Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

görli

Members
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über görli

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Lieber Ledertramp, das war kein Lachen. Das war Wirklichkeit. Habe wirklich draußen in der Pampa geschlafen und danach keine Dusche besucht. Heute von Mittwoch auf Donnerstag habe ich wieder im Wald geschlafen (es sind die letzten warmen Nächte...) und bin nur in der früh nach dem aufwachen in den See. Als ich wieder raus kam schmierte ich mir Hygiene Handgel (55% Ethanol) unter die Achseln. Das war in der Früh um ca. 7 Uhr. Dann ging es ganz normal zur Arbeit. Und jetzt (es ist nach 18 Uhr) teste ich meinen Achselgeruch und führe mal meine Nase unter meine Achseln. Bin gleich wieder da.
  2. Na klar! Desinfektionsgel unter die Achseln schmieren. Werde das gleich mal testen. Konnte mich heute noch nicht waschen...
  3. Genau, Polypropylen riecht meist nicht so heftig. Sehr gut sind auch Mischungen mit Merinowolle und Polypropylen. Ich als guter Stinker kann PP von LIOD empfehlen. Das ist zwar nicht ganz frei von Gestank aber noch gerade so erträglich. Und natürlich alles mit mind. 60% Wollanteil.
  4. Nächste Woche wandere ich wieder (ja, genau bin den schon mehrmals gelaufen) auf dem 66 Seenweg. In 20 Minuten bin ich als Berliner auf dem Trail. Andere sind da noch nicht mal am Flughafen. Da sind die viele Stunden in der Luft und ich spüre schon den Brandenburger Sand unter meinen Füßen. Die Märkische Kiefer duftet. Fast Jeden Tag kann ich in einem anderen See baden. Oh wie schön! Warum sollte ich zur Zeit weiter weg?
  5. Im Frühsommer nach den langen Wintern und dem kühlen Frühjahr kommt die erste Nacht im Freien. Es ist immer wieder gleich: Angst in der ersten Nacht! Warum? Der Körper war behütet und beschützt im Raum geborgen. Die Natur kennen wir nicht mehr wirklich. Plötzlich gibt es da fremde Laute und Geräusche die neu sind. In der ersten Nacht höre ich viele Geräusche die mich nicht tief schlafen lassen. In der zweiten Nacht bin ich dann so kaputt das mein Körper nichts mehr hört und einfach schlafen will. Und so wird es Nacht für Nacht besser. Was auch hilft: Fernseher aus! Da gibt
  6. görli

    Fußprobleme

    Auf lange Sicht hilft da trainierte Muskulatur. Immer wieder die Fußgelenke trainieren. Beim sitzen unterm Tisch. Beim stehen an der Ampel. Beim kochen am Herd usw. ... Wenn ich wandern bin und der Untergrund es zulässt ziehe ich 1-2mal meine Schuhe und Socken aus und gehe 1-2km Barfuß weiter. Danach ziehe ich Socken und Schuhe wieder an und fühle wie sich alles wieder justiert hat. Becken, Fußhaltung und das auftreten - alles wunderbar und weiter gehts...
  7. Habe mir kürzlich eine Uberlite S gekauft. Oh , schönes Material dachte ich. Ok, pumpen wir die mal auf und legen die Matte zuhause auf den Boden. Meinen Körper senke ich langsam ab und setzte meinen Hintern auf die Matte. KNALL PENG!! Mit schnellem Herzschlag schrecke ich auf! Was war das denn? Stehe über der Matte und schaue Sie an: eine Querkammer ist geplatzt. Das darf ja wohl nicht wahr sein. Vorsichtig lege ich mich wieder auf die Matte. Fühlt sich eigentlich gut an. Mit der delaminierten Kammer habe ich eine Art Kopfteil bekommen. Auch nicht schlecht. Habe mich auf der Matte
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.