Jump to content
Ultraleicht Trekking

danobaja

Members
  • Gesamte Inhalte

    35
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. hi mathias, ich find die schon sehr minimalistisch die liste. da ich unter tags kaum trinke würde bei mir die termosflasche rausfliegen und ne nalgene käm dafür mit. in der früh pack ich nach dem frühstück nen liter tee in den schlafsack, so bleibt er 2-3 stunden richtig warm, und danach trinke ich eh nix mehr bis abends. wenn der schlafsack mal nass ist oder ich was anderes trocknen muss geht das super mit heissem tee in der nalgene. in der nacht hab ich ne wärmflasche und in der früh lauwarmen tee und starterwasser zum schneeschmelzen. kamm, bartwixe und taschentusch würd ich da lassen. fehlt noch: zelt: ich würd mir ein black diamond litehouse holen. alternativ ein anderes zelt mit platz für 1,5 oder knappe 2 personen. definitv hoch genug zum komfortabel sitzen und ohne wand direkt im gesicht. dafür würd ich das bivvi da lassen. matte: 1xeva und 1x aufblasbar oder 2x eva schlafsack. ja, ich würd daune und mit kunstfaser kenn ich mich nicht aus. auf jeden fall warm genug, egal wie gross das volumen ist. kleidung: noch ne dünne mütze und ein 2. paar warme socken. ich kenn deine kleidung nicht, aber ich würd drüber nachdenken ob goretex daheim bleibt und statt dessen nur ne wesentlich leichtere winddichte aussenschicht tragen. kochzeug. also topf und kocher. wenn dir benzin zu fummelig ist dann gas. ich würd ne tasse mitnehmen, plastik zum finger und schuhe anwärmen, nix doppelwandiges. ich hab sonen kindertrinkbecher mit schraubdeckel dafür. kann nochmal fast nen halben l wasser transportieren.und du kannst weiter schnee schmelzen während du schon was warmes trinkst. teebeutel nicht vergessen, heisses wasser schmeckt langweilig. kabamischung zum aufgiessen kommt immer gut wenns kalt ist. oder wackelpudding, da musst du aber zuhause schon den zucker zugeben. und natürlich heiss trinken. 6g für ne pfeife find ich sehr leicht, aber da musst du noch ein paar g dazurechnen, du willst ja auch was reintun. und n feuerzeug, aber das brauchst du eh noch zum kocher starten. a-z blaster mit frostschutz.... ...
  2. verdammt, die säge fehlt auch noch in der packliste.... schöne liste, danke! ich find das auch gut, dass du dich am preis orientiert hast. bissl über 7 kilo für alles find ich schon sehr beachtlich positiv. immerhin bekommt so mancher für das geld gerade mal seine cuben tarp bezahlt.
  3. Kaffeekonzentrat und Schimmel

    OT: vermutlich: one for the money, two for the show.....
  4. Esstäbchen Titan

    die erfindung des härsporkstabes....
  5. Nicht abwaschen?

    wenn essensreste, ich meine jetzt nicht fleisch oder fisch (das ess ich sofort), sondern halt bissl fett oder sosse am topf kleben mach ich nochmal wenig wasser warm, versuch das im wasser zu lösen und trinke das dann. ich weiss, manche werden den kopf schütteln, das abwaschwasser trinken.... aber es ist doch nur das was ich vorher auch schon gegessen habe, oder? wenn sich wirklich mal ne dicke fettschicht gebildet hat darf der hund den topf haben oder ich reibs mit sand, gras oä aus. längere zeit rumtragen würd ichs nicht, geht ja auch nicht, ich koche jeden tag 2x. insofern gammelt da auch nix. wieder zuhause wird dann ordentlich abgespült und weggepackt.
  6. Titanflasche?

    Ultralight Handy Hanger schmelzen die handy´s nicht wenn sie überm feuer hängen? im ernst. son flaschenhalter müsste sich doch mit ner drahtschlinge einfach selbermachen lassen. altes bremskabel ausm bike oder so.... die flasche mit dem ti deckel hats ja integriert.
  7. Schnäppchen

    outdoorhose, gefüttert, winddicht. ich hab mir eine gekauft. sie hat eine hosenfalle, da passt nichtmal ne kinderhand rein. und wenn man da was rausholen will muss das mindestens 30 cm lang sein weil der rv direkt unter dem bund ganz oben sitzt und gerade mal 10 cm lang ist. der bund kann vorne nicht geöffnet werden, nur an den seitlichen rv´s. der stoff ist rutschig, aufm stuhl braucht man nen sicherheitsgurt. der hochglanz des stoffes erinnert mich stark an die skianzüge der 70er jahre, sieht aus wie frisch lackiert und ist arschglatt. der bund ist sehr niedrig geschnitten, hinten rutscht leicht mal das hemd raus beim bücken. aber ansonsten ist die hose echt klasse. die rv´s (prima abdeckleiste innen) gehen leicht, tragen nicht auf, die weite am bund lässt sich mit klett und gummizug bequem und stufenlos variieren. rechts hinten ist ne komische tasche, die als packtasche fungiert. zur not kann man auch was reintun, aber dann ists vorbei mit sitzen. sie ist wirklich winddicht und fürs gewicht wirklich superwarm. mit den rvs geht anziehen mit schuhen sauber und flott. ich war im wald damit, das streifen an den fichtenästen hat ihr nix ausgemacht, obwohl der stoff schon sehr dünn aussieht. die innenseite der unterschenkel ist aus stretchigem, kräftigerem material bis knapp unters knie. radfahren lässt sich auch gut mit ihr. mir hat sie so gut gefallen dass ich mir noch 2 weitere nachbestellt hab. bei dem preis kann man echt nix falsch machen. der service war superschnell, mit der ersten bestellung kam ein 5 euro gutschein mit. sonntag abend bestellt und bezahlt und am dienstag hab ich die hose anprobiert. ich trag normal grösse 48 bei den hosen, die hat mir auch hier super gepasst bei 180cm und 70 kilo. 392 gramm wiegt das teil. ist definitv ne überlegung wert bei dem preis von 40 eus und der tatsache dass es solche hosen mit ordentlicher kunstfaserfüllung (primaloft gold) nur von wenigen herstellern zu kaufen gibt. von den 179 uvp muss man da nicht ausgehen, die sind natürlich ein witz. dafür steht aber auch terrex drauf auf der hose. yeah!
  8. Biete: Enlightened Equipment Revelation Quilt

    danke, aber mir sind die pad straps zu schwer.
  9. MYOG Schraubdosenkocher mit Karbonfilz

    hi laui66, wie ist das mit der bedienung? einfach die flasche flachlegen? auf den kopf stellen? oder drückst du den sprit bei bedarf raus? bleibt die einheit zusammen wenn du wegpackst, oder trennst du das? dann brauchst du zumindest einen anderen verschluss für die flasche, oder? im brenner sollts ja im flies drinbleiben, oder muss ein stöpsel drauf? LOL! knoten in den schlauch? super idee! ausgehen und dann abkühlen lassen müssen ist immer so lästig!
  10. Biete: Enlightened Equipment Revelation Quilt

    kommafehler? bei dem gewicht würd ich 10 davon nehmen.... sollten 578 gramm sein!
  11. McHale.Erfahrungen?

    die rucksäcke sind affengeil! nur nicht ultralight im sinne dieses forums. mchale´s sind fürs bergsteigen konzipiert und haben features dafür. die wiegen halt, dafür tragen die auch schwerer. ich hab dan 1986 auf ner messe kennengelernt in seattle. wenn ich damals kohle gehabt hätte, hätte ich sofort meinen gregory denali (mit dem ich auch viele jahre super zufrieden war) abgegeben und mir einen mchale zusammengestellt. leider wollte er den gregory nicht in zahlung nehmen. kann ich schon verstehen..... ich hab auch noch nie jemanden getroffen der mit seinem mchale unzufrieden gewesen wäre. in der gegend von seattle trifft man doch auf so einige davon. beim mountaineering allerdings.
  12. ach nein? finden die selbst ihre situation auch traurig, oder freuen die sich vielleicht das sie europa bereisen können? immerhin haben sie ihre art zu reisen doch auch selbst gewählt. vielleicht haben die kohle und geben sie gerne aus. nicht jeder will zelten. wer zelten gehen will geht zelten. von sich aus. ohne missionierung. nein, keine missionierung..... nix gegen die liste. die ist bestimmt für einige interessant. für leute die sich selbst dafür interessieren. allen anderen muss man nix ins knie schrauben. traurig ist die situation für viele leute in den flüchtlingslagern um die halbe welt ( und noch trauriger für die die nichtmal das geld für das verlassen der heimat haben). nicht für die die auf urlaub "viel geld" im hostel lassen. ich hab mal im urlaub einen arabischen scheich kennengelernt, da hat die ganze familie jeden einzelnen espresso im hotel mit 50 mark trinkgeld belohnt. denen hätt ich kommen sollen mit schmeisst doch euer geld nicht so raus, geht lieber zelten. manche habens halt und gebens gerne aus. lass sie doch wenn sies freut. dummerweise haben die, die ein "billiges" zelt wirklich brauchen keinen decathlon in der nähe. und wohl auch überhaupt keine kohle um da einkaufen zu gehen. aber die trifft erbswurst ja auch nicht auf seinen reisen in die heile welt des ultraleichten europas. sollte er mal lieber das "viele geld" das er selbst in hostels ausgibt durch zelten einsparen. (und vielleicht denen geben die es wirklich brauchen). dann könnt ich ihn für voll nehmen. nur, steht es mir zu ihm traurigkeit zu unterstellen und ihm lösungsvorschläge für eine situation, die ausschliesslich in meinem kopf stattfindet, zu unterbreiten? ich denke nicht. es ist sein leben das er lebt. selbstgewählt. wenn es mir nicht gefällt wie andere leben, dann halt ich meine klappe und schau woanders hin. ich käme niemals auf die kranke idee ihm zu sagen wie er sein geld ausgeben soll. ich bin kein missionar. back on topic. fast alle meine klamotten für unter dem regenzeug sind von decathlon. preis/leistung sind fantastisch. zb. die stretchige laufhose, die zwar schwarz, aber dennoch superkühl ist im sommer. unter 15 eus. trägt sich super! https://www.decathlon.de/laufhose-lang-atmungsaktiv-ekiden-herren-schwarz-id_8151059.html
  13. ja mann, bring den leuten den wahren glauben! missionare braucht die welt! schon mal dran gedacht, dass diese armen seelen auch selbst denken können und genau so reisen wie sie es für sich selbst am besten finden? ich auf jeden fall würde mich dagegen verwahren dass einer kommt und mir erklärt wie ich meinen urlaub verbringen soll. wenn er mir seine art vorlebt und ich es interessant für mich finde, dann folge ich vielleicht. aber wenn einer kommt und mir erklärt: schau mal, hier ist eine liste von dem zeug das du brauchst, geh und mach!, dann wäre das gespräch an diesem punkt für mich beendet und ich würd nichts gutes über den gesprächspartner denken. wenn ich einen schlechten tag hätte, dann würd ich ihm vielleicht erklären wie er seinen urlaub verbringen soll weil er mir ja soooo leid tut. leben und leben lassen! jeder auf seine art.... aber zurück zu deinem (hoffentlich) gedankenkonstrukt: klar kann man sich bei decathlon eindecken wie du selbst schreibst gibts alles was man braucht. nur: missioniert werden, das braucht niemand auf der welt.
  14. UL und Küche?

    ich nicht. aber die überlegung ist doch wenn man nicht kocht braucht man auch keine töpfe.... also ich zumindest lass den topf daheim wenn ich nicht koche.
×