Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Powerbank … welche?


Onkelchris

Empfohlene Beiträge

@Anhalter

Eine ungeschützte 21700 ist wohl ~70mm hoch: https://www.nkon.nl/de/rechargeable/li-ion/21700-20700-size/sony-murata-us21700vc7-5000mah-12a.html

Nitecore gibt für ihre "Powerbank" 78 mm an: https://www.nitecore.de/akkus/21700-li-ion-akkus/nl2150rx/nitecore-li-ion-akku-typ-21700-5000mah-nl2150rx-mit-powerbank-funktion?c=295

Vapcell gibt 75mm an: https://de.aliexpress.com/item/1005002286573269.html?

Ein Protection Circuit wird mit 1mm angegeben: https://www.batteryspace.com/protection-circuit-module-pcb-for-1s-3-6-3-7v-li-ion-battery-pack-at-15a-limited-for-20700-21700-size-cell.aspx

Einen mit zusätzlichem USB-C Anschluss konnte ich jetzt nicht finden. Aber in 5 bis 8 mm wird man das zusätzlich zu dem Pol schon unterbringen können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vorsichtig - Ja sicher, aber die Lösung ist offensichtlich im Bereich des Möglichen. Mal testen. Wenn brauchbar wäre das (sei es von Nitecore oder Vapcell) eine sehr interessante Option für geringen Energiebedarf oder wenn Sonnenschein gesichert ist...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der erster Test der NL2150RX: Sieht ganz gut aus. Die Daten sind im Rahmen des Angegebenen:

  • Energieabgabe bei 5W Belastung: 15,18 Wh (Angabe lt. Nitecore 15,25Wh), Mittelwert aus 3 Messungen
  • Energieabgabe bei 10W Belastung: 14,25 Wh (-6,6% gegen Nominell) Eine Messung
  • Energieaufnahme 0->100% 19,56 Wh, Gesamtverluste ca. 28%-33% (In vs. Out) je nach Last

Pro:

  • extrem leicht (5,1gr/Wh)
  • geringes Volumen (1,9 cm^3/Wh), Rekordwert für die von mir vermessenen PBs.
  • Dual Use, allerdings sind Geräte die Akkus im 21700-Format benötigen im UL-Bereich eher selten ;-) 

Contra:

  • Nur ein USB-C-Port, NUR 5V (sowohl Laden wie Entladen)!, Kein PD, max 2,
  • ziemlich lang mit knapp 79mm.
  • Beim Transport braucht man Schutzkappen weil + und - Pol frei zugänglich sind
  • die beworbenen 8A Strom kann ich nicht so einfach verifizieren - die USB Schnittstelle geht bis etwas über 2A Ausgang.

Erstes Fazit: der Akku ist als Reserve-PB oder wenn kleine Kapazität UL benötigt wird eine echte Alternative.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...
Am 29.5.2023 um 11:21 schrieb kra:

Der erster Test der NL2150RX: Sieht ganz gut aus. Die Daten sind im Rahmen des Angegebenen:

Eine kleine Ergänzung hierzu aus dem Betrieb:

Meine NL2150RX wird beim laden meines Smartphones (S23U) ziemlich warm bis heiß und hat (das ist jetzt nur der Eindruck aus der Reaktion des Smartphones) deswegen manchmal aus Überhitzung den Ausgang kurz abgeschaltet. Den Strom beil Laden des SP habe ich leider nicht gemessen.

Ich gehe dem noch nach. Als Notfall/Reserve-PB sehe ich jetzt noch keine Einschränkung.

EDIT/PS. die max. abgegebene Stromstärke sind ca. 2,5A bei 5,0V, ->  ca. 12,5W Ausgangsleistung

Bearbeitet von kra
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 9 Monate später...

Ich erwecke den Thread hier mal neu.

Komme gerade von der Litesmith Seite, welche ihre Minimalist UL Powerbank anbieten. Quasi dasselbe, wie Nitecore mit ihrer NL2150R 5000 mAh mit USB-C anbieten. Dazu ein paar Fragen, da ich ehrlich gesagt aus den Posts da oben nich schlau geworden bin:

1. Brauche ich zu dieser Batterie noch zusätzlich ein Netzstecker Ladegerät, womit ich die Batterie immer mal wieder aufladen muss (so, wie man das halt von wiederaufladbaren Batterien kennt) oder geht das auch schlicht und simpel über USB-C und nem Anker Netzstecker.

2. Schafft die Batterie es eine Handyladung aufzufüllen (Bsp. Pixel 6a...das hab ich zufälligerweise)

3. Brauche ich für die Enden der Batterie Schutzkappen?

4. Ist das Mopped letztlich eine praktikable ultraleichte Alternative zu ner gängigen 5000 mAh Powerbank?

Danke im Voraus!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb Jones:

Ich erwecke den Thread hier mal neu.

Komme gerade von der Litesmith Seite, welche ihre Minimalist UL Powerbank anbieten. Quasi dasselbe, wie Nitecore mit ihrer NL2150R 5000 mAh mit USB-C anbieten. Dazu ein paar Fragen, da ich ehrlich gesagt aus den Posts da oben nich schlau geworden bin:

1. Brauche ich zu dieser Batterie noch zusätzlich ein Netzstecker Ladegerät, womit ich die Batterie immer mal wieder aufladen muss (so, wie man das halt von wiederaufladbaren Batterien kennt) oder geht das auch schlicht und simpel über USB-C und nem Anker Netzstecker.

2. Schafft die Batterie es eine Handyladung aufzufüllen (Bsp. Pixel 6a...das hab ich zufälligerweise)

3. Brauche ich für die Enden der Batterie Schutzkappen?

4. Ist das Mopped letztlich eine praktikable ultraleichte Alternative zu ner gängigen 5000 mAh Powerbank?

Danke im Voraus!

Die Endkappen sind doch dabei? Steht zudem unten auf der Seite eigentlich alles recht gut beschrieben, sprich mit jedem x-beliebigen Ladegerät mit USB Port u entspr. Kabel kannst du die simpel aufladen. Mit 18 Wh hat sie bei 5V halt nur theoretische 3600 mAh und da sind noch keine Ladeverluste abgezogen, also ggf nochmal 10-20% abziehen (hab irgendwo gelesen 83% Effizienz). Das Pixel 6a hat um die 4400 mAh @3.6V oder so was um den Dreh rum also wird's scho bissl eng mit ner vollen Ladung, aber als simple Backup Lösung wenn keine Steckdose in der Nähe ist, mag das taugen (und wenn man sonst keine batteriehungrigen Geräte mitschleppt). Und ja, ist quasi ne leichtere Alternative, nur halt weniger Schutz, ggf höhere Ladeverluste weil keinerlei Kühlelemente integriert (falls leichte Powerbanks so was überhaupt haben) und wenig Anzeigemoeglichkeiten zu Ladestatus etc, eine LED und das wars. Zum Schwestermodell von Nitecore findest. du ein paar Videos aif Youtube u auf reddit wird auch viel drüber geschrieben,und hier sind ja auch noch andere Elektro-Geeks unterwegs die mein gefährliches Halbwissen sowieso gleich widerlegen werden :mrgreen:

Achja das von litesmith angebotene Modell ist übrigens die Vapcell P2150A, bekommt man auch bei anderen Shops, nur dann eben ohne die Plastikkappen (Ziplockbeutel for President! oder mitm 3D Drucker)

Bearbeitet von fatrat
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 11 Stunden schrieb fatrat:

Die Endkappen sind doch dabei?

Danke für deine ausführliche Antwort.

Habe mich da oben vllt nicht ganz klar ausgedrückt. Meinte die Nitcore, nicht die Litesmith. Aber dürfte ja dasselbe sein, abgesehen von den Endkappen, daher auch meine Frage.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 36 Minuten schrieb Jones:

Danke für deine ausführliche Antwort.

Habe mich da oben vllt nicht ganz klar ausgedrückt. Meinte die Nitcore, nicht die Litesmith. Aber dürfte ja dasselbe sein, abgesehen von den Endkappen, daher auch meine Frage.

Ahhh ok sorry, das konnte ich nicht rauslesen. Die Nitecore hat 3050 mAh @5V laut Hersteller, bissl Ladeverluste noch abziehen und dann weißt du, was uuungefähr an Saft rauskommt - wie auch bei der Vapcell wird's halt je nach Handy eng, und beide laden auch nicht so schnell wieder auf im Gegensatz zu ner NB10000 sollte das eine Rolle spielen für Kaffee-Restaurant-Stops. Hilft dir das vorerst? Hier noch ein Video zur Nitecore von Jojo, wie sich das Laden/Entladen handelt.

Bearbeitet von fatrat
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...
Am 19.4.2024 um 11:33 schrieb fatrat:

Die Nitecore hat 3050 mAh @5V laut Hersteller

https://www.nitecore.de/akkus/21700-li-ion-akkus/nl2150r/nitecore-li-ion-akku-typ-21700-5000mah-nl2150r-usb

Aber diese ist doch mit 5000 mAh und 3,6V bestückt. Oder verstehe ich da irgendnen technischen Zusammenhang net? 

Wäre es sinnvoll bei der Batterie Panzertape an die beiden Endstücke zu kleben, aufgrund Vermeidung irgendwelcher Kontakte die nich entstehen sollen (sprich Kurzschluss:D)?

Bearbeitet von Jones
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb Jones:

https://www.nitecore.de/akkus/21700-li-ion-akkus/nl2150r/nitecore-li-ion-akku-typ-21700-5000mah-nl2150r-usb

Aber diese ist doch mit 5000 mAh und 3,6V bestückt. Oder verstehe ich da irgendnen technischen Zusammenhang net? 

Wäre es sinnvoll bei der Batterie Panzertape an die beiden Endstücke zu kleben, aufgrund Vermeidung irgendwelcher Kontakte die nich entstehen sollen (sprich Kurzschluss:D)?

yep 5000 mAh@3,6V entspricht 3600mAh@5V, da du ja mit der USB Spannung von 5V rechnen musst, um alle Verbraucher korrekt auf einen Nenner zu bringen. Nitecore gibt immerhin die tatsächliche Leistung @5V an. Ich hab aber in Physik meistens Comics in meinem Block gezeichnet und hab daher eh keine Ahnung, lediglich gefährliches Halbwissen vom Messen meiner ganzen Powerbanks & Ladegeräte, also es gibt hier sicher Leute die das besser erklären können :mrgreen: u@khyald

@kran

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es bietet sich an, nicht die Ladung(smenge) in Ah zu nutzen, da diese eben nur im Zusammenhang mit der konkreten Spannung eine bestimmte Energie(-Menge) beschreibt. Die Ungenauigkeit geht dann schon damit los, dass i.d.R. die Nennspannung der Zelle genutzt wird, diese Nennspannung aber nur einen gewissen Teil der (Ladungs-/Entladungs-)Zeit anliegt.

Sinnvoller ist es, Wattstunden zu vergleichen. Dazu muss dann noch der Wirkungsgrad beachtet werden. Das Sorgt dafür, dass sich für Laden und Entladen unterschiedliche Werte ergeben. Zusätzlich kommt es dabei auch noch darauf an, wie schnell die Vorgänge ablaufen.

@Cephalotus hatte das neulich erst für zwei Akkus aufbereitet:

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Benutzer online   0 Benutzer, 0 Anonym, 62 Gäste (Gesamte Liste anzeigen)

    • Momentan sind keine registrierten Benutzer online

Forumssponsoren









×
×
  • Neu erstellen...