Jump to content
Ultraleicht Trekking

German Tourist

Members
  • Gesamte Inhalte

    209
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Alle erstellten Inhalte von German Tourist

  1. German Tourist

    Packliste 10 Tage Nordkalottruta

    Auf meiner Tour zum Nordkap bin ich genau diese Strecke gerade gewandert und schreibe dies gerade an meinem Ruhetag in Kilpisjärvi. Die Strecke ist relativ gut mit Steinmännchen und roter Farbe markiert und das Gelände so übersichtlich, so dass du auch ohne GPS klarkommen solltest. Aufgrund des heißen Sommers sind die Furten ein Witz! Du kannst von Stein zu Stein springen, ohne auch nur nasse Füße zu kriegen. Übrigens war diese Etappe die bisher schönste meiner gesamten Tour durch Skandinavien...
  2. German Tourist

    [Isomatte] Therm-a-Rest NeoAir UberLite

    Das kommt auf das Land an. In den USA wurde mir die Matte anstandslos bei Händlern direkt getauscht, auch wenn ich sie dort nicht gekauft hatte. In Deutschland klappt das bei Globetrotter, wenn man dort gekauft hat. In Australien wurde erst nach dem telefonischen ok des Großhändlers getauscht. Und in Südkorea wurde ich mit diesem Anliegen nur milde angelächelt...
  3. German Tourist

    Ich bin dann mal weg ...

    Wenn du in Kloten startest, dann treffen wir uns! Bin gerade bei Hammarsby und laufe nach Norden. Toller Weg!
  4. German Tourist

    Ich bin dann mal weg ...

    Auch ich ziehe mal wieder los und will nun meine Europa Nord-Süd-Durchwanderung beenden: Heute fliege ich nach Schweden und starte in Göteborg auf dem E1 Richtung Nordkap. 3.000 km lang ist die Strecke und ich hoffe, bis Anfang September am nördlichsten Punkt Europas angelangt zu sein. Auf meiner FB- Seite werde ich täglich posten - soweit ich Smartphone-Empfang habe.
  5. German Tourist

    cumulus climalite full zip - must have oder nice to have

    Für mich ist eine Synthetikjacke a la Cumulus tatsächlich ein Must-Have - und ist bei jeder meiner Langstreckentouren dabei. Wenn Du so eine lange Strecke wie PCT oder CT mit so großen möglichen Temperaturschwankungen planst, dann ist eine leichte Synthetikjacke quasi Deine "Lebensversicherung" für den Kälte-Extremfall. Und sie ist die flexibelste Lösungsmöglichkeit, denn gerade Cumulus bietet die größtmögliche Wärme bei geringstem Gewicht und Packmass. Für mich ist die Synthetikjacke immer gesetzt - und je nach zu erwartendem Klima füge ich dann noch mehr oder weniger viele Fleecepullover hinzu. Einen Fleecepulli kannst Du unterwegs aber immer irgendwo billig dazukaufen oder auch einfach wegschmeißen (sprich hiker box). PS: Ich hatte vorher die Montbell Thermawrap und eine Berghausjacke. Den Hinweis auf die noch leichtere Cumulus habe ich auch hier aus dem Forum bekommen und sofort mit großem Erfolg umgesetzt!
  6. German Tourist

    cumulus climalite full zip - must have oder nice to have

    Absolut! Was Du beschreibst, ist seit Jahren mein Standard-Setup. Ich habe die Cumulus-Jacke ohne Kapuze und die ist vom Verhältnis Gewicht/Wärmeleistung der absolute Knüller. Bei mir ist die jetzt immer dabei! Wie schon die anderen geschrieben haben ist sie zum Laufen selbst in der Regel zu warm. Aber gerade auf dem CT hast Du nachts ziemlich kalte Temperaturen, und da ist die Jacke der ideale "Boost", um nachts noch zu kochen oder auch zum Schlafen. Von mir absolute Kaufempfehlung!
  7. German Tourist

    Christine Thürmers neues Buch und Vortrag

    Ich starte Anfang Mai in Göteborg und habe bis zum Nordkap dann etwa 3.000 km. Eigentlich habe ich vor, das Ganze in vier Monaten zu schaffen, also Ende August / Anfang September am Nordkap anzukommen. Nur sieht es im Moment ja nach einem ziemlich späten Frühling und damit viel Altschnee aus ... Mal schauen!
  8. German Tourist

    Christine Thürmers neues Buch und Vortrag

    Na, das erkennt man eigentlich schon am Titel: 1. Buch: "Laufen. Essen. Schlafen." handelt ausschließlich vom Wandern und zwar ausschließlich in den USA. 2. Buch: "Wandern. Radeln. Paddeln." handelt (wie der Titel schon sagt) vom Wandern, Radeln und Paddeln und zwar ausschließlich in Europa. Such Dir doch aus, was Dich mehr interessiert. Man muss nicht Buch 1 gelesen haben, um Buch 2 zu verstehen.
  9. German Tourist

    Christine Thürmers neues Buch und Vortrag

    Ich muss Dich leider enttäuschen ....zum Thema Wandern darf nur ich etwas erzählen. Ich habe aber immerhin bei der Gelegenheit erfahren, dass Frau Schwarzer ebenfalls gerne wandern geht.
  10. German Tourist

    Zelt Kaufberatung für 4 Monate Pilgern

    Ich bin 1,84 m und habe im Fly Creek UL 1 klaustrophobische Zustände bekommen. Für jemanden mit 1,90 kannst Du das Zelt absolut vergessen - da ginge dann maximal die 2-Personen-Variante. Aber das ist wirklich viel zu schwer für eine Wanderung für eine Person ... Ich hatte die 2-Personen-Variante bei Rad- und Paddeltouren im Einsatz, würde das Zelt aber definitiv nicht noch mal kaufen oder empfehlen.
  11. German Tourist

    Christine Thürmers neues Buch und Vortrag

    Nein, auf dem E1 - aber ich weiß schon, was Du meinst ... Ich habe das Buch allerdings noch nicht gelesen ...
  12. German Tourist

    Christine Thürmers neues Buch und Vortrag

    Ich bin nun schon ziemlich am Ende meiner Vortragsreihe und gehe ab Anfang Mai wieder selbst auf Wanderschaft Richtung Nordkap. Ich habe mich aber riesig gefreut, einige von euch bei meinen Terminen auch mal persönlich kennenzulernen Vielen Dank! Die nächste Woche habe ich aber noch eine Veranstaltung, die für Ul-er interessant sein dürfte: Am 21.4. halte ich bei Buchhandlung Schropp in Berlin einen Workshop zum Thema "UL-Ausrüstung und Outdoor". Dabei bringe ich meine komplette Ausrüstung zum Anschauen mit und gebe Tipps und Anregungen dazu. Das ganze ist kein einseitiger Vortrag, sondern ein Workshop, bei dem ich Fragen der Teilnehmer beantworte. Wer Lust hat, zu kommen, sollte sich rechtzeitig anmelden: https://www.landkartenschropp.de/Seminar-Outdoor-und-Fernwandern-21-April-2018-1800-Uhr
  13. Fast alle Deine Vorschläge sind sehr bekannte - und damit auch sehr überlaufene Wege. Mir persönlich wäre das in der Sommer-Hauptsaison zu voll! Da Du schreibst, dass Du zu Bulgarien auf die Schnelle nichts gefunden hast: Ich bin letztes Jahr den Kom-Emine-Trail durch Bulgarien gelaufen und war begeistert! Im Oktober habe ich hier so gut wie niemanden mehr getroffen. Trotzdem hast Du eine gute Hütten-Infrastruktur und atemberaubende Landschaft - und ein echtes Abenteuer .... Es gibt sogar einen englischsprachigen Wanderführer! https://christine-on-big-trip.blogspot.de/search/label/Kom Emine
  14. German Tourist

    Christine Thürmers neues Buch und Vortrag

    Vielen Dank für den Hinweis - ich war zu blöd! Jetzt sollte es aber hoffentlich klappen!
  15. Es freut mich ja sehr, dass ich Dich zu diesem Weg inspirieren konnte - und noch mehr, dass er Dir so gut gefallen hat. Was ich bei dieser Art von Trail persönlich gut finde, ist, dass man auch viel über das Land lernt. Auch wenn die Olivenhaine manchmal nerven, ich fand es spannend ...
  16. German Tourist

    Christine Thürmers neues Buch und Vortrag

    Danke für den Hinweis - das habe ich korrigiert.
  17. German Tourist

    Christine Thürmers neues Buch und Vortrag

    Ich halte zwei Vorträge in München - am 1. und am 2.3.
  18. German Tourist

    [Suche] Synthetik-Balaklava

    Wir sind schon in Kontakt, aber bei seinem Angebot geht es um eine Kombi.
  19. German Tourist

    [Suche] Synthetik-Balaklava

    Suche eine Synthetik-Balaklava wie z.B. die Sestrals Balaklava von As Tucas, die Hoodlum von Enlightened Equipment oder die APEX Balaklava von MLD als Ergänzung zu meinem Synthetik-Quilt.
  20. German Tourist

    Zeltauswahl für Nordskandinavien

    @Matthias Ich habe Out of Order mal angeschrieben (wir kennen uns von einer Paddeltour auf dem Mississippi) und er hat mir auch gleich geantwortet: Genau wie ich ist er ein großer Fan des Rainbow und fand es für den E1 auch ausreichend - vor allem wenn man es bei Wind mit den Trekkingstöcken verstärkt und zusätzlich abspannt. Die Entscheidung ist also klar! Danke für all die Hinweise!
  21. German Tourist

    Zeltauswahl für Nordskandinavien

    Ich möchte mal die Skandinavien-Wanderer um ihre Einschätzung bitten: Ich will diesen Sommer den E1 von Göteborg bis komplett zum Nordkap laufen und bin noch unschlüssig, welches Zelt ich mitnehmen soll. Für den südlichen Teil der Tour wird es wie immer mein Standard-Zelt, das Tarptent Rainbow werden. Ich bin aber unsicher, ob das weiter nördlich im baumlosen Gelände ohne Windschutz noch windstabil genug ist. Aus meinem Zeltfundus stünden noch zur Auswahl ein Hilleberg Akto und ein Tarptent Scarp. Das Akto würde ich aufgrund des hohen Gewichts von fast 1,8 kg nur im äußersten Notfall nehmen wollen und leider schlägt auch das Scarp schon mit 1,3 kg ohne crossing poles zu Buche. Allerdings werde ich monatelang in ausgesetztem Gelände unterwegs sein und möchte daher bei der Windstabilität keine großen Kompromisse eingehen wollen - zumal ich auch nur in Ausnahmefällen in Hütten absteigen will. Ein Tarp kommt für mich nicht in Frage und ein neues Zelt möchte ich auch nicht unbedingt kaufen. Was ist eure Einschätzung: Reicht ein TT Rainbow aus oder sollte ich auf ein Scarp oder sogar ein Akto upgraden?
  22. German Tourist

    Zeltauswahl für Nordskandinavien

    @Matthias Das war der entscheidende Tipp! ich habe seine Wanderung zwar auch mitverfolgt, aber hatte nicht mehr in Erinnerung, dass er auch ein Rainbow dabei hatte. Ich habe gerade noch mal seine Skandinavien-Beiträge gescannt und er scheint ja auch einige Tage im Rainbow abgewettert zu haben. Danke für den Hinweis!
  23. German Tourist

    Zeltauswahl für Nordskandinavien

    Ja genau, das ist der E1 und der folgt in der Tat dem Nordkalottleden. Die von Dir verlinkte Tourenbeschreibung war u.a. meine Planungsgrundlage. Aber wie schon gesagt möchte ich nur im Notfall in die doch auf Dauer recht teuren Hütten gehen.
  24. German Tourist

    Zeltauswahl für Nordskandinavien

    Du hast recht - das sieht nicht gut aus. Auch wenn das Zelt einfach falsch zur Windrichtung aufgestellt wurde.
  25. German Tourist

    Zeltauswahl für Nordskandinavien

    Ja, das Rainbow hat einen Gestängebogen, der zusätzlich mit Trekkingstöcken verstärkt werden kann und es gibt vier zusätzliche Sturmabspannleinen (die ich bisher noch nie verwendet habe ...)
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.