Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Anhalter

Members
  • Gesamte Inhalte

    171
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Anhalter hat zuletzt am 28. Juli gewonnen

Anhalter hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Anhalter

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich suche grade eine Jacke für den Alltag, die nicht UL ist/sein muss. Aber weil wir uns ja alle viel mit Ausrüstung beschäftigen hat jemand vielleicht eine Idee: Bisher im Einsatz 1: Mammut Whitehorn. Problem: Nicht warm genug. Nicht Regenfest. Bisher im Einsatz 2: Mountain Equipment Vega. Problem: Kapuze nervt beim Autofahren. Nicht Regenfest. Look sollte noch als Business Casual durchgehen. Bevorzugt ohne Kapuze, oder mit abnehmbarer Kapuze (stört beim Autofahren) Daune ist toll, sollte aber auch einen Regenschauer abhalten können. Bisherige Favoriten sind der C
  2. Das sind ja auch durchaus verschwimmende Grenzen. Ich würde mich damit einfach mal unter die Dusche stellen und schauen obs drinnen nass wird.
  3. Bei mir ist ja das "Butterfly Wallet" seit nun 1,5 Jahren im Einsatz, und ich bin über die Haltbarkeit echt erstaunt. Täglich im Einsatz und immer hinten in der Hosentasche und da zeigen sich noch keine wirklichen Verschleißerscheinungen. Material laut Homepage ist: "1.9 ounce ripstop nylon" falls das mal jemand ausprobieren möchte.
  4. Jetzt war ich mir unsicher ob ich es hier reinschreibe oder woanders, und für nen eigenen Thread ist die Info definitiv nicht groß genug: Info vom Cumulus Support: Die Magic 125 Reihe, die im Shop verschwunden ist, kommt wieder.
  5. Nur dass ichs richtig verstehe, bzw. wie ichs nutzen würde. 2x 500ml Wasserflaschenfach inkl. Bungee-Sicherung --> Wasser, klar 1x Zip-Fach in 2. Reihe im oberen Bereich --> Notgroschen 1x offenes Fach in 2. Reihe im oberen Bereich --> Smartphone? 2x großes Stretchfach im unteren Bereich --> Snacks 2x Zip-Fach in 2. Reihe im unteren Bereich --> evtl. Schlüssel & Geldbeutel Richtig verstanden? Mein Wochenende war leider etwas weniger UL, Frauchen will ne Natursteinmauer bauen und hat jemanden gefunden der günstig Steine loswerden wollte.
  6. Finde ich ein super Teil Nur was hat es mit den RVs auf der Oberseite der Schultergurte auf sich? Sind die für die Wasserblase? Ansonsten, falls du dich mal von der V3 trennen wollen würdest...
  7. Nicht ganz so weit an den Zehen und mit 4mm Sprengung sind die von mir verwendeten Roclite G 290. Dazu super Grip und gute Haltbarkeit. Könntest du dir mal anschauen, muss aber nix heißen, nur weil die für mich direkt aus der Box mega bequem sind muss es nicht zwangsläufig zu deinem Fuß passen. Aber gucken kann man ja mal.
  8. Wurde ja schon vieles gesagt, deswegen geb ich meinen Senf nur Stichpunktartig dazu: +1 fürs Training. Jede Sportart belastet anders, ich kann z.b. locker 30km mit Gepäck und nem Schnitt 5,5+ kmh wandern, aber keine 5km joggen Schuhe und Blasen ist ein schwieriges Thema, da funktioniert ja für jeden was anderes gut. Für mich funktioniert die Kombination aus einem für mich sehr guten Schuh, doppellagigen Socken und Hirschtalg vor der Tour sehr gut, damit bin ich eigentlich komplett Blasenfrei unterwegs. Probleme gibts bei mir eher bei zu warmen Füßen, deswegen verwende ich kein Gortex
  9. Ehrlich gesagt bin ich grade verwirrt ob meine Arcteryx Atom Sl als Softshell gilt oder nicht. Aber sollte dem so sein, ist sie in einem Szenario mit das meistgenutzte Teil im Schrank: Wenn ich nur eine kurze bis mittellange Tagestour mache und kein wirkliches Gepäck mitnehme. Ja, die macht zwar alles, und ja, auch nur "so ein bisschen", aber wenn ich mir jetzt unsicher bin, obs am Nachmittag doch ein bisschen frisch wird oder kurz mal regnen könnte, dann nehm ich die einfach gern mit, weils eben für die meisten Situationen reicht. Im Szenario wo man eh eine richtige Regenjacke
  10. Mal anders gefragt: Was ist den Vater des Gedanken? Geld? Ökologischer Fußabdruck? Machbarkeitsstudie? Zu Coronazeiten ist per Anhalter (höhöhö) fahren wohl eher eine besondere Herausforderung, ich denke aber das man da durchaus mehrere hundert KM pro Tag in die richtige Richtung schaffen kann. (nein, mein Nickname ist uralt und hängt mit Douglas Adams zusammen, ich habe diesbezüglich keine ausführlichen Erfahrungen)
  11. Anhalter

    Fußprobleme

    Vorab: Das kann viele Ursachen habe, eventuell auch nicht nur eine. Am besten also (wie du es vorhast) mit einem Arzt darüber sprechen. Ich schließe mich der vorherrschenden Meinung aber an: Das klingt nach einem Bewegungsapparat, der mit einer Last konfrontiert wurde, die er nicht gewöhnt war. Wenn du über Jahre hinweg, in sog. Wanderstiefeln unterwegs warst, stellen sich Muskeln, Bänder und Gelenke irgendwann darauf ein. Wenn du dann von jetzt auf gleich auf einen Zero-Drop Trailrunner wechselst, ist das ein krasser Unterschied zu dem was deine Füße gewohnt sind. Ich würde also empfeh
  12. Konkrete Erfahrung damit kann ich auch nicht anbieten, google findet aber durchaus was wenn man nach "3F UL GEAR Tutor sucht". Das mit dem "Getriebe" ist dieser hundsdämlichen Autoübersetzung von Aliexpress geschuldet.
  13. Was sprich gegen den Cumulus Lite Line? Laut Konfigurator kann man den ja auch mit bis 460g Daune bekommen, zusammen mit Quantum Pro aussen wäre man dann bei immer noch unter 800g und um die 312€.
  14. Whatsapp Gruppe und dann über Teilen - Standort. Setzt natürlich vorraus, dass jeder die App hat (Datenschutz und so). Wenn dem so ist, wäre das aber vermutlich die am wenigsten aufwändige Variante.
  15. Wäret ihr so lieb, die Diskussion zu Spot/InReach in einen separaten Thread zu verlagern? Hätte den Mehrwert, dass es hier aufgeräumter bleibt und man später euren (durchaus interessanten) Erfahrungsaustausch auch leichter wiederfindet.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.