Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Ultralight82

Members
  • Gesamte Inhalte

    450
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    8

Beiträge erstellt von Ultralight82

  1. Klingt komisch: aber esse kurz vorher etwas deftiges. Dann fährt der Körper nochmal die eigene Heizung hoch und man kann gut schlafen.  Bei mir hat sich Salamie bewährt. 2 dickere Scheiben machen bei mir einen deutlichen Unterschied fürs einschlafen und über die Nacht aus!

  2. vor einer Stunde schrieb AlphaRay:

    Der ist da etwas ungünstig motionert. Dieses Panelt (bzw. die meisten) reagiert extrem auf die kleinste Verschattung.  Jeder Grashalm zählt, wie ich es im Wald letztes mal rausgefunden habe.

    Du meinst das kleine Panel? Oder das Große? Das kleine hat heute ganz gut funktioniert. Konnte bei leichter Bewölkung immerhin noch neutral Radio hören.

  3. Bin gerade mit der Planung meines Bikes beschäftigt und möchte 2 Solar Panel benutzen um meine USB Geräte zu laden (Powerbanks sowie Navi/Radiokombi) ein Solarpanel befindet sich schon am Lenker (5Watt) das andere (60w) soll seitlich an die Fahrradtasche dran. Hat jemand von euch schon Erfahrung mit einer Solarpanel Lösung fürs bikepacking? Mich interessiert es ob es unterschiede im Vergleich zum normalen Trekking gibt. Und welche Leistung hattet ihr (in Watt) dabei?

    20200702_211336.jpg

  4. Ich verzichte auf GTX in Schuhen, bringt nach meiner Erfahrung auf längeren Strecken nicht viel. Schuhe ohne den Kram funktionieren in meinen Augen besser. Nass wird man mit oder ohne... entweder von Innen oder Außen :-D ohne GTX werden die Füße jedoch wesentlich schneller trocken....

  5. vor 2 Stunden schrieb waal:

     

    Gilt das dann für alle Lebensbereiche? Oder nur dort wo es für mich von Vorteil ist?

    Die Frage ist ebenfalls sehr provokant, möchte nur kurz mit folgendem Satz darauf antworten:

    Wenn ich Mist baue dann trage ich die Konsequenzen und bitte diejenigen die mich zurechtweisen müssen um meine gerechte Strafe. Ende. Da ist nix mit schwarz und weiß denken. Das sind Grauzonen und diese ergeben ein Bild in welches die Beamten entscheiden.  Unser Rechtstaat ist ja nicht drakonisch sondern durchaus human. 

  6. Trailrunning und 24h Lauf sind ja schon sehr verschieden, interpretiere 24H lauf sodass man ja durchläuft. Da ist der Schlafentzug mit Sicherheit ein krasser punkt allerdings ist es in meinen Augen dann wohl der Reiz für 24h Läufer. Trailrunning ist für mich streckenweise quer Feld ein und felsig/bergig. Da bin ich im Pott zum Beispiel auf unserem Halden immer gerne unterwegs. Die bieten mir das was ich suche...Steigung und Strecke...

  7. Ich halte mich nicht für besser, ich bin lediglich  "Fachkundiger" mehr nicht. Der Rest dieses Gedankenspieles ist mir zu weit weg von der Realität. 

     

    @Tipple ja du, der tote Obdachlose im 200€ Schlafsack lol wer kennt ihn nicht?

    Bei mir waren es zwei Beamte die gerufen wurden von Spaziergängern da seien Leute im Wald.... die Beamten haben meine Personalien aufgenommen und mich weiter schlafen lassen nachdem sie festgestellt haben dass ich nix böses im schilde führe.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.