Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Kharan

Members
  • Gesamte Inhalte

    32
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Kharan hat zuletzt am 15. Dezember 2020 gewonnen

Kharan hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Kharan

  • Rang
    Leichtgewicht
  • Geburtstag 22.09.1991

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Essen

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Guter Fund. Die ist wirklich leicht für das was sie kann. Schade, dass ich die gestern nicht schon gesehen habe, hab grade ein Video zum Thema UL Stromversorgung gemacht und da ein paar Powerbanks vorgestellt. Die hätte da gut reinpasst Ich verwende das Kabel: https://www.amazon.de/gp/product/B01MTZTHYH + ein normales kurzes USB-C auf USB-C, sodass ich neben der NiteCore gleichzeitig über Pass-Through auch noch entweder eine Kopflampe oder mein Handy laden kann (Ich zeige das das Setup auch am Ende im Video).
  2. Ja die Fleece Gibt es denn auch eine Merino Trek 100?
  3. Ich habe die TREK 100 (Herren) auch lange benutzt und war sehr zufrieden mit der Wärmeleistung für das Gewicht. Klima war auch immer super und habe nie erlebt, dass sie irgendwie bei Nässe nicht mehr wärmt oder angefangen hat zu müffeln. Mittlerweile habe ich zwar auf die Patagonia Capilene Thermal Weight Bottoms geupgraded die nur 159g wiegen und mindestens genau warm sind, aber die kosten auch das 8-Fache und die Trek 100 sind deswegen von der Preis/Leistung her für mich unschlagbar.
  4. Die Naoks Bags habe ich auch unter anderem dafür verwendet. Sind wirklich super für das Gewicht und deutlich wiederverwertbarer als normale ZipLocks. Auch keine schlechte Idee mit der Fangschnur!
  5. Ich weiß leider nicht mehr genau welchen Papierhersteller ich das letzte mal hatte. Ab und an habe ich auch 80 gr/m^2 Papier genommen. Mit der Wetterbeständigkeit und Reißfestigkeit hatte ich nie Probleme. Ich habe die ganzen Blätter immer zusammen zweimal gefaltet und dann in eine dünne Klarsichtfolie gepackt. Die letzte Seite (nach außen gefaltet) wurde auch schonmal nass, jedoch nie so, dass man dort nichts mehr lesen konnte. Die inneren Seiten blieben so aber immer trocken.
  6. Ich habe das Ganze nochmal als Schritt für Schritt Video aufgenommen, da einige Punkte wohl doch noch unklar waren. Ich hoffe das macht alles deutlich! https://www.youtube.com/watch?v=1e3kgwsXu60
  7. Ja man kann definitiv auf einen Wasserfilter verzichten, wenn man möchte. Man ist nicht auf die Wasserquellen dort angewiesen, die gegebenenfalls einen benötigen würden, da es genug kleinere sauberer Bachläufe gibt. Allerdings gab es auch Schilder die davor warnten, dass es in den nächsten ~15km kein Trinkwasser mehr geben würde, deswegen habe ich mich schon sicherer mit dem Filter gefühlt. Aber wie gesagt, es geht ohne, ich nehme dennoch immer einen mit. Wir haben an den beiden Pubs gegessen, weil wir dort dann auch in direkter Nähe unser Zelt aufschlagen konnten. Es gibt definitiv die
  8. So ein schlechteres Wetter hat ja auch nicht nur Nachteile. Die vielen sonnigen Wolkenbrüche und hunderte kleine Bachläufe haben der Landschaft nochmal den letzten Schliff gegeben
  9. Nein das war keine Absicht! Wir hatten vorher in der Liste auch noch den G4Free für ihn eingeplant und ich hatte meinen alten Lixada als Alternative dort eingetragen, eben mit Anzahl 0. Letztendlich wollte er dann doch den etwas größeren Platz des Lixadas mitnehmen und wir haben den G4Free entfernt und wohl vergessen die Anzahl wieder hochzusetzen. Zusätzlich fehlt in dieser Einsteiger Liste ja auch das Kochsystem, Wasseraufbereitung und das Erste-Hilfe und Reparatur-Set, da ich diese Sachen für uns beide getragen habe. Würde man alles korrekt auf sein Gewicht verteilen wäre man wohl ein
  10. Ja genau. Es passt ziemlich exakt mit der eigenen festgemachten Tasche in die Seitenfächer außen. Dort lagere ich es auch generell wenn es trocken ist, inklusive den Heringen zusätzlich in der Tasche. Es sitzt sehr fest dann dort und man hat keine Gefahr es zu verlieren oder zu beschädigen, außer man läuft vielleicht durch Meterhohe enge Dornenbüsche.
  11. Für 20 Euro ist er jedenfalls der beste Rucksack überhaupt! Und auch unabhängig vom Preis finde ich ihn großartig und er hat mich auf mehreren Touren nie im Stich gelassen. Richtig gepackt ist er auch ein Raumwunder in den sogar alles inklusive meines sperrigen 233er Apex Quilts gepasst hat. Das Gewicht mit 390g ist auch der Wahnsinn. Habe ihn sehr vielen Anfängern bereits empfohlen die auch sehr mit ihm zufrieden waren. Natürlich ist er für den Preis nicht so perfekt verarbeitet wie ein 300+ Euro Rucksack, aber für mich ist er ganz klar Sieger in der unter 150-200€ Klasse
  12. Freut mich, dass es dir gefällt. Ja genau, ich habe alles mit dem normalen S20 aufgenommen. Allerdings habe ich nicht die native Foto App, sondern einen inoffiziellen Port der GoogleCam App verwendet, die meiner Meinung nach weitaus bessere Fotos schießt, als die Samsung App.
  13. Hallo zusammen! Im September dieses Jahres bin Ich zusammen mit einem Freund direkt nach der Wiedereröffnung nach dem Corona Lockdown den West Highland Way zum ersten mal gelaufen. Wir haben 3 Nächte davon wildgecampt und 2 auf Campgrounds verbracht. Dabei habe ich versucht den gesamten Trail fotografisch festzuhalten, um alles dokumentieren zu können. Ich habe aus über 1000 Fotos auch ein Timelapse Video mit einer Livekarten Ansicht gemacht, um dem Reisebericht so zusätzlich folgen zu können: Youtube Timelapse Wir haben uns den Weg in 5 Nächte mit 6 Etappen aufgeteilt, um einen gute
  14. Für alle die es noch interessiert: Ich habe mir diese Teilstrecke des GEA (und somit des SI) ausgewählt und zusammengebaut und werden diese im nächsten Frühjahr versuchen in einer Woche zu laufen. (240km) Start- und Endpunkt der Route sind beide jeweils an Zugstationen. Ich hoffe so mit nur einer Urlaubswoche einen guten Eindruck von der Region zu bekommen Grande Escursione Appenninica [GEA] - Highlight Trail for 1 Week (240 km) Vielleicht kann @German Tourist sagen, ob sie dieses Teilstück auch als Highlight bezeichnen würde
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.