Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

wilbo

Members
  • Gesamte Inhalte

    3.059
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    52

wilbo hat zuletzt am 25. Oktober gewonnen

wilbo hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

2 Benutzer folgen

Über wilbo

Profile Information

  • Wohnort
    südlich der Elbe

Letzte Besucher des Profils

6.734 Profilaufrufe
  1. Forumsmitglieder bekommen natürlich einen um 10 % reduzierten Preis.
  2. Ja, angenehm fest. Es ist echt rustikal verarbeitet. Man muss schon mit dem Fingernagel richtig Druck darauf geben, um überhaupt eine leichte Verschiebung im Gewebe zu erzeugen. Nicht vergleichbar mit allem was ich bisher an "Moskitonetz" in der Hand hatte. VG. -wilbo-
  3. Moin Moritz! Da ich das Material mit dem Heißschneider bearbeite, habe ich mit dem Ausfransen keine Sorgen. Aber ich habe gerade mal einen Probenstreifen für Florian mit der Schere abgeschnitten. Die Fransen begrenzen sich genau bis zum nächsten Ripstop-Faden. Danach fusselt nichts mehr! Ich finde es beim Säumen relativ rutschig aber bei weitem nicht so schlimm wie Silnylon. Das Schöne an diesem mesh ist allerdings, dass es sich so gut wie gar nicht dehnt. VG. -wilbo-
  4. Ich habe gerade drei von den Prototypen bei "den Kleinanzeigen" reingestellt. VG. -wilbo-
  5. https://www.paramo-clothing.com/de-de/performancetechnology/fabrics/ VG. -wilbo-
  6. Tja, das hätte ich wohl einfacher haben können ... Inzwischen ist der erste Packsack aus Monofil* fertig geworden, 8 g! * https://www.extremtextil.de/monofil-ripstop-nylon-20den-34g-qm.html Das Material ist verblüffend stabil. Kein Vergleich zum üblichen Moskitonetz. Das ist das Tarp-Volumen, grob gefaltet ... ... und gestopft. VG. aus der -wilbo-werkstatt-
  7. Moin! Ich habe jetzt den Schnitt noch zweimal geändert. Zuerst wurde die Kopfseite noch weiter vergrößert und zum Schluss habe ich die Fläche auf einen symmetrischen Schnitt übertragen. Was kam dabei raus? Ein, um einen halben Quadratmeter abgespecktes Grace Tarp! Inzwischen bin ich mit dem Schnitt sehr zufrieden und werde dabei bleiben. (Man kann das Rad halt nicht zweimal erfinden) Gewicht, 140 - 150 g, ohne Bänder. Der letzte Proto hat noch einen Lifter am Fußende zusätzlich bekommen. Also mit Packbeutel, Schnüren und 8 seriösen Heringen, insgesamt
  8. Das vermute ich auch. Na ja, ich arbeite ja mit dem 26 g DCF und dem 22 g camo Material. Wenn ich das 26iger in camo bekommen könnte, wäre dies meine erste Wahl. In diesem Laminat sind halt doppelt so viele Dyneema Fäden verarbeitet. Das ist beim Arbeiten schon deutlich spürbar und wäre für mich erstmal vertrauenerweckender. Vielleicht mache ich demnächst einen vergleichenden Reiß-Test. VG. -wilbo-
  9. Erstaunlicherweise beobachte ich diesen Effekt auch bei bedecktem Himmel und hoher Luftfeuchte.
  10. Seit einigen Tagen stehen bei uns im Garten verschiedene Tarps nebeneinander. In der letzten Zeit musste ich feststellen, dass im Gegensatz zum camo DCF auf dem grauen DCF die Wassertropfen erheblich länger hängen bleiben. Eine Stunde nach dem Regen ist das camo Material fast trocken aber das Graue noch komplett nass. Offensichtlich hat die zusätzliche Foto-Schicht, die das Laminat nach Außen hin abschließt, noch andere, positive Eigenschaften. VG. -wilbo-
  11. Ich bin einmal in einem eingeschneiten kleinen shelter, morgens auch mit Kopfschmerzen aufgewacht. Schön ist anders. Ich glaube, auch hier stellt sich die Frage wie lange man ohne Trocknungsmöglichkeit unterwegs ist. Ja, das klingt sinnvoll. Wie gut das funktioniert, müsste man im Detail testen. VG. -wilbo-
  12. Bin gerade in Kontakt mit den Herstellern. Quilt 650 g, extra lang mit zipper bis zur Taille. Sie würden uns ein "Leihprodukt" für $212.5 geben, (incl. shipping). Bei möglicher Rückgabe nach 120 Tagen. Hat jemand Interesse? VG. -wilbo-
  13. Da hat jemand, wohl was falsch verstanden. Ein VBL wird nur morgens "entlüftet". Wenn man das in Nacht machen würde, wäre eine Abkühlung die Folge. Gerade das ist ja nicht Sinn der Sache. Geht mir ähnlich, nur würde ich damit keine Wintertour machen wollen. Ja, das geschlossene System eines Schlafsacks hat schon seine Vorteile. Im Zusammenspiel mit einem VBL und einem leichten Bivy lässt da bestimmt einiges an der Komfort-Temperatur pushen. VG. -wilbo-
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.