Jump to content
Ultraleicht Trekking
Simseon

Nochmal: Packlisten Optimierung für DE

Empfohlene Beiträge

Sodele, nach vielen Vorschlägen von euch bei meiner letzten Packliste hat sie nochmal 1,5kg verloren. Dafür bin ich schonmal sehr dankbar!! Die Packliste soll so bis ca 10 Grad am Tag sein (solange die Sonne da ist) danach Hock ich eh unterm Tarp und wickel mich in meinen Quilt ein :) Das Messer das letztes Mal glaub angesprochen wurde nutze ich zum Holz machen da ich ein Feuer am Abend sehr schätze, sollte jemand ein ebenso stabiles und leichteres Messer kennen bin ich dem nicht abgeneigt! Und wenn wer ein leichteres Tarp für unter 100€ für 2 Personen kennt: HER DAMIT!!! :shock:

Danke für eure Geduld!

https://lighterpack.com/r/1sq7sy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist doch schon ein gutes BW, da könntest du zum Beispiel am Schuhkonzept nochmal ansetzen. Trailrunner schon ausprobiert? Gerade im Sommer sind die doch viel angenehmer als die schweren Stiefel. Außerdem zur Kleidung: Fleece vielleicht bei den genannten Temperaturen overkill? Vielleicht lieber durch einen leichten Windbreaker ersetzen. Die Socken müsstest du getrennt auflisten, es sei denn du hast beide gleichzeitig an :D Am Hut hängst du sehr nehme ich an? Ein Krempenhut geht prinzipiell auch leichter

Werkzeug: Schaufel viel zu schwer. Willst du eine Latrine ausheben? :D Da kannst du fast 100g einsparen. Beim Messer kann ich Opinel empfehlen, gibts in beinahe allen Größen und relativ leicht. Der Holzgriff lässt sich auch noch zusätzlich bearbeiten / anpassen

Kleinkram: Wofür die Wattepads? Feuerzeug direkt an den Brenner halten funktioniert doch auch ohne Probleme. Nähzeug reicht doch eine Nadel und etwas Garn. Das sollten nicht mehr als 1-2g sein insgesamt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wiege bei 180cm 60kg -> Körperfett=0 Ich kann gut mit Kälte umgehen(meine erste Wintertour bei -18 Grad im Decathlon Schlafsack mit 0Grad Komfort) aber angenehm ist das nicht :/ 

Bei mir im Lichterpack zeigt es mir dann nur ein Paar von den beiden als worn an,... Hm ^_^ 

Ich hab sehr instabile Knöchel durch einen Unfall beim Downhillskaten,... Aber vielleicht sollte ich tatsächlich mal welche ausprobieren

Ja der Hut gehört zu mir wie ich zum Hut und den Hab ich in der Regel immer auf.

was nützt du dann um ein kleines Loch auszuheben? Mit einem Stock Stelleich mir das Mühsam vor.

Die Wartepass sind mit Wachsgetrennt um so Feuer zu machen, Für dem Kocher nehm ich klar nur das BIC.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleidungskonzept ist sicherlich sehr subjektiv, ich kann nur von meinem eigenen Empfinden ausgehen. Bei Aktivität würde ich über 10 Grad keinen Midlayer benötigen, und fürs Camp hast du den Quilt. Aber wenn du schneller frierst, ist das bei dir vielleicht anders. Hab etwas mehr Fettpolster :D

Als Schaufel nutze ich diese: https://www.sackundpack.de/product_info.php?products_id=6925

17g, und in meinem Konzept double use als Hering. Das fällt bei dir weg. Ist natürlich etwas schwieriger, aber klappt noch gut genug

Günstig, noch eine vollwertige Schaufel und immerhin 75g leichter als deine wäre diese hier: https://www.trekking-lite-store.com/coghlans-backpacker-schaufel-ultraleicht.html

Watte als Zunder ist natürlich i.O., hatte ich nicht als solche erkannt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Simseon:

Ich nutze idR Stöcke oder Steine als Heringe, aber diese Alu Schaufel ist tatsächlich sehr interessant!

Diese Strategie wäre mir a) zu fummelig und b) je nach Gebiet auch zu optimistisch. :-) 

Dein Rucksack ist ziemlich schwer und stabil, gemessen am eher minimalistisch werdenden Inhalt und am anvisierten Tourengebiet mit ausreichenden Einkaufsmöglichkeiten. Zumindest für Kurztouren würde ich versuchen, einen etwas kleineren, rahmenlosen gebraucht zu kaufen. Leider gibt's die billige Decathon-Alternative (40l bei 600g) nicht mehr.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin!
Als zwei Personen Tarp wäre mir das Robens tarp auch zu schwer und zu klein.
Hier gibt es einmal ein 15 d tarp in 3x3 und 3x4 m...
https://de.aliexpress.com/item/3F-Ul-Gear-3-3M-20D-Silicon-Tarps-Ultralight-Sun-Shelter-Beach-Tent-Pergola-Awning/32772854666.html
...und 3,5x3 m in etwas auffälligeren Farben.
https://de.aliexpress.com/item/11-5-10FT-Leichte-Wasserdichte-Regen-Fliegen-H-ngematte-Tarp-Abdeckung-Sonnenschirm-Zelt-Shelter-Markise-f/32951776693.html

Fürs Holzmachen reicht mir das Mora classic-1. Mit Scheide 100 g. Selbst batoning funzt damit prima.
Wenn Du eh schon ein Messer dabei hast, könntest Du Dir die Katzen-Schaufel sparen und bei Bedarf einen schicken Grabstock schnitzen. :wink:

Ist Dein Rucki eigentlich wasserdicht? Ansonsten würde ich einen Müllbeutel als liner mitnehmen.

Ich finde den Hut ziemlich schwer. Aber wahrscheinlich ist das ein sehr persönliches Teil ...

VG. -wilbo-

bearbeitet von wilbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb martinfarrent:

Diese Strategie wäre mir a) zu fummelig und b) je nach Gebiet auch zu optimistisch. :-) 

Dein Rucksack ist ziemlich schwer und stabil, gemessen am eher minimalistisch werdenden Inhalt und am anvisierten Tourengebiet mit ausreichenden Einkaufsmöglichkeiten. Zumindest für Kurztouren würde ich versuchen, einen etwas kleineren, rahmenlosen gebraucht zu kaufen. Leider gibt's die billige Decathon-Alternative (40l bei 600g) nicht mehr.

 

Für mich gehört es einfach dazu.

Im Gegensatz zu meinem 70L Tatonka Yukon ist das Ding ein Leicht Gewicht :grin: Wenn ich Touren mache egal wie kurz oder lang meide ich eher Dörfer und Städte, ich mag das Autark sein doch sehr und im Hinblick auf etwas längere Touren bis zu einer Woche wird es dann doch schwerer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Simseon:

Im Gegensatz zu meinem 70L Tatonka Yukon ist das Ding ein Leicht Gewicht :grin: Wenn ich Touren mache egal wie kurz oder lang meide ich eher Dörfer und Städte, ich mag das Autark sein doch sehr und im Hinblick auf etwas längere Touren bis zu einer Woche wird es dann doch schwerer.

Ich sage ja auch nicht, dass du ihn entsorgen solltest. ;-) Es ginge nur darum, für Kurztouren eine leichtere Alternative zu haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Simseon:

Der Exos ist halt schon eine Neuanschaffung,...

Was hast du da Konkret so im Kopf?

Ich kenne keinen wirklich günstigen Rucksack in der entsprechenden Gewichtsklasse - wie gesagt, der Decathlon-Knüller ist Vergangenheit (Arpanaz 40, ca. € 15 bei 600 g). Der wäre - zumindest zum Ausprobieren des rahmenlosen Konzepts - ideal gewesen. 

Deshalb würde ich einfach abwarten, bis etwas Brauchbares hier gebraucht im Biete-Forum auftaucht. Vorteil: Der Rucksack dürfte dann qualitativ weit besser ausfallen als der Arpanaz... und bei Nichtgefallen dürftest du ihn zum Gebrauchtkaufpreis auch wieder los werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Simseon:

Ich wiege bei 180cm 60kg -> Körperfett=0 Ich kann gut mit Kälte umgehen(meine erste Wintertour bei -18 Grad im Decathlon Schlafsack mit 0Grad Komfort) aber angenehm ist das nicht :/ 

Bei mir im Lichterpack zeigt es mir dann nur ein Paar von den beiden als worn an,... Hm ^_^ 

Ich hab sehr instabile Knöchel durch einen Unfall beim Downhillskaten,... Aber vielleicht sollte ich tatsächlich mal welche ausprobieren

Ja der Hut gehört zu mir wie ich zum Hut und den Hab ich in der Regel immer auf.

was nützt du dann um ein kleines Loch auszuheben? Mit einem Stock Stelleich mir das Mühsam vor.

Die Wartepass sind mit Wachsgetrennt um so Feuer zu machen, Für dem Kocher nehm ich klar nur das BIC.

 

Genau deshalb lieber Schuhe die nicht stabilisieren, sonst kannst du keine Muskeln aufbauen und auch die Struktur in dem Bereich nicht stärken. Notfalls Stabi-Übungen. Nach sehr vielen Faser und Bänderrissen habe ich jetzt auch keine Probleme mehr 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.








×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.