Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Spacejaeger

Members
  • Gesamte Inhalte

    116
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputationsaktivitäten

  1. Gefällt mir!
    Spacejaeger hat eine Reaktion von Nero_161 erhalten in 3mm Evazote Matte gesucht   
    Also ich hab das kleine und das große Stück in der 2mm Variante hier. 
    100x50 cm: 32g
    200x100 cm: 210g
    Habe mich im lighterpack grade auch gewundert, warum das große so schwer ist und daraufhin nochmal nachgewogen...
    Ob es normales EVA ist kann ich nicht so richtig beurteilen, wenn ihr mir sagt wie man das ermitteln kann, kann ichs für euch testen ;). 
    Ich hatte die kleine Matte bei meiner letzten Tour dabei und die hat schon bei nem leichten Astkontakt ein Loch einbüßen müssen. Bin also etwas skeptisch was das Material angeht. 
    Außerdem sieht das Material im Vergleich zu meinen anderen EVA Matten (AdventureXpert und von einem anderen Shop, der hier nicht genannt werden darf) etwas anders aus. Das vom Cosplay shop ist eher matt. Die von zwei anderen Shops haben so ein leichtes Glitzern in der Oberfläche. 
    Hoffentlich konnte ich euch weiterhelfen
    Falls noch fragen sind oder ihr Bilder wollt einfach fragen
     
  2. Gefällt mir!
    Spacejaeger reagierte auf lampenschirm in Dandee Custom Pack 16L   
    Guten Abend, 
    ich hatte vor einiger Zeit hier nach einem kleinen Rucksack für Hütten- und Tagestouren gefragt. Wie ebenda geschrieben, konnte ich nix finden, was mich rundum überzeugt hat bzw. (Zpacks Sub Nero) aufzutreiben war. Deswegen hab ich bei Dan von Dandee Packs einen Custom Pack in Auftrag gegeben. 
    Der Kontakt mit Dan war super, E-Mails wurden spätestens bis zum nächsten Tag (Zeitverschiebung), teils auch noch am gleichen Tag beantwortet. Er ist sehr freundlich und war sehr hilfreich bei den Anforderungen, Details und meinen eigenen Ideen und Vorstellungen, hat genau gesagt, was funktioniert, was nicht, warum, und wie man das entsprechend meinen Anforderungen hinbekommen könnte. Er denkt auch mit, so hat er in letzter Minute ein anderes Material für die Seitentaschen vorgeschlagen, weil das ursprünglich gewählte (Gridstop) bei so schmalen Packs nicht gut funktioniert. 
    Wir haben ca. 2 Wochen hin- und hergemailt wegen der Details, dann hab ich offiziell den Auftrag gegeben. Er meinte, er würde sich nach 8 Wochen melden, dann könnten wir alles nochmal durchgehen, bezahlen und dann näht er (Find ich übrigens sehr angenehm, wenn man nicht schon monatelang im Vorraus bezahlen muss...). Tatsächlich meldete er sich schon nach 7 Wochen, ich hab bezahlt, er meinte, am nächsten Tag würde er anfangen zu nähen, am nächsten Abend kam ein Mail mit "fertig!" und ein Link zu einem IG Post mit Bildern und der Frage, ob das so gut wäre, dann würde er ihn losschicken. 5 Tage später war er dann bei mir.
    Für mich als absoluter Näh-Laie sieht er einwandfrei gearbeitet aus, nirgends lose Faden, alle Nähte scheinen mir gerade, auf was muss man sonst achten?  
    Kostenmäßig bin ich wie folgt rausgekommen: Rucksack €156,89 (185USD) + Versand €51,73 (61USD) + €62,91 Zoll + €6EUR DHL Gebühr für die Zollauslage. Also gesamt €277,53. 
    Ich habe folgende Spezifikationen gewählt:
    16L Hauptfachvolumen
    weißes VX07 als Stoff
    Seitentaschen aus Dyneema Mesh 
    Fronttasche aus irgendeinem anderen Mesh
    Schultergurte aus Gridstop
    Daisy Chains auf den Schultergurten
    Brustgurt
    Rolltop mit Cam Snaps
    Verschluss mit Bungee Cord und Buckle (siehe Bilder, keine Ahnung, wie man das erklärt)
    abehmbare Shockcord Halterung für Isomatte am Rücken
    4-Wege Kompression mit Shock Cord auf beiden Seiten
    Eisaxt Halterungen auf beiden Seiten
    Das ganze wiegt dann 376g und ist damit zwar etwas schwerer als ich anvisiert hatte, aber dafür musste ich funktionell keinerlei Kompromisse eingehen.
    Der Rolltop ist relativ lang, das tatsächlich nutzbare Volumen dürfte etwas über 16L liegen. Ich krieg jedenfalls Ausrüstung und Essen für bis zu 3 Tage unter. In die Seitentaschen passen jeweils eine Gerolsteiner 1L, dann sind sie aber voll. Das Dyneema Mesh ist nicht sehr elastisch. 
    Ich war gestern und heute damit ca. 50km als Overnighter unterwegs und bin ziemlich angetan. Er trägt sich einwandfrei, egal ob die Isomatte (6 Panele Zlite) innen oder außen angebracht werden. Bin mit knapp über 6kg gesamt losgelaufen.
    So, und jetzt noch Bilder. Wenn jemand mehr oder spezielle Bilder will, gerne Bescheid sagen.




    Schultergurtnaht oben

     
    Schultergurtbefestigung unten


    für 3 Tage gepackt, mit 6 Panelen Zlite innen

     


     

  3. Gefällt mir!
    Spacejaeger reagierte auf lampenschirm in kleiner Rucksack für Hütten-/Tagestouren   
    @Spacejaeger und alle anderen Interessierten: Der Rucksack ist da, hier der Thread dazu.
  4. Danke!
    Spacejaeger hat eine Reaktion von AnNo6624 erhalten in Schuhe die Xte oder: Breite Trailrunner, aber abriebfest.   
    Inov-8 terraultra g270? 
    Zero drop, wasserdurchlässig, Dämpung und weite toebox sind vorhanden. 
    Bin sehr zufrieden und laufe jetzt das 2. Paar. 
    Obermaterial beim 1. hat an den knickstellen nachgegeben, allerdings erst nach ca. 1000 km. Da hatte die Sohle auch schon deutliche Abnjtzungserscheinungen gezeigt. 
    Ich bin sehr zufrieden mit den Schuhen. Grade erst von einem 7 Tage HRP/GR10 Trip wiedergekommen, mit dem ich mein 2. Paar eingeweiht habe

     
     
  5. Gefällt mir!
    Spacejaeger hat eine Reaktion von Matja erhalten in [Suche] Tarptent StratoSpire 2 oder StratoSpire Li   
    Hallo,
    ich suche ein StratoSpire von Tarptent. Es sollte für 2 Personen geeignet sein, darum das SS 2 oder Li.
    Alles weitere dann gerne per PN.
    Freue mich über eure Angebote.
  6. Gefällt mir!
    Spacejaeger hat eine Reaktion von Wander Schaf erhalten in Neue Ultraleicht-Ausrüstung   
    OT: ... 
  7. Gefällt mir!
    Spacejaeger hat eine Reaktion von danobaja erhalten in Neue Ultraleicht-Ausrüstung   
    OT: ... 
  8. Gefällt mir!
    Spacejaeger hat eine Reaktion von Anhalter erhalten in Neue Ultraleicht-Ausrüstung   
    OT: ... 
  9. Danke!
    Spacejaeger reagierte auf Taswell21 in Linkliste Trekking Lagerplätze Deutschland   
    Die Plätze sind jetzt offen, aber alle sehr nah beieinander und die Aussagekraft der Karte geht so: https://www.trekking-odenwald.de/buchung/
     
  10. Danke!
    Spacejaeger hat eine Reaktion von Mooritz erhalten in Der „Kurze Frage, kurze Antwort“-Thread   
    Hab im Juni bei Tarptent bestellt, auch ohne Expressversand. Eben nachgeschaut am 03.06. wurds losgeschickt nach 20 Tagen, am 23.06. war das Paket schon bei mir ;). 
  11. Danke!
    Spacejaeger hat eine Reaktion von Tobi22 erhalten in Der „Kurze Frage, kurze Antwort“-Thread   
    Hab im Juni bei Tarptent bestellt, auch ohne Expressversand. Eben nachgeschaut am 03.06. wurds losgeschickt nach 20 Tagen, am 23.06. war das Paket schon bei mir ;). 
  12. Danke!
    Spacejaeger reagierte auf lampenschirm in kleiner Rucksack für Hütten-/Tagestouren   
    @crisensus sorry, da misst du ein anderes Versuchskaninchen finden 
     
    @Spacejaeger klar, mach ich sobald er da ist. Dan hat kürzlich einen ähnlichen Rucksack gemacht, aus EPL, siehe hier. 
    Ich hab VX07 als Material genommen, soll dann 185USD kosten, da kommt dann halt Versand und Zoll und so drauf. Übers Gewicht haben wir bisher gar nicht groß gesprochen, ich denke ein Rucksack mit diesen Daten wird auf jeden Fall nicht sehr schwer sein und mir wars dann im Endeffekt wichtiger, dass er die richtigen Features hat. Das wiegt dann halt, was es wiegt.
    Bei sonstigen Fragen gerne melden
  13. Gefällt mir!
    Spacejaeger reagierte auf lampenschirm in kleiner Rucksack für Hütten-/Tagestouren   
    entschuldigt bitte die späten Rückmeldungen, bin grade beruflich ordentlich eingespannt. 
    @felix: Danke, aber der ist mir vor allem zu schwer, und es fehlen diverse Features, die mir doch recht wichtig sind, Fronttasche und Daisy Chains z.B. Außerdem bin ich kein Fan von Reissverschlüssen.
    @Capere bin zu dem Schluss gekommen, fürs erste bei "normalen" Rucksäcken zu bleiben. Deine Näharbeiten finde ich ziemlich beeindruckend, aber erstens kann ich nicht nähen und habe grade auch weder Zeit noch Lust, das zu lernen, zum anderen geht das auch etwas an meinem Nutzungsverhalten vorbei. Berge hochjoggen ist für mich völlig unverständlich  (nix für ungut, wems Spaß macht, nur zu! Für mich ist das weder konditionell noch sonst wie nicht geeignet), auch "richtige" Klettersteige (also mit Klettersteigset) mache ich nicht. Trotzdem danke für deinen Input, und so ganz hab ich das Thema noch nicht ad acta gelegt, ich werde das mal noch genauer ausprobieren und mir mal im Freundeskreis oder so sowas ausleihen, irgendwann wird ja auch mal wieder ein neuer Rucksack fällig...
    Ich habs jetzt ganz anders gelöst, sozusagen mitm Vorschlaghammer auf den kleinen Problemnagel draufgehauen: Hab einen Custom Pack bei Dandee Packs in Auftrag gegeben. Leadtime ca. 8 Wochen. Kommunikation mit Dan ist super, er antwortet fast immer innerhalb von 24h auf E-Mails und hat mich sehr gut beraten. Und, was ich durchaus bemerkenswert finde: Er verlangt die Zahlung nicht bei Bestelleingang, sondern er schreibt ein paar Tage, bevor er mit dem Nähen beginnt und schickt die Rechnung. Nicht so wie die meisten, wo man erstmal bezahlt und dann 2-4 Monate warten darf. 
  14. Gefällt mir!
    Spacejaeger reagierte auf Soulboy in NordSüdTrail   
    So ihr lieben, der dritte Teil meiner Dokumentation ist online, viel Spaß beim anschauen.

    LG Soulboy
  15. Danke!
    Spacejaeger hat eine Reaktion von Biker2Hiker erhalten in Neue Ultraleicht-Ausrüstung   
    Bei AdventureXpert gibt es jetzt auch 3 mm EVA EV50 in anderen Größen z. B. 1x2m und 0,5x2m 
  16. Gefällt mir!
    Spacejaeger reagierte auf Capere in Warum hat das noch keiner gemacht? - Partial Box Baffle Quilt - Argon 49, NoSeeUm, 900+FP   
    Bei all meinen MYOG Projekten (IG @montmolar) habe ich bisher eine große Sache ausgelassen: Quilts & Schlafsäcke. Ich sah bisher einfach keinen Bedarf, da groß etwas zu ändern, da ich mit meinem Cumulus Magic 100 Zip äußerst happy war/bin.
    Durch die wirklich sehr lang anhaltenden Niedrigtemperaturen dieses Jahr, kam aber nun doch mal der Wunsch auf, noch etwas dickeres zu haben und die gängig kaufbaren Lösungen stellten mich dabei nicht ganz zufrieden.
    Die Eckdaten waren früh klar:
    250g 900-1000FP hydrophobe Daune Baffle-Konstruktion, aber minimal ausgeführt Maße wie mein Magic 100 Zip Temperaturziel: ~0°C Komfort (eigenes Empfinden - meinen Custom Magic 100 mit 140g 900FP habe ich z.B. bis 6°C schon genutzt) dank @Ronsn mit dem Gedanken ihn auch im Camp zur Wärme zu tragen (so wie hier z.B.: https://youtu.be/aUxr8Djf6Jo) Nach etwas Recherche war zudem klar, dass das Hauptmaterial Argon 49 von Dutchwaregear wird - leichtere daunendichte Stoffe gibt es meines Wissens aktuell nicht. Insofern war dieses auch schnell bestellt - einmal in Coyote Brown und einmal Charcoal Grey für die Innenseite. Das 0.5oz NS50 Noseeum Mesh für die Baffles hatte ich ansonsten durch mein Zelt ohnehin schon da. Als Nadeln wählte ich die kleinsten Microtex 60/8 und ein graziles Alterfil S120 Garn.
    Beim Baffle Design habe ich dann lange hin und her überlegt, viel recherchiert und bin letztlich über zwei sehr spannende Konzepte gestolpert: Karo Step Box Baffles (inkl. Abwandlungen alá Loco Libre Dragons Breath) und das Design der Nunatak ARC UL Quilts.
    Da ich schon bei einem "klassischen" Baffle Quilt mitgeholfen und dabei eine Abneigung gegen das mühselige Berechnen, Abwiegen und einzeln Befüllen der Box-Baffles bekommen hatte - ging die Planung anfänglich ganz in die Karo Step Richtung. Dann bin ich aber glücklicherweise auf einen extrem spannenden Beitrag / Quilt von "Schmusebaerchen" bei Outdoorseiten.net gestoßen: Klassische Baffles, aber mit Lücken im Mesh!
     
    Somit präsentiere ich euch heute meinen Partial Box Baffle Quilt: Ein grundlegendes Baffle Design wie ein Nunatak ARC UL, aber mit partiellen Bafflewänden, sodass Daunen nachträglich verschoben werden können und zudem über eine einzige Öffnung befüllt werden konnte!
    Diese Kulmination der beiden Systeme begeisterte mich sofort, denn m.M.n. ist der ARC UL perfekt designt und dank der partiellen Meshwände spart man nun zum einen massiv Baffle-Material und zum anderen das nervige Befüllen.  Konkret wählte ich dabei  2x5cm Baffle Stücke (inkl. Nahtzugabe - Zielhöhe der Baffle waren 3cm) und 5cm Lücken zwischen diesen. Meine Box-Baffles haben zudem wie beim Magic 100Zip eine Gesamtbreite von 14cm. Mein Design stand nun also und so ging es dann auch an die Umsetzung.

    Der Prozess des Aufzeichnens und Nähen war entsprechend alles andere als einfach und bedurfte sehr viel Konzentration - das galt umso mehr, da ich mich auch entschlossen habe im Torsobereich noch einen Differenzialschnitt (gesamt 11cm schmaler) einzubauen.

    Am Ende war dann aber alles soweit vernäht und ich hatte eine fertige QuiltHülle mit sagenhaften 100g vor mir liegen.
    Nun fehlte also nur noch die Füllung - dazu hatte ich anfänglich schon 900FP Cumulus Daune geordert und auch bereit liegen. Nachdem ich dann in den USA 1000FP Daune entdeckt hatte, kam ich aber noch mal ins wanken... Letztlich habe ich ihn nun aber doch mit 900FP (EU!) hydrophober Cumulus Daune gefüllt. Nach meinen Infos sind die US Standards nämlich wohl ~50FP wegen der Daunenvorbehandlung (bestmögliches Bauschverhalten) und weitere ~4,3% (also etwa 40FP) wegen der unterschiedlichen Messstandards höher. Bedeutet die 1000FP US Daune wäre wohl nur eine 910FP EU Daune... Oder anders gesagt hätte die Cumulus Daune nach US Standards vermutlich ~990FP.
    So oder so sind jedenfalls gestern dann 250g feinster polnischer Daune im Sack gelandet. Füllen und insbesondere das Verteilen hat dann noch mal gut Zeit in Anspruch genommen, aber nun ist er fertig und reif für seinen ersten Einsatz:

    Gesamtgewicht mit 250g Daune: 350.8g!
    Die Fußbox ist mittels 1,7mm Elastikkordel verschließbar - lückenlos dank cranial versetztem Kordelkanal. Dort findet sich zudem eine Aufhängeschlaufe aus 1,3mm Dyneema.

    Im Kopfbereich ist ebenfalls ein Kordelkanal mit OffSet-Öffnung, welcher aber unterhalb der ersten Baffle verläuft - somit ergibt sich ein wunderbar flauschiger und dichter Wärmekragen; alles ohne, dass einem die Kordel im Gesicht hängt.

    Am Rücken wird das Ganze mit drei 10mm Micro Center Push Buckles verschlossen - diese können zudem für die Montage an/auf der Isomatte genutzt werden. Obendrein gibt's am Übergang zur Fußbox natürlich eine Zugentlastung (und eine weitere kleine Schlaufe - just in case).

    Der Loft beträgt sagenhafte 14cm! Gemäß der allgemein angenommenen Näherungsformel von @wilbo, käme man damit sogar auf eine Komforttemperatur von ~ -7°C für Männer! Ansonsten kann er zudem dank der dunklen Innenseite super in der Sonne trocknen.

    Zum Abschluss noch ein paar Bilder mit mir (180cm) - inkl. "Camp-Kleidungsmodus".


    Erfahrungsberichte nach Nutzung werden folgen.
  17. Danke!
    Spacejaeger reagierte auf Mod-Team in Neue Ultraleicht-Ausrüstung   
    Mod-Team hat diesen Beitrag moderiert: In diesem Thread geht es um News - um neue Produkte und weniger um Diskussion. Damit diese von Usern geschriebenen News-Meldungen nicht in Antwortkommentaren untergehen, bitten wir künftig um Folgendes:
    Kommentiert neue Produkte bitte nur, wenn es euch unbedingt erforderlich erscheint. Kennzeichnet solche Kommentare unbedingt als OT (also blass dargestellt). Belasst es bitte bei einer Höchstzahl von zwei Antworten pro Produkt-News-Meldung. Das heißt: Wenn bereits zwei Antworten auf eine Erstmeldung (Produkt-News) existieren, du aber der Meinung bist, eine dritte hinzufügen zu müssen, mach bitte einen neuen Thread über den betreffenden Gegenstand auf. Setze dann hier ggf. nur noch einen kurzen Link zu dem neuen Thread. 
    Ansonsten müsst Ihr künftig damit rechnen, dass wir Diskussionen hier in diesem Thread ohne weitere Erklärung unsichtbar schalten, sobald sie drei Antwortkommentare umfassen.. 
  18. Betrübt
    Spacejaeger reagierte auf Mod-Team in Schnäppchen-Thread 2.0   
    Mod-Team hat diesen Beitrag moderiert: Künftig sind Links zu Ebay in diesem Thread nicht mehr erlaubt. Grund: Sie werden zu häufig für eigene Angebote des Postenden gesetzt. Nochmal: Dieses UL-Forum ist ein Diskussionsforum und keine Plattform für einmalige oder dauerhafte Verkaufs- oder gar kommerzielle Interessen von Mitgliedern (der Marktplatz für Privatverkäufe bietet die einzige Ausnahme von dieser Regel). Wer nur hier ist, um Ausrüstung zu verkaufen, muss sich anderswo umsehen. 
  19. Gefällt mir!
    Spacejaeger reagierte auf HUCKEPACKS in Fortsetzung der Diskussion " Preisgestaltung von Rucksäcken in D"   
    yourpersonalgear beobachte ich, wie auch einige andere Shops, seit geraumer Zeit und wünsche Cedric viel Erfolg mit seinem Konzept.
    My two cents zum Thema: Preisgestaltung von in DE gefertigter Gear:
    Betriebswirtschaftlich gesehen sind die Packs von z.B. Cedric nicht zu teuer, sondern eigentlich unverschämt günstig. Aber die Preise, die man eigentlich aufrufen müsste, würde (größtenteils nachvollziehbarerweise) keiner von Euch zahlen wollen, bzw. können.
    Ihr müsst halt mal nur überschlagen, welcher Rattenschwanz an Aufwendungen und Kosten an so einer Cottage hängt: Mietkosten/Betriebskosten, USt, ESt, ggf. GewSt, Steuerberatung, Buchhaltung, (bei mir leider auch hohe Kosten für Anwälte), der bürokratische Aufwand in DE/EU per se, ggf. Gehälter/Löhne, Rohstoffe, Betriebsmittel, Investments für Maschinen und Tools, Wartung, Kredite, Zinsen, Produktentwicklung und Tests, Prototypenbau, Fortbildungen, Kundenbetreuung, Marketing, Sozial Media … vom unternehmerischen Risiko ganz zu schweigen.
    Achja, und irgendwann muss man ja noch die Zeit finden, um die Gear zu produzieren
    Wenn dann noch etwas übrig sein sollte, könnte man über Dinge nachdenken wie: Kranken-, Pflege-, Sozial-, Rentenversicherung, Rücklagen und vielleicht auch eigenen Lohn.
    Und so kommt es dann halt, dass z.B. ich seit dem Relaunch von Laufbursche, respektive Huckepacks (nun seit fast drei Jahren) leider (noch) nonstop komplett für umsonst arbeite und die Packs sozusagen gegen eine „Unkostenpauschale“ abgebe. Insofern müsste Cedric eigentlich viel mehr verlangen. Jedoch bestimmt auch der Markt den Preis und nicht nur der Aufwand. Aber mal schauen, was die Zukunft bringt. Wird bestimmt vieeel besser
    Geld als kann man halt verdienen, wenn man hohe Skalierungen in dem Markt pumpt, welche man neo-imperialistisch in Fernost unter harten Bedingung zusammenkloppen lässt und hier die Wertschöpfung abgreift. Aber auch ich bin leider ein Teil dieser Maschinerie. Jedoch gerade die Chinesen haben schon lange dazugelernt und wir werden uns noch ordentlich umschauen.
    Sorry für die offenen Worte. Aber ich musste das mal loswerden und hier passt es wohl rein, da auch immer wieder mal unaufgeforderte Mails bei uns eintreffen, mit forcierten Fragen wie: „Wie kommt Ihr eigentlich dazu, solche überzogenen Preise zu verlangen?“ Und ähnliches
    Best, Hupa
     
    OT: (Liebe MODS, das muss nicht gelöscht werden, da es sich nicht um Werbung für meine Company handelt. Danke!)
    OT: Und ich hab auch meine ganz eigene Meinung zu den ganzen Superschnäppchenangeboten die hier bei  Amazon, Ali und Konsorten gepostet werden. Aber das ist noch ein ganz anderes Thema
  20. Gefällt mir!
    Spacejaeger reagierte auf Capere in - 20l - 250g Trail Running Vest / Rucksack - SimpleRun   
    Weiter gehts. Dieses mal mit einer Version aus Venom UHMWPE, Dyneema Mesh und 3mm Coolmax Mesh für die Träger.
    Damit also ein überaus robuster Pack, wasserdichter als das Dyneema Melange und trotzdem mit 248.8g satte 100g leichter!

    Hier zudem auch mal Bilder vom komplett entrollten RollTop und Details vom neuen Standard Velcro-Omnitape Verschluss.

     
    PS: Habe dafür als Garn auch mal mit Nylbond 80 experimentiert - macht einen feschen Eindruck! Äußerst reißfest.
  21. Danke!
    Spacejaeger reagierte auf Leichtmetall in Schnäppchen-Thread 2.0   
    Ich finde es sehr wichtig den Charakter des Forums nicht zu verlieren. Schneidebretter tragen dazu bei. Wenn jede*r schreibt, was individuell gebraucht wird, verwässert sich ultraleicht zu leichttrekking. Es kann ja von mir aus in einem extra Faden nach einem leichten Brett gefragt werden, aber ich finde es nicht gut, es so darzustellen, als ob das ein standard und nötiger ultraleichttrekking Ausrüstungsgegenstand ist. Ich möchte in diesem forum sehen was alles möglich ist, mit sehr wenig und sehr leichter Ausrüstung. Was mit viel und schwerer Ausrüstung möglich ist, kenn ich schon oder interessiert mich nicht so sehr. 
     
    Übrigens ich benutze eine Plastik Frisbee. Ist super zum schneiden fällt nichts runter und ist multiused. Ich würde das aber hier nicht einfach so schreiben, weil es kein ultraleicht trekking ist. Ich hab das dabei, wenn es nicht so aufs Gewicht ankommt und ich unterwegs komfortabel kochen möchte, was für gewöhnlich einen schwergewichtigen rattenschwanz mit sich bringt. 
  22. Gefällt mir!
    Spacejaeger reagierte auf Martin in Schnäppchen-Thread 2.0   
    Ich dachte wir sind nen UL Forum? 76g für etwas tragen, das man nicht mal braucht... Wollt ihr das nicht in den ODS oder Bushcrafting Forum Schnäppchenthread schreiben? Als nächstes fangt ihr an auch für leichte Pfannenwender und Sparschäler Werbung zu machen.
  23. Gefällt mir!
    Spacejaeger hat eine Reaktion von ULgeher erhalten in Verfügbarkeit von Dyneema Gridstop "DxG"   
    Ob es noch hergestellt wird kann ich dir leider nicht beantworten. Allerdings kann ich vielleicht noch etwas mehr zur Verwirrung beitragen. Blicke da selber nämlich auch nicht so ganz durch und mir sind auch schon Unterschiede bei meinen DXG Produkten aufgefallen.
    Ich habe Produkte in DxG von 5 verschiedenen Shops. Leider keine einzelnen Stoffproben zum Vergleichen von Gewichten.
    Atompacks:
    oliv und schwarz
    die Kästchen sind klein und innen ist ein "X" zu erkennen
    wirkt schwerer
    auf der Innenseite ist eine glänzende Schicht
    Quelle des Stoffs unklar
     
    GramXpert:
    hellgrün und schwarz
    die Kästchen sind größer und innen ist ein "/" zu erkennen
    wirkt leichter
    auf der Innenseite ist eine glänzende Schicht
    Quelle des Stoffs AdventureXpert (wobei es sich um den gleichen Shop handelt), sonst unklar
     
    Atelier Longue Distance:
    dunkelgrün und schwarz
    die Kästchen sind größer und innen ist ein "/" zu erkennen
    wirkt leichter
    auf der Innenseite ist keine glänzende Schicht
    Quelle des Stoffs ripstop.pl
     
    Liteway:
    schwarz
    die Kästchen sind größer und innen ist ein "/" zu erkennen
    wirkt leichter
    auf der Innenseite ist eine glänzende Schicht
    Quelle des Stoffs unklar (Nach Rückfrage zu anderen Stoffen hat Liteway RSBTR als Quelle angegeben)
     
    Tread lite Gear:
    schwarz
    die Kästchen sind klein und innen ist ein "X" zu erkennen
    wirkt schwerer
    auf der Innenseite ist eine glänzende Schicht
    Quelle des Stoffs unklar
     
    Zum Gewicht kann ich auch nur mutmaßen...
    Bei ripstop.pl wird allerdings das Gewicht pro m^2 angegeben. Normalerweise bzw. in den anderen Shops wird es mit Gewicht pro Laufmeter angegeben. Das könnte ein Grund für die Abweichung bei der Gewichtsangabe sein (habe es jetzt aber nicht umgerechnet).
    Manchmal wird DxG in 140d und manchmal in 210d angeboten, dabei allerdings nicht immer angegeben um welchen Stoff es sich handelt. Könnte ebenfalls die Gewichtsunterschiede erklären. Bei Blooperbackpacks (einem japanischem Cottage) kann man z.B. zwischen den beiden Denier wählen.
  24. Gefällt mir!
    Spacejaeger hat eine Reaktion von ULgeher erhalten in Verfügbarkeit von Dyneema Gridstop "DxG"   
    Bei Ripstop.pl gibt es schwarz, grau und grün (nicht oliv), allerdings nur mit einer Breite von 112 cm.
  25. Danke!
    Spacejaeger reagierte auf Mod-Team in Vorgehen gegen Spam & Neu-Anmeldungs-OT   
    Da wir momentan das Problem haben, daß durch die bisherigen Neu-Anmeldungen teilweise imho sinnbefreite Beiträge gepostet wurden & werden und wir nicht in allen Fällen direkt eine gründliche Überprüfung mit evtl Konsequenzen wie z.B. Sperre o.A. in die Wege leiten können, werden wir rel "grosszügig" mit den beiden Mitteln unter Moderation stellen (d.h. ein neuer Beitrag des betreffenden Users ist erstmal nicht sichtbar, bis wir ihn freischalten - falls er einen Infowert für das Forum erhält) und schon veröffentlichte Beiträge verstecken arbeiten, natürlich können wir nicht auschließen, daß es dabei auch mal einen "Unschuldigen" trifft.
    In diesem Fall bitten wir um Geduld, wir müssen erstmal aufräumen, Neu-Beiträge werden wir ja, wenn sie einen Infowert für das Forum enthalten, von uns nach Sichtung freigeschaltet.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.