Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Spacejaeger

Members
  • Gesamte Inhalte

    114
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Spacejaeger

  1. Hab im Juni bei Tarptent bestellt, auch ohne Expressversand. Eben nachgeschaut am 03.06. wurds losgeschickt nach 20 Tagen, am 23.06. war das Paket schon bei mir ;).
  2. @lampenschirm ich würde mich freuen, wenn du ein paar Fotos mit Gewichtsangaben posten könntest, wenn der Rucksack da ist. Suche aktuell auch noch einen Rucksack, der in meiner Vorstellung auch ziemlich ähnlich deiner Beschreibung daherkommt. Was verlangt Dan für den Custom Pack? Was hast du denn für Material ausgewählt und gibt es schon eine ungefähr prognostizierte Gewichtsangabe :)?
  3. Hallo, ich suche ein StratoSpire von Tarptent. Es sollte für 2 Personen geeignet sein, darum das SS 2 oder Li. Alles weitere dann gerne per PN. Freue mich über eure Angebote.
  4. Bei AdventureXpert gibt es jetzt auch 3 mm EVA EV50 in anderen Größen z. B. 1x2m und 0,5x2m
  5. Mit Winglock Ventil Größe L: 329 g anstatt der angegebenen 340 g, also auch bei mir Abweichung in die andere Richtung.
  6. Ob es noch hergestellt wird kann ich dir leider nicht beantworten. Allerdings kann ich vielleicht noch etwas mehr zur Verwirrung beitragen. Blicke da selber nämlich auch nicht so ganz durch und mir sind auch schon Unterschiede bei meinen DXG Produkten aufgefallen. Ich habe Produkte in DxG von 5 verschiedenen Shops. Leider keine einzelnen Stoffproben zum Vergleichen von Gewichten. Atompacks: oliv und schwarz die Kästchen sind klein und innen ist ein "X" zu erkennen wirkt schwerer auf der Innenseite ist eine glänzende Schicht Quelle des Stoffs unklar GramXpert: hellgrün und schwarz die Kästchen sind größer und innen ist ein "/" zu erkennen wirkt leichter auf der Innenseite ist eine glänzende Schicht Quelle des Stoffs AdventureXpert (wobei es sich um den gleichen Shop handelt), sonst unklar Atelier Longue Distance: dunkelgrün und schwarz die Kästchen sind größer und innen ist ein "/" zu erkennen wirkt leichter auf der Innenseite ist keine glänzende Schicht Quelle des Stoffs ripstop.pl Liteway: schwarz die Kästchen sind größer und innen ist ein "/" zu erkennen wirkt leichter auf der Innenseite ist eine glänzende Schicht Quelle des Stoffs unklar (Nach Rückfrage zu anderen Stoffen hat Liteway RSBTR als Quelle angegeben) Tread lite Gear: schwarz die Kästchen sind klein und innen ist ein "X" zu erkennen wirkt schwerer auf der Innenseite ist eine glänzende Schicht Quelle des Stoffs unklar Zum Gewicht kann ich auch nur mutmaßen... Bei ripstop.pl wird allerdings das Gewicht pro m^2 angegeben. Normalerweise bzw. in den anderen Shops wird es mit Gewicht pro Laufmeter angegeben. Das könnte ein Grund für die Abweichung bei der Gewichtsangabe sein (habe es jetzt aber nicht umgerechnet). Manchmal wird DxG in 140d und manchmal in 210d angeboten, dabei allerdings nicht immer angegeben um welchen Stoff es sich handelt. Könnte ebenfalls die Gewichtsunterschiede erklären. Bei Blooperbackpacks (einem japanischem Cottage) kann man z.B. zwischen den beiden Denier wählen.
  7. Bei Ripstop.pl gibt es schwarz, grau und grün (nicht oliv), allerdings nur mit einer Breite von 112 cm.
  8. Die Neoair X-lite gäbe es in regular wide oder long wide, mit 60er breite. Länge ist bereits bei regular etwa zu lang. Aber kann mit etwas Aufwand Gekürzt werden. Ist eine aufblasbare Matte und daher wahrscheinlich nicht so gut als Jogamatte nutzbar. Und die Exped Flexmat ist inzwischen auch in einer long wide Version verfügbar. Die wäre einfach kürzbar. Könnte auch als Jogamatte genutzt werden.
  9. Ich hatte die Inov-8 TrailFly Ultra G300 max direkt bei Inov-8 bestellt. Kann sein dass die es so machen wie beschrieben. Ab einem gewissen Betrag bieten sie kostenlosen Versand an. Laut der Website fallen für Bestellungen aus Deutschland keine Zollgebühren an. Habe dementsprechend gedacht die haben ein Warenlager in der EU und versenden von da. Überrascht war ich, als mir die Sendungsverfolgung zugesendet wurde. Gestartet ist mein Paket in UK und wurde dann in NL verzollt. Wurde dann aber mit "taxes payed" betitelt. Zugestellt wurde mir das Paket ohne zusätzliche Zollgebühren. Anscheinend gibt es wirklich einen offiziellen Weg. Zumindest lässt die Aussage von Inov-8 und die zugehörige Sendungsverfolgung darauf schließen. Kann aber, da ich nur eine Bestellung getätigt habe nicht ausschließen, dass mein Paket nicht einfach so durch den Zoll durchgerutsch ist. Soll ja hin und wieder passieren.
  10. Mir gefällt das Westenkonzept für kleinere Rucksacke echt gut. Ich habe vorher den Aonjie gehabt (mit den @Capere meines Wissens auch angefangen hat). Hat mir aber in ein paar Punkten nicht gefallen. Da ich aber nicht so begabt an der Nähmaschine bin, hatte ich nach einer Alternative umgeschaut und bin auf ALD gestoßen. Wird kommen, aber musst dich noch gedulden... in Baden-Württemberg gilt ja die nächtliche Ausgangssperre nicht erst seit Änderung des Infektionsschutzgesetzes und es sieht nicht so aus als ob es sich so schnell ändert. Sobald es wieder erlaubt ist wird das ausprobiert und anschließend berichtet. Habe jetzt auch an ein paar Punkten eingespart und bin dann auch bei 350 g (ich glaube ein bisschen was geht immer noch) mit meinem ALD Rucksack :). Die maximale Beladung von 8-10 kg hatte mir Jason für die XUL-Vest straps auch genannt. Mindestens 10 kg hatte ich ja bei meiner Testtour drin und die ließen sich angenehm tragen. Ist aber natürlich nochmal was anderes bei mehr als einem Tag.
  11. Also das Symbol wird bei meinem Xiaomi Handy auch angezeigt, wenn ich es mit dem originalen Xiaomi Powerbrick, Nitecore NB 10.000 oder Anker Nano lade. Meines Wissens ist es schon das Symbol fürs Schnelladen. Folgendes habe ich dazu gefunden, anscheinend wurde das von dir beschriebene Quickcharge Symbol nach der Kritik angepasst. Also wohl gleicher Effekt nur angepasstes und eindeutigeres Symbol ;). Ich hatte das auch irgendwann mal wahrgenommen, dass es sich geändert hat... ist aber auch schon einige Zeit her.
  12. So wie im Ausrüstungs-Vorfreude-Thread bereits bekannt gegeben, habe ich einen custom Hybrid 20 von Atelier Longue Distance (ALD) bestellt. Laut dem Besitzer Jason, war ich wohl sein erster deutsche Kunde. Wobei im laufe unserer Abstimmung wohl bereits ein zweiter mit ihm in Kontakt getreten ist. Zum Bestellvorgang: Die Kommunikation mit Jason war sehr unkompliziert und man hat am selben Tag oder spätestens einen Tag später eine Antwort bekommen. Zusätzlich zu den verfügbaren Optionen hatte ich ein paar Sonderwünsche, die ich ohne Probleme auf englisch abstimmen konnte. Bestellt habe ich am 30.03.2021 folgenden Rucksack: Custom Hybrid 20 Main Fabric: Grünes Gridstop von ripstop.pl (Jason hat mich während dem Bestellprozess darauf hingewiesen, dass er den Stoff eigentlich nicht im Sortiment hat und zur Wasserdichtigkeit keine Auskunft geben kann. War für mich bzw. den geplanten Einsatzzweck aber nicht kritisch.) Backpanel: Gleicher Stoff wie das Main Fabric. (Normalerweise wird von ALD hier VX21 in schwarz benutzt) 3 external pockets Front pocket: Mesh und mit Bungee (ist wohl auch standardmäßig dabei, wenn man es nicht explizit abbestellt) Recall strip: Kannte ich von meinem Atom+ und dabei ging es mir einfach darum, dass das Mesh nicht bis unten hin geht. Zusätzlich mit dabei ist bei ALD dann eine Befestigung für Isomatten oder Sitpads an der Stelle Side Pockets: Schwarzes Gridstop 20 cm hoch am Rücken und 30 cm hoch an der front pocket. (Standardmäßig ist beim Hybrid 20: 15 cm am Rücken und 30 cm am front pocket) Bottom pocket: Dyneema bottom mit cord und lineloc Top strap: single Ice Axe loop: nein Vest strap size: XXL (hier war beim messen unter den Brustmuskeln genau zwischen XL und XXL. Nach Rücksprache mit Jason habe ich mich aufgrund meiner Größe von 193 cm für XXL entschieden) Vest strap: XUL variante mit 4 Taschen + Tragegriff (Bei den normalen Schultergurten dabei, bei der XUL Variante auf Anfrage kostenlos) Side Compression: Einen dritten Ankerpunkt für die Kompression an der Seite Innentasche: Eine von außen erreichbare möglichst wasserdichte Tasche Der erste Eindruck: Ein sehr schöner Rucksack, qualitativ kommt er an meinen Atom+ und auch an meinen Custom Rucksack von GramXpert ran. Gewicht: 375 g, wobei aber auch noch das eine oder andere eingespart werden kann! Viel mehr kann ich dazu noch nicht sagen, da er nach Versand am 12.04.2021 (Schnell im Vergleich zu anderen Cottages, aber wahrscheinlich weil noch nicht so bekannt) erst am 15. 04.2021 bei mir angekommen ist. Eine kleine Tour habe ich bereits unternommen, da war er sehr angenehm zu tragen auch mit ca. 10 kg (habe mal ein bisschen mehr geladen um ihn zu testen) Wie er sich auf lange Zeit schlägt... kann ich noch nicht bewerten. Darum lasse ich jetzt erstmal nur noch ein paar Bilder sprechen. Falls ihr Fragen habt, gerne raus damit! Ich versuche sie zu beantworten. Gerne liefere ich auch nochmal Detailbilder nach. Ich würde dann bei Zeiten meine gemachten Erfahrungen mit dem Rucksack hier mit euch teilen ;).
  13. Bin grade beim Stöbern über ein neues mir (und der Suchfunktion) unbekanntes Cottage aus Dänemark gestolpert. Blind Banana Bags Rucksäcke und Bivys stehen auf jeden Fall auf dem Programm. Aber gibt auch sowas wie Fahrradtaschen.
  14. Also ich hatte jetzt auch schon mehrmals versucht Kontakt mit Hikerhaus (gleicher Besitzer/gleiches Unternehmen) aufzunehmen. Auf meine Mails wurde nicht reagiert. Auf Instagram habe ich dann mal eine Nachricht geschrieben. Habe eine Antwort bekommen. Die hat meine Frage nur teilweise beantwortet und hat mich für weitere Fragen auf die Emailadresse verwiesen. Darauf hin hatte ich nochmal eine Mail geschrieben, die ebenfalls nicht beantwortet wurde. Vielleicht erreichst du ja auch jemanden über Instagram? Ob dir geholfen wird kann ich aber leider nicht versprechen.
  15. OT: weiß nicht ob es die von Jarod71 verwendete App ist, aber ich hatte diese hier gefunden.
  16. Dann solltest du mal lieber im Nachbarforum anfragen
  17. Erst gestern in @Caperes lighterpack gefuden Ist allerdings mit 2 mm dicke etwas dünner: 2 mm EVA Ansonsten bei AdventureXpert anfragen. Die bekommen die EVA Matten in 1m x 50 cm. Verkaufen über die Seite zwar nur kleinere Stücke... Aber wenn man nett nachfragt sagen die eigentlich nicht nein
  18. Ist doch aus dem Link bzw. bei meinem eingebundenen Link im Text vornedran zu lesen Hab jetzt aber auch noch den Link zum apple store ergänzt
  19. Die App Map2Fly ist eigentlich für Drohnenpiloten gedacht, die herausfinden wollen wo ein Flugverbot gilt. Dementsprechend ist der Großteil der Informationen nicht unbedingt ganz so interessant für die Meisten von uns. Allerdings gibt es ein kleines Feature welches einem dann doch helfen kann seine Touren zu planen und Ärger zu vermeiden. Denn zum Glück ist in Naturschutzgebieten nicht nur das Übernachten untersagt, sondern neben einigen anderen Dingen auch das Fliegen mit Drohnen. Damit man weiß wo man fliegen/übernachten kann muss über die Einstellungen ausgewählt werden, welche Layer auf der Karte angezeigt werden sollen. Das meiste kann man wie oben erwähnt abwählen. Allerdings kommt ganz unten dann die Möglichkeit Naturschutzgebiete (und auch andere Formen von Tier-, Plfanzen- und Landschaftsschutzegbieten) anzuzeigen. Link zum Google Playstore: Map2Fly Apple
  20. Also ich hab mir was mit Schrumpfschlauch gebastelt. Lässt sich perfekt auf die Größe anpassen. Und falls einer nicht reicht, kann man zur Sicherheit noch einen zweiten Schlauch über den ersten schrumpfen. 0,2 g wiegt das gezeigte Teil :). Ist aber leider nichtmehr im Einsatz, weil mir die Pinzette mit 8g zu schwer wurde Nutze aktuell die ABS Lösung wie @Jens.
  21. Nachdem ich schon immer mal wieder sehr neidisch auf @Caperes MYOG Rucksäcke geschielt habe... Habe ich mir nur einen Hybrid 20 von atelier longue distance (ALD) bestellt. Anscheinend soll er nach Plan am 12. April fertig sein. 2 Wochen lead time ist mal etwas schneller als die meisten cottages aktuell. Aber wahrscheinlich dem gedchuldet, dass ALD erst recht neu und wenig bekannt ist. Wurde hier auch erst letzte Woche im neue UL Ausrüstungs Thread von @fatratgepostet. An das Gewicht der MYOG packs wird der wahrscheinlich nicht ran kommen, aber auch bei ALD gibt es ein XUL Tragesystem. Inspiration für custom featutes kann man sich auf der instagramseite holen, da wird ein Bild von jedem hergestellten Rucksack vorm verschicken hochgeladen. Bin jetzt schon sehr gespannt auf meinen Rucksack. Falls Interesse besteht, lasst es mich wissen, dann kann ich gerne mal ein Review über den Rucksack verfassen :)! Gibt ja bisher noch nicht viel dazu im Internet...
  22. So jetzt habe ich auch eine Incendo hier liegen... Im Arcteryx Outlet war sie für 60€ inklusive Versand zu haben (sind aktuell auch noch ein paar in M, L und XL zu haben) . Farbe ist zwar vom Vorjahr, aber für mich jetzt nicht schlimm. Dafür ein echter Schnapper! Ich habe die incendo in XL bestellt und sie passt sehr gut. Der Sitz ist im ersten Eindruck angenehmer als von der Thony Mara (TM) Hose. Elastizität ist im Gegensatz zur TM Hose in alle Richtungen gegeben. Hab die Hose bisher aber nur kurz angezogen und einmal mit Etikett auf die Waage gelegt. Bei mir wiegt sie aktuell 208 g, wird aber entsprechend noch leichter. Reissverschlusstasche und offene Tasche sind beide groß genug für mein 6,4" Handy. @fatrathat deine auch so einen angedeuteten Inslip vorne im Schritt? Ich frage mich wofür das gut sein soll? Sehe aktuell keinen Nutzen drin und überlege schon das rauszutrennen um Gewicht zu sparen Der Preis der TM und Incendo Hose hat mich bisher dann doch vom ausführlichen testen abgeschreckt... Aber bei dem outletpreis kann man definitiv nicht meckern... Werde sie dementsprechend morgen noch einmal genauer unter die Lupe nehmen und sehr wahrscheinlich behalten.
  23. Ich habe eine UberLite, seit: Frühjahr 2020 altes Ventil, seit Sommer 2020 mit neuem Ventil (Erklärung folgt unten) Ich habe eine Xlite, seit: Sommer 2018 Bei meine(n) Matte(n) haben sich Verklebungen gelöst (ja/ nein/ ...): Uberlite: ja, Verklebung hat sich (nach zweimaliger Nutzung) angefangen zu lösen. Matte wurde eingeschickt und gegen eine mit neuem Ventil getauscht. Xlite: nein Nutzungshäufigkeit: Uberlite 2 Nächte, dann Austausch Neue noch nicht verwendet. Xlite ca. 100 Nächte immer noch die selbe Nutzungsart/ -umstände (z.B. Untergrund, Sonne, ...): Uberlite mit full Bivy und polycryo auf festem Boden in einer Wanderhütte (später Frühling/ früher Sommer) keine Sonne Xlite mit diversen Zelten, Unterlegplanen und Untergründen zu allen Jahreszeiten. Jährliche stationäre Nutzung im Sommer (anfang August min. 14 Tage am Stück) bei teilweise hohen Temperaturen im Zelt. Ich pumpe auf (Mit Pumpsack/ Pumpe/ Mund/ ...): Anfangs mit original Thermarest Pumpsack, später mit Exped Schnozzle. Teilweise ein bis zwei Luftstöße mit Atemluft zum vollen Befüllen. Lagerung: Nach Touren immer ein paar Tage mit ofenem Ventil aufgehängt. Anschließend eingerollt und im mitgeliefertem Packsack. Im Schrank gelagert Weiteres erwähnenswertes: xlite hatte 2 Löcher, welche mit seamgrip geschlossen wurden. Xlite zeigt gegen Licht Ablösung der Beschichtung im Inneren. Belastungsgewicht der Matten ca. 100 kg (verteilt auf 193 cm) ;).
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.