Jump to content
Ultraleicht Trekking

Daune

Members
  • Gesamte Inhalte

    246
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Daune

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling
  • Wohnort
    Freistaat Franken

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Daune

    [Biete] AzBlaster 13g. & 150ml

    Hallo zusammen, ich habe hier einige Flaschen die sich als AzBlaster eignen. Volumen: knapp 150ml Gewicht: 13g Material: HDPE Aus Erfahrung kann ich sagen, dass sowohl das Volumen ausreicht (auch noch zum Händewaschen) und auch das Material (trotz HDPE) taugt. Größtenteils ist auf der Spitze noch ein Knubbel drauf. Den einfach abbrechen und die Spitze mittels Feuerzeug anschmelzen und mit einem metallischen Gegenstand zudrücken. Dann können in die Spitze mit einer erhitzten Nadel soviel Löcher wie gewünscht eingeschmolzen werden (auf dem separaten Deckel, der nur zur Veranschaulichung abgebildet ist, kann man das anhand der für das Foto eingesteckten Nadeln ganz gut sehen). Wie gesagt, das Volumen reicht dicke aus. Ansonsten klappt es mit der nahezu vollständigen Entleerung der Flasche aufgrund der Spitze ganz gut. Einziger Nachteil gegenüber dem "echten" AzBlaster: Wenn die Flaschen mit Wasser gefüllt sind, können sie nicht mehr dicht verschlossen werden. Das heißt, eine Befüllung macht erst unmittelbar vor der Benutzung Sinn. Preis: 1€ zzgl. Versand nach Wahl. Aktuell sind 13 Stück verfügbar. Anfragen bitte per PN.
  2. Hallo miteinander, da demnächst ein Laufbursche huckePack bei mir eintrudelt darf ein anderer Rucksack gehen. Es handelt sich dabei um einen Golite Jam 2 in der Farbe schwarz bzw. (dunkel-)grau. Das genaue Modelljahr kenne ich nicht, aber es ist noch einer aus der leichten Generation. Das heißt: Keine Rückenpolsterung, kein gepolsterter Hüftgurt, keine Taschen auf den Hüftgurtflossen. Darüber hinaus hat der Vorbesitzer folgende Modifikationen daran vorgenommen: Die Innentasche für ein Rückenpolster bzw. eine Trinkblase entfernt, den Jam zum Toploader umgebaut (das heißt, er hat jetzt einen Wickelverschluss wie bei einem Ortlieb-Packsack mit zwei Blitzverschlüssen), zudem wurde noch eine Schnalle am rechten Schultergurt angebracht, kann aber auch einfach entfernt werden. Der Rucksack ist noch gut in Schuß und wurde von mir so gut wie nicht getrragen, da ich noch einen blauen Jam bekommen habe. Das Wichtigste zum Schluß: 530g. wiegt das gute Teil. Preis: 65€ inklusive Versand innerhalb Deutschlands (Festland)
  3. Im letzten Sommer kurz vor dem Tourenstart wollte ich die Nitecore Tube noch schnell gegen das unbeabsichtigten Einschaltens sichern. Der inspirierende Gang durch die Räumlichkeiten fand ein schnelles Ende, als ich einen Eislöffel sichtete. Beim genaueren hinschauen, stellte ich fest, dass die Tiefe der Schaufel ideal ist, um den Ein-/Aus-Schalter abzudecken. Den Griff etwas kürzen und mit einem Haushaltsgummi an der Lampe befestigen, fertig. Tagsüber braucht man ja die Lampe eigentlich nicht, und abends kann dann der Eislöffel an der unteren Seite befestigt werden. Wieder mal zeigt sich: Müll ist eine ausgezeichnete Gear-Quelle! Wenn ich jetzt noch mal irgendwann ein (Lego-)Gelenk finde, kann dieses dann mit dem Eislöffel verklebt werden, und in Verbindung mit einem Hosengummi das Ganze zur Stirnlampe verwandeln.
  4. @cafeconleche Ich hab in meiner Excel-Liste einen R-Wert von 2,2 notiert (den hab ich vom original TAR-Aufkleber übernommen, der beim Kauf auf der Matte war). Meine Matte ist auch schon ein paar Jahre alt. Oben rot, unten grau.
  5. Um die zu vernähenden Stoffe/Materialien zu fixieren. Ich wollte mir z. B. mal ein Inner aus Moskitonetz nähen. Während dem Nähen ist eine Lage scheinbar schneller transportiert worden als die andere, sodass am Ende der oberen (oder unteren) noch ganz viel der anderen Lage übrig war. Auch sonst finde ich, dass das Fixieren von Stoffen eine große Hilfe ist (zumindest dann, wenn man nicht gerade ein Profi an der Nähmaschine ist). Das wäre also mein Tipp, wenns beim Nähen besser klappen soll. @Tauchgang Ein Hinweis sei mir noch gestattet, wenn Stoff und Apex noch nicht miteinander verbunden sind. Bei meinem nächsten Quilt, würde ich die Füllung nicht mehr mit dem Stoff vernähen, sondern das KuFa-Vlies und den Stoff mit Kam-Snaps versehen. Dadurch kannst du die Füllung besser an die Temperatur anpassen (mehr oder weniger Lagen) oder die Füllung oder auch den Stoff ggf. mal ganz tauschen. Über die (Foren-)Suche findest du mit den Begriffen Wechsel-/Mantelquilt entsprechende Beiträge. Wenn nicht geb einfach Bescheid.
  6. Hab mir auch den Jardine-Quilt aus seinem Kit genäht. Ich weiß grade nicht mehr, ob das so auch im Buch steht, aber in der Kit-Anleitung wird empfohlen, ca. alle 10 cm alle Schichten mit einer Wäscheklammer zu fixieren. Beim Nähen müssen die dann nach und nach entfernt werden. Hat ganz gut funktioniert (von eigener Dusseligkeit hin und wieder abgesehen). Nur Mut und Kopf hoch!!! Einen Preis für die beste Verarbeitung erhält mein Quilt auch nicht. Aber er funktioniert und darüber freu ich mich immer, wenn ich ihn benutze. Bei Fragen, meld dich gerne.
  7. Nur zum Verständnis: Bei den Abkantungen sind die 45 Grad Schrägen direkt an den Solarzellen gemeint, und nicht die Radien ganz außen am Trägermaterial aus Kunststoff? Sind diese minimalen Abweichungen in der Flächengröße für die bessere Ausbeute bei diffusem Licht verantwortlich, oder wie kommt der Unterschied zustande? Ansonsten möchte ich dem "Iterator" bzw. Thread-Initiator einfach mal DANKE sagen, für diesen tollen und sehr informativen Faden. Wobei der Dank natürlich auch denen mit gebührt, die helfen, die weitergehenden Fragen den in Elektrotechnik weniger begabten verständlich zu beantworten. Gäbe es eine Wahl zum Faden des Jahres 2018, ich wüsste für welchen ich stimmen würde.
  8. Daune

    Angebote finden ???

    Auch wenn die verlinkte Seite sicher keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt ... ;)
  9. Frage zum Golite Shangri La 2: Befestigung Mesh-Innenzelt am Aussenzelt Die beiden Teile sind von den Maßen her kompatibel zueinander. Am Innenzelt sind werksseitig "Hosengummi"-Schlaufen angebracht die ziemlich genau mit der Position der angebrachten Lifter am Aussenzelt übereinstimmen. Nur finden sich dort an den Innenseiten keine Befestigungsmöglichkeiten. Schlaufe annähen, KamSnaps befestigen, oder was ganz anders? Was meint ihr?
  10. Daune

    Erste Hilfe Set

    Einen Faden für das Thema gibt es schon. Da isser. Als allgemeine Anregung eignen sich die Infos vom Treibl ganz gut.
  11. Darauf wird es wohl zwangsläufig hinaus laufen. Für Übernachtungen im Nationalpark stehen ansonsten das Falkensteinschutzhaus oder alternativ in Zwieslerwaldhaus ein Zimmer (etwas nobler z.B. hier (gute Küche, freundlicher und guter Service)) zur Verfügung. Die Rachelschutzhütte hat auch Übernachtungen angeboten, wird derzeit aber renoviert. Ob/bis wieder Übernachtungen möglich sind, wird es wohl noch eine ganze Weile dauern. Ist aber auch sehr schön gelegen. Auf dem Lusenschutzhaus sind auch Übernachtungen möglich. Oder in der direkt angrenzenden Ortschaft Waldhäuser die DJH Jugendherberge. Achtung! In dem Ort gibt es keine Einkaufsmöglichkeit. Auch in Zwieslerwaldhaus nicht.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.