Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Anhalter

Members
  • Gesamte Inhalte

    242
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Anhalter hat zuletzt am 28. Juli 2020 gewonnen

Anhalter hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Anhalter

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Rechenfehler? 26/4=6,5 + 4/2 = 8,5h Ansonsten erklärt das, warum ich auch als "mittel sportlicher" Mensch diese Zeiten immer für recht großzügig gehalten habe. Danke fürs erklären!
  2. Vielleicht nix für Extremwetter, aber ich bin mit meiner FH900 eigentlich recht zufrieden. Belüftung passt, bislang war sie auch immer dicht, aber ich war noch nicht mit ihr in Starkregen unterwegs. Wenn viel Wasser von der Seite kommt, könnte ich mir vorstellen dass sie an ihre Grenzen kommt. https://www.decathlon.de/p/wanderjacke-hybridjacke-speed-hiking-fh900-herren-grau-blau/_/R-p-302108
  3. Bin mir jetzt auch nicht ganz sicher was du suchst, aber als meine Immer-Dabei-Jacke hab ich mitlerweile die Atom SL. Pro: Windabweisend Wasserabweisend (für nen Schauer reichts, für nen langen Regen nicht) Nicht zu warm, aber mit nem LS drunter für Frühling bis Herbst gut brauchbar Taschen ordentliche Atmungsaktivität (aber nicht wie bei einer Windjacke) Con: Wärme/Gewicht eher mittlemaß Teuer Halltbarkeit hätte ich bei dem Ruf der Firma mehr erwartet
  4. Zpacks Nero oder Sub-Nero? Oder mal ein Auge auf die Laufwesten von @Capere haben. Wobei die Systembedingt keine Daisy haben (dafür aber übertrieben viele Taschen ) edit: HMG Daybreak könnte auch was sein, aber der hat keinen Rolltop.
  5. Habe mir jetzt mal die Jabra Active 75t bestellt, gespannt was sie taugen, im Zweifel gehn sie halt zurück.
  6. @wernator@Biker2Hiker Mein Telefon hat keine Klinkenbuchse mehr, das Adapter finde ich unpraktisch, da ist Bluetooth schon angenehmer.
  7. Mir ist bewusst, dass die Frage schon mehrfach behandelt wurde, aber ich finde in der Suche nichts was auf mein Problem passt: Ich such ein halbwegs leichtes Headset was ich auch unkompliziert laden kann (diese Ladecases finde ich nicht prickelnd, kenn mich aber zugegebenrweise nicht mit aus). Schwerpunkt auf Telefonie Prioreihenfolge: Sprachqualität in beide Richtungen > Musik > Gewicht > Preis jemand eine Empfehlung? edit: Akku sollte ein Gespräch über 1h (mehr ist besser) durchhalten.
  8. @Jarod71 Wenn ich es richtig verstehe, ist die Idee hinter BW, dass man vergleichen kann. Die Grundlegende Ausrüstung bleibt ja ähnlich, egal ob auf meiner Tour nun alle 2 Tage Resupply ist oder alle 10. Für mich macht TBW übrigens auch mehr Sinn, aber auch da kann man kritisieren. Wie bei allen Alternativen auch. Perfekt ist keine.
  9. Ich hatte ja auf den vorherigen Seiten schonmal darauf hingewiesen, dass viele solcher Diskussionen gerne mal in die Richtung laufen, "die anderen" sollen doch mal gefälligst ihr Verhalten ändern. Dass jemand was fordert, dass ihn dann auch selbst betrifft, ist leider die Ausnahme. Aber das scheint Menschlich zu sein.
  10. Ich darf ja gelegentlich für meine Kunden, häufiger in Richtung Nordamerika, Befragungen ausfüllen, worin ich bestätige, dass meine eingesetzten (potentiellen) Konfliktmineralien alle ethisch korrekt gewonnen werden und auch weder ich noch irgendeiner meiner Lieferanten sowie deren Vorlieferanten irgendwo Zwangsarbeit, Kinderarbeit oder sonstige Beschäftigungsformen die man für verwerflich erachtet einsetzt. Da man das selbstredend niemals tatsächlich kontrollieren kann, lässt man sich das dann wieder von seinem Vorlieferanten bestätigen und so weiter. Nach meinem Gefühl ist das das Papier ni
  11. Vielleicht fühle ich mich da getroffen, aber ich muss widersprechen. Es ist imho zu einfach, von anderen etwas zu fordern, wozu man selber nicht bereit ist. Nur weil jemand mehr oder weniger verdient, ist es für die chinesischen Zwangsarbeiter nicht mehr oder weniger inhuman, die Billigware zusammenzunähen. Ich könnte ja jetzt genauso kommen und sagen, wenn ich mir als Student nur Ali/Deca/etc leisten kann (und darin ein moralisches Dilemma habe), dann sollte ich die Ausrüstung halt gar nicht kaufen und im zweifel mit dem UH-Rucksack vom Großvater loswandern...
  12. Erstmal danke für deine Offenheit, da gehört schon Mut dazu. Deine Berechnung sorgt bei mir zwar an der einen oder anderen Stelle für Fragezeichen, aber vom Grundsatz her scheinen da keinen groben Fehler drin zu sein. Deutlich verändern würde sich das natürlich ab dem Moment, wo man nicht mehr mit 6 Stunden Zeit des Inhabers rechnet, sondern sagen wir, 2 Mitarbeiter beschäftigt, die einem 4 der 6 Stunden Arbeit abnehmen, aber dann eben auch nichts groß anderes machen müssen (der ganze administrative Overhead fällt ja nur einmal an). Aber den höheren Output muss man ja natürlich auch
  13. Das muss es beim Chefgehalt aber auch... Und wenn ich ne 15€ Stundenlohn mit Faktor 3 multipliziere oder einen 40€ mit mal 3 nehme komme ich bei deutlich abweichenden Ergebnissen raus.
  14. Euch ist schon klar, dass jemand der Rucksäcke näht keine 4.000 Euro verdient? Ich möchte ja niemandem nicht gönnen, von seiner Arbeit leben zu können, aber diese Milchmädchenrechnungen die hier durch den Thread geistern finde ich schon ein wenig fragwürdig. Man kann halt nicht, die Arbeitszeit, für die eine normal gelernte Fachkraft ausreicht mit dem Chefgehalt kalkulieren. Ob es der Chef nun selber macht oder nicht...
  15. Können wir uns von diesem Kleinunternehmerthema verabschieden? Das hat mit dem Verbraucherpreis nur wenig zu tun. OT: Der Seitenhieb auf Amazon ist übrigens so nicht korrekt. Die führen wie jedes normale Unternehmen Umsatzsteuer ab. "Kreativ" (um nicht unflätig zu werden) sind die "nur" bei der Versteuerung ihrer Gewinne. @ChrisS Ich glaube wir reden ein wenig aneinander vorbei. Oder ich versteh es nicht. Ich schieb es mal auf die Uhrzeit
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.