Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

fatrat

Members
  • Gesamte Inhalte

    292
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von fatrat

  1. Sofern du den 550 Ultralight hast passt er laut Toaks in folgende rein: Fit outside: BWL-550-D103, POT-900-D115, POT-1100, POT-1100-BH and CKW-1100 oder ist dir die 550er Bowl zu niedrig, also willst du deinen 550er oben "einschließen"?
  2. Ich trage den 200er Crewneck auch nur als Midlayer, die Lite Longsleeves dann so wie du sagst hin und wieder als Baselayer - wobei ich gemerkt habe, dass ein dünnes, enganliegendes Synthetik Longsleeve darunter mir am meisten taugt, um den ersten Schweiß abzufangen u dann entsprechend auch wieder schnell trocknet durch die Wärme, die Merino bei mir sehr schnell entstehen lässt. Mittlerweile trage ich die 200er Woolpower aber viel mehr im Alltag als beim Wandern, dort hab ich auf einen Devold Expedition mit Zip Neck und Daumenschlaufen geswitched, ist enganliegender (vergleichbar mit der Woolpower Lite Serie) und durch die andere Webart engmaschiger und nicht so fluffig auftragend, also recht angenehm zum Zwiebeln. Darunter dann auch besagtes Polyester Longsleeve und darüber ne Polartec Alpha Hybrid Jacke.
  3. Bei der LW dauert das größenbedingt natürlich ne Spur länger, aber du machst das schon wie vom Hersteller empfohlen? - Pinöpel in das Luftloch stecken, Matratze halbieren und mit dem Körpergewicht drauflegen, dann dritteln und drauflegen, usw... ? Ich hatte eine Synmat MW und fand, dass das ordentlich flott ging, habe aber keinen Vergleich zu Thermarest, ob da die Luft in 2 sek draußen ist? ;)
  4. Ich hab einige Exped Matten (die seit 2017 ja alle die gleich Gripskin Oberfläche haben, daher unterscheiden sie sich maßgeblich nur von der Breite / Dicke / R-Wert) und kann gut darauf schlafen. Die Längs-Baffles empfinde ich als Seitenschläfer als sehr angenehm und der leicht erhöhte Seitenrand hilft auch ein bisschen um nicht runterzukullern. Extrem rutschig ist der Boden nicht, habe aber eh meistens eine dünne EVA drunter, dann rutscht nix mehr. Bei meiner ersten (Airmat HL) war direkt ein Loch drin bei erster Benutzung, da hat der Exped Service schnell gehandelt, ansonsten bisher keine Schäden und keine Klagen - bin aber auch ehrlich gesagt kein Hardcore User wie andere hier im Forum Die Synmat HL habe ich letztens erst an einen user aus dem Forum verkauft, weil die für mich vom R-Wert nicht mehr relevant war, aber wie gesagt wenn man auf einer Exped liegen kann, kommt man meiner Meinung nach mit allen klar. Hilft das erstmal? Was willst denn sonst noch wissen?
  5. ... und das Exped hat wenigstens noch Loops an der Seite, um mit ner Bungeecord o.ä. das fluffige Kissen irgendwie zu bändigen und auf die Matratze zu nageln
  6. die Oscars sind in meinen Augen EXTREM schmal geschnitten obenrum (71cm!!), hatte mal die Oscar Sommervariante. Wenn man schmal ist und keine Puffy mehr reinpassen muss, warum nicht Verglichen damit kannst z. B. in einem WM Megalite 'ne Party feiern und gleich noch 3 Freunde dazu einladen. Das nur so in Relation zu den Daten, da jeder anders gebaut ist, muss man halt drauf achten.
  7. bei der 9er scheint eine flachere Gammakurve ausgewählt zu sein, daher wirkt es weicher/weniger hart in den Kontrasten und würde so mehr Raum für Nachbearbeitung ermöglichen. Hatte ewig selber keine Gorpo mehr aber soweit ich weiß kann man das ja bei jeder aktuellen Gopro einstellen. Also dann auch bei der 10er,nehme ich an.
  8. OT: och die RX Serie kann schon einiges... brauchst nur irgend ne Art Stativ oder einen regungslosen Rucksack o.ä. und dann ist manuelle Langzeitbelichtung dein Freund
  9. @wilboa hat so was mal mit dem Shangri La gebastelt/gepimped laut diesem Thread, evtl kann er dir weiterhelfen mit Tipps?
  10. die Laminas sind schon eher schmal geschnitten, jetzt mal im Vergleich zu den komfortablen Western Mountaineering Säcken z.B. da hab ich den direkten Vergleich selber,da ist innen nicht viel Platz für nen Quilt mMn. Wenn du schon ca. 400g Daune hast, wieso nicht einen geräumigen Kufa Schlafsack als 2. Schicht suchen, um beide zu kombinieren? Wird immer noch leider und vom Packmaß angenehmer sein, als ein superdicker Kufa, und den einen mit Daune hast ja eh schon, wie du sagst.
  11. Ich hatte mal den Lamina Z, mit 178cm habe ich den Long genommen nach kurzem Probeliegen im Laden, zumal er in Long auch noch ein paar wenige Zentimeter mehr Schulterbreite besaß. Je nachdem ob du Seiten/Rücken/Bauchschläfer bist sind die Zehen halt ausgestreckt, da kann es dann schon angenehmer sein ein bisschen mehr Luft zu haben, insbesondere mit dicken Socken im Winter, oder um feuchte Klamotten zu trocknen im Fußraum.
  12. Hmm mir fällt gerade nur die Arcteryx Nuclei Pant ein, Schnäpperle ist sie nicht und ebenfalls nur 80g/m² Füllung, aber durchgehender Zip, dann hast dafür schonmal eine Alternative. Die Prism Pants von Montane hat nur 40er Füllung und die Climashield von Gramxpert kannst zwar mit 133er Apex wählen, hat dafür keine Zips. Evtl noch selber reinnähen? Allerdings hat sie nur 10D Außenmaterial, also alles andere als ein Wunsch "eher robust". Hoffe das hilft dennoch irgendwie weiter, zumindest mehr Auswahl
  13. kann den 38er (xpac) heute abend daheim ausmessen! edit: 70cm lang von oberster Naht bis Boden Unterkante (habe die Stretch Tasche unten dran!), ca. 15,5cm Tiefe, 30cm Breite von Seitennaht zu Seitennaht.
  14. brauchst du keine Puffy für abends / morgens / pimpen vom Schlafsack/Quilt? Wird ja jetzt bald früher dunkel, früher kalt, da würde mir das dünne Fleece nicht ausreichen. Und wie oben schon erwähnt, Drone ist für mich auch BW, befindet sich ja auch die meiste Zeit im Rucksack. Genau wie ne Kamera o.ä.
  15. Gerade beim Stöbern auf der RAB Seite gefunden - die (scheinbar) neue Xenair Light Insulated Jacket 254g in Größe M, PrimaLoft® Gold Active+ (40gsm) Gibt sie auch noch als Variante mit 80/60er Fütterung, dann aber eben auch 337g
  16. Erledigt, kann verschoben werden. Danke!
  17. Da zitiere ich mich doch direkt mal selber, falls ebenfalls jemand mit dem Gedanken spielt, sich die Hose zuzulegen. War jedenfalls bei Salomon in L verfügbar und daher hab ich sie mir mal bestellt, mit dem Gedanken eine "do it all" Hose für Regen, Wind, Camprumgammeln etc. zu haben - sie heißt in der Tat "SENSE HYBRID" und nix mit Bonatti. Die Passform allgemein ist super in L für meine 1,78m mit Hüftgold, Slimfit aber sehr stretchy und angenehm. An der Front scheint es sich um Pertex Shield zu handeln mit getapten Nähten, das Material an der Rückseite ist etwas suuuuper dünnes & luftiges, was mir persönlich für alles außer Laufen / Rennen ZU fragil erscheint, dafür fühlt es sich auf der Haut sehr seidig und angenehm an. Der Bund an der Hüfte ist spartanisch, erledigt aber seine Aufgabe. Die Bündchen am Bein schließen eng ab, der Reißverschluss scheint lang genug zu sein, um über Laufschuhe / Trailrunner damit zu kommen. An den Knien hinten ist noch ne Laserperfo für die Belüftung. Alles in allem tolle Passform, aber dann doch für mich ZU viel Hybrid und dafür widerum sehr viel Kohle mit 150 EUR, um die ca. 113g (Etiketten waren noch dran, damit sind es 121g gewesen) zu rechtfertigen gegenüber einer leichten, reinen Hardshell Hose wie meiner Minimus. Hier ein paar Bilder für Interessierte:
  18. fatrat

    Lanshan 1

    z. B. diese Dyneema Schnur / Kordel? https://www.extremtextil.de/dyneema-polyester-kordel-16fach-1-5mm.html
  19. ah interessant, danke! er hatte scheinbar mal noch einen anderen account dort, den es eben nicht mehr gibt. Auf der Webseite hat er bislang eine Mindesbestellsumme gehabt, scheinbar geht es über Ebay aber dann auch bei Kleinbeträgen? Zoll etc kommt ja eh drauf, das ist klar.
  20. sein account auf Ebay ist doch gelöscht? Da macht er nichts mehr aufgrund der ganzen Brexit Regelungen. Oder hast du irgendwas gefunden, was ich nicht kenne?
  21. Wild Skye (nicht Style) kannst stets anschreiben, antwortet über Instagram am schnellsten, vielleicht hat er ja Lust das Modell nochmal zu bauen? Fragen kostet nichts. Sehr netter Typ!
  22. Habe hier eine nur wenig Nächte benutzte Exped SynMat HL MW (183 x 65 x 42 cm, 440g, R 2.9 ASTM ) zu veräußern. Die Matte wurde stets im Zelt oder auf einem Groundsheet benutzt, keinerlei Löcher, das Flickset ist noch komplett vollständig und ungeöffnet. Zur Matte dazu gehört der Schnozzel Pumpsack in Größe M (60g), der auch prima als Packliner verwendet werden kann, wie es bei einigen hier im Forum der Usus ist. Der Packbeutel (12 g) hat ein paar Flecken, aber ist natürlich ebenfalls noch vollkommen intakt. Exped-typisch ist die sehr rutschhemmende Oberfläche und die seitliche Erhöhung, so dass man nicht runterrollt. Link zum Hersteller: https://www.exped.com/switzerland/de/product-category/schlafmatten/synmat-hl-mw Ich hätte gerne 110 EUR + 4,99 für versicherten DHL Versand dafür, Bezahlung am liebsten via Paypal.
  23. OT: ja ja damals, als man noch morgens beim Kaffee aus Lust und Laune in UK irgendwelchen DCF Krempel bestellen konnte... seufz
×
×
  • Neu erstellen...