Jump to content
Ultraleicht Trekking
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Cullin

Mücken am HRP im August?

Empfohlene Beiträge

Momentan planen wir den Zentralen Abschnitt des HRP in den Pyrenäen (Ende Juli bis Ende August)  und gleichzeitig soll es auch noch eine neue Unterkunft geben.

Da ich momentan eher zu einem leichten Tarp-Setup tendiere (logisch, sonst wäre ich ja nicht hier im Forum) wollte ich mal wissen wie es mit kleinen Plagegeistern in der Gegend aussieht.

Hat da jemand brauchbare Hinweise?

Danke schon mal

Cullin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da die Ausgangsfrage (die ich mir auch schon gestellt hatte) dann ja wohl beantwortet ist, erlaube ich mir mal, den Thread zu kapern:

Mit welchen Temperaturen ist des nachts üblicherweise bzw. minimalerweise zu rechnen?

Mir geht es da allerdings eigentlich mehr um den GR11, aber die Unterschiede sollten ja nicht immens sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je nachdem welche Teilstrecken Du vom GR11 laufen möchtest, musst Du dich definetiv auf Minusgrade einstellen. Auf dem HRP auf jeden Fall. Unterhalb des Canigou hatten wir Mitte September mal -12 °C. Kommt halt auch auf die Reisezeit an.

bearbeitet von LAUFBURSCHE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb LAUFBURSCHE:

Je nachdem welche Teilstrecken Du vom GR11 laufen möchtest

Die Tendenz geht Richtung alle Teilstrecken :D

Möglicherweise also noch etwas in den September hinein. In den ersten (August-)Wochen wird mich hoffentlich meine Freundin begleiten. Was würdest du von diesem Ansatz halten:

Ich nehme meinen 350er Cumulus Quilt (hab ich schon), meine Freundin (hat noch keinen Schlafsack und friert wohl eher schnell) einen 450er. Bevor sie nach Hause fährt, tauschen wir, damit ich noch etwas mehr Daune für den Spätsommer habe.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

350er reicht dicke. Ich habe auch immer etwas in Richtung 350er dabei gehabt. Meine Frau auch immer mit einem alten Yeti/Exner Pound. Der war zwar immer ein wenig grenzwertig, hat aber auch gelangt. Und wenn es doch mal nicht reichen sollte halt die üblichen Strategien. Komplette Kleidung an, Regenkleidung an, windgeschützt schlafen, Tarp aufbauen, warm essen, vorm Schlafengehen noch mal ordentlich bewegen und wenn dann noch genügend Brennstoff vorhanden ist, Wasserflasche heiß/warm befüllen. Bringt halt alles immer ein paar Grad plus.

@Cullin

Naja, der HRP läuft in Teilen schon ziemlich hoch. Da kann es auch mal bisschen kühler werden :)

Hike high - sleep low

Liebe Grüße,

LaBu

p.s.

Ist der HRP-Streckenrekord von 7 Tagen eigentlich noch gültig?

 

HRP, Pic Posets, 3375m

IMG_20150821_095554.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  







×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.