontan in Anspruch genommen und bin nur sei Mitte Juli stolze Besitzerin von "Iris". Auch dieser "Proberucksack" ist für mich personalisiert angefertigt worden in Hinblick auf Körpermaße, Farbgestaltung und Ausstattung. Das Resumee vorweg: Insgesamt bin ich bislang sehr zufrieden!

Bisheriger Einsatz:

  • 1 kurze Probetour von 15 km mit ca. 8 kg Gewicht
  • eine 3-tägige Tour mit Zelt von insgesamt ca. 80 km mit geschätzt 13 kg Gewicht (habe leider nicht nachgewogen)

Passform: Der Rucksack passt mir gut, obwohl ich ihn wohl etwas tiefer trage, als Cedric (YPG) es im Sinn hatte. Weder an Schultern noch Hüften habe ich Druckstellen entwickelt. Da der Rucksack ja kein Gestell hat, habe ich zur vertikalen Stabilisierung die Zeltstangen verwendet. Da der Rucksack am Rücken anliegt, schwitzt man ihn ziemlich nass. Das war für mich ungewohnt, aber kein Problem.

Platzangebot: Für die dreitägige Tour hat alles locker reingepasst. Meine Wasserflasche hatte ich in der rechten seitlichen Außentasche und konnte sie gut erreichen, auch ohne den Rucksack abzunehmen. In der linken seitl. Außentasche war das Reserve-Wasser in einer Faltflasche. Die hintere Außentasche bietet ausreichend Platz für Regenklamotten etc. Die zusätzlichen Riemen unter dem Rucksack zur Außenbefestigung von Zelt, Packsack o.Ä. habe ich bislang nicht benutzt. Vermisst habe ich ein kleine Tasche an den Hüftflossen für meinen Fotoapparat. Hier werde ich bei der nächsten Tour die Hüfttaschen von Z-Packs ausprobieren.

Regenschutz: Habe eine Plastiktüte als Liner verwendet. Da es aber praktisch nicht geregnet hat, weiß ich nicht, wie das funktioniert hätte.

Verarbeitung: Die Verarbeitung des Rucksacks scheint mir gut zu sein. Mir sind keine Fehler o.Ä. aufgefallen. Bislang auch noch kein Verschleiß.

Gewicht, wie geliefert: ca. 700 g (meine Kofferwaage ist leider nicht genauer)

Da dies mein erster UL-Rucksack ist, kann ich leider nicht mit anderen Modellen vergleichen. Meine bessere Hälfte hat einen Z-Packs Arc Blast. Da gibt es schon viele Ähnlichkeiten im Aufbau, nur dass Iris halt nicht das "Gestell" und Rückennetz des Arc Blast hat. Da wir sehr unterschiedliche Rückenlängen haben, können wir den jeweils anderen Rucksack nicht tragen, so dass ein wirklicher Praxisvergleich nicht möglich ist.

Ich hoffe, ich konnte Dir einige Infos geben. Ansonsten: nur her mit den Fragen! :-)

Viele Grüße und schönes Wochenende!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.



×
×
  • Neu erstellen...