Jump to content
Ultraleicht Trekking

qamavoq

Members
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über qamavoq

  • Rang
    Leichtgewicht

Profile Information

  • Wohnort
    black forest

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo Mars Ich versteh ganz warum, aber du scheinst schlechte Erfahrungen in Israel gemacht zu haben. Es gibt aber doch eine Organisation die die Trails anlegt, das ist die KKL. http://www.kkl-jnf.org/about-kkl-jnf/kkl-jnf-id/ Die schickt bei vielen Projekten oftmals Schulklassen und andere Freiwillige zum bauen der Trails. Wie es mit dem Unterhalt aussieht weiss allerdings nicht. Ich werde nächste Woche mal nachfragen. Auch wir haben schon bei neuen Trails mit gearbeitet. Die Frau im blauen T-shirt ist mein Partnerin. Und wie German Tourist schon schrieb den unbewohnteren und wirklich schönen Süden hast du leider ausgelassen. ein schönes Wochenende noch und Grüße aus dem Südschwarzwald
  2. Hallo Mars Grundsätzlich muss man dir recht geben, Leave no Trace ist in Israel nicht wirklich verbreitet, allerdings gibt es doch auch Menschen die die Wälder im Norden reinigen. In der Wüste sind immer wieder Ranger unterwegs die einen animieren den Müll mit zunehmen und darauf hinweisen nur bis zum Einbruch der Dunkelheit zu laufen/biken wg. der Wildtiere . Rund um Alon Hagalil am Mountainbike Shop werden die MTB-trails und INT manchmal zusammen mit den Bewohnern der umliegenden arabischen Bewohnern gereinigt. Allerdings ist der Erfolg nicht lang anhaltend. Der Eigentümer vom Bikeshop ist auch Trailangel . Wir sind im Norden bisher bis zum Abstieg des Karmel Gebirges gelaufen und im Norden auch sehr viel MTB gefahren, der Mittelteil von Israel ist ja sehr dicht bewohnt und den haben wir beim hiken und biken bisher gemieden In der Wüste sind wir bisher nur etwa eine Woche gelaufen, haben die Negev aber im letzten November auf dem Israel Bike Trail bis Eilat durchquert. In der Wüste fragt man sich manchmal wieso liegt hier ein kaputtes Kinderrad, wie wir erfahren haben ist dann eine Flash Flood schuld daran, die viel aus den Beduinendörfer mit nimmt Trotzdem werden wir am Mi. den 6.11 wieder dorthin fliegen und dann den Golantrail laufen. Deinen Bericht werde ich mal unseren israelischen Freunden vorlesen. Das Bild ist vom Westrand des Karmel Gebirges bei starkem Ostwind mit Sand in der Luft
  3. Tolles Projekt, und super aufwändig gemachte Anleitung. Vielen Dank
  4. Hallo Zweizehn es gibt die Israel hiking map im internet( https://israelhiking.osm.org.il) Wenn du am rechten Rand das unterste Feld anklickst kannst du die Sprache auf englisch umstellen (Siehe screenshot) Das ist das Feld welches irgendwie wie ein Würfel aussieht. Wenn du die Sprache umgestellt hast kannst du am linken Rand dir diverse Kartenlayer aussuchen. z. B. Hiking / bicycle trails Wir sind mehrfach am Serpantinot Night Camp unterhalb von Midreshet Ben Gurion gestartet. Ansonsten haben wir im Netz nach Tourenvorschlägen gesucht. ( z.B. negevtrails.com) Unterwegs hatten wir eine OSM karte in unserem Garmin. Gruß qamavoq
  5. Hallo zweizehn wir haben unsere ersten kleineren Wüstentreks in der Nähe Midreshet Ben Gurion gemacht. Dort lassen sich diverse kleinere und auch Teile des National Trail kombinieren, Bild ist vom Nahal Havarim
  6. Hallo Bohnenbub

    viel Spass in der Negev, wir waren zuletzt im November dort.

    Krabbeltiere waren eigentlich kein Problem, nur versuchen die Füchse und

    Schakale das Wasser bzw. das Essen in der Nacht zu stibitzen.

    Uns wurden vor 3 Jahren in der Negev auch schon mal ein Schuh 

    von denen entwendet, haben ihn ca. 100m entfernt leicht zerkaut wiedergefunden.

    Schöne Grüße aus dem Schwarzwald

    Dirk

    Anbei ein Bild eines Übernachtungsplatzes

    Ps. falls ihr nach Tel Aviv fliegt und Gas braucht, kann ich Ha maslul in der Bograshov st. 47

    empfehlen

     

    DSCF0017 Kopie.jpg

    1. BohnenBub

      BohnenBub

      Perfekt, vielen Dank dir! 

      Wir landen auf dem Militärairport nördlich von Eilat. Das ist logistisch sehr praktisch, da es von dort nur ein Katzensprung nach Eilat runter ist. Falls wir schneller als gedacht durchkommen, würde ich sehr gerne wenigstens ganz kurz in Jerusalem vorbei schauen. Aber ich glaube, dafür muss ich später noch mal wieder hin.

      Viele Grüße!

  7. qamavoq

    Wasserdichter Rucksack

    Hallo ich habe unter anderem den Ortlieb Light-pack 25 pro, der ist wasserdicht geschweißt mit Rollverschluß. Er ist natürlich recht klein, eignet sich aber auch als Handgepäck im Flieger. Das Volumen reicht gerade um damit ein paar tage (langes We) unterwegs zu sein. Außen dran ist dann das Tarp unter die Gummis geklemmt und Kleinkram in den Seitentaschen. Habe ihn jetzt 2 Jahre und ist noch dicht Gruß qamavoq
  8. Hallo nochmal ich habe in der Zwischenzeit auch mehrfach das Tarp genutzt, und habe die Spitze mit Elastosil E43 verklebtem silnylon verstärkt. Das scheint gut zu halten.
  9. Hallo Bauerbyter ich würde dir auch den National Trail in Israel empfehlen, im Oktober dann im Norden(Galiläa) starten und nach Süden laufen. Wir sind schon Teile davon gelaufen. Andere Teile davon sind wir mit dem Mtb geradelt. Ansonsten überrascht Isreal ein immer wieder. gruß qamavoq
  10. qamavoq

    Post Trail Depression

    Ein Thruhike steht doch in diesem Fall eher exemplarisch für ein Ausbrechen aus alten Sichtweisen und Gewohnheiten. Wir haben in unserem Betrieb immer wieder Personen gehabt die ein ASA-Projekt gemacht haben.Sei es politischer, kultureller oder sozialer Art gewesen. Die "Rückkehrer" aus solchen Projekten haben immer erstmal Schwierigkeiten gehabt sich in die alltägliche Produktion einzufinden und Ihre Arbeit an sich in Frage gestellt, weil es wichtigere Dinge gibt als ständig neue Produkte zu produzieren und verkaufen. Letztendlich haben wir unseren Betrieb auf 4 Tage Woche umgestellt um allen die Möglichkeit zu politischer, kultureller oder sozialer Arbeit zu ermöglichen. Damit kann mann auch sein Leben mehr geben als 9 to 5. Es wurde aber gerne auch als erweiterte Freizeitmöglichkeit genutzt.
  11. Hallo auch ich habe ein Trailstar Clone mitte Febr. bestellt und am Samstag erhalten, und am Sonntag für mehrere Stunden aufgebaut, Wetter hat alles geboten, Sonne ; Regen und Schneeregen Der Stoff fühlt sich ganz ähnlich unserem Nigor Wickiup3 an, und war während des Regens auch dicht. Der Stoff hat sich aber sehr vollgesogen. Jetzt nach 3 Tagen ist der anfangs kräftige Geruch zum Glück verschwunden. Die Nähte ziehen unter Spannung etwas auf und die Doppelung in der Spitze ist nicht verklebt. Gruß Dirk
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.