Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

d4r0

Members
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über d4r0

  • Rang
    Leichtgewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Oberfranken
  • Interessen
    Tages- und Mehrtagestouren regional und überregional - mit Hund

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Frogg Toggs bei Kleinanzeigen der Bucht Jacke und Hose MD
  2. Heho, nachdem ich eine Weile mit nem Deschutes Tarp unterwegs war und genau 2x ohne das Serenity NetTent drin gepennt habe, suche ich die Kombo, in der auch genug Platz für des Menschen besten Freund ist Besten Gruß, d4r0
  3. Vielleicht liegt´s am Wetter oder daran, daß die Füße kribbeln - ich hab auch am WE danach geguckt. Dieser "Wanderbursche", der 2018 einen Hike durch Europa gemacht hat, hatte die getragen: http://www.wanderbursche.net/#ausruestung Er schreibt, daß die emfindlich seien, er sich aber von Christiansand bis zum Norkap kein Loch eingefangen hat. Hat auch ein paar Videos bei YT hochgeladen...
  4. Hi, ich nutze aktuell (noch) die Alpine Carbon Cork und führe gelegentlich mein Hexpeak V4 A aus. Eine Zeltstangen-Reparaturhülse (eines Zeltes mit Al-Gestänge) mit einem aufgesteckten Sektkorken stecke ich als Verlängerung über die Spitze des Trekkingstockes. Der Trekkingstock mit dem Griffstück nach unten und dem Sektkorkenende nach oben ist lang genug.
  5. Danke für die schöne Beschreibung! Ich hab 0,05er Material von H+S hier und wollte mir je einen Cone für den 900ml Evernew und Trangia-Topf bauen. Jetzt sehe ich deinen "Feuerstuhl" und würde für für den TiTopf umschwenken Hast du 3D- oder 2D-CAD-Daten, die ich für meine Topfgemoetrie übernehmen kann? Grüßla
  6. Hi, prinzipiell ist es in Deutschland letztendlich Kommunalrecht, das festlegt, ob, wann und wo der Hund angeleint sein muß oder nicht. Daher kannst du nie sicher sein, ob es nun gerade erlaubt ist... Ich habe einen Laufhund, den anzuleinen schlichtweg nicht artgerecht ist. Wenn keine "Streßsituation" zu erwarten ist, läuft der Hund immer frei, egal wo. Dabei habe ich in den vergangenen fünf Jahren beim Wilcampen folgende Erfahrungen gemacht: * Wenn der Hund nicht z.B. im Wald eigenständig Ausflüge unternimmt, sondern sich "im Einflußbereicht des Hundeführers" befindet, gibt es keine P
  7. Moin! Hiermit auch schriftlich erteilt Grüßla
  8. d4r0

    Vorstellungsthread

    Guten Morgen allerseits, ich bin Roald (nein, habe mich nicht vertippt ), noch unter 40, seit ein paar Tagen angemeldet und hatte auch erst die Idee, nen WHW+Vorstellungstext zu tippen. Btw. bei mir wird's vom 11.5. bis 19.5. sein. Über das Wandern von Tagestouren mit Hund, Übernachten auf dem Zeltplatz zum Wildcampen auf Wochenendtouren habe ich stetig Ballast aus dem Gepäck abgeworfen, bin aber noch lange nicht UL unterwegs. Anstatt hier viel noch zu schreiben, wäre es schöner, den Einen oder Anderen beim Wintertreffen in der Rhön kennenlernen , wenn da noch ein wenig Platz wäre. Beste
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.