Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Schlurfer

Members
  • Gesamte Inhalte

    44
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Profile Information

  • Wohnort
    Freiburg

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Der Fussbox Bereich beim Sleeperquilt Größe L von Liteway hat eine mittlere Breite (Umfang) von etwa 110 cm. Geschlossen hat die „Fussröhre“ hier also einen Durchmesser von etwa 35 cm (U= pi x D). Das könnte etwas eng sein, um da Füße im Daunenschlafsack vernünftig reinzubringen. Müsste man mal ausprobieren…
  2. Auf meiner Waage sind es 40 gr beim Anker Nano II (30 W, USB C).
  3. Liebe Linkshaenderin, vielen Dank für deinen sehr interessanten Bericht! Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht… Alles Gute!
  4. Möglicherweise wäre unter den genannten Bedingungen für manche auch eine „Lagerlampe“ wie die Fenix cl26r interessant.
  5. Ich habe mir das Bestargot Teil gekauft, allerdings mit Metallknauf geliefert bekommen. Bei kurzen WE Touren mit Freunden macht ein echter Kaffe ja schon was her. Und das klappt mit dem Teil auch ganz gut. Ich habe Gewicht und Volumen mit meinem Soto Thermolite Pot Set verglichen. Hier besteht der Topf aus hart anodisiertem Alu, der Deckel aus Hitzeresistentem Kunststoff. Topf / Deckel / Zange in Gramm: Bestargo (103/28/-); Soto (85/18/14) Dabei habe ich beim ersten den Henkel entfernt. Soto ist mit Griff dreiteilig, Bestargot hat dagegen die Klapphenkel am Topf. Stören können hier die beiden seitlichen Henkelhalterungen, falls direkt draus getrunken wird. Das maximale Volumen beträgt bei Bestargot 750 ml, bei Soto immerhin 830 ml. Das Bestargot Kaffeesieb mit Stange wiegt 61 g, passt vom Durchmesser auch sehr gut in den Soto Topf, der Metallknauf satte 25 g. Der wird auf jeden Fall ersetzt. Das finde ich ganz interessant, da ich bei normalen Touren, wo es mir auf richtigen Kaffee nicht ganz so ankommt, wohl bei Soto bleiben werde (oder zusätzlich nur die Siebscheiben mitnehme und diese mit irgendeinem Stöckchen oder Hering in die Tiefe des Topfs tauche).
  6. Ich weiss nicht, ob folgende Art von Infos hier hin gehören und/ oder erwünscht sind, aber: Ab heute Nachmittag 16:00 Uhr ist eine neue charge Weitläufer Agilist laut Newsletter bestellbar.
  7. Selbst wenn es keine statistisch erfasste Datenlage geben sollte, genügen mir die im Verlauf des Threads aufgeführten Argumente und Beobachtungen. Letztlich aber muss natürlich jede/r selber für sich entscheiden, welche Schlüsse gezogen werden! "könnteganzpraktischseinwennsnichtschadetnütztsvielleichtwas" Und selbst wenn es "nur" darum ginge: Why not? Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste...
  8. Braucht man für das "Offensichtliche" tatsächlich eine Statistik? Alles Gute!
  9. Ich würde aufgrund der Vegetation sowie hoher sommerlicher Temperaturen anregen wollen, Mai - Juni in Erwägung zu ziehen. Es gibt in den Cevennen sehr viele Wanderwege. Du könntest auch beim neuen französischen Hexatrek Teile der Stage 4 ins Auge fassen. Auf jeden Fall aber auch über die Hochebenen (Causse) ziehen! Dabei den Wasseraspekt im Auge behalten. Augen auf, Adler und Geier ziehen durch diese wunderschönen Gegenden.
  10. Habe die Nitecore Nu 25 seit über einem Jahr in allen möglichen Situationen in Betrieb - bisher einwandfrei, auch keine baulichen Mängel bemerkt.
  11. Entschuldigung, das verstehe ich nicht. Ich kann z.B. mein Motorola G10 direkt mittels des Lixada 5W Panel laden. Mag dauern, aber es geht. Kürzlich bei besten Bedingungen z.B. um 10 % in 30 min. Alles Gute!
  12. Ich hatte meine Aussage ja vorsichtig formuliert - da ich ausser meinen Augen kein "Messinstrument" eingesetzt habe, um die relevanten Aspekte, nämlich Transmission, Reflektion und Absorption von Licht, wellenlängenabhängig für das Hutmaterial zu beurteilen. Unsere Augen können Licht im Spektralbereich (UV-A)/Blau (kurzwelliger) bis Dunkelrot (langwelliger) detektieren. Deshalb fallen einerseits noch kurzwelligere Strahlungsanteile wie UV-B, UV-B (und UV-A) raus, die für Gewebeschädigungen verantwortlich sind. Andererseits können wir auch jenseits von Dunkelrot relevante längerwelligere Wärmestrahlung im Infrarotbereich nicht "sehen". Trotz dieser Unsicherheiten würde ich aber davon ausgehen, das sich die dunklere Version stärker aufheizt und die hellere Version nur sehr gerinfügig weniger gegen UV schützt. Aber ohne genauere Messungen (oder brauchbare Erfahrungsdaten) lässt sich das tatsächlich nicht mit Sicherheit sagen. Alles Gute!
  13. Hab den wirklich brauchbaren Decathlon Hut auch in dunkelgrau - hätte ihn aber vielleicht besser in hellgrau bestellen sollen. Nach kürzlichem Einsatz bei brezelnder Sonne in den Südcevennen kam mir nämlich der Gedanke, dass hellgrau weniger Licht absorbieren sollte.
  14. Im Schwarzwald nimmt die Einrichtung von „Trekking camps“ an Fahrt auf. Demnächst sollen entlang des Zweitälersteigs vier legale kleine Zeltplätze, teils aus EU-Mitteln finanziert, entstehen. Quelle (Bezahlschranke): https://www.badische-zeitung.de/auch-im-kreis-emmendingen-soll-campen-unterm-sternenhimmel-moeglich-werden Verantwortliche Institution: https://www.zweitaelerland.de Alles Gute
×
×
  • Neu erstellen...