Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

W1nch

Members
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über W1nch

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. W1nch

    HMG REPACK

    Dankeschön! Wie sind denn eure Erfahrungen, mit siedendem/heißen Wasser in Ziplocks und deren Wiederverwendbarkeit? Mir hats in den letzten Versuchen ziemlich viel Spaß gemacht, die Mahlzeiten zuhause vorzubereiten oder zu pimpen, hätte aber eigentlich Skrupel, handelsübliche Ziplocks zu heiß zu befüllen. Vorteil vom Repack, wie bei anderen Cosys wahrscheinlich auch, dass einfach geringere Temperaturen als üblich, für die Zubereitung ausreichen oder? Aber hält das Tütenmaterial die Befüllung mit heißem Wasse wirklichr, auch mehrfach, aus? @roli : vielleicht st
  2. Hallo und frohes Neues! Bin mir nicht ganz sicher ob die Frage hier hinpasst, aber kann mir vielleicht jemand mit einer Empfehlung weiterhelfen, welcher von den Caldera Cones für meine "NoName-China"-TiTöpfe passend wäre? Handelt sich vor allem um einen 900ml Topf ( Boundless Voyage) mit den 9,3cm Durchmesser und 13 cm Höhe und/oder einen 750ml Topf (Tomshoo) mit ebenfalls 9,3cm Durchmesser aber nur 11cm Höhe. Wäre eigentlich nur am Cone/Kocher-Set und nicht unbedingt an der Anschaffung eines weiteren Topfes etc. interessiert. Aber da ich bei meiner ersten Suche ke
  3. W1nch

    Campingwärmer

    Ich weiß nicht ob es in die Richtung geht, die du dir vorstellst, aber ich hab ( vor allem für das Ansitzangeln im Winter) mal einen Taschenofen geschenkt bekommen. Wird mit Holzkohlestäben beheizt, gibt auch Benzin-Varianten, in meiner Ausführung wahrscheinlich nicht UL, hab aber nich nachgewogen und um ehrlich zu sein auch noch nie genutzt... Ansitzangeln und dann auch noch im Winter? Einfach nich meine Welt! Kurze Suchmaschienenanfrage spuckt auch Exemplare mit 50g Gewicht aus. Vielleicht findeste da einen geeigneten Kompromiss, zumindest für die Fußbox?!
  4. Wow, das ist ja wirklich kein weiter Anreiseweg! Vielen Dank für deine Antwort!
  5. Oh mann, viel zu lange nicht mehr aufmerksam genug hier rein geguckt! @Omorotschka: Auf welcher Höhe wart ihr an der Spree unterwegs? Sieht wunderschön und außerdem sehr zugänglich aus! Fühle mich direkt schlecht, dem Hauptstadtfluss vor den Toren der Stadt jetzt so wenig Aufmerksamkeit geschenkt zu haben!
  6. ... hauptsache ich bin in Zukunft für alle verursachten Schäden und Ausfälle wieder selbstverantwortlich!
  7. Kurzes Feedback: Mit einer Mischung aus Bequemlichkeit und Unsicherheit, hatte ich mich erstmal dazu entschieden, mich zum Trocknen auf den Weg in einen benachbarten Waschsalon zu machen. Bin im Anschluss total erleichtert und zufrieden, mit zwei fluffigen Schlafsäcken, wieder nach Hause gekommen... Mehrere kurze Trocknungsgänge, mit niedriger Temperatur, geringer Drehzahl, Tennisbällen und manuellem Aufschütteln und Aufteilen in den Pausen, haben wirklich Wunder gewirkt! Verbesserung war tatsächlich schon nach dem ersten Durchgang deutlich zu erkennen und am
  8. Hat sich schon erledigt! Nochmal herzlichen Dank an Wilbo für das Angebot und den freundlichen Kontakt!
  9. Das waren nochmal zwei extrem nützliche Tipps, danke dafür!
  10. Hey, nochmal Danke an Alle und für euren Input! Würde mein Verständnis zum Vorgehen nochmal so zusammen fassen: Mehrere, kurze Schleudergänge, optional mit Tennisbällen oä. und zwischen den Gängen, die Daunen immer wieder per Hand neu aufschütteln, selbst trennen und in den Kammern verteilen. Weil ich Angst hab, bei einer aufwendigeren Prozedur mehr falsch machen zu können, bin ich bei der Entscheidung, ob ich vorher nochmal waschen sollte ( wenn, dann voraussichtlich mit Hand + Daunenwaschmittel in der Badewanne), aber immernoch unsicher? Hab ich da gravieren
  11. Vielen Dank euch allen für die rege Beteiligung, sieht ganz danach aus als würde ich im Laufe der Woche mal nach Tennisbällen Ausschau halten müssen! Auf die Seite von outdoor-service bin ich zwischendurch auch schonmal gestoßen. Liest sich erstmal beruhigend, eine zweite Anlaufstelle zu haben, falls die eigenen Bemühungen keinen Erfolg bringen! Bin auf jeden Fall wieder zuversichtlicher, dass die beiden Säcke mich auch zukünftig wieder durch die Nacht bringen können. Danke dafür! ( Wenn ich ein gutes Buch und die Zeit für den Waschsalon gefunden
  12. Guten Tag liebe Schwarmintelligenz, ich habe ein etwas obskures Problem, bei dem ich gerne um euren Rat und eure Einschätzung bitten würde! Im Anschluss an meinen letzten längeren Trip wurden meine beiden Daunenschlafsäcke, ohne mein Beisein oder mein Wissen, in einer Reinigung gewaschen. Das klingt erstmal irgendwie banal und unproblematisch, ist für mich im konkreten Fall gleichermaßen sonderbar, wie auch extrem ärgerlich, da beide Gegenstände gut versorgt wurden, keiner Maschinenwäsche bedurft hätten und der ganze Vorgang wie gesagt, ohne mein Zutun oder meine Zustim
  13. Hallöchen Community! Nachdem ich im letzten Jahr meine ersten Touren mit dem CloudUp1 von Naturehike machen konnte, habe ich relativ schnell gemerkt, dass die Komfort-Möglichkeiten dieses Zeltes für mich absolut überragend sind! Aufbau, Platz und Schutz vor dem Wetter, fand ich zu jedem Zeitpunkt so komfortabel, dass ich meine Vorbehalte gegen Übernachtungen im Zelt sehr erfolgreich abbauen konnte! Aufgrund dieser positiven Eindrücke, aus Neugier und im Sinne des UL-Gedanken, hab ich mir für die kommende Zeit vorgenommen, meine Übernachtungsskills etwas zu erweitern, Gewicht z
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.