Jump to content
Ultraleicht Trekking

Waschi

Members
  • Gesamte Inhalte

    51
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Waschi

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

552 Profilaufrufe
  1. Dann würde ich bei dir auch eher zur XL tendieren. Die L ist bei mir perfekt. Aber wenn es was dickeres runter sollte brauch ich auch ne Nummer größer.
  2. Wie gesagt, wenn du Daune mit drunter ziehen möchtest, dann auf jeden Fall XL. Ich mag es eher sportlich und habe unter der Jacke meist nur ein Shirt an. Da passt es perfekt. Ansonsten bestell dir beide Größen oder probiere im Laden an. Grüße
  3. Also ich habe Größe L und muss sagen mir passt sie sehr gut. Bin 1,80m und wiege ca 90 Kg(+-3). Habe recht breite Schultern. Ne dünne Softshell oder Merino passt bei mir noch drunter. Für Daune bräuchte ich XL. Ist schon sportlich geschnitten, aber nicht eng. Also bei mir zumindest. Wie gesagt ich habe die Variante mit GoreTex evtl fällt die ohne anders aus. Gibt aber auch jacken die empfinde ich weiter bei L. Wie groß und schwer bist du? Kann dir von der L auch genauere Maße geben oder Detailbilder senden. Grüße Waschi
  4. Hallo, So richtig UL sind deine Vorschläge nicht. Ist nur meine Meinung. Ich finde bis 400 g hast du doch eigentlich freie Auswahl. Empfehlen kann ich dir die Haglöfs Lim III . Die habe ich seit ca einem Jahr und bin sehr zufrieden. Habe die GoreTex Variante. Außerdem MONTANE - Minimus Jacket Hardshell die ist auch super. https://www.montane.co.uk/mens-c1/clothing-c25/mens-waterproof-jackets-c11/minimus-jacket-p57 Grüße Waschi
  5. Kenne mich mit kleben nicht so gut aus. Aber was auf jeden Fall geht und ich auch schon selber praktiziert habe ist, flicken mit Dampfsperrenklebeband. Das Klebeband ist leider nicht ganz billig, aber taugt richtig was zum wasserdichten reparieren. Grüße Waschi
  6. Waschi

    Ul Zelt 5-6 Pers

    Ja sowas kann ich nachvollziehen. Wie gesagt, grundsätzlich würde ich an deiner Stelle über 2 Zelte nachdenken. Oder die Anbau-Lösung von wilbo. Ein Tunnel ist mir grade noch eingefallen. Nordisk Oppland 3 LW Ist zwar grundsätzlich ein drei Personen Zelt. Aber die Abmessungen sind ähnlich wie beim Integral Designs SilTunnel Shelter. Das Nordisk ist sogar ein halben Meter länger. Und das Gewicht ist natürlich ne Hausnummer. Grüße Waschi
  7. Toaks hat unterschiedliche 550 ml Töpfe. 43g 54g 80g Grüße Waschi
  8. Waschi

    Ul Zelt 5-6 Pers

    Wenn du lieber Tunnel magst. Habe auf rei.com mal die Maße angeschaut. Das scheint ziemlich identisch mit der Bauform vom Hillerg Nallo 4 GT. Das kostet natürlich ordentlich. 999 Euro habe ich nur auf die schnelle gefunden. Größer und leichter bei gleichem Preis ist das Helsport - Fjellheimen Superlight 4 Camp. Wo liegt den ungefähr dein Budget? Grüße Waschi
  9. Waschi

    Ul Zelt 5-6 Pers

    Genau das habe ich auch gedacht. Ich denke mit zwei seperaten ist man auch ein wenig flexibler bei der Platzwahl. Selbst das relativ günstige SilOctapeak F8 bietet erstmal Platz für 4 und dann kann man immer noch schauen, ob noch ein F8 oder z.B. ein F6a. Gewichtsmäßig bist du bei einem F8 mit Stange bei ca 3 Kg und selbst die lassen sich auch super aufteilen. Meine Empfehlung geht auch ganz klar zu zwei Zelten. Grüße Waschi
  10. Guten Morgen. Dann fang ich mal an. Ortovox - Merino Ultra 105 Long Sleeve Das habe ich selber in Benutzung. Habe es vor ca 2 Jahren für ca 48 Euro bekommen und bin noch immer sehr zufrieden damit. Mammut - Go Dry Zip Longsleeve Das hat meine Freundin, weil Sie immer was am Hals braucht. Ist auch sehr angenehm vom Stoff. Und halt hoch geschnitten. Montane - Primino 140 Crew L/S Das hat ein Kumpel von mir. Die fallen recht klein aus. Zumindest als er es sich gekauft hat. Trägt normalerweise M, brauchte da aber eine L. Wie es jetzt ist kann ich nicht sagen. ODLO EVOLUTION LIGHT Baselayer-Shirt Benutze viel Sachen zum laufen von Odlo und finde die Sachen wirklich durchdacht und sehr angenehm auf der Haut. Das wären erstmal die ersten Vorschläge von mir. Die ersten 3 gibt es sicher irgendwo auch günstiger. Habe die nur durch Zufall alle bei Bergfreunde gefunden. Grüße Waschi
  11. Meine Freundin hat die. Heißen Runbold. Wiegen normal 42 gibt. In der light Version 24 g. Die light Variante gibt es nur noch für Frauen. Aber wenn sie passen wäre es mir Wurst. Ihr war es damals auch wichtig das Handy zu bedienen. Nach der ersten Tour mit Handschuhen meinte sie aber auch das man da gut drauf verzichten kann. Aber ist halt Geschmackssache. Ich brauche es auch nicht. Grüße Waschi
  12. Den habe ich auch schon auf dem Schirm. Vielen Dank. Das deckt sich mit den Erfahrungen die ich am Wochenende gemacht habe. Doch bin mittlerweile echt angetan von Daune. Am Wochenende habe ich insgesamt 5 Schlafsäcke Probe gelegen. Es waren alles in normaler Länge (bis 180cm) und alle waren in Mumien Form. Ich pass auf jeden fall in alle rein. Und selbst mit Klamotten drunter noch ein bisschen Luft. Also knall eng war es in keinem. Leider habe ich mich bei der Aktion auch den Mammut Sphere Down Spring dabei gehabt. Absolut tolles Teil. Sehr durchdacht, klein, leicht und richtig gut verarbeitet. Wenn da nicht der Preis wäre... Bedenke das ganze jetzt noch ein paar Tage. Bis Ende Juli habe ich noch Zeit. Dann brauche ich einen Möchte mich bei allen hier noch mal sehr bedanken. Ihr bringt hier Vorschläge, die ich nicht auf der Pfanne hatte. Macht mir die Wahl zwar nicht leichter, aber trotzdem sehr tolle Unterstützung von euch. Grüße Waschi
  13. Ist natürlich top vom Gewicht. Den habe ich mir noch garnicht angeschaut. Ja das wäre dann auch mein Problem. Damit mache ich im Sommer den Gewichtsvorteil vom leichten Schlafsack wieder zu nichte. Am Wochenende probiere ich mal verschiedene Schlafsäcke. Mir geht es einfach mal um das Daunen-Feeling. Kann das schlecht einschätzen. Aber nachdem ich mich ein bischen belesen habe sind ja 750 Gramm bei KuFa nicht unbedingt geeignet dafür. Jedoch habe ich nie gefroren. Bei dem Schlafsack fehlen mir aber die Temperaturangaben usw. Kann noch nicht mal sagen welche Marke der ist. Habe den damals für 50 Euro geschossen und der hat sein Zweck komplett erfüllt. Doch nun löst er sich langsam auf und ich will auf Daune umsteigen. Grüße Waschi
  14. Schade, wäre sonst wirklich eine Alternative. Aber eigentlich fehlt mir da immer noch die Kapuze. Trotzdem Danke Das ist bei mir anders. Irgendwas zum einmurmeln brauche ich auch schon 15 Grad. Aber ich denke das sind persönliche befinden. Lange Hosen habe ich bei warmen Touren nie mit. Also nicht für drunter oder drüber. Bin da absoluter kurzer Hosen Freund. Grundsätzlich gebe ich dir Recht. Aber ich brauche wirklich nur bis so maximal (oder minimal 5 Grad) Für alles was drunter ist habe ich ein Sack und ich möchte da wirklich nur einen für milde Nächte. Denn ich möchte mich Gewichtsmäßig natürlich auch verbessern. Mein bisheriger KuFa Schlafsack wiegt 750 Gramm und damit bin ich gut klar gekommen für den Einsatzzweck. Und ich denke das ist von der Wärmeleistung auch nicht grade der Hammer. Nur damit du verstehst wofür ich den brauche. Ich denke der Roberts ist schon Top. Und der Bericht liest sich ja auch top. Muss das alles noch überdenken. Aber grundsätzlich wollte ich schon unter die 600 Gramm kommen.
  15. Sorry ist bei einer Neuanschaffung zu schwer. Aber Danke Danke für den Tipp. Versuche grade auf der Seite mit den Größen klar zu kommen Welche Größe hast du bei welcher Statur? Klingt aber gut. Grüße Waschi
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.