Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

grmbl

Members
  • Gesamte Inhalte

    346
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Alle erstellten Inhalte von grmbl

  1. Ich nutze bislang auch lediglich einen polycryo packliner, der weiterhin dabei bleibt. Jetzt finde ich das aber morgens ziemlich lästig den Schlafsack zu packen, da ich nachts zeug unten in den liner rein packe. So kommt es, dass ich doch gerne einen packsack für meinen Daunen Schlafsack hätte. Aber eher bisschen locker >10 liter, Platz hab ich, und wenn dann komprimiert das Gepäck. Netz übrigens ungern, will es dann auch mal auf nassen Boden legen können. Das wiegt dann in nylon ja doch einiges (~25g?), sodass ich erstmalig über dcf nachdenke... jetzt hatte ich das aber tatsächlich noch ni
  2. Vorhin auf Deutschlandfunk Kultur entdeckt: ein Beitrag zum Thema "Extremwandern in der Pandemie" Der Luxus des freien Wanderns Christine Thürmer im Gespräch mit Thorsten Jabs; könnte für einige hier von Interesse sein
  3. Also mit entscheidend bei diesen Schlafsäcken unter 500g ist die Weite; du scheinst ja mit richtig schmalem Gerät klar zu kommen wenn du den Spark nennst. Bei 180g Daune und durchgesteppten Kammern kommt bei allem, was auch nur ansatzweise komfortable Breite hat, keine Wärmeleistung mehr rüber (Beispiel mit 80cm oben, 50cm unten, 190g à 800 cuin =11 C comf: Frilufts Balta 11;). Ich vermute das ist dir aber klar, wie schmal die Dinger zT sind und dass die darüber auf ihre Komforttemp kommen? Also bei den niedrigen Grammzahlen wärmt das nur in schmal und mit hochwertiger Daune (min 800 cuin) bis
  4. grmbl

    Schlafsack

    Also ich glaube da wurde nachgebessert, Version 2021 wirkt der Zipper fast schon massiv... Tatsächlich weiterhin kein expliziter Klemmschutz, klappt aber ganz ok. Preis Leistung eben "gut"! Bild hochladen klappt irgendwie nicht, muss ich später nachholen.
  5. Ich empfehle vieeeeel hier im Forum zu lesen und abzuhängen und dazu ein paar gebrauchte Sachen hier im Forum ergattern Dazu musst du halt erstmal die ganzen Sachen kennen damit du weißt was du brauchst. Das erspart vielleicht den ein oder anderen Fehlkauf.
  6. Ebenfalls offline erhalten vor einer Stunde. Gibt es eigentlich eine Möglichkeit einzelne Nachrichten aus einer Unterhaltung zu löschen? Würde gerne mailadressen etc die ich mit Usern ausgetauscht habe löschen. Finde nur gesamte Unterhaltung löschen. Empfehle das auch anderen, nach der Sache mit ODS neulich...
  7. grmbl

    Schlafsack

    Was magst du denn am LL400? Gibt einige vergleichbare, ich würde an deiner Stelle anhand der Spezifikationen entscheiden; wie breit und lang hättest du denn gerne, wieviel Daune? Wärmekragen ja nein wie dick und wo? Material? Darfs auch ein bisschen Quilt sein oder lieber nicht? Das alles festlegen und dann schauen welches Modell am ehesten übrigbleibt. Ich hab einen Schlafsack der mich komfortabel bis null grad bringt gesucht, meine Rangliste war: Katabatic Gear Alsek (Quilt, aber geschlossene Fußbox und Wärmekragen) WM Megalite Cumulus LL400 oder Panyam 450 Pajak Core
  8. grmbl

    Schlafsack

    Alles was ich zu PQ Pro gelesen habe hat mich davon abgehalten, aber es gibt sicherlich eine Nische dafür. Irgendwo hier im Forum hab ich gelesen, dass die Feuchtigkeit wenn von außen wohl hauptsächlich über die Nähte in den Schlafsack kommt, somit macht es keinen Sinn PQ Pro zu wählen, denn nass wird es trotzdem, nur dann bekommst du es nicht mehr trocken, da PQ Pro so gut wie gar nicht atmungsaktiv ist. Mit der Logik würde ich einen VBL als Pflicht vermuten, da ja deine ganze Körperfeuchtigkeit sonst definitiv im Schlafsack bleibt. Ich würde daher auch bei trockenen Bedingungen eine ein
  9. Ansonsten ist auch Minuten-Polenta eine super Alternative; nur unbedingt schnell reinigen danach, das Zeug wird sonst wie Zement
  10. Dieser hier von Erdmann Hauser; wenn du natürlich hardcore Zöliakie hast ist auch der raus, kann Spuren enthalten.
  11. Danke für das Rezept, klingt nach einem leckeren Frühstück Ich bin etwas faul immer selbst zu mischen und nehme meist die Mischungen von Bauck Hof, alle mega lecker finde ich. Ich nehme übrigens ~120g als Frühstück soll ja auch ne Weile vorhalten + ich hab mittags nur Snacks. Aber Kokosmilchpulver ist ne super Idee, werde ich ausprobieren! Für Abends kann ich Dir empfehlen Buchweizenbulgur mit Trockengemüse auszuprobieren, mein Standardtrekkingmenue Wobei die in dem Faden von mir angegebenen 90g nur für den Bulgur wirklich sehr viel sind, an manchen Tagen tuns auch 50g.
  12. Aber das eher so grundsätzlich... oder gab's den früher mal in xl? Edit: der sts traveler in large ist 5 cm länger, vielleicht hilft das schon?
  13. Amazon ist interessanterweise meistens teurer (außer bei megadeals), auch wenn es andere Gründe hat warum ich den Laden boykottiere So teuer hab ich den Marmot micron 50 jedenfalls schon länger nicht gesehen Derzeit in den meisten Shops für ~115€ zu haben, zB hier. In large tatsächlich meist um 130, für 127€ hier. OT: Wobei es sich aus meiner Sicht lohnt nochmal 30-50€ drauf zu legen und den leichteren STS traveler in Betracht zu ziehen...
  14. Gilt als ansatzweise ökologische Alternative, da aus zertifizierten FSC Holz - laut dem Hersteller aus Österreich jedenfalls. Also insofern vielleicht interessant, auch vegan (?). Finde ich schon einen Vorteil ggü Erdöl-Basis. Ich persönlich mag auch das Hautgefühl sehr, hat eine sehr gute Wasseraufnahme und daher vergleichbar in den Eigenschaften mit Merino, trocknet aber auch langsam (wie langsam im Verhältnis zu Baumwolle und Merino weiß ich nicht, das wäre aber eine gute Info...). @Tzunami wenn du mit Merino auf der Haut gut zurecht kommst gibt es vermutlich keinen Grund für dich Ly
  15. Das klingt nach dem Cumulus Intense! 2,5 Jahreszeiten, könnte genau das sein was du suchst. Wenn du dich im und nicht mit Schlafsack drehst perfekt, oben 233er unten 167er Apex. Packmaß ist halt typisch Kufa, kleiner geht nur mit Daune oder quilt. Edit: wenn du ein bisschen hier im Forum suchst findest du auch Erfahrungswerte zu dem Intense, hab irgendwo im Forum Fotos davon gesehen.
  16. grmbl

    Lanshan 1

    Ich hab noch nie bei aliexpress bestellt und finde das äußerst unübersichtlich; aber wenn ich mich nicht täusche gibts das längere lanshan 1 Plus nur (noch?) in grau? Hatte das gerade anschauen wollen und finde es nicht, kann aber auch an meinen fehlenden chinashop skills liegen Somit spräche alles für das Pro Die nähe zum Kondenswasser eben
  17. Da wäre ich interresiert an deiner Lösung, wenns dann soweit ist würde ich mich über einen kurzen Bericht freuen Planst du Stöcke innen oder außen? Und Griffe oben oder unten? Bin selbst noch nicht ganz zufrieden mit meiner Lösung beim 1er, hab meist auch die Aufstellstangen dabei...
  18. Also beim Aufstellen mit meinen 105cm DAC 10.25 biegt sich beim Stealth 1 absolut nichts. Ich hatte aber noch keinen Sturm damit, ich hätte da aber keine Bedenken. Gibt es denn negative Erfahrungswerte hierzu? Kann schon sein, dass die 10cm mehr da den entscheidenden Unterschied machen. Ich würde gegebenenfalls bei Marc von trekkertent nachfragen, ich glaube nicht dass es Zufall ist, dass pol-a-bear die zeltspezifischen Sets für's Stealth 1.5 in 10.25mm anbietet, ich vermute Marc hat den Punkt: für dich erledigt!
  19. Hi @schrenz ich habe selber ein Stealth 1 mit dac Gestänge, hab das damals direkt mitbestellt von trekkertent. Es sind die von pol-a-bear, die nutzen DAC 10.25mm. Wenn ich das richtig sehe auch für 115cm, welche Höhe planst du denn? Beim 1er jedenfalls funktioniert das gut. Bin eher froh dass die etwas nachgeben, bin schon öfter dagegen gerempelt, ist schon eng so ein Stealth 1
  20. Deine Überschrift zur hat mich ja gleich angesprochen, ich versuche Tracking durch Google Amazon Facebook Paypal Payback und co zu minimieren (meist durch nicht-Nutzung), ist im Alltag aber oft ganz schön mühsam! Dein Thema ist ja aber dann doch ein anderes da kann ich mich aber auch wiederfinden, das findet sich gelegentlich unter reasonable light statt Ultralight und ich vermute, dass fast die Hälfte des Forums so unterwegs ist. Wobei ich selbst auch mit dem persönlichen Ziel "leichtwandern" hier im Forum gestartet bin (den 1,2kg Rucksack wollte ich ursprünglich nicht ers
  21. Das sehe ich auch so; normalerweise bin ich auch immer für das Credo "Rucksack am Schluss", aber wenn (!) Frans alles unnötige weglässt (wie @Cyco2 und @Lignius schön vorgerechnet haben), könnte er irgendeinen günstigen gebrauchten Rucksack <1 kg nehmen um das mal auszutesten. Wozu sonst einen X-Lite, wenn ich 1,7 überflüssige kilo Rucksack mitschleppe... Das grenzt ja an Rucking!
  22. Also unter "Main und Shelter" ist nicht dein Hauptproblem.... klar, der Rucksack und Bivy sind zu schwer, aber gibt zahlreiche andere und günstigere Baustellen die es zuerst zu beseitigen gilt. Der Rucksack kommt dann ganz am Schluss. Paar Ansätze: Messer 120 --> kein Messer oder kleines Opinel à 20g Handtuch 120 --> Mini-Handtuch >40g Regenponcho 260 ok Schlappen 200 na gut, dein Luxusitem? Feuerzeug 30 --> Mini-BIC 15g Dusche,Deo,Zahncreme,Zahnbürste 350
  23. Also den Bedenken von @lampenschirm kann ich mich nur anschließen, würde bei 10 Tagen essen und 32 Liter normales Gepäck eher Richtung exped lightning 45 gehen wegen Tragesystem. Aber anhand der genannten Kriterien wäre Hyberg Attila eine gute Wahl oder Weitläufer Agilist eine Möglichkeit?
  24. War heute auch nochmal in einem DM (in Rheinland-Pfalz), exakt wie von @ollonois beschreiben, so ein extra Aufsteller voller Share-Schreibwaren-Produkte. Gab auch noch die Federmäppchen
  25. Oh das wäre ja Pech wenn ich die letzte Woche im Abverkauf erstanden habe und euch drauf ansetze, hoffentlich dann wenigstens bald wieder bei Share direkt...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.