Jump to content
Ultraleicht Trekking

Dave

Members
  • Gesamte Inhalte

    19
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Anfänger bittet um Gearoptimierung

    ... Dann lass ihn doch zu Hause. Gefriergetrocknete Nahrung macht natürlich nur dann Sinn wenn man unterwegs an Wasser kommt.
  2. Fleece Handtuch als Schal nutzen?

    Den ersten Teil verstehe ich nicht. Warum probierst du es nicht einfach aus und berichtest?
  3. Meinst du ungefähr so: https://andrewskurka.com/2011/how-to-make-a-fancy-feast-alcohol-stove/
  4. Da du etwas Robustes suchst und es dir nicht auf den Preis ankommt: Der Goruck GR1 ist ein Panzer und man hat lebenslange Garantie. Außerdem relativ minimalistisch: https://www.goruck.com/gr1/ Hier ein Testbericht: http://thewirecutter.com/reviews/our-favorite-laptop-backpacks/
  5. Naja, ultraleicht ist das jetzt nicht mehr! Spaß beiseite, sieht super aus. Auch toll, dass es abnehmbar ist. Sehr clevere Erweiterung!
  6. Sammlung: Low Budget UL Ausrüstung

    @benjahmin Das forum heißt "Ultraleicht TREKKING" und nicht "Ultraleicht (naked) survival".
  7. Kochgeschirr für offenes Feuer

    Man kann das Steak auch direkt auf der Glut garen. Das ist schwer im Trend und nennt sich "caveman style". Kein Topf, keine Pfanne, kein Rost = 0g.
  8. Kann man mal eines der Poster sehen, die da verteilt werden sollen?
  9. Eben auf reddit gesehen. https://www.reddit.com/r/Ultralight/comments/5row67/first_world_ultralight_problems/?st=IYPSUF4K&sh=4d534c72
  10. Impressionen von Touren

    ...Alarmanlage, Zeitvertreib, emotionale Wärme Das mit dem Messer und dem Magneten als Griff für den Titan"deckel" ist unfassbar clever und wird direkt kopiert!
  11. Minimalismus im Alltag

    Muss keine große Katastrophe sein. Es kann auch passieren, dass man einen Monat ohne Job ist oder ein Krankheitsfall zuschlägt.
  12. Standardisierung von Kochertests im Forum

    Es gibt wahnsinnig viele Faktoren, die da mit reinspielen, einige wurden ja auch schon genannt. Am sinnvollsten FINDE ICH es tatsächlich, das mal bei einem Forentreffen zu testen. Ansonsten finde ich auch die Idee mit EINER bestimmten Konservendose sinnvoll. Ich finde aber eigentlich nur den Spritverbrauch relevant, ob das jetzt 2-3min mehr oder weniger dauert ist mir ja eigentlich egal, ich bin ja unterwegs nicht auf der Flucht. Gut fände ich folgenden Test: -Als Gefäß eine bestimmte Konservendose mit Abdeckung aus Alufolie -Wasser uns Spiritus (müsste auch bei allen der gleiche Sprit sein) immer die gleiche Temperatur, z.B. 10°C (vorher in den Kühlschrank packen) -Spritmenge vorher und nachher messen -Wasser von 10°C auf 100°C erhitzen (dazu bräuchten dann auch alles das gleiche Thermometer) Einige andere Faktoren (Höhe, Außentemperatur etc.) lassen sich ja nicht so leicht anpassen.
  13. Hilfe, ich bin zu schwer!

    Damit kan man den Spiritusbrenner ersticken, falls z.B. das Wasser schon kocht, aber noch Spiritus im Brenner ist, um damit ggf. Spiritus ein zu sparen.
  14. Diese Gefäße benutze ich für diversen Kleinkram: http://store.lawindustries.co.uk/product/micro-stash-tube Ob lebensmittelecht oder nicht, keine Ahnung. Ich trage seit ein paar Wochen Hände-Desinfektionsmittel in meiner Hosentasche damit rum und bisher ist nichts ausgelaufen, auch wurde das Material bisher nicht aufgelöst oder spröde gemacht. Die haben auch eine Gummidichtung im Deckel. Sie sind so leicht, dass sie, selbst mit Hände-Desinfektionsmittel befüllt, auf meiner Waage nur 3g wiegen sollen (ja, ich brauche mal eine Feinwaage, die mir verrät wie viel die wirklich wiegen ). Auch praktisch, aber bestimmt nicht UL mit 22g/Stck.: http://www.oscardelta.co.uk/Go_Tubes.html
  15. UL-Kaffeekochset mit Mühle - was benutzt ihr?

    Wenn ich mal keinen Deckel auf meinen offenen Mühlen habe, landet gefühlt mehr Kaffee in der Küche als im Auffangbehälter Wenn du das Problem nicht hast, umso besser. Wieder Gewicht gespart.
×